Auch der Tempel der Inschriften in Palenque wartet auf Sie
Der Aufstieg lohnt: Ausblick vom Vulkan Pacaya in Guatemala auf die umliegende Vulkan-Kette
Kathedrale von Guatemala-Stadt bei Nacht
Tulum, historische Stätte am Meer

Die letzten Geheimnisse der Maya

Im Boot und zu Fuß zu Vulkanen, legendären Maya-Ruinen, geheimen Wasseradern und unberührten Inseln

Highlights

  • Maya-Stätten Tulum, Tikal, Palenque, Chichen Itza
  • Floating auf dem Sian Ka´an-Kanal, Schnorcheln auf Caye Caulker
  • Atitlan-See und farbenfroher Markt in Chichicastenango
  • Bei Tagesanbruch auf den aktiven Vulkan Pacaya
  • Bootstour zu den Flamingos in der Lagune von Celestún

Fakten

  • Reiseart: Gruppenreise
  • Dauer: 22 Tage
  • Teilnehmer: 4–12
  • Reiseleitung: deutsch
  • Schwierigkeit:
  • Übernachtung:
  • Tourcode: MEXBEG
  • ab 4785 EUR zzgl. Flug

Darum geht´s:

Eine unergründliche Welt erwartet Sie zwischen smaragdgrünem Dschungel, unterirdischen Seen, faszinierenden Maya-Tempeln und schillernder Unterwasserwelt. Wagen Sie eine Zeitreise in die Welt der Maya, baden Sie in mystischen Cenoten, erkunden Sie versteckte Höhlen mit dem Kajak, schwimmen Sie mit Seekühen und setzen Sie über zu unberührten Karibikinseln.

Dschungelabenteuer rund um Chichen Itza und Tikal

Tulum und seine spektakuläre Lage am glitzernden Meer, die abenteuerliche Offroad-Anreise nach Caracol, die bewegende Lasershow in den Ruinen von Chichen Itza – jede Maya-Stätte auf dieser Reise ist außergewöhnlich. Lassen Sie sich treiben auf Chichicastenangos farbenfrohem Markt, schlendern Sie durch die kolonialen Gassen von Antigua, lauschen Sie den Tierstimmen in Tikal und lassen Sie sich vom Farbspiel der rosaroten Flamingoschwärme auf der blauen Lagune Celestún berauschen. Es wird aber auch abenteuerlich: Sie besteigen den perfekt geformten Aschekegel des Vulkans Pacaya, paddeln durch die 2 km lange Grotte des Regengottes und teilen für einen Tag das Leben der Lacandonen-Indigenen.

Delfine, Flamingos, Seekühe und Trauminsel Caye Caulker

Sie segeln zum gigantischen Korallenriff von Belize, wo Sie mit Papageienfischen oder Ammenhaien schnorcheln. Auf einem jahrtausendealten türkisen Maya-Kanal lassen Sie sich treiben und beobachten Seekühe und Delfine. Genießen Sie das Barfuß-Glück auf der Koralleninsel Caye Caulker und genießen Sie die Strände unbewohnter Inseln.

Sie haben Fragen?

Ich helfe Ihnen gern weiter. Rufen Sie mich an.

Conny Petrat
Conny Petrat
Reiseberatung Lateinamerika

Beim Salsa- und Bachata-Tanzen kann ich meine Euphorie für die lateinamerikanische Lebensfreude so richtig ausleben. Ajiaco, eine kolumbianische Kartoffelsuppe mit Reis und Avocado, ist mein absolutes Lieblingsessen und beim Lichterfest Velitas, das ich immer im Dezember feiere, komme ich endgültig in Weihnachtsstimmung. Zu meiner Liebe für Lateinamerika bin ich eher zufällig gekommen – während meines Tourismusstudiums und eines Auslandssemesters in Spanien. Anschließend bin ich „auf gut Glück“ nach Kolumbien gezogen und durfte dort schließlich sechs Jahre lang vor Ort Ihre DIAMIR-Reisen ins Land des Kaffees organisieren. Dadurch ist Kolumbien zu meiner absoluten Herzensheimat geworden. Seit 2023 gebe ich meine Liebe zu Lateinamerika nun von der DIAMIR-Zentrale aus direkt an Sie weiter. Mehr

5 Bewertungen

Die dargestellte Bewertung ergibt sich automatisch aus allen von unseren Reisegästen nach Reiseende ausgefüllten Online-Fragebögen.

