Strand auf Fanjove Island
Löwenweibchen mit Nachwuchs
Wildhunde im Wasser im Nyerere NP
Safarizelt im Jongomero

Stilvoll unterwegs in den Nationalparks Nyerere (Selous) und Ruaha und Luxus auf Fanjove Island

Luxuriöse Fly-in-Safari im Süden Tansanias kombiniert mit purer Entspannung auf einer abgelegenen Privatinsel

Highlights

  • Im kleinen Buschflieger unterwegs mit Tierbeobachtungen aus der Vogelperspektive
  • Mit dem Boot zwischen Flusspferden und Krokodilen
  • Zu Fuß auf der Fährte wilder Tiere
  • Sundowner unter einem kolossalen Baobab
  • Unterwegs zwischen Delfinen und bunten Fischen

Fakten

  • Reiseart: Privatreise
  • Dauer: 8 Tage
  • Teilnehmer: ab 2
  • Reiseleitung: englisch
  • Schwierigkeit:
  • Übernachtung:
  • Tourcode: TANFAN
  • ab 7890 EUR zzgl. Flug

Darum geht´s:

Sie suchen eine luxuriöse Flugsafari in abgelegene, ruhige Nationalparks mit beeindruckenden und sehr persönlichen Tierbeobachtungen? Dann nehmen wir Sie gern mit in den Süden Tansanias. Nur wenige Touristen besuchen diese Region und werden für diese Entdeckerfreude mit einer unglaublich artenreichen Tier- und Pflanzenwelt sowie grandiosen Landschaftseindrücken belohnt. Sie sind mit dem Buschflugzeug von Park zu Park unterwegs und genießen Tierbeobachtungen aus der Vogelperspektive. Während des Fluges eröffnet sich Ihnen die unglaubliche Weite und die landschaftliche Vielfalt des Landes. Im Geländewagen, auf einer Safari zu Fuß und im Boot auf dem palmengesäumten Rufiji-Fluss erkunden Sie den Nyerere-Nationalpark, der aus dem ehemaligen Selous entstanden und noch immer ein Geheimtipp ist. Hier ist es subtropisch warm mit hoher Luftfeuchtigkeit, die Vegetation ist sehr üppig und wasserreiche Flüsse lassen die Landschaft und das Klima in Afrikas größtem Wildschutzgebiet in interessantem Kontrast zu den anderen Parks stehen. Im Ruaha-Nationalpark mit seinen markanten Baobab-Bäumen leben Rappenantilopen, Kudus, Löwen, Leoparden, eine der größten Elefantenpopulationen sowie seltene Wildhunde. Malerisch schlängelt sich der Great Ruaha River durch den gleichnamigen Nationalpark, das einzige geschützte Gebiet, wo sich Flora und Fauna des östlichen und südlichen Afrika überschneiden. Einen entspannenden Ausklang versprechen ein paar Tage auf der paradiesischen Privatinsel Fanjove Island. Im Oktober 2022 neu eröffnet, finden Sie hier puren Luxus inmitten unberührter Natur. Entspannen Sie beim Meeresrauschen in der Hängematte, treffen Sie sich zum Sundowner am alten Leuchtturm und besuchen Sie die zahllosen Fische und Delfine, die in den Gewässern vor der Küste leben.

Sie haben Fragen?

Ich helfe Ihnen gern weiter. Rufen Sie mich an.

Heiko Schierz
Heiko Schierz
Verkauf & Beratung Kenia, Tansania

Der gelernte Kaufmann lebte und arbeitete über zehn Jahre in Griechenland. Sein Fernweh führte ihn bereits durch viele Länder Südamerikas, Asiens, Ozeaniens und Afrikas. Seine Liebe zu Afrika entdeckte er während eines längeren Aufenthaltes in Simbabwe. Er bereiste über längere Zeit Mali, Kamerun, Südafrika, Namibia, Malawi und das östliche Afrika. Heiko ist Ansprechpartner für alle individuellen Reisen nach Kenia und Tansania. Mehr

Beach Villa auf Fanjove Island

Das Besondere an dieser Reise

  • Verborgene Kleinode in der Wildnis – Übernachtung in luxuriösen Safari Camps
  • Weltvergessen auf einer paradiesischen Privatinsel
  • Herzliche Gastgeber und echte Abgeschiedenheit
Saisonzeit Bis Preis Details Informationen

Saisonzeiten 2022

01.12.22 – 15.03.24 ab 7890 EUR
  • Start täglich möglich

Zusatzkosten

  • Einzelzimmer-Zuschlag: auf Anfrage

Reiseverlauf

1. Tag

Panoramaflug Dar es Salaam – Nyerere NP

Krokodil am Ufer des Rufiji

Sie erwartet ein wunderbares Panorama vom Buschflugzeug während Ihres Fluges von Dar es Salaam in den Nyerere-Nationalpark. Sie können einzelne Tiere und ganze Herden aus der Vogelperspektive betrachten. Ihr Fahrzeug steht schon bereit und Sie fahren zum luxuriösen Safari Camp, das versteckt unter Palmen am Ufer des Nzerakera-Sees liegt. Am Nachmittag erkunden Sie bei einer Bootssafari (gemeinsam mit anderen Gästen des Camps) die Gewässer mit ihren Bewohnern – Krokodile, Flusspferde, Unmengen bunter Vögel und Elefanten, die ihren Durst stillen. Genießen Sie das Panorama der Palmen am Ufer beim Sonnenuntergang mit einem guten Getränk. Übernachtung im Siwandu.

