Safarifahrzeug von Botswana Experience auf einer Brücke im Moremi-Wildreservat
Kräftemessen zwischen Seerosen: Elefanten am Chobe River
Aufmerksam, aber gelassen: Gepard
Afrikanische Wildhunde nach der Jagd im Abendlicht, Khwai Community Area, Okavango-Delta, Botswana

Auf den Pfaden der Elefanten durch Botswana

Lodgesafari in der Kleingruppe: Victoria Falls, Chobe, Savuti, Moremi

Highlights

  • Victoriafälle: donnernder Rauch (UNESCO)
  • Prächtige Löwen in der Savuti-Region
  • Pirschfahrten im Khwai-Moremi-Wildreservat
  • Durchführung ab 2 Personen mit deutsch sprechender Reiseleitung

Fakten

  • Reiseart: Gruppenreise
  • Dauer: 8 Tage
  • Teilnehmer: 2–7
  • Reiseleitung: deutsch
  • Schwierigkeit:
  • Übernachtung:
  • Tourcode: BOTAFE
  • ab 3650 EUR zzgl. Flug

Darum geht´s:

Genüsslich schreitet der prächtige König der Savanne der untergehenden Sonne entgegen. Im hohen Gras bewegt sich ein zweiter, ebenso stattlicher Löwe direkt auf Sie zu und läuft völlig unbekümmert um das Safarifahrzeug herum, um seinen Weg zusammen mit seinem Bruder fortzusetzen. Wer beobachtet hier wen? Von Ihrem garantierten Fensterplatz im Safarifahrzeug haben Sie den besten Blick auf die weite, abwechslungsreiche Landschaft und die vielfältige Tierwelt. Am Abend können Sie in Ihrer kleinen Gruppe Gleichgesinnter die Abenteuer auf den intensiven Pirschfahrten in den schönsten Safarigebieten Botswanas Revue passieren lassen.

Victoriafälle, Chobe-Nationalpark, Savuti, Khwai-Moremi-Reservat

Ein Paradies für Tierfotografen und Naturliebhaber erwartet Sie. Sie spazieren entlang der spektakulären Victoriafälle, wo die Wassermassen laut tosend und Gischt sprühend in die Schlucht rauschen, über die sich ein bunter Regenbogen spannt. Auf einer Bootsfahrt im Chobe-Nationalpark erleben Sie die Elefanten als Grenzgänger. Je nachdem, wo gerade das beste Gras wächst, überqueren sie schwimmend den Grenzfluss zwischen Botswana und Namibia und nutzen ihren Rüssel dabei als Schnorchel. Savuti ist bekannt für besonders fotogene Löwenmännchen und im Khwai-Moremi-Reservat wird Sie die Fülle von Tierarten erstaunen, die Sie auf den täglichen, abwechslungsreichen Pirschfahrten beobachten werden. Alle Safarifahrten finden im speziell umgebauten Fahrzeug statt und am Abend entspannen Sie in komfortablen Lodges. Löwen, Leoparden, Geparde, Wildhunde, Elefanten, Büffel und viele andere Tierarten genießen ihr Leben in dieser Wildnis, in der Sie zu Gast sind.

Sie haben Fragen?

Ich helfe Ihnen gern weiter. Rufen Sie mich an.

Katja Weber
Katja Weber
Verkauf & Beratung Südliches Afrika

Seit vielen Jahren im Tourismus tätig, zog es mich auf meinen Reisen zuletzt immer wieder in die Länder des südlichen Afrikas. Mich begeistern die grandiosen Landschaften und scheinbar unendlichen Weiten, die spannenden Momente der Tierbeobachtungen und die Fröhlichkeit und Herzlichkeit der Einheimischen. Meine Freizeit verbringe ich am liebsten aktiv und in der Natur, ob beim Radfahren im Leipziger Seenland, auf Spritztour mit dem Motorrad oder entspannt beim Yoga. Meine Erfahrungen gebe ich gern als Ansprechpartnerin für Gruppen- und Individualreisen mit Schwerpunkt Namibia und Südafrika an Sie weiter. Mehr

Bootsfahrt auf dem Chobe-Fluss in Botswana

Das Besondere an dieser Reise

  • Intensives Safarierlebnis in der Chobe-Region mit einer Bootsfahrt und abwechslungsreichen Pirschfahrten
Status Termin Bis Preis Details Informationen

