Mexiko

Grandiose Kupferschluchten

Naturreise

Ihre Reisespezialistin

Grit Riedel

Grit Riedel

Ihre Reisespezialistin
Preis ab 1290 EUR
Dauer 7 Tage
Teilnehmer 2–12
Reiseleitung deutschsprachige Reiseleitung
Merkmale
Schwierigkeit
Tourcode MEXKUP

Beschreibung

Mexikos Norden hält für seine Besucher eine spektakuläre Landschaft bereit: den Kupfercanyon. In den größten Canyon des Landes würde der US-amerikanische Grand Canyon vier Mal hineinpassen. Das bis zu 3000 m hohe Gebirge passieren Sie mit dem Passagierzug „Chepe“ über eine einzigartige Eisenbahnstrecke – ein Wunderwerk an Planung und Ingenieurskunst. Nicht umsonst zählt diese Passage von Los Mochis nach Chihuahua zu einer der reizvollsten Zugstrecken der Welt. Sie Strecke imponiert mit einer Länge von 661 km, führt durch 87 Tunnel und über 35 Brücken. Dabei wird ein Höhenunterschied von 2500 m bewältigt. Die Strecke führt durch die atemberaubende Landschaft des Kupfercanyons, eine Gebirgsformation der Sierra Tarahumara. Lernen sie außerdem die Kultur, Geschichte und das Leben der Raramuri kennen, denen Sie einen Besuch abstatten. Endpunkt der Tour ist die schöne Kolonialstadt Chihuahua mit der Kathedrale, dem neoklassischen Gouverneurspalast und zahlreichen Museen.

Höhepunkte

  • Eine der faszinierendsten Eisenbahnstrecken der Welt
  • Atemberaubende Schluchten im Kupfercanyon
  • Besuch bei den Raramuri-Indianern
  • Koloniale Perlen El Fuerte und Chihuahua
  • B buchbar
  • garantierte Durchführung
von bis Preis p.P. weitere Informationen
garantierte DurchführungB 17.10.2017 23.10.2017 1290 EUR EZZ: 370 EUR deutschsprachige Reiseleitung Buchen Anfragen
B 21.11.2017 27.11.2017 1290 EUR EZZ: 370 EUR deutschsprachige Reiseleitung
Erste Anmeldungen liegen vor!
Buchen Anfragen
B 30.01.2018 05.02.2018 1290 EUR EZZ: 370 EUR deutschsprachige Reiseleitung Buchen Anfragen
B 06.02.2018 12.02.2018 1290 EUR EZZ: 370 EUR deutschsprachige Reiseleitung Buchen Anfragen
B 13.02.2018 19.02.2018 1290 EUR EZZ: 370 EUR deutschsprachige Reiseleitung
Erste Anmeldungen liegen vor!
Buchen Anfragen
B 20.02.2018 26.02.2018 1290 EUR EZZ: 370 EUR deutschsprachige Reiseleitung Buchen Anfragen
garantierte DurchführungB 27.02.2018 05.03.2018 1290 EUR EZZ: 370 EUR deutschsprachige Reiseleitung Buchen Anfragen
garantierte DurchführungB 13.03.2018 19.03.2018 1290 EUR EZZ: 370 EUR deutschsprachige Reiseleitung Buchen Anfragen
B 20.11.2018 26.11.2018 1290 EUR EZZ: 370 EUR deutschsprachige Reiseleitung Buchen Anfragen

Zusatzkosten

Internationale Flüge ab 1100 EUR
EZ-Zuschlag 370 EUR

Reiseverlauf

  • Viva Mexiko!

    1. Tag: Los Mochis

    Individuelle Anreise. Abholung vom Flughafen durch Transfer und Fahrt zum Hotel. Übernachtung im Hotel.

  • 2. Tag: Los Mochis – El Fuerte (F)

    Fahrt an die Küste nach Topolobampo (ca. 25 km). Sie unternehmen eine Bootstour durch den drittgrößten natürlichen Meereshafen der Welt. Anschließend Weiterfahrt nach El Fuerte (ca. 100 km). Die Stadt ist eine der wichtigsten und interessantesten Städte Nord-Mexikos. Aufgrund der Angriffe der Indianer bauten die Spanier eine Festung (spanisch: Fuerte). Genießen Sie auf einem kurzen Stadtrundgang die Geschichte und das Flair der kleinen Stadt am Fluss. Übernachtung im Hotel.

