Japan

Manga, Anime und Cosplay

Sondereise zur Anime Japan Tokio

Ihre Reisespezialistin

Preis ab 2990 EUR
Dauer 8 Tage
Teilnehmer 6–12
Reiseleitung deutschsprachige Reiseleitung
Merkmale
Schwierigkeit
Tourcode JAPANI

Beschreibung

Anime-, Manga-, und Cosplayfans aufgepasst: Das ist Eure ganz besondere Reise nach Tokio! Japans Hauptstadt ist beim Thema Anime, Manga und Cosplay das Reiseziel schlechthin und Ihr habt eine ganze Woche Zeit, Euch in einer kleinen Gruppe Gleichgesinnter dem Thema zu widmen. Ein Besuch im berühmtem Ghibli-Museum, Shoppingtouren durch Akihabara, ein Besuch im Maid-Café, das Nachtleben in Shibuya, die Themenparks Namja Town, J-World Tokio & Tokio One Piece Tower, sowie ein Abend im superschrägen Robot Restaurant stehen auf unserem Programm. Außerdem gibt es eine Auswahl an optionalen Programmpunkten, zum Beispiel eine Nacht im Kapselhotel oder ein Spaziergang durch das historische Tokio im Kimono, aber auch die Möglichkeit, Eure Freizeit in Tokio selbst zu gestalten. Höhepunkt der Reise ist der Besuch der Anime Japan, auch bekannt als Tokio International Anime Fair. Hier trefft Ihr auf die bekanntesten Größen aus Manga und Anime, könnt großartige Cosplayer bestaunen, einen originalen japanischen Cosplay-Wettbewerb ansehen, Merchandise shoppen und noch vieles mehr auf einer der wichtigsten Conventions Japans erleben. Inhaltlich begleitet werdet Ihr von unserer Manga- und cosplayerfahrenen Reiseleiterin Christin. Bereits von Kindesbeinen an von Manga und Anime geprägt und begeistert, hat sie die Leidenschaft zum Beruf gemacht und arbeitet nach erfolgreichem Buchhandel- und Verlagswirtschaftsstudium seit über sechs Jahren in der Leipziger Comic Combo. Nicht nur aus beruflichem Interesse kennt sie sich gut mit der Anime- und Manga-Szene in Japan aus, sondern ist auch seit über sieben Jahren aktive und begeisterte Cosplayerin.

Höhepunkte

  • 2 Tage auf der Tokio International Anime Fair
  • Reiseleitung durch Deutschsprachige Anime- und Mangaexpertin
  • Ghibli-Museum, Tokio One Piece Tower & Robot Restaurant Show
  • Besuch in einer Manga-Schule
  • Nakano Broadway, Harajuku, Kawai Monster Café, Shibuya

Termine

  • B buchbar
von bis Preis p.P. weitere Informationen
B 21.03.2018 28.03.2018 2990 EUR EZZ: -2500 EUR deutschsprachige Reiseleitung Buchen Anfragen

Zusatzkosten

Rail & Fly 75 EUR
EZ-Zuschlag 490 EUR
Zubringerflug ab/an D/A/CH 100 EUR
Aufschlag für eine Übernachtung im Standard- statt Kapselhotel im DZ pro Person 80 EUR
Aufschlag für eine Übernachtung im Standard- statt Kapselhotel im EZ 150 EUR
Optionales Programm am Tag 5 „Historisches Tokio im Kimono“ (ab 3 Teilnehmern) 250 EUR
Optionales Programm am Tag 7 „Mangazeichenkurs, Harajuku & Shibuya“ (ab 3 Teilnehmern) 360 EUR

Reiseverlauf

  • 1. Tag: Abflug

    Flug von Deutschland nach Tokio mit Ankunft am folgenden Tag.

  • 2. Tag: Ankunft in Tokio

    Nach Ankunft werdet Ihr freundlich empfangen und zum Hotel im Zentrum Tokios begleitet. Fahrtzeit vom Flughafen Narita (NRT) ca. 1,5 h/vom Flughafen Haneda (HND) ca. 50 min. Check-in im Hotel. Am Abend sprecht Ihr mit Eurer Reiseleitung das Programm für die nächsten Tage durch. Übernachtung im Hotel Gracery Shinjuku.