Termine 2024

14.04.24 – 21.04.24 3650 EUR EZZ: 300 EUR
  • Die Mindestteilnehmerzahl ist erreicht.
  • Schnell buchen und Traumurlaub sichern. Nur noch drei freie Plätze.
13.05.24 – 20.05.24 3650 EUR EZZ: 300 EUR
  • geschlossen
  • Auf Anfrage
07.06.24 – 14.06.24 3650 EUR EZZ: 300 EUR
14.07.24 – 21.07.24 3750 EUR EZZ: 750 EUR
14.08.24 – 21.08.24 3750 EUR EZZ: 750 EUR
14.09.24 – 21.09.24 3750 EUR EZZ: 750 EUR
19.10.24 – 26.10.24 3750 EUR EZZ: 750 EUR
14.11.24 – 21.11.24 3650 EUR EZZ: 300 EUR

Zusatzkosten

  • Internationale Flüge: ab 1350 EUR
  • Vorübernachtung Victoria Falls (p.P. im DZ): ab 195 EUR
  • Zusatzübernachtung Maun (p.P. im DZ): ab 170 EUR

Reiseverlauf

1. Tag

Ankunft in Victoria Falls

Batonka Guest Lodge in Victoria Falls

Das Abenteuer beginnt, als Sie den kleinen Flughafen von Victoria Falls verlassen und die warme afrikanische Sonne auf Ihrer Haut spüren. Sie sind nach Simbabwe gekommen, um einmal im Leben die berühmten Victoriafälle (UNESCO-Weltnaturerbe), mit einer Breite von 1,7 km und einer Höhe von 108 m die größten Wasserfälle der Welt, zu sehen, zu hören und zu spüren. Ihr Transferfahrer holt Sie vom Flughafen ab und bringt Sie zum Hotel, wo Sie Ihren Reiseleiter treffen, der Sie am Nachmittag mitnimmt auf einen Spaziergang entlang der Victoriafälle. Ein endloser Vorhang aus Tausenden Litern Wasser des Sambesi ergießt sich unaufhörlich in die tiefe Schlucht. Ein beeindruckendes Erlebnis! Im Anschluss können Sie entweder den großen Souvenirmarkt besuchen oder durch den Ort Victoria Falls bummeln. An Ihrem ersten Abend gehen Sie gemeinsam mit Ihrem Reiseleiter und den anderen Teilnehmern in einem Restaurant essen (optional). Übernachtung in der Lodge.

2. Tag

Victoria Falls – Kasane – Chobe-Region

Victoriafälle

Pula! Willkommen in Botswana! Pula bedeutet übersetzt Regen, ist aber auch der Name der lokalen Währung sowie ein Ausdruck von großer Freude und Glück, das Ihnen in den nächsten Tagen auf Ihren Safaris hold sein wird. Nach dem Grenzübertritt bei Kasane fahren Sie zu Ihrer ersten Pirschfahrt in den Chobe-Nationalpark. Ehrfürchtige Stille macht sich im Safarifahrzeug breit, als eine Elefantenfamilie dicht an Ihnen vorbeizieht. Die Rüssel sind hoch in die Luft gereckt und ihre Schritte werden schneller, je mehr sich die grauen Riesen dem Chobe-Fluss nähern. Mit mehr als 40.000 Elefanten hat diese Region die höchste Elefantendichte der Welt. Nicht umsonst wird der Chobe-Nationalpark deshalb auch das „Land der Giganten“ genannt. Ihr Reiseleiter kennt sich sehr gut aus und kann Ihnen viel Wissenswertes zu den Elefanten, aber auch anderen Wildtieren im Park erzählen: Löwen, Büffel, verschiedene Antilopen und viele kleinere Kreaturen sind hier beheimatet. Wenn sich der Tag dem Ende zuneigt, verlassen Sie den Chobe-Nationalpark auf westlicher Seite und fahren zu Ihrer Lodge für die nächsten beiden Nächte. Übernachtung in der Lodge. (Fahrzeit ca. 3-4h zzgl. Pirschfahrten, 150 km).

