Namibia

Eco Deluxe

Viel erleben und trotzdem Gutes tun – Reise zu den Highlights Namibias mit Übernachtung in nachhaltigen Lodges

Ihre Reisespezialistin

Preis pro Person ab 1330 EUR
Dauer 14 Tage
Teilnehmer ab 2
Merkmale
Schwierigkeit
Tourcode NAMECO

Kalahari, Namib-Wüste, Sossusvlei, Erongo-Gebirge, Swakopmund und Etosha-Nationalpark – diese Orte zergehen Namibia-Fans auf der Zunge.

Nachhaltig betriebene Lodges in Namibia

Für alle, die Wert auf außergewöhnliche Unterkünfte legen, haben wir mit dieser Reise das passende Paket geschnürt. Wie wäre es mit einer Übernachtung im trockensten Weingut der Welt, bei den Elefanten im Damaraland, romantisch im Camp oder doch im eigenen Bett unterm Sternenhimmel?

Tiere ohne Ende im Etosha-Nationalpark

Abgerundet wird die Reise durch drei stilvolle Übernachtungen im privaten Wildreservat direkt am Etosha-Nationalpark.

Höhepunkte

  • Geheimtipp: Felszeichnungen im Damaraland
  • Originelle Unterkünfte, die Sie nie vergessen
  • Klassisches Namibia mit Muße erleben

Das Besondere dieser Mietwagenreise

  • Ökologisch und nachhaltige Lodges mit dem gewissen Etwas

Zeiträume

von bis Preis p.P. Bemerkungen
01.01.2021 30.06.2021 ab 1330 EUR Anfragen
01.07.2021 30.11.2021 ab 1390 EUR Anfragen

Zusatzkosten

EZ-Zuschlag ab 450 EUR

Reiseverlauf

  • Kalaharifarben – ein Springbock grast in der Savanne

    1. Tag: Windhoek – Kalahari 1×A

    Sie kommen am Internationalen Flughafen Windhoek an und nehmen Ihren Mietwagen in Empfang. Nach einem Stopp in Windhoek, um Einkäufe zu erledigen, fahren Sie weiter in die Kalahari-Wüste nach Stampriet. Ihre erste Unterkunft wird die Bagatelle Kalahari Game Ranch sein. Das alte Farmhaus der 10.000 Hektar großen Farm Bagatelle wurde umgebaut und dient mit einer Rezeption, einer Lounge mit offenem Kamin und Speiseraum als zentraler Mittelpunkt von Bagatelle. Die Küche ist gut bürgerlich. Am frühen Morgen und späten Nachmittag werden Panoramafahrten über das Farmgelände im offenen und komfortablen Allradfahrzeug ohne Hektik und mit Stolz durchgeführt (optional). Es gibt viele Springböcke, Kudus, Strauße, Gnus, Oryx sowie auch eine vielfältige Vogelwelt zu sehen. Lassen Sie einen erlebnisreichen Tag bei einem Sundowner ausklingen und genießen Sie einen traumhaften Sonnenuntergang. Übernachtung in der Bagatelle Kalahari Game Ranch. (Fahrstrecke. ca. 275 km)

    Bagatelle Kalahari Game Ranch
  • Neuras – Wine & Wildlife Estate

    2. Tag: Kalahari – Naukluft-Berge 1×(F/A)

    Nach einem ausgewogenen Frühstück begeben Sie sich via Mariental und Maltahöhe zu den Naukluft-Bergen. Ihre heutige Unterkunft ist das Neuras Wine & Wildlife Estate. Nehmen Sie bei einer erlesenen Weinprobe teil und lassen Sie sich die Weinproduktion in der Wüste erklären. Sie können stattdessen auch eine Canyon-Tour buchen, bei der Sie Einblicke in versteckte Höhlen bekommen (alles optional). Übernachtung in der Neuras Wine & Wildlife Estate. (Fahrstrecke: ca. 280 km)