  • 3. Tag: Tokio – Anime-, Manga Hotspots & Maid Café (F)

    Nach dem Frühstück startet Eure Tour zu Tokio’s Anime und Manga Hotspots. Der erste Stopp ist in der Otome Road in Ikebukuro. Otome bedeutet in der Übersetzung „jungfräulich“ und ist der „anime and manga Himmel“ aller weiblichen Fans. Hier befinden sich auch Läden die Doujinshis, die kleine Manga-Eigenproduktionen und Romane verkaufen. Unweit hiervon befindet sich Sunshine City mit zwei Themenparks: Der erste ist Namja Town und gehört zur Firma Namco, bekannt für Videospiele wie Tekken, die „Tales of-“Reihe oder auch Pac-Man. Der andere ist J-World Tokio, nur eine Etage oberhalb von Namja Town, ein weiterer Indoor-Themenpark, der die populären Serien Naruto und One Piece zum Thema hat. Am Ende des Besuchs von Sunshine City gibt es einen Zwischenstopp im Pokémon-Center. Später am Tag steht die Erkundung von Akihabara – Tokios schrillstem und schrägstem Stadtteil auf dem Programm. Bekannt ist Akihabara für unzählige Elektronikgeschäfte und in jüngster Zeit auch als das Zentrum von Tokios Anime-, Manga-, Videospiel- und Figuren-Szene. In den kleinen Gassen hinter den schrillen Fassaden finden sich Geschäfte mit allen möglichen Produkten zu den Themen Pop-Kultur, Anime, Manga, Roboter und vieles mehr. Zum Abschluss der heutigen Tagestour steht der Besuch in einem der einzigartigen japanischen Maid Cafés auf dem Programm. Hier begrüßen Euch die süßen Maids und unterhalten Euch neben Kuchen und Tee mit kleinen Spielen, Zaubertricks oder ähnlichen. Gegen einen kleinen Obolus sind Fotos mit den Maids möglich. Anschließend Rückkehr zum Hotel. Übernachtung wie am Vortag.

  • 4. Tag: Tokio – Anime Japan (F)

    Der heutige Tag steht ganz im Zeichen der Tokio International Anime Fair. Eure Reiseleitung begleitet Euch bis zum Messegelände auf der Insel Odaiba. Es steht Euch frei, ob Ihr gemeinsam mit Eurer Reiseleitung auf Entdeckungstour geht, oder Ihr Euch selbst durch die bunte Welt der weltgrößten Anime Convention schlagen wollt. Für die gemeinsame Rückfahrt zum Hotel am Abend wird ein Treffpunkt vereinbart. Übernachtung wie am Vortag.

  • 5. Tag: Tokio – Anime Japan oder historisches Tokio (F)

    Heute steht ein weiterer Tag zur Verfügung die Anime Japan zu besuchen. Wer am Tag zuvor schon alles für sich auf der Anime Japan entdeckt hat, kann sich auf eigen Faust in Tokio umsehen. Optionales Programm am Vormittag (vorherige Buchung notwendig): Nach dem Frühstück fahrt Ihr nach Asakusa, wo Ihr in einen schönen Kimono gekleidet werdet. Hier erfahrt Ihr viel über die spannende Technik, einen Kimono richtig anzuziehen. Schick gekleidet besucht Ihr im Anschluss gemeinsam mit der Reiseleiterin die schönsten Sehenswürdigkeiten in der Gegend um Asakusa, im Herzen des alten Tokios und könnt einmalige Erinnerungsfotos schießen. Nach der Besichtigung und dem Umkleiden Rückkehr zum Hotel. Übernachtung wie am Vortag.

  • 6. Tag: Tokio – Ghibli Museum – Onepiece Tower – Robot Restaurant Show (F)

    Heute erwartet Euch eine geführte Tour durch Tokio zum Anime, Manga und Pop-Kultur. Erste Station des Tages ist das Ghibli-Museum in Mitaka. Spätestens seit Filmen wie Prinzessin Mononoke oder Chihiros Reise ins Zauberland ist der Name Studio Ghibli auch in Deutschland ein Begriff. In dem liebvoll gestaltenden Gebäude erfährt man viel über die Geschichte der Ghibli-Studios und wie dort die ersten Anime entstanden sind. Auch gibt es im hauseigenen Kino die Gelegenheit, einen 15-minütigen Film zu sehen, ein paar Sammlerstücke zu kaufen oder sich im Ghibli-Café einen Tee und ein Stück Kuchen zu gönnen. Am Nachmittag Fahrt zum Tokio Tower. Hier befindet sich der Tokio One Piece Tower, der 2015 eröffnete Themenpark zur weltberühmten Serie One Piece. Der Park ist aufgeteilt in drei Etagen und bietet eine große Anzahl von Spielen, Attraktionen und Live-Shows sowie Restaurants, die alle von beliebten Manga-Charakteren von Eiichiro Oda inspiriert wurden. Es gibt auch die Möglichkeit, die Charaktere der Serie nach den Live-Shows für ein Fotoshooting zu treffen. Die letzte Station des Tages ist die Robot Restaurant Show. Versteckt in einer Gasse in Kabukicho, Shinjukus Rotlichtviertel, erlebt Ihr eine einstündige Show von Neonlicht, Techno-Musik, kämpfenden Robotern und glanzvollen Tänzern auf der Bühne. Diese Show ist weltweit einzigartig! Wer mag kann heute eine Nacht in einem der berühmten Kapselhotels übernachten (vorherige Buchung notwendig). Die Schlafkapseln sind komfortabel, sauber und geräumiger als man glaubt. Geschlechtergetrennt gibt es je einen Spint für die persönlichen Sachen und Gemeinschaftsbaderäume. Das Hauptgepäck kann im Standardhotel gelagert werden. Alle anderen Übernachten wie am Vortag.