3. Tag

Chobe-Nationalpark

Bootsfahrt auf dem Chobe-Fluss

Am Vormittag unternehmen Sie erneut eine Pirschfahrt im Chobe-Nationalpark in Ihrem speziell umgebauten Allradfahrzeug, das jedem Reisegast einen Fensterplatz und hervorragende Möglichkeiten zum Fotografieren bietet. Ein Fernglas braucht Ihr Reiseleiter nicht, denn mit seinen geübten Augen sieht er auch die kleinsten Tiere in größerer Entfernung. Sie werden sicherlich Tiere entdecken, denen Sie am Vortag noch nicht begegnet sind. Am Nachmittag unternehmen Sie eine Bootsfahrt auf dem Chobe-Fluss. Krokodile liegen mit weit geöffnetem Maul am Flussufer, direkt daneben grasen furchtlos die Impalas und neben Ihrem Boot steckt ein Flusspferd den Kopf aus dem Wasser, um zu schauen, wer dort vorbeikommt. Mehr und mehr Tiere erreichen das Flussufer, während sich ein erlebnisreicher Tag langsam dem Ende zuneigt. Wenn die Elefantenkinder unbeholfen beinah über ihre kleinen Rüssel stolpern und quietschvergnügt mit der ganzen Familie im Wasser planschen, wird Ihr Herz ganz weit. Übernachtung wie am Vortag.

4. Tag

Chobe-Nationalpark – Chobe Forest Reserve

Letschwe-Antilope

Kein Tag einer Safari gleicht dem anderen und Sie wissen nie genau, welche Tiersichtungen Sie auf Ihrer heutigen morgendlichen Pirschfahrt durch den Chobe-Nationalpark erwarten. Unzählige Büffel versammeln sich zum Trinken am Fluss. Der aufgewirbelte Staub verdeckt die Sonne und das Muhen der Kälber ist weithin zu hören. Vielleicht verstecken sich ein paar Löwen im Gras. Haben Sie die wasserliebenden Roten Letschwe und die seltenen Puku Antilopen gesichtet? Nachdem Sie den Park durch das Ngoma Gate verlassen haben, fahren Sie weiter in Richtung Chobe Forest Reserve. Unterwegs machen Sie Halt in der wunderschönen Landschaft, um ein Picknick im Freien zu genießen. Am Nachmittag erreichen Sie die Lodge, wo Sie nichts weiter tun müssen, als mit einem kühlen Sundowner auf dem Aussichtsdeck zu warten, bis Elefanten, Giraffen und andere Tiere zum Trinken ans Wasserloch kommen. Übernachtung in der Lodge. (Fahrzeit ca. 4h zzgl. Pirschfahrten, 200 km).

5. Tag

Chobe Forest Reserve – Savuti – Moremi-Wildreservat

stattlicher Löwe in der Savuti-Region

Savuti – Botswanakenner und Liebhaber großer Raubkatzen fangen an zu träumen von einer trockenen, weiten Savannenlandschaft mit einsamen Bäumen, in deren Schatten sich die Impalaherden sammeln. Eine Löwenfamilie liegt versteckt im hohen Gras und in der Ferne hören Sie das Lachen einer Hyäne. Bereits vor den ersten Sonnenstrahlen sind Sie auf dem Weg in die Savuti-Region, denn in den frühen Morgenstunden können diese Jäger manchmal auf dem Rückweg von ihren nächtlichen Aktivitäten gesichtet werden. Die surreal anmutende Landschaft des Savuti-Gebiets wurde vom mysteriösen Savuti-Kanal geformt, der die Umgebung bis heute noch ständig verändert. Oft hat der Kanal jahrelang Wasser und dient als wichtigste Wasserquelle der Region, nur um dann völlig unerwartet und auf unbestimmte Zeit auszutrocknen. Doch die Natur findet immer einen Weg, ihre beeindruckende Widerstandsfähigkeit zu beweisen. Nach einem langen und erlebnisreichen Safaritag erreichen Sie Ihre Unterkunft. Die nächsten zwei Nächte verbringen Sie in komfortablen, voll ausgestatteten Safarizelten in einem Camp am Mbudi Fluss nördlich von Khwai gelegen. Hier erwartet Sie ein leckeres Abendessen und eine erholsame Nachtruhe. Übernachtung im Camp. (Fahrzeit ca. 5-6h zzgl. Pirschfahrten, 160 km).