    Neuras Wine & Wildlife Estate
  • The Elegant Desert Eco Camp, Zimmerbeispiel

    3. Tag: Naukluft-Berge – Namib-Wüste 1×(F/A)

    Nach dem Frühstück können Sie noch eine Aktivität der Unterkunft wahrnehmen und reisen danach weiter südlich in die Namib-Wüste. Hier erwartet Sie ein komfortabler Aufenthalt unweit des weltbekannten Sossusvlei. Das Elegant Desert Camp liegt inmitten einer wunderbaren Dünenlandschaft. Der Sonnenauf- und Sonnenuntergang ist im schönsten Antlitz der Namib besonders eindrucksvoll, Fotografen finden hier geradezu paradiesische Lichtverhältnisse und Fotomotive. Das Abendessen erwartet Sie unter freiem Himmel in der Boma, Lagerfeuerromantik inklusive. Übernachtung im Elegant Desert Camp. (Fahrstrecke: ca. 40 km)

    The Elegant Desert Eco Camp
  • Oryx im Sossusvlei

    4. Tag: Sossusvlei – Sesriem-Canyon 1×(F/A)

    Die gewaltigsten Kräfte unseres Planeten, Sonne, Wind und Wasser, haben in 80 Millionen Jahren eine einmalige Landschaft aus Sand geformt. In dieser Einmaligkeit sind Sie heute Gast. Früh morgens ist das einmalige Licht- und Schattenspiel am intensivsten zu erleben, deshalb fahren Sie zeitig ins Herz der Namib-Wüste, zu den aprikotfarbenen Dünen beim Sossusvlei. Sie haben die Möglichkeit, eine der höchsten Dünen der Welt zu besteigen und werden durch einen atemberaubenden Ausblick in die unendliche Sandwüste belohnt. Ein Allrad-Shuttle bringt Sie dann die letzten Kilometer bis zum Deadvlei. Es erwartet Sie eine bizarre Landschaft aus trockenen Ästen abgestorbener Kameldornbäume, die in den Himmel ragen. Bei der Rückfahrt besuchen Sie den 30 Meter tiefen Sesriem-Canyon und brechen zu einer kurzen Wanderung durch die enge schattige Schlucht auf.
    Ruckelnd windet sich das offene Allradfahrzeug bei der optionalen Sundowner-Fahrt über die Dünen. Belohnt werden Sie mit einem spektakulären Blick über die malerischen Sandfelder. Hier wird Ihnen bewusst, warum sie UNESCO-Weltnaturerbe sind. Damit die Kehle nicht trocken bleibt, wird Ihnen ein eiskalter Gin Tonic kredenzt. Stilvoller kann man Wüste nicht erleben. Sobald das Naukluft-Gebirge violett im Abendlicht verglüht, heißt es Betten rausrollen für eine selige Nacht unter dem sagenhaften Sternenhimmel der Wüste. Bettzeug und Matratze – mehr ist nicht notwendig, um glücklich zu sein. Übernachtung wie am Vortag. (Fahrzeit ca. 3-4h, 200 km).

    The Elegant Desert Eco Camp
  • Leuchtturm in Swakopmund

    5. Tag: Namib-Wüste – Swakopmund 1×F

    Heute geht die Fahrt weiter nach Swakopmund. Auf Ihrer heutigen Route passieren Sie den Gaub-Pass, den Kuiseb-Canyon und Walvis Bay. Walvis Bay ist vor allem für Vogelliebhaber ein wahres Paradies. Zahlreiche Flamingos, Pelikane, Seevögel und Strandläufer kommen hier her, um an der Küste Nahrung zu finden. Ihr heutiges Fahrziel ist Namibias beliebtester Ferienort Swakopmund. Sie übernachten im charmanten Meike`s Guesthouse direkt Zentrum. Die Lodge achtet sehr auf Umweltverträglichkeit, nutzt solarbetriebenen Strom und besitzt den Eco Award des namibischen Tourismusverbandes. (Fahrstrecke: ca. 330 km)