  • Der Zug Chepe durch die Kupferschluchten - eine der spektakulärsten Zugverbindungen der Welt

    3. Tag: El Fuerte – Cerocahui (F/M/A)

    Heute starten Sie die abenteuerliche Fahrt mit dem Passagierzug „El Chepe“ durch die beeindruckende Canyonlandschaft nach Bahuichivo (ca. 170 km). Begeben Sie sich auf die einzigartige und entschleunigende Reise, welche nicht umsonst zu einer der reizvollsten Zugstrecken der Welt zählt. Erleben Sie auf der faszinierenden und abwechslungsreichen Gesamtlänge von 661 km mit 87 Tunneln und 37 Brücken die sich verändernde Landschaft –von den Kakteenwäldern über tropische Palmenhaine, Bananenplantagen und Mangobäume bis schließlich der überwältigende Kupfercanyon selbst, Sie aus dem Staunen nicht herauskommen lässt. Besondere Highlights sind der La Pera Tunnel, in dem der Zug einen halbkreisförmigen Bogen fährt und El Lasso – eine Stelle an der der Zug eine Schleife fährt. Der steile Aufstieg in den Canyon ist der abenteuerlichste Teil der Bahnstrecke. Mit gerade mal 15km/h überwindet „El Chepe“ knapp 2400 Höhenmeter. Der Zug ist sehr modern, die Zugbegleiter haben schicke Uniformen an, werden bewundert und fotografiert. Man kann problemlos von einem Wagen zum anderen laufen und bei den Übergängen aus dem offenen Fenster schauen, muss aber auf Hindernisse aufpassen. Es gibt einen Speisewagen mit sehr breiten Panoramafenster und guten Sitzgelegenheiten. Nach der Ankunft in Bahuichivo Weiterfahrt mit dem Bus nach Cerocahui (ca. 26 km). Hier haben Sie Gelegenheit zu einer Wanderung oder einem Ausritt zu Pferd in der näheren Umgebung. Übernachtung im Missions-Hotel in Cerocahui.

  • 4. Tag: Cerocahui – Posada Barrancas (F/M/A)

    Ausflug zum Cerro Gallego. Die Aussicht auf die zu Ihren Füßen liegende Urique-Schlucht ist beeindruckend und gilt als eine der schönsten im Kupfercanyon. In der Nähe des Aussichtspunktes besuchen Sie die kleine Werkstatt einer Raramuri-Familie mit feinstem Flechtwerk aus Naturprodukten. Anschließend Weiterfahrt mit dem Zug nach Posada Barrancas (ca. 120 km). An den Bahnhöfen herrscht viel Betrieb und Hektik – eine wahrhaft mexikanische Impression! Abholung vom Bahnhof und Transfer zum Hotel. Der Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung. Übernachtung im Hotel.

  • 5. Tag: Posada Barrancas – Creel (F)

    Fahrt zu mehreren Aussichtspunkten entlang des Schluchtenrandes. Während der kleinen Wanderungen haben Sie immer den Zusammenlauf der drei Hauptschluchten im Blick. Seilbahnfahrt zum Aussichtspunkt im Herzen der Kupferschluchten mit Blick auf den Rio Urique. Transfer zur Zugstation und Fahrt mit dem „El Chepe“ nach Creel (ca. 120 km). Kurzer Rundgang durch die kleine Holzfäller- und Touristenstadt Creel. Übernachtung im Hotel.

  • 6. Tag: Creel – Chihuahua (F/A)

    Fahrt nach Chihuahua. Besuch der Kathedrale und des nahe gelegenen Stadtmarktes. Chihuahua war das Hauptquartier des Volkshelden Pancho Villa. Neben dem Besuch des Museums La Quinta Luz, das heute in der prächtigen Villa des Generals etabliert ist, besuchen Sie den Gouverneurspalast mit den Wandmalereien zur Geschichte Chihuahuas. Übernachtung im Hotel.

  • 7. Tag: Chihuahua (F)

    Transfer zum Flughafen und individuelle Heimreise.

Enthaltene Leistungen ab Los Mochis/an Chihuahua

  • Deutschsprachige Tourenleitung
  • alle Fahrten und Transfers laut Programm
  • alle Eintrittsgelder laut Programm
  • Trinkgelder für Zimmermädchen und Kofferträger (1 Gepäckstück pro Person)
  • Reiseliteratur
  • 5 Ü: Hotel im DZ
  • 1 Ü: Lodge im DZ
  • Mahlzeiten: 6×F, 2×M, 3×A

Nicht in den Leistungen enthalten

An-/Abreise; nicht genannte Mahlzeiten und Getränke; evtl. Flughafengebühren im Reiseland; optionale Ausflüge und Aktivitäten; evtl. Erhöhung von Gebühren nach dem 1.8.17; sonstige Trinkgelder; Persönliches

Hinweise

Bitte beachten Sie, dass bei einer Gruppengröße von 2-5 Personen ein Driver-Guide zum Einsatz kommt. Er fährt das Fahrzeug und ist gleichzeitig Ihr Tourenleiter.

Diese Tour ist eine Zubuchertour (deutschsprachige Gruppe).