  • 7. Tag: Tokio auf eigene Faust oder optinales Programm zum Thema Anime, Manga und Pop-Kultur (F)

    Heute habt Ihr die Gelegenheit, Tokio auf eigene Faust zu erkunden. Das U-Bahn-Netz ist hocheffizient und auch für Nichtjapaner leicht zu verstehen. Gern gibt Euch Eure Reiseleitung Tipps. Wer noch mehr Programm zum Thema Anime, Manga und Pop-Kultur erleben möchte, ist herzlich willkommen zu unserem geführten Tagesprogramm – Optionales Tagesprogramm (vorherige Buchung notwendig): Der Tag beginnt mit einer Unterrichtsstunde an einer japanischen Manga-Schule in Zentral-Nakano. Hier erfahrt Ihr viel über die Geschichte des Manga und den einzigartigen Stil dieser weltbekannten japanischen Kunstform. Anschließend besucht Ihr Nakano Broadway, ein Shoppingcenter auf vier Etagen, das sich ausschließlich Manga und Anime widmet. Der Schwerpunkt liegt dabei auf der goldenen Ära der japanischen Manga- und Anime-Industrie und so findet Ihr hier alles rund um einige der berühmtesten 70er Jahre Charaktere wie Astroboy oder UFO Robot Grendizer. Von Nakano aus geht es in den Stadtteil Harajuku. Hier und erkundet Ihr das alte Tokio beim Besuch des beeindruckenden Meiji Jingu, dem berühmtesten Schrein von Tokio, der dem Kaiser Meiji gewidmet ist. Mit etwas Glück könnt Ihr dort sogar eine traditionelle Shinto-Hochzeit erleben. Der nächste Halt ist die, besonders bei jungen Japanern, beliebte Takeshita-Straße. Die hier angebotene junge Mode, war namensgebend für einen eigenen Modestil – den Harajuku-Kei. Mit etwas Glück trefft Ihr hier auch auf kleine Gruppen von Cosplayern. Um die Ecke befindet sich das knallbunte Kawai Monster Café, in dem Euch neben jeder Menge Entertainment in verschiedenen Themenwelten auch außerirdisch anmutende Speisen angeboten werden. Von Harajuku fahrt Ihr weiter nach Shibuya – das Shopping- und Unterhaltungsviertel mit unzähligen Restaurants. Hier überquert Ihr die berühmte Kreuzung The Scramble, eine der weltweit verkehrsreichsten Fußgängerüberwege und seht die Statue von Hachiko, dem berühmtesten Hund Japans. Rückkehr zum Hotel am Abend. Übernachtung wie am Vortag. Je nach Abflugzeit kann der Transfer zum Flughafen auch schon am späten Abend erfolgen.

  • 8. Tag: Abreise (F)

    Fahrt zum Flughafen und Rückflug nach Deutschland.

Enthaltene Leistungen

  • Linienflug ab/an Frankfurt mit All Nippon Airways in Economy Class inkl. Tax und Kerosinzuschlägen (Stand 1.8.17)
  • Deutsche DIAMIR-Tourenleitung
  • zusätzliche Englischsprachige Tourenleitung zu den Programmen an den Tagen 3 & 6
  • alle Fahrten öffentlichen Verkehrsmitteln während der geführten Besichtigungen
  • PASMO Card geladen mit 1500YEN zum nutzen des ÖPNV in Tokio
  • alle Eintrittsgelder laut Programm
  • Reiseliteratur
  • 6 Ü: Hotel im DZ
  • Mahlzeiten: 6×F

Nicht in den Leistungen enthalten

Nicht genannte Mahlzeiten und Getränke; optionale Ausflüge; evtl. Erhöhung von Gebühren und/oder Kerosinzuschlägen nach dem 1.4.17; Upgrade vom Kapselhotel auf Standardhotel; Trinkgelder; Persönliches

Hinweise

Die Ausgabe der Eintrittskarten für das Ghibli-Museum ist wegen hoher Nachfrage streng reglementiert. Erst einen Monat zuvor ist es möglich, diese zu bestellen und zu erfragen, welche Stückzahl zur Verfügung steht. Es ist also möglich, dass sich der Besuch im Ghibli-Museum innerhalb des Aufenthaltes in Tokio verschiebt und evtl. nicht die ganze Gruppe am gleichen Tag Zutritt erhält.

Das Hotel Gracery Shinjuku ist das Hotel unserer Wahl für diese besondere Reise. Sollte das Haus jedoch ausgebucht sein, was besonders wahrscheinlich ist, wenn Buchungen uns sehr kurzfristig erreichen, weichen wir auf eine Unterkunft gleichen Standards aus.