Tropische Strandkulisse in Sri Lanka
Spektakuläre Ausblicke während einer Zugfahrt in Sri Lanka
Elefant im Yala-Nationalpark
Sri Lanka Kochkurs

Tropisches Inselparadies

Beeindruckende Welterbestätten, facettenreiche Natur-& Tierwelt, erholsame Strandtage – perfekt für Einsteiger

Highlights

  • Besuch von 5 UNESCO-Welterbestätten
  • Auf Pirsch im Wasgamuwa- und Yala-Nationalpark
  • Wanderung zum „Little Adam's Peak“ in Ella
  • Entspannung pur an Sri Lankas Stränden
  • Einblick in die sri lankische Küche inkl. Verkostung

Fakten

Darum geht´s:

Langsam verschwindet die Sonne am Horizont, rhythmische Trommeln erklingen und der Duft von Räucherstäbchen erfüllt die Luft. Blumengirlanden schmücken die Götterbilder und das Licht der Kerzen wirft warmen Schatten auf die heiligen Statuen. Gläubige legen Lotusblumen nieder und sprechen Ihre Gebete. In einer funkelnden, goldenen Schatulle befindet sich das wichtigste buddhistische Heiligtum des Landes – ein Zahn Buddhas.

Sri Lankas Kultur erleben

Sie besuchen die altertümlichen Städte Polonnaruwa und Kandy, die bemerkenswerten Höhlentempel von Dambulla, den spektakulären Löwenfelsen in Sigiriya und die niederländische Festung in Galle (alles UNESCO-Weltkulturerbe). Nicht nur die beeindruckenden Monumente werden Sie verzaubern, sondern auch die besondere Atmosphäre. Lauschen Sie den Gebeten der buddhistischen Mönche und beobachten Sie die praktizierten Rituale der Gläubigen an den religiösen Stätten.

Tierische Inselbewohner im Yala-Nationalpark und palmengesäumte Strände

Was die Auswahl der Strände angeht, hat man in Sri Lanka die Qual der Wahl. Wir laden Sie ein, an drei wunderschönen Stränden zu verweilen. Hierbei führt Sie die Reise an die Westküste nach Waikkal, an die Ostküste nach Passikudah und in den Süden nach Unawatuna. Auf einer angenehmen Wanderung im Hochland ziehen Sie an Ceylon-Teefeldern vorbei und genießen während einer Panoramazugfahrt die fantastisch grüne Berglandschaft. Die Großen Drei – Elefant, Leopard und Lippenbär – begegnen Ihnen mit etwas Glück auf den Pirschfahrten in den beiden Nationalparks Wasgamuwa und Yala.

Sie haben Fragen?

Ich helfe Ihnen gern weiter. Rufen Sie mich an.

Melanie Wiegand
Melanie Wiegand
Verkauf & Beratung Südasien

„Einmal Globetrotter, immer Globetrotter“ – diese Worte habe ich seit meinem 17. Lebensjahr im Ohr. Ein Mexikaner, den ich auf meiner ersten großen Reise allein in den USA kennenlernte, hatte mir meine Zukunft quasi schon vorhergesagt. Meine Liebe zu Asien entdeckte ich während einer Auszeit, in der ich Thailand, Laos, Vietnam, Kambodscha und die chinesische Yunnan-Provinz bereiste. Meine Hochzeitsreise ging nach Malaysia und Singapur. Mich faszinieren die Meerestiere, vor allem Wale und Delphine, aber auch Oktopusse und Rochen. Beim Schnorcheln könnte ich stundenlang die bunte Unterwasserwelt bestaunen. Ein ganz besonderes Erlebnis war es, auf La Gomera mit einem Oktopus Händchen halten zu können. Seit 2011 bin ich bei DIAMIR und war für unsere Reisegäste schon in Nepal, China, Tibet, Bhutan und Sri Lanka unterwegs. Ich hoffe, dass ich in Sri Lanka eines Tages das größte Säugetier der Erde sehen kann – den Blauwal, für den es dort gute Sichtungschancen gibt. Mehr

21 Bewertungen

Die dargestellte Bewertung ergibt sich automatisch aus allen von unseren Reisegästen nach Reiseende ausgefüllten Online-Fragebögen.

Das sagen unsere Kunden

Frau Vanessa M.

