Kirawira Serena Camp

Serengeti Western Corridor

Highlights

  • Begegnungen mit Tieren
  • Big Five
  • Vogelbeobachtung
  • Boot fahren
  • kinderfreundliche Aktivitäten
  • Kochkurse
  • kulturelle Touren
  • Radfahren
  • Gourmetessen
  • Pirschfahrt

Fakten

Darum geht´s:

Das Kirawira Serena Camp im Westen der Serengeti besticht durch seine Lage auf einem Hügel unweit des Grumeti-Flusses. Von üppiger Vegetation umgeben, bietet es gute Tierbeobachtungsmöglichkeiten – vor allem dann, wenn die Gnuherden auf ihrer Wanderung durch die Region ziehen. Die 25 Safarizelte stehen erhöht auf Plattformen und haben eine einladende große Veranda. Für den Genuss zwischen den Pirschfahrten sorgen ein großzügiger Pool und zuvorkommender Service. Die klassische, im kolonialen Stil gehaltene Inneneinrichtung der Zelte lässt die Zeit der ersten Entdecker, Pioniere und Siedler wieder aufleben.

Sie haben Fragen?

Ich helfe Ihnen gern weiter. Rufen Sie mich an.

Heiko Schierz
Heiko Schierz
Verkauf & Beratung Kenia, Tansania

Der gelernte Kaufmann lebte und arbeitete über zehn Jahre in Griechenland. Sein Fernweh führte ihn bereits durch viele Länder Südamerikas, Asiens, Ozeaniens und Afrikas. Seine Liebe zu Afrika entdeckte er während eines längeren Aufenthaltes in Simbabwe. Er bereiste über längere Zeit Mali, Kamerun, Südafrika, Namibia, Malawi und das östliche Afrika. Heiko ist Ansprechpartner für alle individuellen Reisen nach Kenia und Tansania. Mehr

Zimmer

Tent

Unser Zelt bietet einen herrlichen Blick auf die Kirawira Plains und verfügt über ein Doppelbett oder zwei Einzelbetten, ein komplettes Badezimmer und einen möblierten privaten Balkon

Mobilitätshinweis

Wir sind verpflichtet darauf hinzuweisen, dass diese Unterkunft im Allgemeinen für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet ist. Im Einzelfall sprechen Sie uns bitte an.