Geschichten von unterwegs

Reisebericht: Sri Lanka – Eine Faszinierende Insel

Teilen

21 Tage Kultur- und Trekkingreise vom 15.11.-06.12.13

Mitte November 2013 machte ich mit Freunden eine Rundreise durch Sri Lanka mit dem tollen Namen „Strahlend schönes Land“ und so war es denn auch. Überall wo wir hinkamen begegneten uns freundliche Menschen, die auch immer ein lächeln auf den Lippen hatten.

Die ersten Tage unserer Rundreise waren sehr von Kultur geprägt. Wir besuchten einige wichtige Tempelanlagen und erfuhren durch unseren Reiseleiter viel Wissenswertes über den Buddhismus in Sri Lanka. Die nächsten Tage ging es dann in die Berge, wo schon viele schöne Erlebnisse auf uns warteten. Eines davon war das Zelten im Camp der Knuckels Range in mitten der Berge. Besonders beeindruckend war es am Morgen, beim Heraus-steigen aus dem Zelt diese traumhafte Bergkulisse bei schönstem Wetter zu genießen. Auch die Wanderung in dieser Gegend war ein Erlebnis für sich. So ergab sich nach gut 2/3 der Wanderung die Möglichkeit zu einem erfrischenden Bad an einem Wasserfall, was einen dann wieder fit machte für den Rest der Strecke bis zum Camp. Ein weiteres tolles Erlebnis auf unserer Tour war Zweifels ohne die Zugfahrt durch die Berge vorbei an kleinen Dörfern und Teeplantagen Richtung Nuwara Eliya, bei der sich die einmalige Gelegenheit für Einige ergab ein Stück der Strecke auf der Lok mitzufahren, welche sogar aus Deutschland stammte. Der Nächtliche Aufstieg zum Adam´s Peak (2243m) dem heiligsten Berg in Sri Lanka, war wieder so ein Erlebnis der Besonderen Art. Wir machten uns sehr zeitig auf den Weg, um den Sonnenaufgang auf dem Gipfel zu erleben, da störte es auch nicht das der Weg zum Gipfel mit etwas mehr als 4860 Stufen ausgelegt war und so manche Anstrengung forderte. Umso erhebender war nach der Anstrengung das Gefühl, beim Sonnenaufgang auf dem Dach von Sri Lanka zu stehen, den Mönchen bei ihrem Morgengebet zu zuhören und das Heranbrechen des Tages in vollen Zügen zu Genießen. Zum Schluss der Woche in den Bergen verbrachten wir nach einer Wanderung noch einen Nachmittag+Nacht in einem Tempel und bekamen hautnah Einblick in das Leben der Mönche im Tempel. So hatten wir die Gelegenheit abends am Abendgebet und an einer Meditation teil zu nehmen, welches auch schon wieder ein Erlebnis für sich war. Dann hieß es Abschied nehmen von den Bergen und es ging ins Flachland Richtung Süden, wo schon die nächsten Höhepunkte unserer Rundreise warteten. Die Nachmittagssafari im Yala Nationalpark war ein solcher. Wir bekamen zwar während der Safari einiges an kleinen und großen Tieren vor die Linse, aber leider war an diesem Tag kein Leopard „Fotogen“ könnte man sagen. Nun hatten wir nach so vielen Eindrücken der letzten Tage, am Ende unserer Rundreise noch 2 Tempel Besichtigungen und Baden im Indischen Ozean auf dem Plan. Doch ein Höhepunkt stand noch aus, bevor die Rundreise sich dem Ende neigte, die Walbeobachtung im Indischen Ozean. Dazu machten wir uns sehr zeitig vom Strandhotel auf den Weg, um beizeiten mit den Boten rausfahren zu können, denn es sollte noch ein sehr langer und heiser Tag auf dem Wasser werden. Am anfang schien alles sehr schnell zu gehen, da tauchte nach gut 40 Minuten das erste Schildkrötenpärchen auf und nach weiteren 30 Minuten mehrere Gruppen von Tümmlern, die unser Boot eine ganze Weile begleiteten. Danach war es sehr ruhig auf dem Wasser, bis nach weiteren 2 Stunden in weiter Ferne endlich mal eine Schwanzflosse von eine Wal zusehen war. Wir sichteten dann noch 2 weitere Wale, aber leider immer nur aus größerer Entfernung und gegen Mittag ging es dann wieder Richtung Hafen zurück.

Es war für mich eine sehr schöne Diamirreise mit vielen unvergesslichen Eindrücken von denen ich noch lange Zehre und eines steht fest, Sri Lanka wird mich wiedersehen.

LG Jörg

Passende Reisen von DIAMIR

  • Sri Lanka

    Strahlend schönes Land

    Kulturelle Schätze und Natur pur auf Leopardenpirsch, Wanderungen und bei der Besteigung des Adam's Peak

    ab 2740 EUR inkl. Flug
    • Dauer 18 Tage
    • 6–12 Teiln. Teilnehmer
    • moderat
    • Bewertungen
    • SRISSL