6. Tag

Moremi Game Reserve und Khwai-Region

Beobachtung der Elefanten im Moremi-Wildreservat

Haben Sie sich an die nächtlichen Geräusche im afrikanischen Busch gewöhnt? Vielleicht haben Sie in der letzten Nacht das Bellen eines Leoparden vernommen oder in den Morgenstunden den weit entfernten Ruf eines Löwen gehört. Je nach Jahreszeit und Tieraufkommen erkunden Sie heute das berühmte Moremi-Wildreservat oder die Khwai-Region. Schon bei der Abfahrt zur Safari richtet Ihr Reiseleiter seinen Blick auf den Boden und sucht rund um das Camp nach Spuren, denn die Region ist für eine hohe Tierdichte bekannt. Mit etwas Glück führt er Sie direkt zu einem Leoparden, der auf einem Baum sitzend genüsslich alle viere von sich streckt. Die Region ist auch einer der besten Orte in Afrika, um Afrikanische Wildhunde zu sichten. Mit seinen umliegenden Privatkonzessionen bietet das Moremi-Wildreservat die Weitläufigkeit, die diese sehr seltenen Tiere zum Umherstreifen benötigen. Am Nachmittag kehren Sie zurück. Wenn die Sonne an einem weiteren denkwürdigen Tag langsam untergeht, sitzen Sie auf dem Deck Ihrer Unterkunft und beobachten, wie sich die Wildtiere am naheliegenden Mbudi-Fluss erfrischen. Übernachtung wie am Vortag.

7. Tag

Moremi-Region – Maun

Leopard im Moremi-Reservat

Heute starten Sie Ihren Tag mit einer weiteren morgendlichen Pirschfahrt in der Umgebung des Camps. Was für ein Abenteuer, wenn Ihr Safarifahrzeug vorsichtig über eine der hölzernen Brücken im Moremi-Wildreservat schaukelt und Ihr Reiseleiter geschickt durch die manchmal sumpfige Landschaft navigiert. Ein paar Giraffen stolzieren hoch erhobenen Hauptes zum Wasserloch, an dem sich schon Zebras und Antilopen zum Trinken eingefunden haben. Sie fahren weiter durch den südlichen Teil des Moremi Game Reserve, in dem noch weniger Fahrzeuge unterwegs sind als im nördlichen Teil. Am späten Nachmittag verlassen Sie das Moremi-Wildreservat durch das South Gate und erreichen Ihre Unterkunft. Runden Sie diesen wunderbaren Tag mit einem weiteren köstlichen Abendessen ab. Dann machen Sie es sich am Lagerfeuer gemütlich und bestaunen das Sternenzelt am afrikanischen Nachthimmel. Übernachtung in der Lodge. (Fahrzeit ca. 3-4h zzgl. Pirschfahrten, 150 km).

8. Tag

Abreise aus Maun

Giraffen im Abendlicht

Ihr afrikanisches Abenteuer neigt sich dem Ende zu. Ihr Reiseleiter oder ein Transferfahrer bringt Sie zum Flughafen Maun. Von hier aus beginnen Sie Ihre Rückreise oder setzen alternativ Ihre Reise fort und fliegen weiter ins Okavango-Delta (UNESCO-Weltnaturerbe). Abhängig von Ihrer Weiterreise haben Sie heute Morgen gegebenenfalls noch Zeit für einen Helikopterflug über das Delta (optional). (Fahrzeit ca. 30 Min., 20 km).

1×F

Leistungen ab Victoria Falls/an Maun

  • deutsch sprechender Driver-Guide
  • alle Fahrten im Allrad-Safarifahrzeug mit Fensterplatzgarantie
  • alle Eintritte und Nationalparkgebühren laut Programm
  • Trinkwasser im Safarifahrzeug
  • Okavango Air Rescue
  • 5 Ü: Lodge im DZ
  • 2 Ü: Tented Camp
  • Mahlzeiten: 7×F, 4×M, 1×M (LB), 6×A

nicht in den Leistungen enthalten

  • An-/Abreise
  • nicht genannte Mahlzeiten und Getränke
  • Visum Simbabwe (ca. 30 USD, einfache Einreise)
  • optionale Ausflüge und Aktivitäten
  • Trinkgelder
  • Persönliches

Reisen verursacht CO2
Wir kompensieren es!

Diese Reise verursacht einen CO2-Fußabdruck von 5785 kg. Gemeinsam mit unseren Freunden von Wilderness International kompensieren wir bereits 50 % dieser Emissionen durch aktiven Wildnisschutz in Kanada und Peru. Sind Sie dabei?

