Blick auf die Küste von Mauritius
Mokoro-Fahrt im Okavango-Delta
Sango Safari Camp, tierreiche Umgebung
Löwe Savuti

Safari-Highlights und Baden im Inselparadies Mauritius

Höhepunkte Botswanas als Fly-in-Safari und auf Mauritius entspannen

Highlights

  • Bush and Beach Deluxe – Die perfekte Kombination für Ihren Traumurlaub
  • Safari im Chobe NP und der Khwai-Region
  • Badeverlängerung in Mauritius

Fakten

  • Reiseart: Privatreise
  • Dauer: 12 Tage
  • Teilnehmer: ab 2
  • Reiseleitung: englisch
  • Schwierigkeit:
  • Übernachtung:
  • Tourcode: BOTMAU
  • ab 3990 EUR zzgl. Flug

Darum geht´s:

Eine ausgewogene Kombination aus Wildnis und Strand, aus Safari und Entspannung!

Safari und Strand perfekt kombiniert

Diese abwechslungsreiche Tour spannt den Bogen von den tosenden Wassern der Victoriafälle (UNESCO) in Simbabwe bis hin zu den Traumstränden von Mauritius. Safari-Erlebnisse im wildreichen Chobe-Nationalpark und im bezaubernd schönen Okavango-Delta runden diese Reise der Extraklasse ab. Es stehen für die Badeverlängerung verschiedene Hotels zur Auswahl.

Sie haben Fragen?

Ich helfe Ihnen gern weiter. Rufen Sie mich an.

Tina Bartsch
Tina Bartsch
Verkauf & Beratung Südliches Afrika

Als gelernte Reiseverkehrskauffrau und studierte Tourismusfachwirtin machte Tina ihre Leidenschaft für fremde Länder und Kulturen zum Beruf. Nach ihrer ersten Reise 2012 nach Simbabwe, Sambia und Malawi kehrte Sie mit dem „Afrikafieber“ zurück, welches sie nicht mehr verließ. Weitere Reisen nach Botswana und Namibia folgten. Nach einer 2-jährigen Auszeit vom Tourismus kehrt Tina nun zurück zu Diamir, wo sie seit 9 Jahren individuelle Reisen nach Botswana und Namibia plant. Mehr

Saisonzeit Bis Preis Details Informationen

Saisonzeiten 2024

11.01.24 – 31.03.24
Anfragen
01.04.24 – 30.06.24
Anfragen
01.07.24 – 31.10.24
Anfragen
01.11.24 – 30.11.24
Anfragen
01.12.24 – 20.12.24
Anfragen
21.12.24 – 10.01.25
Anfragen

Saisonzeiten 2025

11.01.25 – 31.03.25
Anfragen

Reiseverlauf

1. – 2. Tag

Anreise Victoria Falls

Victoriafälle: Über 16 Aussichtspunkte bietet der Rundwanderweg auf simbabwischer Seite. Der Sprühnebel am Devil’s Cataract garantiert immer einen bezaubernden Regenbogen.

Willkommen in Simbabwe! Ein Transfer bringt Sie nach Victoria Falls zu Ihrer Unterkunft. Die Ilala Lodge befindet sich nur unweit der Victoriafälle. Die gemütlich eingerichteten Zimmer mit Badezimmer und einer eigenen Terrasse mit Blick in den Garten. Im Stadtzentrum befindet sich der Kunsthandwerkermarkt, den Sie sich nicht entgehen lassen sollten. Besuchen Sie die majestätischen Victoriafälle „Mosi oa tunya“- „donnernder Rauch“, wie die Einheimischen die Fälle nennen. Erleben Sie die Wasserfälle auf einem gemütlichen Spaziergang oder während eines Helikopterfluges. Auch ein Bummel durch die Stadt lohnt sich. Nirgends finden Sie so schöne Souvenirs. 2 Übernachtungen in der Ilala Lodge.

In der Kategorie Superior übernachten Sie in der Old Drift Lodge.

3. – 4. Tag

Victoria Falls – Chobe-Nationalpark

Sonnenuntergang am Chobe River

Sie reisen nach Botswana und Ihre Safari beginnt im ältesten Nationalpark Botswanas. Ihr Transferfahrer bringt Sie zu Ihrer Lodge am Chobe-Nationalpark. Die Lodge liegt in der Nähe der Stadt Kasane und nur wenige Fahrminuten vom Tor zum Chobe-Nationalpark entfernt. Die Zimmer in großen Hauszelten oder wahlweise in Chalets verteilen sich im hübsch angelegten Garten. Der Pool hat eine fantastische Aussicht auf die weiter entfernten Flutebenen des Chobe-Flusses. Während des Aufenthalts können Sie an einer Pirschfahrt durch den Chobe-Nationalpark und einer Bootsfahrt auf dem Chobe-Fluss teilnehmen. Weitere Aktivitäten sind hinzubuchbar. 2 Übernachtungen im Chobe Elephant Camp.

In der Kategorie Superior übernachten Sie in der Chobe Game Lodge.

