Tansania

Strandurlaub auf Mafia Island

Baden und Strand

Ihr Reisespezialist

Preis pro Person ab 1020 EUR
Dauer 7 Tage
Teilnehmer ab 2
Reiseleitung Englisch sprechende Reiseleitung
Merkmale
Schwierigkeit
Tourcode TANMAF

Mafia Island liegt südlich seiner größeren Schwesterinsel Sansibar. An- und Abreise erfolgt per Kleinflugzeug ab Dar es Salaam. Es sind auch Flüge ab Sansibar, direkt aus dem Selous-Reservat oder dem Ruaha-Nationalpark möglich. Während des Fluges eröffnet sich Ihnen die unglaubliche Weite des Landes mit wunderbaren Ausblicken auf kleine Atolle und Korallenriffe im tiefen Blau des Indischen Ozeans. Die Gewässer um Mafia Island gehören zum Schutzgebiet des Marine Park Reserve, das auch das Rufiji-Flussdelta einschließt. Sie eignen sich hervorragend zum Schnorcheln, Tauchen und für ausgedehnte Spaziergänge entlang des Mangrovenwald-Strandes. Sehr angenehm ist, dass die Insel deutlich weniger besucht ist als Sansibar und noch als Geheimtipp gilt. Hier sind Robinson-Crusoe-Feeling und Entspannung garantiert!

Höhepunkte

  • Verträumtes Tauch-Eldorado Mafia Island
  • Inselstrand und Riffe abseits des Rummels

Zeiträume

von bis Preis p.P. Bemerkungen
11.01.2021 30.06.2021 ab 1020 EUR Start täglich möglich, Preis bei 2 Personen Anfragen

Zusatzkosten

EZ-Zuschlag 140 EUR

Reiseverlauf

  • 1. Tag: Flug zur Insel Mafia 1×A

    Flug von Dar es Salaam per Kleinflugzeug nach Mafia island. Abholung an der Flugpiste und Fahrt zur Lodge. Ihr Hotel liegt am langen Sandstrand der Chole Bay im Südosten der Insel inmitten des Mafia Island Marine Parks. Das Restaurant überblickt den Indischen Ozean, die 40 Zimmer verteilen sich über die schöne Anlage voller tropischer Pflanzen und Palmen. In der Chole-Bucht sind die Gezeiten nicht stark ausgeprägt, sodass Sie gut im Meer schwimmen können. Das Hotel verfügt deshalb über keinen Pool. Eine PADI-Tauchbasis hat ihren Sitz direkt in der Mafia Island Lodge und über das Tauchen hinaus werden u.a. Schnorchel- und Segelausflüge angeboten. Ein kleiner Laden, ein Internetcafé und ein Wäscheservice runden Ihren Aufenthalt ab. Übernachtung in der Mafia Island Lodge.

  • 2.–6. Tag: Erholung auf Mafia Island 5×(F/A)

    Diese Tage dienen der Erholung am Strand des Indischen Ozeans. Fünf Übernachtungen wie am Vortag.

  • 7. Tag: Rückflug nach Dar es Salaam 1×F

    Transfer zur Flugpiste und kurzer Flug nach Dar es Salaam.

Enthaltene Leistungen ab/an Dar es Salaam

  • Inlandsflüge Dar es Salaam – Mafia und zurück per Kleinflugzeug
  • Alle Transfers laut Programm
  • 6 Ü: Lodge im DZ
  • Mahlzeiten: 6×F, 6×A

Nicht in den Leistungen enthalten

An-/Abreise; nicht genannte Mahlzeiten und Getränke; Visum (ca. 50 US$); Marine Park Gebühren Mafia Island (obligatorisch, ca. US$ 23,60 pro Person pro Tag); Trinkgelder; Persönliches

Höhepunkte

  • Verträumtes Tauch-Eldorado Mafia Island
  • Inselstrand und Riffe abseits des Rummels

Hinweise

Sollten Unterkünfte zu Hochsaisonterminen nicht verfügbar sein, so buchen wir eine gleichwertige Alternative für Sie. Dies stellt keinen Minderungsgrund dar.

Eine andere Unterkunft ist möglich, Preis auf Anfrage.

Anforderungen

Bei Flügen mit Kleinflugzeugen beträgt die Freigepäckgrenze nur 15 kg. Aufgrund des begrenzten Stauraumes können keine Hartschalenkoffer befördert werden. Wählen Sie daher unbedingt ein „weiches“ Gepäckstück, z.B. eine Reisetasche.

Mobilitätshinweis

Wir sind verpflichtet darauf hinzuweisen, dass dieser Reisebaustein im Allgemeinen für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet ist. Im Einzelfall sprechen Sie uns bitte an.

Tansania

Einreise-Status:
Reiseland geöffnet mit Einschränkungen

Einreise-Pflichten:
Keine Quarantäne bei Einreise

Rückkehr-Pflichten:
Quarantäne- und Testpflicht bei Rückkehr

Zusatzinformationen:

Leider wurde die Reisewarnung für Tansania trotz geringer Corona-Fallzahlen für deutsche Staatsbürger nicht aufgehoben. Für Schweizer und Österreicher besteht jedoch Reisefreiheit. Reisen nach Tansania sind daher möglich und vor Ort auch ohne nennenswerte Einschränkungen sicher durchführbar. Deutsche müssen lediglich die Test- bzw. Quarantäne-Verpflichtungen nach Wiedereinreise beachten. Gern beraten wir sie zu den Gestaltungsmöglichkeiten!