Die riesige Anlage von Tikal aus der Luft

Das Besondere an dieser Reise

  • Ein Tag und eine Nacht in der indigenen Welt der Lacandona
  • Atmosphärische Lasershow in der Maya-Ruine Chichen Itza
Heute buchen und 3% Frühbucherrabatt auf die Reisetermine ab dem 09.11.2024 erhalten!
Status Termin Bis Preis Details Informationen

Termine 2024

04.05.24 – 25.05.24 4785 EUR EZZ: 1330 EUR
Deutsch sprechende Reiseleitung
  • Mit Ihrer Buchung ist die Mindestteilnehmerzahl erreicht.
  • Sie reisen zu zweit? Mit Ihrer Buchung ist die Durchführung der Reise gesichert
10.08.24 – 31.08.24 4785 EUR EZZ: 1330 EUR
Deutsch sprechende Reiseleitung
  • Sie reisen zu zweit? Mit Ihrer Buchung ist die Durchführung der Reise gesichert
09.11.24 – 30.11.24 4900 EUR EZZ: 1330 EUR
Deutsch sprechende Reiseleitung
  • Mit Ihrer Buchung ist die Mindestteilnehmerzahl erreicht.
  • Sie reisen zu zweit? Mit Ihrer Buchung ist die Durchführung der Reise gesichert

Zusatzkosten

  • Internationale Flüge: ab 1000 EUR

Reiseverlauf

1. Tag

Ankunft in Cancun

Am Sandstrand von Cancun die Seele baumeln lassen

Bei Ankunft auf dem Flughafen von Cancun werden Sie bereits von Ihrem Reiseleiter erwartet und nach Tulum gebracht. Der kleine Ort mit seiner entspannten Atmosphäre, dem leckeren, typischen Essen und den vielen Strandbars, ganz im Süden der Riviera Maya, ist der perfekte Ort um erst einmal anzukommen und zu entspannen. Übernachtung im Hotel. (Fahrzeit ca. 1,5-2h, 120 km).

2. Tag

Archäologischer Park von Tulum

Tulum, Quintana Roo, Mexiko

Am Morgen fahren Sie zur wohl meistfotografierten Maya-Tempelanlage Mexikos: In der archäologischen Stätte von Tulum nehmen Sie sich ausgiebig Zeit für Erkundungen. Nach dem anschließenden Besuch der Cenote Azul, einer Karsthöhle, die schon von den Maya als Brunnen genutzt wurde, geht es weiter zum Entspannen an einen der schönsten Palmenstrände der Riviera Maya – Xpuha, mit vielen kleinen Strandkneipen und Restaurants. Übernachtung wie am Vortag. (Gehzeit ca. 2h, 3 km; Fahrzeit ca. 2h, 100 km).

3. Tag

Tulum – Maya-Kanal Sian Ka'an – Grenzübertritt – Insel Caye Caulker in Belize

Hängemattenflair auf der karibischen Insel Caye Caulker - hier lässt es sich herrlich entspannen

Heute Morgen besuchen Sie zum Frühstück die kleine Taqueria Honorio, den stadtbekannten Frühstücksplatz der Einheimischen. Danach geht es per Boot zum 12 km langen Maya-Kanal Sian Ka'an an der gleichnamigen Lagune. Ausgestattet mit Schwimmwesten lassen Sie sich im warmen, türkisblauen Wasser eine Stunde lang im wahrsten Sinne des Wortes treiben. Im Anschluss beobachten Sie vom Boot aus mit etwas Glück Krokodile, Delphine und Seekühe. Nach dem anschließenden Grenzübertritt nach Belize setzen Sie von Belize-Stadt aus mit dem Wassertaxi auf die kleine Trauminsel Caye Caulker über und haben ausgiebig Zeit, die lockere Atmosphäre aufzunehmen und bei einem Sundowner in der berühmten „Lazy Lizard“-Bar zu entspannen. Übernachtung im Hotel. (Fahrzeit ca. 7h, 300 km; Schnellboot ca. 1h).