Ich bin der Meinung, wer Abwechslung liebt, hat hier die perfekte Reise. Die Strand-Tage zwischen durch, sind super eingeplant um auch mal die Seele baumeln zu lassen. Ein perfekte Organisation um Land, Natur, Kultur und Tiere kennenlernen zu dürfen. Die Aktivitäten (Wanderung, Kochkurs...) haben auch hervorragend geklappt und waren eine…

Köstliches Essen am Sorabora Stausee

Das Besondere an dieser Reise

  • Nostalgische Zugfahrt im Hochland
  • Frühstücks-Picknick zum Sonnenaufgang mit 360° Ausblick
Heute buchen und 3% Frühbucherrabatt auf die Reisetermine ab dem 15.11.2024 erhalten!
Status Termin Bis Preis Details Informationen

Termine 2024

30.04.24 – 14.05.24 2690 EUR EZZ: 390 EUR
Deutsch sprechende Reiseleitung
  • Durchführung als Minigruppe (2-5 Teilnehmer) mit max. 350 € Zuschlag
19.06.24 – 03.07.24 2890 EUR EZZ: 390 EUR
Deutsch sprechende Reiseleitung
  • Poson Vollmond Fest
14.07.24 – 28.07.24 3680 EUR EZZ: 390 EUR
Deutsch sprechende Reiseleitung
  • ausgebucht
  • Badeaufenthalt in Mirissa anstelle in Unawatuna
09.08.24 – 23.08.24 3290 EUR EZZ: 440 EUR
Deutsch sprechende Reiseleitung
11.09.24 – 25.09.24 2580 EUR EZZ: 390 EUR
Deutsch sprechende Reiseleitung
  • Die Mindestteilnehmerzahl ist erreicht.
06.10.24 – 20.10.24 2780 EUR EZZ: 390 EUR
Deutsch sprechende Reiseleitung
  • Die Mindestteilnehmerzahl ist erreicht.
15.11.24 – 29.11.24 2740 EUR EZZ: 390 EUR
Deutsch sprechende Reiseleitung
  • Die Mindestteilnehmerzahl ist erreicht.

Termine 2025

09.02.25 – 23.02.25 2840 EUR EZZ: 390 EUR
Deutsch sprechende Reiseleitung
  • Die Mindestteilnehmerzahl ist erreicht.
  • Schnell buchen und Traumurlaub sichern. Nur noch zwei freie Plätze
12.02.25 – 26.02.25 2780 EUR EZZ: 390 EUR
Deutsch sprechende Reiseleitung
09.03.25 – 23.03.25 2840 EUR EZZ: 390 EUR
Deutsch sprechende Reiseleitung
13.04.25 – 27.04.25 2990 EUR EZZ: 390 EUR
Deutsch sprechende Reiseleitung

Zusatzkosten

  • Rail & Fly 1. Klasse: 150 EUR
  • Rail & Fly 2. Klasse: 80 EUR (ab 01.11.2024: 90 EUR)
  • Anderer Abflugort ab/an D/A/CH: ab 150 EUR
  • Wal- und Delfinbeobachtung (ab 2 Teilnehmern) Nov. – Apr.: 75 EUR

Diese Momente nur für Sie?

Diese Reise ist ab 2980 EUR inkl. Flug auch als DIAMIR-Privatreise buchbar. täglich ab 2 Personen, Englisch sprechender Driver-Guide.

DIAMIR-Privatreise anfragen

Reiseverlauf

1. Tag

Anreise

Flug nach Colombo.

2. Tag

Colombo – Waikkal: Ankommen am Meer

Traditionelles Essen in Sri Lanka

Ankunft am Flughafen Colombo und Transfer zu Ihrem Hotel in Waikkal, nördlich von Negombo. Ihre Sri Lanka Rundreise beginnt mit einem reichhaltigen Frühstück. Bis zum Check-in können Sie bereits die allgemeinen Annehmlichkeiten des Hotels nutzen oder einen ersten Spaziergang am Strand unternehmen. Freizeit am Nachmittag und Begrüßungsessen am Abend. Übernachtung im Hotel. (Fahrzeit ca. 1h, 20 km).

