Vietnam

Trockene Halongbucht an Land

Die Kalksteinberge der Ebene mit Tempeln, Grotten und Tierleben zu Fuß, auf dem Rad und mit dem Boot erleben

Ihr Reisespezialist

Preis pro Person ab 380 EUR
Dauer 2 Tage
Teilnehmer ab 2
Reiseleitung Deutsch sprechende Reiseleitung
Merkmale
Schwierigkeit
Tourcode VIETAM

Die sogenannte „trockene Halongbucht" liegt unweit von Hanoi und steht der weltbekannten Halongbucht zu Wasser in nichts nach. Aus einem Meer verschiedenfarbiger Felder ragen hier die Kalksteinkegel und Karstriesen empor. Dort, wo in der Halongbucht Wasser fließt, ist ihr trockenes Pendant von Feldern jeglicher Couleur, Siedlungen, Ackerbau und ländlichem Leben geprägt und so sogar um einiges interessanter und erlebnisreicher. Die meisten Touren gehen nach Ninh Binh, ins Zentrum – wir haben uns jedoch für Tam Coc und damit eine etwas ruhigere Umgebung abseits der großen Gruppen entschieden. Je nach Jahreszeit leuchten die Felder in frischem hellen Reisgrün bis hin zu dem Gold der Ähren. Bootsfahren und entspannte Radtouren zu einigen Tempeln und Höhlen stehen hier für Sie auf dem Programm.

Höhepunkte

  • Karstlandschaft an Land: Tempel und Grotten
  • Bootsausflüge und Radtouren

Zeiträume

von bis Preis p.P. Bemerkungen
01.08.2019 30.09.2021 ab 380 EUR Anfragen

Zusatzkosten

EZ-Zuschlag 130 EUR

Reiseverlauf

  • Tam Coc - Bilder wie in der bekannten Halongbucht, nur ohne Wasser und mit Reisfeldern bis zum Horizont

    1. Tag: Hanoi – Tam Coc 1×M

    Abholung am Morgen in Ihrem Hotel und Fahrt nach Tam Coc. Dort angekommen besteigen Sie ein kleines Ruderboot, ein Sampan, von welchem aus Sie in den nächsten zwei Stunden die sogenannte trockenen Halongbucht erkunden. Steile Kalksteinfelsen ragen aus der flachen Umgebung und bilden eine mystische und phantastische Umgebung – kein Wunder, dass hier mehrere Filme gedreht wurden. Zurück vom Fluss Fahrt zum hübschen Tam Coc Garden Resort. Nach dem Check-in nutzen Sie die Zeit bis zum Mittag für ein wenig Entspannung z. B. am Pool. Später geht der Tag aktiv weiter: Auf einer kurzen Radtour erkunden Sie die bezaubernde Steinwelt weiter. Fahrt zur bekannten Bich-Dong-Pagode und ihrer Höhle. Weiter geht die Tour mit dem Rad in den Vogelpark von Thung Nham. Unterwegs lernen Sie allerlei Interessantes über das Leben zwischen den Felsen. Im Vogelpark erklimmen Sie einige der Felsen und genießen so wunderbare Ausblicke. Rückfahrt zum Resort. Übernachtung im Resort. (Fahrzeit ca. 2h, 100 km; Radtour ca. 11 km).

  • Tam Coc - schroffe Kalksteinfelsen und endlose Reisfelder prägen hier das Landschaftsbild der trockenen Halongbucht

    2. Tag: Tam Coc – Trang An – Hoa Lu – Hanoi 1×(F/M)

    Heute lassen Sie es entspannt angehen. Nach dem Ausschlafen und einem ausgedehnten Frühstück entspannen Sie noch ein wenig im schönen Resort. Dann geht es wieder auf die Räder: In ca. einer Stunde fahren Sie die ca. zehn Kilometer nach Trang An. Auch hier steigen Sie wieder in ein kleines Sampan. Die heutige Bootstour bringt Sie in ca. drei Stunden zu acht Höhlen. Zurück in Trang An stärken Sie sich zum Mittag in einem landestypischen Restaurant, bevor Sie weiter auf kurzer Strecke nach Hoa Lu, der alten Hauptstadt Vietnams im 10. Jahrhundert radeln. Hier warten zwei weitere sagenhafte Tempel der Dinh- und Le-Tempel. Die Räder lassen Sie hier zurück und ein Fahrzeug holt Sie ab. Transfer zurück nach Hanoi. (Fahrzeit ca. 2h, 100 km; Radtour ca. 10 km).

Enthaltene Leistungen ab/an Hanoi

  • Deutsch sprechende Reiseleitung
  • Alle Fahrten in privaten Fahrzeugen und Booten
  • Alle Eintritte laut Programm
  • 1 Ü: Hotel
  • Mahlzeiten: 1×F, 2×M

Nicht in den Leistungen enthalten

An-/Abreise; nicht genannte Mahlzeiten und Getränke; Visum (ab 48 €); Trinkgelder; Persönliches

Höhepunkte

  • Karstlandschaft an Land: Tempel und Grotten
  • Bootsausflüge und Radtouren

Hinweise

Dieser Baustein kann als wirklich gutes Alternativprogramm bei Taifunen oder extrem schlechten Wetter in der Halongbucht genutzt werden.

Mobilitätshinweis

Wir sind verpflichtet darauf hinzuweisen, dass dieser Reisebaustein im Allgemeinen für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet ist. Im Einzelfall sprechen Sie uns bitte an.

Vietnam

Einreise-Status:
Reiseland geschlossen und Öffnung ist nicht unmittelbar zu erwarten oder angekündigt

Zusatzinformationen:

Die Ausbreitung der Atemwegserkrankung COVID-19 führt auch in Vietnam zu verstärkten Einreisekontrollen, Gesundheitsprüfungen und Einreisesperren.

Vietnam ist ausgesprochen gut durch die Pandemie gekommen und hat nach offiziellen Angaben keine COVID-19 Todesfälle zu vermelden. 

Es gilt eine vorübergehende Einreisesperre (auch Transit) für alle ausländischen Reisenden, die aus Schengen-Staaten (also auch aus Deutschland) kommen bzw. die sich 14 Tage vor Einreise dort aufgehalten haben. Diese Regelung gilt auch für deutsche Staatsangehörige vietnamesischer Herkunft.

Die Erteilung von Visa für die touristische Einreise nach Vietnam ist vorübergehend eingestellt.

Aktuell gilt von deutscher Seite her die bestehende Reisewarnung weiter bis 31.08.2020, jedoch wurde vom Auswärtigen Amt eine regelmäßige Überprüfung der Warnung in Aussicht gestellt.