(2×F/1×M/2×A)
5. – 6. Tag

Chobe-Nationalpark – Khwai-Region

Sango Safari Camp, tierreiche Umgebung

Nach dem Frühstück werden Sie zum Flughafen Kasane gefahren und fliegen von dort nach Khwai. Die nächsten 2 Nächte verbringen Sie im Sango Safari Camp. Das Sango Safari Camp liegt am Ufer des Khwai-Flusses, welcher die beiden Gebiete Khwai und Moremi voneinander trennt. Die sechs im klassischen Safaristil gestalteten Meru Zelte sind mit Buschduschen unter freiem Himmel, handgearbeiteten Einrichtungen und klassischem Design ausgestattet. Auf Pirschfahrten im offenen Geländewagen erkunden Sie eine weitere Region Botswanas. Einige Ihrer lokalen Guides sind in dieser Region aufgewachsen und stammen aus dem nahe gelegenen Dorf Khwai-Village. Dieses können Sie ebenfalls besuchen und den Erzählungen der Bewohner lauschen. Am Abend besteht die Möglichkeit, sich auf der Plattform auf die Lauer zu legen und das Treiben am Flussufer zu beobachten. 2 Übernachtungen im Sango Safari Camp.

In der Kategorie Superior übernachten Sie im Kanana Camp.

7. Tag

Khwai-Region – Maun- Johannesburg

Safari Club SA Zimmer

Nach der Morgenaktivität werden Sie mit einem Kleinflugzeug nach Maun geflogen. Hier erreichen Sie Ihren Anschlussflug nach Johannesburg (exklusive, Buchung in Eigenregie oder über Diamir). Sie werden am Flughafen Johannesburg abgeholt und in Ihr Hotel gebracht. Übernachtung im The Safari Club.

8. – 11. Tag

Johannesburg – Mauritius

Mauritius aus der Vogelperspektive

Heute treten Sie Ihren Flug auf die Trauminsel Mauritius an (Flug in Eigenregie). Ein Transfer bringt Sie zum Flughafen in Johannesburg. Auf Mauritius werden Sie bereits am Flughafen erwartet und zu Ihrem Hotel gebracht. Das Hotel La Mariposa liegt an der Südwestküste. In den geräumigen Zimmern entspannen Sie in sehr gemütlicher Atmosphäre. Genießen Sie tägliche Spaziergänge durch den wunderschönen Garten des Hotels, entspannen Sie am Pool oder am Strand. Außerdem werden Radtouren entlang der Küste, Ausfahrten mit einem Katamaran zu den nördlichen kleineren Inseln und Kitesurfen in der Lagune angeboten (gegen Gebühr). Genießen Sie hier entspannte, paradiesische Tage im Anschluss an Ihre vorangegangene Safari. 4 Übernachtungen im La Mariposa Hotel.

In der Kategorie Superior übernachten Sie im Le Sakoa Boutik Hotel.

12. Tag

Abreise

Sonnenaufgang auf Mauritius

Die schönen Tage im Paradies gehen zu Ende. Individuelle Abreise.

1×F

Leistungen Ab Victoria Falls/an Mauritius

  • Wechselnde Englisch sprechende Guides
  • 2 Inlandsflüge in Botswana
  • Alle Fahrten und Transfers in privaten Fahrzeugen
  • In der Kategorie Standard: Im Chobe Elephant und im Sango Safari Camp täglich zwei Safariaktivitäten
  • In der Kategorie Standard: Im Chobe Elephant und im Sango Safari Camp lokale Getränke (außer Champagner, importierte Weine, Spirituosen, Liköre)
  • In der Kategorie Superior: in alles Lodges täglich zwei Safariaktivitäten
  • In der Kategorie Superior: In allen Lodges lokale Getränke (außer Champagner, importierte Weine, Spirituosen, Liköre)
  • 5 Ü: Hotel im DZ
  • 4 Ü: Lodge im DZ
  • 2 Ü: Tented Camp (geräumiges Hauszelt mit eigenem Bad)
  • Mahlzeiten: 11×F, 3×M, 4×A

nicht in den Leistungen enthalten

  • An-/Abreise
  • Internationale Flüge Maun – Johannesburg und Johannesburg – Mauritius
  • Visum Simbabwe (ca. 30 USD, einmalige Einreise)
  • optionale Ausflüge
  • Eintritt Victoriafälle (ca. 50 USD)
  • nicht genannte Mahlzeiten und Getränke
  • Trinkgelder

Hinweise

Alle Aktivitäten in der Khwai-Region sind jahreszeitlichen Veränderungen und Wetterverhältnissen unterworfen und somit abhängig von der Reisezeit. Safaris können vor allem während der Regenzeit wegen dichter Vegetation und limitierter Sicht beeinträchtigt werden.

Mobilitätshinweis

Wir sind verpflichtet darauf hinzuweisen, dass diese Privatreise im Allgemeinen für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet ist. Im Einzelfall sprechen Sie uns bitte an.

Wissenswertes zu Ihrem Urlaubsland

Praktische Infos und Tipps erhalten Sie in unseren Länderinformationen.

Die Bilder zeigen eine Auswahl zur Verfügung stehender Zimmerkategorien. Ihre gebuchte Kategorie kann abweichend sein.

Schwierigkeit: leicht

Leichte Touren ohne besondere körperliche Anstrengung, die allenfalls bei Tagesausflügen auftreten. Etappen zu Fuß sind nicht länger als 3 Stunden. Lange Transfers bilden die Ausnahme und klimatische Extreme sind nicht zu erwarten. Touren für Einsteiger. Keine Vorbereitung oder Anforderungen notwendig.