4. Tag

Segeln und Schnorcheln rund um Caye Caulker

Das Spiel wilder Haie in Belize aus sicherer Entfernung

Heute geht es auf einem Segelboot zum zweitgrößten Korallenriff der Welt, dem Belize Barrier Reef. Dort stoppen Sie an drei verschiedenen Stellen, um mit Papageienfischen, Rochen, Barrakudas oder gar mit Ammenhaien zu schnorcheln! Unterwegs werden Sie vom Kapitän und seiner Crew mit einem leckeren Mittagessen und tropischen Cocktails bei entspannter Reggae-Musik verwöhnt. Rückkehr am Nachmittag und Zeit zur freien Verfügung auf Caye Caulker. Übernachtung wie am Vortag.

5. Tag

Besuch der Mennoniten, Maya-Höhle Barton Creek und Casinoflair

Der Eingang zur Barton-Creek-Höhle in Belize

Am Morgen geht es zurück auf das Festland. Anschließend fahren Sie entlang der Orangenplantagen und durch herrlich grüne Hügellandschaften. Sie besuchen die deutschstämmigen und recht modernen Mennoniten, die ein Drittel der Gesamtbevölkerung ausmachen und erhalten einen Einblick in den Alltag einer kleinen Schule (sofern geöffnet), wo Sie in Austausch mit den Schülern und dem Lehrer gehen. Am Nachmittag geht es auf abenteuerlichen Straßen weiter zur Barton-Creek-Höhle. Die Grotte wirkt mystisch und ist nur per Boot zugänglich. Sie erkunden die Höhle, in der die Maya dem Regengott geopfert haben, mit einem Kanu auf ca. 2 km Länge. Am Abend steht mit dem Besuch des Casinos in San Ignacio ein absoluter Perspektivwechsel auf dem Programm! Ein kleines Startkapital und alle Cocktails sind im Preis inklusive. Übernachtung im Hotel. (Fahrzeit ca. 4-5h, 190 km; Schnellboot ca. 1h).

6. Tag

Archäologische Stätte von Caracol

Faszinierende Maya-Kultur in Caracol

Heute steht ein weiterer kultureller Höhepunkt auf dem Tagesplan. Die tief im dichten Dschungel liegende Maya-Ruinenstadt Caracol erreichen Sie von San Ignacio aus nach einer abenteuerlichen, rund 3-stündigen Fahrt über Schotterpisten. Die größte archäologische Stätte in Belize thront auf einem Plateau in den Maya-Mountains. Die 41 m hohe Caana-Pyramide ist das höchste Gebäude des Landes und bietet eine hervorragende Aussicht. Bereits 1200 v. Chr. besiedelt, erlebte die Stadt mit schätzungsweise 115.000 Menschen ihren Höhepunkt in der klassischen Maya-Periode. Am späten Nachmittag kehren Sie nach San Ignacio zurück. Übernachtung wie am Vortag. (Gehzeit ca. 2h, 3 km; Fahrzeit ca. 5-6h, 180 km).

7. Tag

Besuch der berühmten Maya-Stätte Tikal, Inselstadt Flores

Tempel Gran Jaguar in Tikal (UNESCO)

Nach dem Frühstück verlassen Sie Belize und erreichen nach etwa zweieinhalb Fahrstunden das Herzstück der Maya-Kultur: Die sagenhafte Ruinenstätte Tikal, in dessen Zeichen der heutige Tag steht. Sie besichtigen u.a. den imposanten Hauptplatz und den Templo IV, von dessen Spitze Sie einen herrlichen Ausblick genießen können. Wandeln Sie auf geschichtsträchtigen Spuren und lauschen Sie den Geschichten Ihrer Reiseleitung über die Hochzeit Tikals, als dieser Ort von mächtigen Königen regiert wurde. Anschließend fahren Sie weiter nach Flores. Übernachtung im Hotel. (Gehzeit ca. 2h, 3 km; Fahrzeit ca. 2h, 70 km).

8. Tag

Belize Zoo und Laguna de los siete Colores

Zauberhafte Laguna Bacalar

Nach dem Frühstück geht es zurück nach Belize, wo wir in beliebten Belize Zoo gehen. Der 1983 gegründete Zoo hatte ursprünglich den Zweck, eingefangenen Wildtieren nach Abschluss einer Serie von Dokumentarfilmen ein Refugium zu bieten. In den Folgejahren erkannte man die Notwendigkeit, der einheimischen Bevölkerung die Tierwelt des Landes näherzubringen. Bis heute leben nur einheimische Tiere dort. Nachdem wir wieder im Mennoniten-Ort Orange Walk zu Mittagessen, geht es über die Grenze nach Mexiko weiter ins lebhafte Bacalar, direkt an der wunderschönen Laguna de los siete Colores gelegen. (Fahrzeit ca. 8-9h, 380 km).