    Meike's Guest House
  • Walvis Bay

    6. Tag: Swakopmund: Zeit zur freien Verfügung 1×F

    Beginnen Sie den Morgen mit einem herrlich frischen Frühstück. Der vor Ihnen liegende Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Die zahlreichen Ausflugsmöglichkeiten reichen von einer abenteuerreichen Wüstentour, bei der Sie die Wunder der Namib erforschen, über einen Rundflug über die Namib-Wüste bis hin zu einer Township-Tour, bei der Sie Einblicke in das Leben der einheimischen Bevölkerung bekommen oder einem Ausflug nach Walvis Bay, um die Robben und Delphine zu bestaunen. Übernachtung wie am Vortag. (Fahrstrecke je nach individuellen Fahrten)

    Meike's Guest House
  • Twyfelfontein Adventure Camp, Zimmerbeispiel

    7. Tag: Swakopmund – Damaraland 1×(F/A)

    Nach abenteuerreichen Tagen in Swakopmund fahren Sie nun an der Spitzkoppe, Namibias „Matterhorn“, entlang ins Damaraland nach Twyfelfontein. Am frühen Nachmittag erreichen Sie das außergewöhnliche Camp. Durch die Gestaltung und Lage bietet es maximale Naturnähe und unvergessliche Tierbeobachtungen gepaart mit einer exzellenten Ausstattung. Das Camp selbst ist auch im Betrieb umweltfreundlich. Elektrizität wird teils durch Solarenergie erzeugt und Wasser kommt aus einer solarangetriebenen Pumpe aus Bohrlöchern der Umgebung. Das Twyfelfontein Adventure Camp ist in die kugelförmigen Felsen eines Granithügels eingebettet und liegt bequem zehn Minuten mit dem Auto von den Twyfelfontein Felsgravuren entfernt, in Laufdistanz zum Lebenden Museum der Damara und innerhalb des Huab Flusstals. Ein Besuch im benachbarten Museum kann in Eigenregie erfolgen, es bietet einen faszinierenden Einblick in die Menschen, das kulturelle Erbe, den Puls und die Seele des Damaralandes. Übernachtung im Twyfelfontein Adventure Camp. (Fahrstrecke: ca. 250 km)

    Twyfelfontein Adventure Camp
  • Wüstenelefanten

    8. Tag: Ausflug zu den Wüstenelefanten 1×(F/A)

    Am 8. Tag erleben Sie eine 4-stündige Pirschfahrt auf der Suche nach den hier lebenden Wüstenelefanten, die sich meist im trockenen Flussbett aufhalten. Die Pirsch wird entweder im offenen oder geschlossenen Allradfahrzeug angeboten (wetterabhängig). Es kann ebenfalls Wild wie Zebra, Kudu, Oryx, Strauss und Giraffe gesichtet werden. Ein schmackhaftes kaltes Picknick wird zur Mittagszeit serviert. Rückkehr zum Camp am frühen Nachmittag. Übernachtung wie am Vortag.

    Twyfelfontein Adventure Camp
  • Mit einem kühlen Getränk lässt sich der Tag gut ausklingen

    9. Tag: Damaraland – Etosha-Nationalpark 1×(F/A)

    Nach dem Frühstück fahren Sie via Omaruru und Outjo weiter zum Etosha-Nationalpark. Bereits am Nachmittag haben Sie die Möglichkeit, eine Pirschfahrt zu unternehmen und die Tierwelt Etoshas zu erleben. Ihre Unterkunft, das Taleni Etosha Village, wurde in den vergangenen Monaten erheblich aufgewertet und zählt nun zu den Top Unterkünften des Etosha-Nationalparks. Die Lodge bietet Zimmer mit integriertem Bad und sehr leckeres Essen. Sie ist nur 2 Kilometer vom Andersson-Tor des Nationalparks entfernt und somit der ideale Ausgangspunkt für Pirschfahrten im eigenen Mietwagen. Übernachtung im Taleni Etosha Village. (Fahrstrecke: ca. 350 km)