So funktioniert´s!

Hinweise

Mindestteilnehmerzahl: 2, bei Nichterreichen Absage durch den Veranstalter bis 28 Tage vor Abreise möglich

Diese Reise ist eine Zubuchertour (deutschsprachige Gruppe) und besteht nicht exklusiv aus DIAMIR-Gästen.

Bitte haben Sie Verständnis, dass die auf dieser Reise beschriebenen Tierbeobachtungen nicht garantiert werden können. Es handelt sich um intensive Naturerlebnisse mit freilebenden, wilden Tieren, deren Verhalten nicht zu 100% vorhersagbar ist. Im unwahrscheinlichen Fall keiner Sichtung ist dennoch keine Reisepreis-Erstattung möglich. Wir und unsere Partner vor Ort setzen jedoch all unsere Erfahrung und Kenntnisse ein, um bestmögliche Sichtungschancen zu erreichen.

Bitte beachten Sie die für diese Reise von unseren AGB abweichenden Zahlungs- und Stornobedingungen:

Mehr als 4 Wochen vor Reiseantritt 30% des Reisepreises

 2-4 Wochen vor Reiseantritt 50% des Reisepreises

 1-2 Wochen vor Reiseantritt 75% des Reisepreises 

Weniger als 1 Woche vor Reiseantritt 90% des Reisepreises

Anforderungen

Für diese Reise sind keine besonderen körperlichen Voraussetzungen erforderlich. Sie sollten sich aber auf zum Teil etwas längere Fahrtstrecken einstellen. Bitte bringen Sie Flexibilität und Teamgeist sowie Toleranz und Interesse für andere Kulturen mit.

Zusatzinformationen

Inkludierte Mitgliedschaft bei Okavango Air Rescue
Viele Regionen in Botswana sind weit von der nächsten medizinischen Versorgung entfernt und z.T. nur per Flugzeug oder Helikopter zu erreichen. Eine Notfallevakuierung bei Unfällen und Krankheiten kann dadurch ggfs. länger dauern als gewöhnlich – vor allem, da die Versicherungen meist nicht genau die Gegebenheiten vor Ort kennen. Es gibt mit Okavango Air Rescue eine private Organisation, die Mitglieder im Notfall schnellst möglich Erstversorgen und mit einem vollausgestatteten Helikopter inkl. Arzt evakuieren kann. Der im Reisepreis inkludierte Mitgliedsbeitrag ist keine Versicherungsprämie, sondern eine Spende, um die Helikopterflotte aufrechtzuerhalten. Mitglieder, die eine Notfallhilfe erhalten haben, werden eine Rechnung erhalten, um sie an ihre Versicherung zuhause weiterzuleiten. Weitere Informationen finden Sie unter http://www.okavangorescue.com/

Mobilitätshinweis

Wir sind verpflichtet darauf hinzuweisen, dass diese Reise im Allgemeinen für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet ist. Im Einzelfall sprechen Sie uns bitte an.

Wissenswertes zu Ihrem Urlaubsland

Praktische Infos und Tipps erhalten Sie in unseren Länderinformationen sowie bei den jeweiligen Reisethemen.

Das könnte Sie auch interessieren

Waran im Komodo NP
IDOKOV

Indonesien | Flores

Komodo – Im Land der Drachen

Private Schiffsreise mit Wanderung zu den urzeitlichen Echsen und schnorcheln mit Mantarochen
ab 990 EUR zzgl. Flug
Dauer 3 Tage / ab 2 Teilnehmer
Zum Reisebaustein
Elefant aus der Luft
TSCZAK

Tschad

Tierparadies Zakouma-Nationalpark

Tierbeobachtung
ab 3190 EUR zzgl. Flug
Dauer 8 Tage / 2 Teilnehmer
Zur Privatreise

Die Bilder zeigen eine Auswahl zur Verfügung stehender Zimmerkategorien. Ihre gebuchte Kategorie kann abweichend sein.

Schwierigkeit: leicht

Leichte Touren ohne besondere körperliche Anstrengung, die allenfalls bei Tagesausflügen auftreten. Etappen zu Fuß sind nicht länger als 3 Stunden. Lange Transfers bilden die Ausnahme und klimatische Extreme sind nicht zu erwarten. Touren für Einsteiger. Keine Vorbereitung oder Anforderungen notwendig.