1×F
9. Tag

Uxmal: Licht- und Soundshow vor der Pyramide des Zauberers

Pyramide des Zauberers in Uxmal

Heute fahren Sie quer über die Halbinsel zu einer Maya-Familie, mit denen wir gemeinsam das Mittagessen zubereiten. Weiter geht es nach Uxmal, zu der beeindruckenden Licht- und Ton-Show in den Ruinen. Vor der gewaltigen Kulisse der Pyramide des Zauberers begeben wir uns auf die virtuelle Reise zurück in die Welt der Maya. Untermalt von atemberaubenden Sound- und Lichteffekten wird die Geschichte einer faszinierenden Kultur erzählt. Übernachtung im Hotel. (Gehzeit ca. 1,5h, 3 km; Fahrzeit ca. 6h, 320 km).

1×(F/M)
10. Tag

Sisal-Hacienda Yaxcopoil, Rosa Flamingos in Celestún, Jipi-Sombreros und ein Maya-Friedhof

Entspanntes Flair in Campeche

Am Morgen unternehmen Sie eine Reise in die Zeit der mächtigen Sisalbarone des 17. Jahrhunderts. Bei der Besichtigung der prächtigen Hacienda Yaxcopoil erfahren Sie interessante Details über den Anbau der grünen Henequén-Agave und ihrer Verarbeitung zu Sisalfasern. Aus diesen Pflanzen werden auch heute noch reißfeste Seile, Teppiche und Hängematten gefertigt. Weiter geht es in das kleine Fischerdorf Celestún. Schon bevor die Spanier eintrafen, haben die Maya hier in der Lagune Salz gewonnen. Schwärme von rosafarbenen Flamingos staksen durch das flache Ufer des UNESCO-Biosphärenreservat. Von kleinen Booten aus können Sie die Tiere in ihrer natürlichen Umgebung beobachten. Nachmittags reisen Sie weiter nach Bécal, dessen Einwohner hauptsächlich von der Produktion der Panamahüte bzw. Jipi-Sombreros leben. Hier erfahren Sie mehr darüber, warum diese höhlenreiche Gegend so prädestiniert für das Flechten der berühmten Hüte ist. Nach kurzer Weiterfahrt erreichen Sie ein Dorf, in dem die Traditionen der Maya sehr gepflegt werden. Einen Eindruck hiervon bekommen Sie in den kleinen Beinhäusern eines Friedhofs. Hier werden die Knochen und insbesondere die Schädel der Verstorbenen in geschmückten, halbgeöffneten Holzkästen aufbewahrt. Am Día de los Muertos, dem mexikanischen Totengedenktag Anfang November, werden sie von den Angehörigen herausgenommen und sorgfältig gereinigt – ein Brauch, der die im Leben der Mexikaner verwurzelte Präsenz des Todes zeigt. Die charmante Kolonialstadt Campeche ist ein echter Geheimtipp – hier treffen wir nur auf wenige Reisende und können das echte mexikanische Leben abseits des Massentourismus kennenlernen. Nach einem Rundgang durch die Altstadt und einer Besichtigung der Stadtmauer genießen Sie am Abend das entspannte Flair der Kolonialstadt. Übernachtung im Hotel. (Fahrzeit ca. 3h, 200 km).

1×F
11. Tag

Besuch der mystischen Ruinen von Palenque

Der "Templo de los Inscipciones" in Palenque

Nachdem Sie nachmittags Palenque im Bundestaat Chiapas erreicht haben, geht es tief in den Dschungel zur berühmten gleichnamigen Maya-Stätte. Eine ganz besondere Aura lässt uns hinter jedem Tempel, der imposanten archäologischen Stätte, die Geister der Maya vermuten. Ein unvergesslicher Blick offenbart sich, wenn Sie auf dem "Templo de las Inscripciones" angekommen sind: Unterhalb des Tempels liegt "das Universum". Der große Platz symbolisiert das Weltenmeer, während die Pyramiden als Bindeglied zwischen Unter- und Götterwelt fungieren. Übernachtung im Hotel. (Fahrzeit ca. 6h, 370 km).