    Taleni Etosha Village
  • Etosha-Nationalpark

    10.–11. Tag: Etosha-Nationalpark: Zeit zur Tierbeobachtung 2×(F/A)

    Stärken Sie sich bei einem Frühstück, bevor es zur Pirschfahrt in den Etosha-Nationalpark geht. Die nächsten zwei Tage stehen Ihnen zur Verfügung, die Tier- und Pflanzenwelt des Nationalparks näher kennenzulernen. Sie durchstreifen das Wildschutzgebiet auf der Suche nach Löwen, Elefanten, dem Eland (der größten Antilope), dem Damara-Dikdik (der kleinsten Antilope), Giraffen und weiteren Tieren. Unterwegs sind Sie im Herzstück des Parks, entlang der riesigen weiten Salzpfanne sowie an den zahlreichen Wasserlöchern. Hier sammeln sich die Herden und stillen ihren Durst. Lehnen Sie sich zurück und genießen Sie den Augenblick und das Gefühl, mitten in Afrika zu sein. 2 Übernachtungen wie am Vortag. (Fahrstrecke je nach individuellen Fahrten)

    Taleni Etosha Village
  • Leopardensichtung auf Okonjima

    12. Tag: Etosha-Nationalpark – Okonjima 1×(F/A)

    Sie verlassen den Park und reisen gen Süden. Ihr nächstes Ziel ist Okonjima, Sitz der Stiftung „AfriCat“ und weltweit eines der größten Geparden- und Leoparden-Rettungs- und Befreiungsprogramme. Hier werden verletzte Tiere behandelt sowie wichtige Erkenntnisse gewonnen. Am Nachmittag können Sie eine geführte Sundowner-Fahrt im Wildreservat unternehmen und spüren Geparden auf. Ihr lokaler Reiseleiter berichtet über die Arbeit von AfriCat und von den täglichen Herausforderungen. Neben Leoparden und Geparden sind noch weitere zahlreiche Tiere hier beheimatet. Übernachtung im Okonjima Plains Camp. (Fahrstrecke: ca. 240 km)

    Okonjima Plains Camp
  • Okonjima: Gepardenbeobachtung zu Fuß

    13. Tag: Okonjima: Zeit zur freien Verfügung 1×(F/A)

    Am Morgen können Sie die Geparden zu Fuß im Naturreservat besuchen. Der Tag klingt dann in Ruhe aus. Übernachtung wie am Vortag.

    Okonjima Plains Camp
  • 14. Tag: Okonjima – Windhoek – Abreise 1×F

    Nun heißt es Abschied nehmen. Nach dem Frühstück fahren Sie zurück nach Windhoek, wo Sie am internationalen Flughafen Ihren Mietwagen abgeben und Ihre Heimreise nach Deutschland antreten. (Fahrstrecke: ca. 230 km)

Enthaltene Leistungen ab/an Windhoek

  • 5 Ü: Lodge im DZ
  • 4 Ü: Tented Camp (geräumiges Hauszelt mit eigenem Bad)
  • 4 Ü: Gästehaus im DZ
  • Mahlzeiten: 13×F, 11×A

Nicht in den Leistungen enthalten

Ggf. erforderliche PCR- oder Antigen-Schnelltests; An-/Abreise; nicht genannte Mahlzeiten und Getränke; Mietwagen; optionale Ausflüge und Aktivitäten; Eintritte und Nationalparkgebühren; Trinkgelder; Persönliches

Höhepunkte

  • Geheimtipp: Felszeichnungen im Damaraland
  • Originelle Unterkünfte, die Sie nie vergessen
  • Klassisches Namibia mit Muße erleben

Das Besondere dieser Mietwagenreise

  • Ökologisch und nachhaltige Lodges mit dem gewissen Etwas

Hinweise

Die benannten Lodges und Unterkünfte sind die auf dieser Reise vorrangig genutzten Unterkünfte, die sich in Ausnahmefällen jedoch noch ändern können. Alternative Unterkünfte weisen einen ähnlichen Standard auf.