2. Tag

Safari im Nyerere-Nationalpark

Landschaft am Rufiji River

Afrikas größtes Wildschutzgebiet, in seiner Abgeschiedenheit wenig besucht, ist immer noch ein Geheimtipp. Der Nyerere-Nationalpark, durch den der mächtige Rufiji River fließt, beherbergt neben der Hälfte der tansanischen Elefantenpopulation auch die seltenen Wildhunde, Krokodile, Flusspferde, Büffel, Giraffen, Kudus und ca. 440 Vogelarten. Tierbeobachtungen sind mit dem Geländewagen, zu Fuß und per Boot möglich. Die Safaris werden zweimal täglich gemeinsam mit anderen Gästen in offenen Geländefahrzeugen und Booten durchgeführt (Exklusivnutzung gegen Aufpreis). Übernachtung wie am Vortag.

1×(F/M/A)
3. Tag

Panoramaflug Nyerere NP – Ruaha NP

Der Ruaha-Fluss im gleichnamigen Nationalpark

Sie fliegen mit einer kleinen Propellermaschine in den Ruaha-Nationalpark und fahren zu Ihrem nächsten Safari Camp. Es liegt herrlich abgeschieden in der Wildnis und bietet ein hohes Maß an Komfort und Privatsphäre. Es besteht aus nur 10 stilvoll eingerichteten, geräumigen Hauszelten auf hölzernen Plattformen, die mit hochwertigen Holzmöbeln, Bad und großer Veranda ausgestattet sind. Von der Terrasse blicken Sie auf ein Flussbett, das von verschiedenen Tieren gekreuzt wird, die sich dann wunderbar vom bequemen Tagesbett aus beobachten lassen. Übernachtung im Jongomero.

1×(F/M (LB)/A)
4. Tag

Safari im Ruaha-Nationalpark

Elefantenherde im Ruaha NP

Verschiedene Safari-Aktivitäten stehen für Sie zur Auswahl. Gehen Sie im offenen Geländewagen auf Pirschfahrt oder folgen Sie den erfahrenen Guides zur Fuß in die Wildnis und lauschen Sie ihren spannenden Geschichten. Zwischen uralten Baobabs mit teilweise 70 m Umfang leben Rappenantilopen, Kudus, Löwen, Geparden, Leoparden, eine der größten Elefantenpopulationen Tansanias sowie die seltenen Wildhunde. Der Ruaha River mit seinen Windungen und Schluchten bestimmt das Landschaftsbild und ist Lebensraum für eine große Anzahl von Flusspferden und Krokodilen. Die Safaris werden zweimal täglich gemeinsam mit anderen Gästen in offenen Geländefahrzeugen durchgeführt (Exklusivnutzung gegen Aufpreis). Übernachtung wie am Vortag.

1×(F/M/A)
5. Tag

Flug nach Fanjove Island

Fanjove Island - der alte Leuchtturm

Sie verlassen das Tierparadies und fliegen wieder zur Küste nach Dar es Salaam. Auf den Inseln vor Tansanias Küste liegen zahlreiche kleine Inseln mit traumhaften Stränden und voller Kokospalmen. Während des Fluges sehen Sie etliche Flüsse, die sich verzweigen, bevor Sie in den Ozean münden und kleine Inseln, umgeben von einem großen Teil unter Wasser, der zum Schnorcheln und Tauchen einlädt. Sie landen in Songo Songo und steigen ins Boot um. Nach einer herrlichen Fahrt zunächst über tiefblaues, dann türkisschillerndes Wasser erreichen Sie die kleine Insel und werden schon von Weitem herzlich empfangen. Übernachtung in einer Beach-Villa auf Fanjove Island.

1×(F/M/A)
6. – 7. Tag

Inselparadies Fanjove Island

Sonnenaufgang auf Fanjove Island

Verbringen Sie die Tage auf dieser Insel, die soweit wie nur irgend möglich vom Alltag entfernt ist, mit Mußestunden oder entspannenden Aktivitäten. Segeln auf einer traditionellen Dhau, Schnorcheln im kristallklaren Wasser, Bootfahren inmitten riesiger Gruppen von Delfinen, Spaziergänge am feinen Strand, Siesta in der Hängematte, Gespräche am Lagerfeuer, alles außer Hektik und Trubel ist auf Fanjove möglich. Zwei Übernachtungen wie am Vortag.

