Geschichten von unterwegs

Reisebericht: Kolumbien – Facettenreich und authentisch

Teilen

Wenn ich Kolumbien höre, schlägt mein Herz sofort höher!

3 Jahre sind es her, als meine Leidenschaft für das Land entfachte und 3 Mal habe ich das Land mittlerweile besucht.

Mit Fernweh im Blut und auf der Suche nach einem außergewöhnlichen, weitestgehend unbekannten Reiseziel, das noch nicht so extrem vom weltweit zunehmenden Tourismus heimgesucht wird, besuchte ich 2012 die Globetrottertage von DIAMIR Erlebnisreisen. Dort horchte ich gespannt einem Vortrag von Markus Recknagel, der über die Vielfältigkeit des Landes und die Herzlichkeit der Menschen referierte und erzählte, dass Kolumbien ganz anders sei, als in den Medien berichtet wird.
Sollte man eine Reise nach Kolumbien wirklich wagen? Ist es nicht zu gefährlich? „Das einzige Risiko ist, dass Du bleiben willst“ verspricht die Tourismusbranche und auch Markus Recknagel behauptete in einem Gespräch, dass der Werbeslogan treffender nicht sein könnte. Ich ließ mich überzeugen: wenige Monate später stand ich bereits auf dem Flughafen von Bogota, umringt von mindestens 15 Kolumbianern, die mir helfen wollten, den Weg zu finden. Jeder von ihnen hatte wenigstens 3 Tipps, was ich unbedingt gesehen haben muss. Ein herzlicheres Willkommen habe ich mir nicht träumen lassen.

Doch welchen Weg wollte ich überhaupt einschlagen? Das Land hat so viel zu bieten: die Karibikküste mit herrlichen Stränden, die zum Segeln und Tauchen einladen, herrliche Flüsse, auf denen man wildwasserraften oder wasserfallklettern kann, geheimnisvolle Dschungelgebiete, wo noch heute Indianer zu Hause sind, Ciudad Perdida, eine wiederentdeckte präkolumbianische Ruinenstadt, die Anden mit zahlreichen Bergen und Vulkanen über 5000 m, welche man mit geführten Wander- oder Reittouren erkunden kann, die Tatacoa-Wüste, Kaffeeplantagen, Caño Cristales – den Fluß der 5 Farben, die Kolonialstadt Cartagena de Indias, viele kleine Städte, wo buntes südamerikanisches Leben herrscht und vieles mehr. Ich beginne einfach mit dem weltweit zweitgrößten Karneval in Barranquilla und lasse mich treiben …

Von der Lebensfreude des kolumbianischen Völkchens ließ ich mich schnell anstecken. So viel Wärme, Gastfreundschaft und Zufriedenheit habe ich bisher in keinem anderen Land erlebt. Dabei ist es ganz gleich, ob man Spanisch spricht oder nicht: In Kolumbien ist jeder willkommen. Die oben genannten Dinge habe ich alle erleben dürfen und noch immer gibt es so viel in dem Land zu erkunden…

Passende Reisen von DIAMIR

  • Kolumbien

    Abenteuer Amazonas

    Natur erleben

    ab 590 EUR zzgl. Flug
    • Dauer 4 Tage
    • ab 2 Teiln. Teilnehmer
    • moderat
    • KOLAMA
  • Kolumbien

    Mythos Eldorado

    Unser Bestseller in Kolumbien – Die Höhepunkte clever und kompakt kombiniert erleben

    ab 2180 EUR zzgl. Flug
    • Dauer 14 Tage
    • 4–10 Teiln. Teilnehmer
    • leicht
    • Bewertungen
    • KOLMYT
  • Kolumbien

    Höhepunkte zwischen Karibik und Anden

    Auf entspannter Reise kolonialen Charme, Kultur und vielfältige Natur mit allen Sinnen wahrnehmen

    ab 4590 EUR inkl. Flug
    • Dauer 22 Tage
    • 4–12 Teiln. Teilnehmer
    • leicht
    • KOLHOH