3. Tag

Waikkal – Ridigama – Yapahuwa – Giritale

Straßenszene unterwegs: Davul-Spieler

Sie verlassen die Westküste und fahren in Richtung Inselmitte nach Ridigama. Hier sehen Sie die im Jahr 2015 fertiggestellte, 20 m hohe Buddha-Statue. Sie gilt als größte Granitfigur der Welt. Weiterfahrt nach Yapahuwa, wo Sie die Ruinen einer beeindruckenden Felsenfestung besuchen. Besonders die monumentale Treppe, welche einst den Aufgang zum Palast darstellte, wird Sie begeistern. Mit einer Vielzahl von Skulpturen geschmückt, erinnert Sie an die Maya-Kultur in Südamerika. Ankunft in Giritale am frühen Abend. Übernachtung im Hotel. (Fahrzeit ca. 6,5h, 265 km).

4. Tag

Tagesausflug nach Sigiriya und Dambulla

Dambulla Höhlentempel

Mit der Morgendämmerung begeben Sie sich zum Sirigiya Löwenfelsen (UNESCO-Weltkulturerbe). Der Aufstieg auf den 220 m hohen Monolithen erfolgt über knapp 1900 Treppenstufen (dauert ca. 45 min) und wird mit einer herrlichen 360° Aussicht belohnt. Auf dem Weg nach oben bestaunen Sie die auf den Fels gemalten Fresken – die berühmten Wolkenmädchen. Am Nachmittag besuchen Sie die bemerkenswerten Höhlentempel von Dambulla (UNESCO-Weltkulturerbe), welche eine meisterhafte Sammlung von Buddha-Figuren und grandiose Wandermalereien beherbergen. Anschließend entdecken Sie den bedeutendsten Umschlagplatz der Insel für Gemüse – den Markt von Dambulla. Übernachtung wie am Vortag. (Fahrzeit ca. 3h, 115 km).

5. Tag

Giritale – Polonnaruwa – Passikudah

Affe auf der Tempelanlage in Polonnaruwa

Unterwegs halten Sie in Polonnaruwa (UNESCO-Weltkulturerbe) und erleben hier inmitten alter Tempelruinen ein wahres Naturidyll. Weiter bringt Sie Ihre Sri Lanka Rundreise an die Ostküste, wo Sie am Nachmittag bereits den Sand unter den Füßen spüren und den Tag am Meer ausklingen lassen. Übernachtung im Hotel. (Fahrzeit ca. 2h, 85 km).

6. Tag

Passikudah: ein Tag am Meer

Sonnenaufgang an der Ostküste Sri Lankas.

Lauschen Sie dem Rauschen des Meeres und dem Rascheln der Palmenblätter – ein Tag am Meer steht Ihnen zur freien Verfügung. Die Bucht von Passikudah erstreckt sich auf 2 km und der feinsandige Strand fällt nur flach ins Meer ab. Entspanntes Badevergnügen ist garantiert! Je nach Jahreszeit, bietet sich für Schnorchelliebhaber ein Ausflug zum vorgelagerten Riff an, um die bunte Unterwasserwelt kennenzulernen. Übernachtung wie am Vortag.

7. Tag

Passikudah – Wasgamuwa-Nationalpark

Elefant in Sri Lanka

Sie kehren zurück ins Landesinnere. Der Wasgamuwa-Nationalpark ist bekannt für seine gewaltige Biodiversität: mehr als 150 verschiedene Pflanzenarten, darunter jahrhundertealte Tamarindenbäume sowie eine hohe Elefantenpopulation, welche ca. 150 Individuen zählt, zeichnen den Park aus. Auf Ihrer Safarifahrt am Nachmittag entdecken Sie dieses faszinierende Schutzgebiet. Übernachtung im Hotel. (Fahrzeit ca. 3h, 135 km).

8. Tag

Wasgamuwa – Kandy

Zahntempel Kandy

Mit dem Frühstück im Gepäck geht es im Morgengrauen zuerst im Geländewagen und dann zu Fuß auf einen Aussichtshügel. Die eingepackten Köstlichkeiten genießen Sie passend zum Sonnenaufgang in grandioser Umgebung mit 360° Ausblick. Der Obst- und Gemüseanbau dient als Haupteinkommen in dieser Region. Je nach Saison sehen Sie Anbauflächen von Kürbis, Okra und Auberginen bis hin zu Zitrusgewächsen. Weiterfahrt nach Kandy, wo Sie am Abend an der Puja (buddhistische Zeremonie) im heiligen Zahntempel teilnehmen dürfen. Übernachtung im Hotel. (Fahrzeit ca. 3,5h, 110 km).