2×(F/M/A)
8. Tag

Abreise

Zuerst mit dem Boot, dann noch einmal mit herrlichem Panorama aus dem kleinen Flieger nähern Sie sich wieder der großen Welt. Sie landen in Dar es Salaam, von wo Sie Ihre Heimreise antreten oder ein Anschlussprogramm starten.

1×F
Hinweis: Die Ausflüge an den Tagen 1, 2 und 4 werden nicht exklusiv für DIAMIR-Gäste durchgeführt. Die Teilnehmerzahl und die Sprache der Reiseleitung können ggf. von der Reiseausschreibung abweichen.

Leistungen Ab/an Dar es Salaam

  • Alle Transfers und Fahrten laut Programm
  • Alle Inlandsflüge im Kleinflugzeug
  • Safaris im offenen Geländefahrzeug mit Englisch sprechendem Driver-Guide
  • Alle Konzessions- und Nationalparkgebühren laut Programm (Stand 1.12.22)
  • Im Nyerere NP Safari auch im Boot oder zu Fuß
  • Im Ruaha NP Safari auch zu Fuß
  • Nicht-motorisierte Aktivitäten auf Fanjove Island (außerdem Bootsausflüge zum Schnorcheln und zur Delfinbeobachtung)
  • Softdrinks und lokale Getränke
  • Flying Doctors Service
  • Wäscheservice
  • Privater Transfer vom/zum internationalen Flughafen in Dar es Salaam
  • 4 Ü: Tented Camp (geräumiges Hauszelt mit eigenem Bad)
  • 3 Ü: Lodge im DZ
  • Mahlzeiten: 7×F, 5×M, 1×M (LB), 7×A

nicht in den Leistungen enthalten

  • An-/Abreise
  • nicht genannte Mahlzeiten und Getränke
  • Visum (ca. 50 US$)
  • Flughafengebühren im Reiseland
  • optionale Ausflüge
  • Exklusivnutzung von Safarifahrzeugen (gegen Aufpreis möglich)
  • Trinkgelder
  • Persönliches

Hinweise

Die Ausflüge an den Tagen 1, 2 und 4 werden nicht exklusiv für DIAMIR-Gäste durchgeführt. Die Teilnehmerzahl und die Sprache der Reiseleitung können ggf. von der Reiseausschreibung abweichen.

Bei Flügen mit Kleinflugzeugen beträgt die Gesamt-Freigepäckgrenze max.15 kg p.P. inkl. Handgepäck. Aufgrund des begrenzten Stauraumes können keine Hartschalenkoffer befördert werden. Wählen Sie daher unbedingt ein „weiches“ Gepäckstück, z.B. eine Reisetasche.

Zusatzinformationen

Die Camps sind im April und Mai geschlossen.

Mobilitätshinweis

Wir sind verpflichtet darauf hinzuweisen, dass diese Privatreise im Allgemeinen für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet ist. Im Einzelfall sprechen Sie uns bitte an.

Wissenswertes zu Ihrem Urlaubsland

Praktische Infos und Tipps erhalten Sie in unseren Länderinformationen sowie bei den jeweiligen Reisethemen.

Der Ruaha-Fluss im gleichnamigen Nationalpark

Reisebericht

Yvonne Frommater, 13.12.2022

Der Süden Tansanias – Unverfälschte Safarierlebnisse und zur Krönung eine paradiesische Privatinsel im Indischen Ozean

Weiterlesen

Das könnte Sie auch interessieren

Wildhunde im Busch
TANBUB

Tansania

Stilvoll auf Safari im Nyerere (Selous) und Ruaha

Luxuriöse Fly-in-Safari im wenig besuchten Süden Tansanias
ab 6240 EUR zzgl. Flug
Dauer 8 Tage / ab 2 Teilnehmer
Zur Privatreise
Leopard auf dem Baum im Katavi NP
TANKMA

Tansania

Wildnis in den Nationalparks Katavi und Mahale

Luxuriöse Flugsafari in außergewöhnliche Nationalparks im Westen
ab 7390 EUR zzgl. Flug
Dauer 8 Tage / ab 2 Teilnehmer
Zur Privatreise
Pool des Manta Resorts
TANPEM

Tansania

Sansibars kleine Schwester Pemba Island

Exotische Palmenstrände und Schnorchelreviere abseits der Besucherströme
ab 2490 EUR zzgl. Flug
Dauer 6 Tage / ab 2 Teilnehmer
Zum Reisebaustein

Die Bilder zeigen eine Auswahl zur Verfügung stehender Zimmerkategorien. Ihre gebuchte Kategorie kann abweichend sein.

Schwierigkeit: leicht

Leichte Touren ohne besondere körperliche Anstrengung, die allenfalls bei Tagesausflügen auftreten. Etappen zu Fuß sind nicht länger als 3 Stunden. Lange Transfers bilden die Ausnahme und klimatische Extreme sind nicht zu erwarten. Touren für Einsteiger. Keine Vorbereitung oder Anforderungen notwendig.