1×F
12. Tag

Übernachtung am wilden Palmenstrand

Naturbelassener Strand an Mexikos Küste

Nach dem Frühstück führt Sie die Reise an den naturbelassenen Strand von Chambor. Am kilometerlangen Palmenstrand geht es bis zum Strandrestaurant mit bestem Essen und kühlen Getränken. Übernachtung in einfachen Strandhütten mit Gemeinschaftsbädern. (Fahrzeit ca. 4-5h, 220 km).

1×F
13. Tag

Zigarrenfabrik und auf in die vergessene Perle der Kolonialzeit!

Mexikaner Hut, Sombrero

Das Rauchen von Tabak hat in Mexiko eine ähnlich lange Tradition wie auf Kuba. So kann man auf archäologischen Funden der Kulturen der Azteken und Maya immer wieder Abbildungen von "Zigarre" rauchenden Menschen finden. Auf rund 300m über dem Meer liegt in San Andrés Tuxtla der Tabak-Familienbetrieb Santa Clara 1830. Die besonders kaliumreichen Böden dieser vulkanischen Gegend eignen sich perfekt für den Tabakanbau. Jorge Ortiz Alvarez leitet Santa Clara 1830 bereits in der fünften Generation und machte Santa Clara 1830 zu einer der bekanntesten mexikanischen Zigarrenmarken. Besonders bekannt ist die Santa Clara Magnum, die für ihre 48 cm Länge sogar einen Eintrag im Guiness-Buch der Rekorde bekommen hat. Nach einer Führung durch die Fabrik können Sie natürlich gleich die eine oder andere gute Zigarre probieren. Am späten Nachmittag erreichen wir die malerische Kolonialstadt Tlacotalpan. Die Stadt liegt völlig abseits der Touristenrouten Mexikos und befindet sich in einem regelrechten "Dornröschenschlaf". Übernachtung im Hotel.

1×F
14. Tag

Über die Sierra de Madre zum dicksten Baum der Welt und ins Weberdorf nach Mitla

Der dickste Baum der Welt in Tule

Heute fahren Sie über das gewaltige Gebirgsmassiv der Sierra Madre zum Baumriesen El Arbol del Tule (Baum von Tule), ein Ahuehuete-Baum, der mit 11,42 Metern Stammdurchmesser und 56m Umfang der dickste und mit seinen über 2.000 Jahren einer der ältesten Bäume der Welt. Danach geht es weiter nach Teotitlán del Valle, dem berühmtesten Weberdorf der Region. Hier stellen zahlreiche Familien seit Jahrhunderten verschiedenste Arten von Webwaren her. Eine der Familien zeigt Ihnen ihre Webkunst ganz genau. Übernachtung im Hotel.

1×F
15. Tag

Dorf der Lacandonen – Ausgrabungsstätte Bonampak – Palenque

Lakandone, indigenes Volk im östlichen Chiapas, Mexiko

Am Morgen unternehmen Sie gemeinsam mit einem Lacandonen eine einstündige Wanderung zu einer idyllisch gelegenen, heiligen Lagune, wo Sie in kleinen Booten am Ufer entlang rudern bis zu einem Wasserfall und die tropische Flora und Fauna beobachten. Anschließend fahren Sie weiter nach Palenque. Ein Stopp bei den im Dschungel versteckten Ruinen von Bonampak lässt Sie die dortigen Wandmalereien bestaunen. Übernachtung im Hotel. (Gehzeit ca. 2,5h, 5 km; Fahrzeit Boot ca. 1h, Fahrzeit Kleinbus ca. 2,5h, 110 km).

16. Tag

Besuch der berühmten Maya-Stätte Palenque und Weiterfahrt nach Campeche

Palenque, Chiapas, Mexiko

Nach dem Frühstück fahren Sie tief in den Dschungel zu der von Morgennebel umgebenen berühmten Maya-Stätte Palenque. Ein unvergesslicher Blick offenbart sich Ihnen, wenn Sie auf dem „Templo de las Inscripciones“ angekommen sind. Am Nachmittag geht es in die charmante Kleinstadt Campeche. Nach einem Rundgang durch die Altstadt und einer Besichtigung der Stadtmauer genießen Sie am Abend das entspannte Flair der Kolonialstadt. Übernachtung im Hotel. (Fahrzeit ca. 6h, 400 km).