9. Tag

Kandy – Nuwara Eliya – Bandarawela

Auf der Teeplantage in Nuwara Eliya

Weiterfahrt ins zentrale Hochland nach Nuwara Eliya. Unterwegs besuchen Sie eine Teeplantage, wo Sie Wissenswertes über das Pflücken und die weitere Verarbeitung des bekannten Ceylon-Tees erfahren. Während der anschließenden Panoramazugfahrt passieren Sie den höchsten Punkt der gesamten Eisenbahnstrecke Sri Lankas und genießen grandiose Ausblicke über den Wolken. Am Abend erwartet Sie eine private Kochvorführung. Sie werden in die Geheimnisse der ceylonesischen Küche eingeführt und erfahren ein besonderes Geschmackserlebnis. Übernachtung im Hotel. (Fahrzeit ca. 2,5h, 110 km).

10. Tag

Bandarawela – Ella – Little Adam's Peak – Kataragama

Zauberhaftes Hochland

Ihre entspannte Wanderung zum Little Adam's Peak beginnt in Ella. Genießen Sie fantastische Natur und einen beeindruckenden Ausblick in 1141 m Höhe. Im Anschluss reisen Sie in den Süden der Insel und besuchen den Pilgerort Kataragama. Sie entdecken einen Ort, welcher die drei Weltreligionen – Buddhismus, Hinduismus und Islam – friedvoll vereint. Übernachtung im Hotel. (Gehzeit ca. 1-2h, 4 km, Fahrzeit ca. 3h, 100 km).

11. Tag

Yala-Nationalpark – Galle – Unawatuna

Leopardensichtung während einer Safari.

Im Morgengrauen begeben Sie sich auf Pirschfahrt. Die savannenartige Landschaft des Yala-Nationalparks bietet Lebensraum für Leoparden, Lippenbären, Affen, Hirsche und Krokodile, die Sie mit etwas Glück beobachten können. Nach diesem Safarierlebnis fahren Sie nach Galle. Die Hafenstadt liegt an der Südwestküste der Insel und bietet Ihnen einen sehenswerten Reichtum an historischen Gebäuden. Den Höhepunkt Ihrer Besichtigung stellt sicherlich die im 16. Jahrhundert erbaute Festungsanlage um die Altstadt dar. In Unawatuna angekommen, können Sie den Tag am feinen Sandstrand ausklingen lassen. Übernachtung im Hotel. (Fahrzeit ca. 2,5h, 145 km).

12. – 13. Tag

Unawatuna: zwei Tage am Meer

Spinnerdelfine vor der Küste Sri Lankas.

Genießen Sie die freien Tage in der malerischen, 2 km langen Bucht von Unawatuna. Der flach abfallende Sandstrand lädt zum Baden ein. Gern können Sie sich aber auch für einen optionalen Halbtagesausflug entscheiden. Zwischen November und April zieht das größte Lebewesen der Erde, der Blauwal, an der Südküste von Sri Lanka entlang. Es bietet sich an, eine Bootsfahrt von Mirissa zur Walbeobachtung zubuchen. Übernachtung wie am Vortag.

14. Tag

Unawatuna – Colombo Flughafen und Abreise

Blick aus dem Pool vom Joes Resort in Unawatuna

Freizeit bis zum Transfer zum Flughafen für Ihren Heimflug oder Ihr Anschlussprogramm. Ihr Zimmer steht Ihnen bis 12 Uhr zur Verfügung. Gern können Sie bis zur Abreise die Annehmlichkeiten des Hotels weiterhin nutzen und Ihr Gepäck unterstellen. (Fahrzeit ca. 2,5h, 155 km).

1×F
15. Tag

Heimreise

Rückflug und Ankunft in Deutschland.

Leistungen

  • Linienflug ab/an Frankfurt nach Colombo und zurück mit Sri Lankan Airlines oder anderer Fluggesellschaft in Economy Class (nach Verfügbarkeit; Flugzuschlag möglich)
  • Deutsch sprechende Reiseleitung
  • alle Fahrten in privaten Fahrzeugen
  • Safarifahrt im Wasgamuwa- und Yala-Nationalpark im Geländewagen
  • Zugfahrt Nanu Oya (Nuwara Eliya) nach Bandarawela
  • alle Eintritte und Nationalparkgebühren laut Programm
  • 12 Ü: Hotel im DZ
  • Mahlzeiten: 13×F, 12×A

nicht in den Leistungen enthalten

  • nicht genannte Mahlzeiten und Getränke
  • Visum (ca. 50 US$)
  • optionale Ausflüge
  • evtl. Foto- und Videogenehmigungen in Museen und Monumenten
  • Trinkgelder
  • Persönliches

Reisen verursacht CO2
Wir kompensieren es!

