Argentinien

Die Argentinische Schweiz erkunden

7-tägige Mietwagenrundreise durch die malerische Seenregion und den „Garten von Patagonien“

Ihr Reisespezialist

Preis pro Person ab 780 EUR
Dauer 7 Tage
Teilnehmer ab 2
Merkmale
Schwierigkeit
Tourcode ARGMW2

Die „Schweiz Argentiniens“ wird diese Region häufig genannt – Berge, Gletscher, Seen und Panoramawanderungen erwarten Sie. Die Reise startet in Bariloche, gelegen am Lago Nahuel Huapi. Bei Wanderungen auf die umliegenden Gipfel bieten sich einmalige Ausblicke auf den See und die Anden. Folgen Sie der „Straße der Sieben Seen“ in das beschauliche Städtchen San Martin. Hier bietet sich ein Ausflug zum Vulkan Lanin an, der auch als schönster Berg Argentiniens bezeichnet wird.

Höhepunkte

  • Durch Argentiniens Seenregion mit dem Mietwagen
  • „Straße der Sieben Seen“ und Vulkan Lanin
  • Bariloche und der Cerro Catedral
  • Gelegenheiten für schöne Wanderungen

Das Besondere dieser Mietwagenreise

  • Entdeckung des „Gartens von Patagonien“

Zeiträume

von bis Preis p.P. Bemerkungen
01.10.2019 31.03.2021 ab 780 EUR Anfragen

Zusatzkosten

Internationale Flüge ab 1250 EUR
EZ-Zuschlag ab 360 EUR
Zusatztag inkl. Mietwagen ab 150 EUR
Mietwagen-Schutz der HanseMerkur (pro Tag) 6,50 EUR
Weitere Mietwagenkategorien auf Anfrage

Reiseverlauf

  • Blick vom Cerro Campanario, San Carlos de Bariloche

    1. Tag: Bariloche

    Individuelle Anreise nach Bariloche. Transfer zur Mietwagenstation, wo Sie Ihren Mietwagen entgegennehmen. Der Rest des Tages steht Ihnen für individuelle Erkundungen zur Verfügung. Lohnenswert ist ein Ausflug zum nahe gelegenen Cerro Otto oder die Besichtigung des Stadtzentrums von Bariloche. Übernachtung in einem gemütlichen Gästehaus.

  • 2. Tag: Bariloche – Nationalpark Nahuel Huapi 1×F

    Heute fahren Sie entlang des Circuito Chico und erkunden die traumhafte Landschaft des Nahuel Huapi-Nationalparks. Lohnenswert ist ein Abstecher zum ca. 19 km entfernten Cerro Catedral (2405 m) im . Hier befindet sich eines der größten Wintersportgebiete Südamerikas. Auch der herrliche Blick auf den Nahuel-Huapi-See und die dahinter liegenden Anden macht den Berg zu einem populären Ausflugsziel. Übernachtung wie am Vortag.

  • Lago Nahuel Huapi, Villa la Angostura

    3. Tag: Bariloche – Villa La Angostura 1×F

    Sie fahren in Richtung Norden in das charmante Dorf Villa La Angostura, umgeben von Wäldern und schneebedeckten Gipfeln. Diese malerische Gegend hat ihr auch den Beinamen „Garten von Patagonien“ eingebracht. Übernachtung im Hotel. (Fahrtstrecke ca. 80 km)

  • 4. Tag: Villa La Angostura 1×F

    Der Tag steht Ihnen zur freien Verfügung, um die nähere Umgebung und den Nationalpark Los Arrayanes zu erkunden. Im Nationalpark sind u.a Guanakos, und Huemuls beheimatet. Um zum Park zu gelangen, können Sie zwischen einem 17 km langen Wanderweg von Villa La Angostura oder einer Bootsfahrt über den Nahuel-Huapi-See wählen. Übernachtung wie am Vortag.

  • 5. Tag: Villa La Angostura – San Martin de los Andes 1×F

    Heute führt Sie die Fahrt über die „Straße der Sieben Seen“ nach San Martin de los Andes. Diese kleine Stadt befindet sich in einem breiten, von Gletschern geschaffenen Tal, östlich des Lago Lacar. Hier ist der beste Ausgangspunkt für Ausflüge in den Nationalpark Lanin mit seinen idyllischen Seen, Bergen, Wäldern, Tälern und dem schneebedeckten Vulkan Lanin. Übernachtung im Hotel. (Fahrtstrecke ca. 200 km)

  • 6. Tag: San Martin de los Andes 1×F

    Wir empfehlen eine Fahrt zum Huechulafquen-See, bis zum Fuße des beeindruckenden Vulkan Lanin (3726 m). Besonders sehenswert ist die Südflanke des Vulkans. Bei einem Ausflug zum idyllisch gelegenen Lago Paimun können Sie eine sehr schöne Wanderung unternehmen (ca. 2h). Wer es etwas entspannter mag, fährt oder wandert zum Aussichtspunkt Bandurrias mit einem herrlichen Blick auf das Dorf Huahum an der Südseite des Lago Lacar. Übernachtung wie am Vortag.

  • 7. Tag: San Martin de los Andes – Bariloche 1×F

    Fahrt zurück nach Bariloche und Mietwagenabgabe am Flughafen. Lohnenswert ist dabei die Fahrt entlang der Ruta 63 (Schotter) durch die landschaftlich reizvolle Bergwelt der Anden. Individuelle Weiterreise. (Fahrtstrecke ca. 170 km)

Enthaltene Leistungen ab/an Bariloche

  • 7 Tage Mietwagen (Kat. Opel Corsa oder ähnlich) mit unbegrenzten Freikilometern und Vollkasko ohne Selbstbehalt
  • 4 Ü: Hotel im DZ
  • 2 Ü: Gästehaus im DZ
  • Mahlzeiten: 6×F

Nicht in den Leistungen enthalten

An-/Abreise; nicht genannte Mahlzeiten und Getränke; Eintritte und Nationalparkgebühren; optionale Ausflüge und Aktivitäten; Benzinkosten; evtl. Zusatzversicherungen; Trinkgelder; Persönliches

Höhepunkte

  • Durch Argentiniens Seenregion mit dem Mietwagen
  • „Straße der Sieben Seen“ und Vulkan Lanin
  • Bariloche und der Cerro Catedral
  • Gelegenheiten für schöne Wanderungen

Das Besondere dieser Mietwagenreise

  • Entdeckung des „Gartens von Patagonien“

Hinweise

Bei dieser Reise handelt es sich um eine Selbstfahrertour. Ein deutschsprachiger Ansprechpartner steht Ihnen telefonisch während der gesamten Reise zur Verfügung. Für die Anmietung des Fahrzeuges ist eine Kreditkarte und ein gültiger Führerschein notwendig. Genauere Mietbedingungen erhalten Sie auf Anfrage. Eine individuelle Routengestaltung ist jederzeit möglich.

Der Mietwagen stellt eine von DIAMIR vermittelte Reiseleistung dar, bei der ausschließlich die AGB der jeweiligen Mietgesellschaft Gültigkeit besitzen. Gern senden wir Ihnen diese auf Anfrage zu.

Zusatzinformationen

Die Reise kann auch mit abweichenden Reiseverlauf individuell angepasst werden.

Mobilitätshinweis

Wir sind verpflichtet darauf hinzuweisen, dass diese Selbstfahrerreise im Allgemeinen für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet ist. Im Einzelfall sprechen Sie uns bitte an.