17. Tag

Rosa Flamingos in Celestun, Hacienda Yaxcopoil & Kolonialflair in Merida

Flamingos

Am Morgen fahren Sie in das kleine Fischerdorf Celestun (UNESCO-Biosphärenreservat) mit seinen typischen Schwärmen rosafarbener Flamingos – halten Sie Ihre Kamera griffbereit! Am Nachmittag besichtigen Sie die antike Hacienda Yaxcopoil, welche im 17. Jahrhundert als eine der wichtigsten Sisal-Haciendas Yucatans galt. Angekommen in der kolonialen Perle Merida unternehmen Sie einen Spaziergang durch das Zentrum. Der Rest des Abends steht zur freien Verfügung. Übernachtung im Hotel. (Gehzeit ca. 1,5h, 2 km; Fahrzeit Boot ca. 1,5h, Fahrzeit Kleinbus ca. 5h, 300 km).

18. Tag

Stadtspaziergang in Merida, Geheimtipp Izamal und Chichen Itza am Abend in bunten Farben

Chichen Itza: bedeutendste Ruinenstätte der Maya-Kultur auf Yucatan

Zu Fuß erkunden Sie die Kolonialstadt und lernen die Hauptgebäude um Meridas Plaza Grande, wie die Kathedrale, das Rathaus, den Regierungspalast sowie die Prachtstraße Paseo de Montejo kennen. Später fahren Sie zur „gelben Stadt“ Izamal und besuchen den hübschen, kleinen Ort mit dem größten geschlossenen Kirchplatz Amerikas bei einem Rundgang. Mit Chichen Itza steht heute der nächste große Höhepunkt Ihrer Mittelamerika-Reise auf dem Programm. Diese Ruinenstätte ist eine der am besten instandgesetzten Orte der Maya und gehört zu den Neuen Sieben Weltwundern. Sie besuchen die Tempelanlage nach Sonnenuntergang, wenn die Tempel in wunderbares Licht getaucht sind. Als krönenden Abschluss erleben Sie an der Kukulcan-Pyramide die wohl atemberaubendste Lasershow Lateinamerikas. Begleitet von klassischer Musik lassen Sie sich eine Stunde lang vom Panorama dieser Szenerie verzaubern. Übernachtung im Hotel. (Gehzeit ca. 3-4h, 5 km; Fahrzeit ca. 2,5h, 150 km).

19. Tag

Chichen Itza – Insel Holbox

Die traumhaft weißen Sandstrände in Mexiko laden zum Träumen ein

Am Vormittag steigen Sie in Puerto de Chiquila auf eine kleine Fähre um, denn es geht nach Holbox, ein Naturparadies mit weißen Sandstränden, türkisblauem Wasser, bunten Hängematten und atemberaubenden Sonnenuntergängen. Ideal, um die Eindrücke Ihrer erlebnisreichen Reise wirken zu lassen. Übernachtung im Hotel. (Fahrzeit Fähre ca. 0,5h, Fahrzeit Kleinbus ca. 3h, 200 km).

20. Tag

Entspannung pur auf Holbox

Auch am Strand von Mexiko geht es farbenfroh zu

Tag zur freien Verfügung auf der Insel. Spazieren Sie an den langen, weißen Sandstränden, baden Sie im türkisfarbenen Meer und schlendern Sie an den bunten Strandbars vorbei – empfehlenswert sind hier der gegrillte, fangfrische Fisch und Hummer. Lassen Sie in dieser Kulisse die Seele baumeln! Übernachtung wie am Vortag.

21. Tag

Bootstour und Abschiedsabend mit Grillen und Cocktails am weißen Palmenstrand

Traumstrand in Mexiko

Heute fahren Sie mit einem kleinen Boot zu unbewohnten Inseln. Auf der kleinen Isla Pajaros können Sie mehr als 100 Vogelarten entdecken und spazieren unter anderem an Pelikanen und Fregattvögeln vorbei. Anschließend bringt Sie das Boot zur Süßwasserlagune Yalahao, wo Sie im warmen Wasser inmitten tropischer Vegetation schwimmen können. Die Isla Pasión mit unberührtem Strand, Palmen und Flamingos bildet den krönenden Abschluss der Bootstour. Den Abschiedsabend genießen Sie am Strand bei Grillspezialitäten und leckeren Rum-Punch (Getränke nicht inkludive). Übernachtung wie am Vortag. (Fahrzeit Boot: ca. 1,5h).