Diese Reise verursacht einen CO2-Fußabdruck von 4512 kg. Gemeinsam mit unseren Freunden von Wilderness International kompensieren wir bereits 50 % dieser Emissionen durch aktiven Wildnisschutz in Kanada und Peru. Sind Sie dabei?

So funktioniert´s!

Hinweise

Mindestteilnehmerzahl: 6, bei Nichterreichen Absage durch den Veranstalter bis 28 Tage vor Abreise möglich

Die benannten Hotels sind die auf dieser Reise vorrangig genutzten Unterkünfte. Wir haben die benannten Unterkünfte für Sie vorreserviert. Sollte in Ausnahmefällen dennoch eine Alternative in Frage kommen, weist diese Unterkunft einen ähnlichen Standard auf.

Bitte haben Sie Verständnis, dass die auf dieser Reise beschriebenen Tierbeobachtungen nicht garantiert werden können. Es handelt sich um intensive Naturerlebnisse mit freilebenden, wilden Tieren, deren Verhalten nicht zu 100% vorhersagbar ist. Im unwahrscheinlichen Fall keiner Sichtung ist dennoch keine Reisepreis-Erstattung möglich. Wir und unsere Partner vor Ort setzen jedoch all unsere Erfahrung und Kenntnisse ein, um bestmögliche Sichtungschancen zu erreichen.

Zusatzinformationen

Die Zugfahrt durch das Hochland wird zunehmend beliebter bei allen Sri Lanka-Besuchern. Bitte stellen Sie sich auf höheres Gästeaufkommen und eine evtl. zeitliche Anpassung des Reiseverlaufs vor Ort ein.

Mobilitätshinweis

Wir sind verpflichtet darauf hinzuweisen, dass diese Reise im Allgemeinen für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet ist. Im Einzelfall sprechen Sie uns bitte an.

Wissenswertes zu Ihrem Urlaubsland

Praktische Infos und Tipps erhalten Sie in unseren Länderinformationen sowie bei den jeweiligen Reisethemen.

Vor-/Nachprogramme

Endemische Pflanzen im Sinharaja Regenwald entdecken
SRIFR4

Sri Lanka

Abenteuer und Erholung im Sinharaja-Regenwald

Wohnen im Einklang mit der Natur und Aktivitäten im Regenwald

ab 290 EUR zzgl. Flug
Dauer 4 Tage / 2–12 Teilnehmer
Zum Reisebaustein

Das könnte Sie auch interessieren

Mönch in Sri Lanka
SRIMLD

Sri Lanka • Malediven

Teeplantagen, Tempel und Traumstrände

Sri Lanka Rundreise mit Zugfahrt, Elefanten & Höhlentempel und anschließendem Baden auf den Malediven
ab 3580 EUR inkl. Flug
Dauer 15 Tage / 7–12 Teilnehmer oder individuell ab 2 Personen
Zur Reise
Leopard in Sri Lanka Bestseller
SRINAT

Sri Lanka

Leoparden und Löwenfelsen

Spannende Safaris in 5 Nationalparks mit Regenwald-Wanderung und Strandidylle am indischen Ozean
ab 3110 EUR inkl. Flug
Dauer 14 Tage / 6–12 Teilnehmer oder individuell ab 2 Personen
Zur Reise
Einheimische beim Schach spielen in Sri Lanka
SRIKOM

Sri Lanka

Im Land des Ceylon-Tees

Komfortabel und stilvoll reisen: malerische Küstenorte, faszinierendes Hochland und buddhistische Tempel
ab 3290 EUR inkl. Flug
Dauer 17 Tage / 6–12 Teilnehmer oder individuell ab 2 Personen
Zur Reise

Die Bilder zeigen eine Auswahl zur Verfügung stehender Zimmerkategorien. Ihre gebuchte Kategorie kann abweichend sein.

Schwierigkeit: leicht

Leichte Touren ohne besondere körperliche Anstrengung, die allenfalls bei Tagesausflügen auftreten. Etappen zu Fuß sind nicht länger als 3 Stunden. Lange Transfers bilden die Ausnahme und klimatische Extreme sind nicht zu erwarten. Touren für Einsteiger. Keine Vorbereitung oder Anforderungen notwendig.