Der Mietwagen stellt eine von DIAMIR Erlebnisreisen GmbH vermittelte Reiseleistung dar, bei der ausschließlich die AGB der jeweiligen Mietgesellschaft Gültigkeit besitzen. Gern senden wir Ihnen diese im Original auf Anfrage zu.

Für die Anmietung des Fahrzeuges ist vor Ort der Abschluss eines Mietvertrages mit der entsprechenden Mietwagenfirma notwendig. In jedem Fall gelten die AGB dieser.

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie zum Zeitpunkt der Mietwagenanmietung über einen internationalen Führerschein und eine gültige Kreditkarte verfügen.

Mobilitätshinweis

Wir sind verpflichtet darauf hinzuweisen, dass diese Selbstfahrerreise im Allgemeinen für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet ist. Im Einzelfall sprechen Sie uns bitte an.

Passende Reisevorträge zu Ihrem Reiseziel finden Sie hier.

Reiseberichte

Namibia

Einreise-Status:
Reiseland geöffnet mit Einschränkungen

Einreise-Pflichten:
Negativer PCR-Test wird verlangt

Rückkehr-Pflichten:
Quarantäne- und Testpflicht bei Rückkehr

Zusatzinformationen:

Die namibischen Grenzen haben wieder geöffnet. Alle Reisenden müssen einen negativen SARS-CoV-2-PCR-Test nachweisen, der bei Einreise nicht älter als 7 Tage sein darf. Die Landgrenzen nach Südafrika sind ebenfalls wieder geöffnet.

Bei der Rückreise muss in Deutschland innerhalb von 48 Stunden ein COVID-19 Test absolviert werden. Bitte beachten Sie die Quarantäneregeln.

Unsere Vorortagenturen haben konkrete Hygienekonzepte erarbeitet. Wir setzen alles daran, um in Zukunft sicheres Reisen unter hygienischen Bedingungen, wie Sie sie inzwischen schon kennen, zu ermöglichen. Das lässt sich bei unseren Reisen gut umsetzen, ohne den Charakter der Reise zum Nachteil zu verändern. Wir sind für Sie und Ihre Sicherheit verantwortlich und werden Sie keinem erhöhten Infektionsrisiko aussetzen. In unseren kleinen Gruppen in der Regel mit maximal 12 Gästen ist ausreichend Abstand garantiert und unsere Partner vor Ort sind geschult sowie auf die neuen Umstände vorbereitet.

Der Tourismus bietet dem Land einen Großteil seiner Einnahmen und bedeutet auch Naturschutz, denn Tourismus schützt die unvergleichliche Artenvielfalt vor Wilderei! Wenn Sie das mit uns erhalten und erleben möchten, heißen wir Sie herzlich auf unseren Safarireisen willkommen!

Wir weisen Sie darauf hin, dass es eine sehr große Nachfrage für das Jahr 2021 gibt. Es ist insbesondere auf den klassischen Routen (Etosha NP, Sossusvlei, Damaraland) mit einer kompletten Auslastung der Kapazitäten zu rechnen. Von Rundreisen ohne langfristige Reservierung aller Übernachtungsplätze raten wir dringend ab.

Information für Fluggäste mit Austrian/Lufthansa Group

Ab 25. Januar 2021 muss auf allen Austrian Airlines Flügen von und nach Österreich eine FFP2-Maske getragen werden. Alltagsmasken und OP-Masken sind nicht mehr erlaubt. Fluggäste zwischen 6 und 14 Jahren und Schwangere können weiterhin mit normalem Mund-Nasen-Schutz reisen.

Ab 1. Februar 2021 muss auf allen Lufthansa Group Flügen von und nach Deutschland eine medizinische Schutzmaske (OP-Maske oder eine FFP2-Maske beziehungsweise eine Maske mit dem Standard KN95/N95) getragen werden. Alltagsmasken sind dann nicht mehr erlaubt.