Als eines der ersten Länder machte Tansania die Einreise wieder möglich und die Quarantänepflicht nach Ankunft wurde aufgehoben. Der internationale Flugverkehr mit Tansania läuft seit 1. Juni 2020 wieder. Bei Einreise wird kein negativer COVID-19 Test verlangt. Für alle Reisenden erfolgt ein COVID-19-Screening (Fieber messen) bei Einreise. Personen mit COVID-19-Symptomen können einem erneuten COVID-19-Test unterzogen werden. Bei positivem Test ist eine 14-tägige häusliche Quarantäne vorgeschrieben. Alle Personen sollen Abstands- und Hygieneregeln einhalten und bei Bedarf einen Nase-Mund-Schutz tragen.

Eine Safari in Tansania zur einmaligen Tierbeobachtung in fantastischer Wildnis soll auch in dieser Zeit kein Traum bleiben, sondern sie wird tatsächlich möglich sein. Unsere Vorortagenturen haben bereits Hygienekonzepte erarbeitet und setzen alles daran, um in Zukunft sicheres Reisen unter hygienischen Bedingungen, wie Sie sie inzwischen schon kennen, zu ermöglichen. Das lässt sich bei unseren Reisen gut umsetzen, ohne den Charakter der Reise zum Nachteil zu verändern. Wir sind für Sie und Ihre Sicherheit verantwortlich und werden Sie keinem erhöhten Infektionsrisiko aussetzen. In unseren kleinen Gruppen in der Regel mit maximal 7 Gästen ist ausreichend Abstand garantiert und unsere Partner vor Ort sind geschult sowie auf die neuen Umstände vorbereitet.

Es finden bis auf Weiteres keine kulturellen Begegnungen mit Einheimischen statt, Menschenansammlungen werden gemieden und Sie bleiben immer in Ihrer Reisegruppe. Fahrer und Hotelpersonal tragen Schutzmasken, es stehen ausreichend Mittel zur Händedesinfektion zur Verfügung, auch in Fahrzeugen. In Restaurants gibt es keine Buffets, die Tische werden weit auseinander gestellt. Die Fahrzeuge werden regelmäßig und gründlich gereinigt. Die Unterkünfte, die wir für Safaris nutzen, sind alle relativ klein mit wenig Zimmern, die sich meist in freistehenden Bungalows mit eigenem Eingang befinden.

In Tansania ist nun, insbesondere in den bekannten Nationalparks wie Serengeti oder Ngorongoro-Krater, mit einer starken Auslastung der Kapazitäten zu rechnen. Eine frühzeitige Buchung für 2021/22 wird daher dringend empfohlen!

Der Tourismus bietet dem Land 80% seiner Einnahmen und bedeutet auch Naturschutz, denn Tourismus schützt die unvergleichliche Artenvielfalt vor Wilderei. Wenn Sie das mit uns erhalten und erleben möchten, heißen wir Sie herzlich auf unseren Safarireisen willkommen!

Äthiopien

Einreise-Status:
Reiseland geöffnet mit Einschränkungen

Einreise-Pflichten:
Quarantäne von 7 Tagen bei Einreise

Rückkehr-Pflichten:
Quarantäne- und Testpflicht bei Rückkehr

Zusatzinformationen:

Wir freuen uns, Ihnen mitteilen zu können, dass Äthiopien seine Grenzen für Touristen geöffnet hat und seit dem 23. September neue Einreisebestimmungen gelten.

Leider wurde die Reisewarnung für Äthiopien trotz geringer Corona-Fallzahlen für deutsche Staatsbürger nicht aufgehoben. Für Schweizer und Österreicher besteht jedoch Reisefreiheit. Reisen nach Äthiopien sind daher möglich und vor Ort auch ohne nennenswerte Einschränkungen sicher durchführbar. Deutsche müssen lediglich die Test- bzw. Quarantäne-Verpflichtungen nach Wiedereinreise beachten. Gern beraten wir sie zu den Gestaltungsmöglichkeiten! 

• Alle Passagiere, die nach Äthiopien reisen, MÜSSEN vor dem Einsteigen in einen Flug ein negatives PCR-Testzertifikat für COVID-19 vorlegen. Die Gültigkeit des Zertifikats sollte 120 Stunden bei Ankunft ab dem Datum, an dem das Dokument ausgegeben wurde, nicht überschreiten.

• Bei der Ankunft in Addis Abeba darf kein COVID-19-Test durchgeführt werden.

▪ Reisende müssen nach Einreise in eine 7-tägige Quarantäne absolvieren.  

• Das Zertifikat für einen Schnelltest (RDT-Antikörpertest) ist nicht zulässig.

• Die oben genannte Anforderung gilt nicht für Transitpassagiere.

• Kinder unter oder gleich 12 Jahren sind von der Anforderung des PCR-Testzertifikats ausgenommen.

Wir gehen davon aus, dass die Reisewarnung des Auswärtigen Amtes und die Quarantänepflicht in naher Zukunft gelockert werden und Reisen in das Land wieder möglich sind.