Philippinen

Boote vor Cebu

Allgemeines

Die Republik der Philippinen gehört zu Südostasien und ist ein aus 7107 Inseln bestehender Archipel, der im westlichen Pazifischen Ozean liegt.

Klima:

Grundsätzlich herrscht auf den Philippinen Tropenklima, das im Norden durch den Südwestmonsun beeinflusst wird. Der Süden ist hingegen immer feucht mit stabil-hohen Temperaturen zwischen 25 und 29 Grad Celsius und gleichbleibenden Niederschlagsmengen. Auf den Inseln im Norden und in den Zentralphilippinen wechselt sich die Regenzeit von Juni bis Oktober mit zwei aufeinanderfolgenden Trockenzeiten ab. Die erste Periode zwischen November und Februar weist dabei niedrigere Temperaturen auf als die zweite, warme Trockenzeit zwischen März und Mai. Von Juli bis Dezember liegen die philippinischen Inseln im Einzugsgebiet von Taifunen. Typisch ist die ganzjährig hohe Luftfeuchtigkeit.

Beste Reisezeit:

Zwischen Dezember und März herrscht Trockenzeit auf den Philippinen. Dieser Zeitraum wird Reisenden aufgrund der angenehmeren Temperatur empfohlen. In den Monaten März bis Mai können in der Bucht von Donsol Walhaie beobachtet werden.

Flugdauer/Ortszeit:

Ein Flug auf die Philippinen dauert mit Umsteigen bis zu 17 Stunden. Es herrscht MEZ (Winterzeit) +7 Stunden auf den Philippinen.

Sollten Sie von Manila aus Ihre Heim- oder Weiterreise antreten, beachten Sie bitte, dass Sie mindestens drei Stunden vor Abflug am Flughafen sein sollten.

Ihre Reisespezialistin

Marianne Kube (ehemals Strzeletz)

Marianne Kube

Verkauf & Beratung Ostasien, Südostasien

Individualreisen