Dominica

Dominicas Dschungellandschaft

Allgemeines

The Nature Island – so wird Dominica auch genannt. Sie ist die ursprünglichste Insel der Antillen und wird ihrem Beinamen gerecht. Ein Teppich aus dichtem Regenwald überzieht drei Viertel des Landes und ist durchsetzt von heißen Quellen, Seen und unzähligen Wasserläufen. Das Land der 365 Flüsse bedient nicht die klassischen Karibik-Klischees mit palmengesäumten Traumstränden. Für Natur- und Aktivurlauber bietet die grüne Lunge jedoch eine reizvolle Alternative. Dominikas scheinbar undurchdringliche Wälder verbergen wunderschöne Wanderwege in unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden. Es gibt sogar einen Wanderweg, den sogenannten Waitukubuli National Trail, welcher in 14 Etappen die komplette Insel überquert. Das unberührte Naturjuwel baut auf den Ökotourismus und bietet Ihnen bereits mehrere eco-zertifizierte Unterkünfte. Sonnenanbeter und Wassernixen kommen auf Dominica nicht zu kurz. Insbesondere die ruhige See entlang der Westküste ist ideal zum Tauchen, Schnorcheln und Schwimmen. Dominicas Naturschätze werden Sie nachhaltig beeindrucken!

Klima:

Auf Domenica herrscht ein wechselfeuchtes Tropenklima mit einer Jahresdurchschnittstemperatur zwischen 24 und 30 Grad. Es gibt keine Trockenzeit in dem Sinne. Eine Häufung der Niederschläge ist aber in den Monaten von Juni bis Dezember zu verzeichnen, in welcher auch Tropenstürme (Hurricans) auftreten können.

Beste Reisezeit:

Die beste Reisezeit für einen Urlaub auf Dominica ist von Dezember bis April.

Flugdauer/Ortszeit:

Die Flugzeit beträgt von Amsterdam aus rund 10 Stunden. Die Ortszeit liegt bei MEZ -6 Stunden.

Ihre Reisespezialistin

Reisethemen in Dominica

Individualreisen