22. Tag

Abreise von der Riviera Maya

Entsprechend Ihrer Flugzeit werden Sie von Ihrer Reiseleitung zum Flughafen von Cancun gebracht. Mit intensiven Eindrücken und tollen Fotos im Gepäck treten Sie Ihre individuelle Heimreise an. (Fahrzeit Fähre ca. 0,5h, Fahrzeit Kleinbus ca. 2h, 150 km).

1×F

Leistungen ab/an Cancun

  • Deutsch sprechende Reiseleitung
  • Flughafentransfers im Zeitfenster 17:00-18:30 Uhr
  • alle Fahrten laut Programm
  • 21 Ü: Hotel im DZ
  • Mahlzeiten: 21×F, 2×M, 1×A

nicht in den Leistungen enthalten

  • An-/Abreise
  • ggf. Flughafengebühren im Reiseland/Ausreisegebühren in Mexiko, Guatemala und Belize (ca. 90 USD)
  • Eintritte und Nationalparkgebühren (ca. 160 USD)
  • nicht genannte Mahlzeiten und Getränke (ca. 600 USD)
  • optionale Ausflüge und Aktivitäten
  • Trinkgelder
  • Persönliches
  • Flughafentransfers vor 17h/nach 18h30 (ca. 220,-Euro p.P., ohne Reiseleitung)

Reisen verursacht CO2
Wir kompensieren es!

Diese Reise verursacht einen CO2-Fußabdruck von 6071 kg. Gemeinsam mit unseren Freunden von Wilderness International kompensieren wir bereits 50 % dieser Emissionen durch aktiven Wildnisschutz in Kanada und Peru. Sind Sie dabei?

So funktioniert´s!

Hinweise

Mindestteilnehmerzahl: 4, bei Nichterreichen Absage durch den Veranstalter bis 28 Tage vor Abreise möglich

Diese Reise ist eine Zubuchertour (deutschsprachige Gruppe) und besteht nicht exklusiv aus DIAMIR-Gästen.

Bitte haben Sie Verständnis, dass die auf dieser Reise beschriebenen Tierbeobachtungen nicht garantiert werden können. Es handelt sich um intensive Naturerlebnisse mit frei lebenden, wilden Tieren, deren Verhalten nicht zu 100% vorhersagbar ist. Im unwahrscheinlichen Fall keiner Sichtung ist dennoch keine Reisepreis-Erstattung möglich. Wir und unsere Partner vor Ort setzen jedoch all unsere Erfahrung und Kenntnisse ein, um bestmögliche Sichtungschancen zu erreichen.

Anforderungen

Für diese Reise sind keine besonderen körperlichen Voraussetzungen erforderlich, Sie müssen sich aber zum Teil auf schwül-heißes Klima und zum Teil lange Fahrtstrecken einstellen.

Mobilitätshinweis

Wir sind verpflichtet darauf hinzuweisen, dass diese Reise im Allgemeinen für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet ist. Im Einzelfall sprechen Sie uns bitte an.

Wissenswertes zu Ihrem Urlaubsland

Praktische Infos und Tipps erhalten Sie in unseren Länderinformationen sowie bei den jeweiligen Reisethemen.

Das könnte Sie auch interessieren

Tulum
MEXLDM

Mexiko

Verborgene Schätze im Land der Maya

Yucatans Erbe im Zeitraffer: Von Maya-Stätten über koloniale Kultur bis zu Karibikflair unter Palmen
ab 3950 EUR zzgl. Flug
Dauer 8 Tage / ab 2 Teilnehmer
Zur Privatreise
Per Mietwagen durch Mexiko
MEXMW1

Mexiko

Selbstfahrertour: Yucatans Höhepunkte entdecken

Zu berühmten Maya-Stätten, Wasserfällen, Flamingos und Traumstränden – flexibel mit dem Mietwagen
ab 840 EUR zzgl. Flug
Dauer 8 Tage / ab 2 Teilnehmer
Zur Mietwagenreise

Die Bilder zeigen eine Auswahl zur Verfügung stehender Zimmerkategorien. Ihre gebuchte Kategorie kann abweichend sein.

Schwierigkeit: moderat

Moderate Touren bei denen durchschnittliche körperliche Anstrengungen in moderatem Umfang auftreten. Die Tageswanderetappen sind dabei nicht länger als 6 Stunden und extreme Temperaturen beeinträchtigen die Reise eher selten. Mit einfachen Unterkünften muss gerechnet werden. Aktivurlaub für Reisende, die sich sportlich unregelmäßig fit halten.