Argentinien

Iguazu-Wasserfälle

Natur erleben

Ihre Reisespezialistin

Julia Grunwald

Julia Grunwald

Ihre Reisespezialistin
Preis pro Person ab 260 EUR
Dauer 3 Tage
Teilnehmer ab 2
Reiseleitung Deutsch sprechende Reiseleitung
Merkmale
Schwierigkeit
Tourcode ARGIGU

Tausende Kubikmeter Wasser stürzen sich jede Sekunde an der Grenze von Argentinien und Brasilien in den „Schlund des Teufels“. Erleben Sie die ungebändigte Kraft der Natur beim Blick in den tosenden Hexenkessel, der gleichzeitig ein Refugium für seltene Tier- und Pflanzenarten ist. Sie besichtigen neben der argentinischen auch die brasilianische Seite, von der aus Sie einen fantastischen Panoramablick auf die Wasserfälle haben. Iguazu, im Dreiländereck gelegen, ist eines der „Sieben Neuen Naturwunder“ und ein Muss bei jeder Argentinien-Reise.

Höhepunkte

  • Besuch der Iguazu-Wasserfälle in zwei Ländern
  • Teufelsrachen „Garganta del Diablo“

Das Besondere dieses Bausteins

  • Optional: Helikopterflug über die tosenden Wassermassen von Iguazu

Zeiträume

von bis Preis p.P. Bemerkungen
01.09.2021 31.12.2022 ab 260 EUR 3* Hotel Jardin de Iguazu Anfragen
01.09.2021 31.12.2022 ab 370 EUR 4* Hotel La Cantera Anfragen

Zusatzkosten

EZ-Zuschlag ab 35 EUR
Transferaufpreis für Alleinreisende 20 EUR
Zusatznacht ab 50 EUR

Reiseverlauf

  • 1. Tag: Anreise

    Individuelle Anreise nach Puerto Iguazu. Transfer zum Hotel. Übernachtung im Hotel.

    Hotel Jardin de Iguazu
  • Iguazu-Wasserfälle

    2. Tag: Iguazu, argentinische Seite 1×F

    Heute besuchen Sie die argentinische Seite der Wasserfälle. Hier oben liegt Ihnen das überwältigende Naturschauspiel der insgesamt 270 Wasserfälle und der dazwischen im zerstäubenden Wasser liegenden Inseln zu Füßen. Die umgebenden Nationalparks gehören zum UNESCO-Welterbe und schützen einen der letzten Reste atlantischen Regenwaldes. Hinter den Wänden aus Wasser brüten Rußsegler, die hier vor allen natürlichen Feinden geschützt sind. Übernachtung wie am Vortag.

    Hotel Jardin de Iguazu
  • Iguazu-Wasserfälle, brasilianische Seite

    3. Tag: Iguazu, brasilianische Seite – Abreise 1×F

    Die brasilianische Seite der Fälle steht heute auf dem Programm. Von hier aus haben Sie einen spektakulären Blick mitten hinein in den “Teufelsrachen” – die U-förmige Schlucht, an deren Wänden das Wasser bis zu 82 m tief hinabstürzt. Die Iguazu-Wasserfälle sind mit 2700 m Breite die flächenmäßig größten Wasserfälle der Welt. Transfer zum Flughafen Foz do Iguazu und individuelle Weiterreise.

Hinweis: Die Ausflüge an den Tagen 1, 2 und 3 werden nicht exklusiv für Gäste dieser Reise durchgeführt. Die Teilnehmerzahl und die Sprache der Reiseleitung können ggf. von der Reiseausschreibung abweichen.

Enthaltene Leistungen ab/an Puerto Iguazu

  • Deutsch sprechende Reiseleitung während der Ausflüge (im Gruppenservice)
  • Alle Transfers mit Deutsch sprechender Reiseleitung im Gruppenservice
  • Alle Eintritte laut Programm
  • 2 Ü: Hotel im DZ
  • Mahlzeiten: 2×F

Nicht in den Leistungen enthalten

Ggf. erforderliche PCR- oder Antigen-Schnelltests; An-/Abreise; nicht genannte Mahlzeiten und Getränke; Trinkgelder; Persönliches

Höhepunkte

  • Besuch der Iguazu-Wasserfälle in zwei Ländern
  • Teufelsrachen „Garganta del Diablo“

Das Besondere dieses Bausteins

  • Optional: Helikopterflug über die tosenden Wassermassen von Iguazu

Hinweise

Diese Reise ist eine Zubuchertour (internationale Gruppe) und besteht nicht exklusiv aus DIAMIR-Gästen.

Für den Besuch der Iguazu-Wasserfälle wird eine Gelbfieberimpfung empfohlen.

Mobilitätshinweis

Wir sind verpflichtet darauf hinzuweisen, dass dieser Reisebaustein im Allgemeinen für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet ist. Im Einzelfall sprechen Sie uns bitte an.

Argentinien

Bitte informieren Sie sich auch während einer Reise über die aktuellen Quarantäneverordnungen der Bundesländer, da sich Regeln kurzfristig ändern können.

Einreise-Status:
Reiseland geschlossen und Öffnung ist nicht unmittelbar zu erwarten oder angekündigt
Für Geimpfte: Reiseland geöffnet ohne wesentliche Einschränkungen

Einreise-Pflichten:
Für Geimpfte: Vollständiger Impf-Nachweis + Negativer Corona-Test wird verlangt

Rückkehr-Pflichten:
Für Geimpfte: Keine Quarantäne- und Testpflicht bei Rückkehr

Zusatzinformationen:

Argentinien hat angekündigt die Grenzen zum 01.11.2021 für geimpfte Reisende zu öffnen. Neben dem Impfnachweis ist ein negativer PCR Test 72 Stunden vor Einreise sowie ein weiterer PCR Test 7 Tage nach der Ankunft verpflichtend.

Aufgrund niedriger Inzidenzzahlen ist Argentinien nicht als Risikogebiet gelistet!