Leoparden im Tarangire NP
Akazien - der typisch Anblick in der afrikanischen Savanne
Ein Löwe in der Serengeti
Elefanten streifen durch den Tarangire NP

Tansanias Meisterwerke der Natur

Detailverliebte Safari zu den beliebtesten Nationalparks – Tarangire, Ngorongoro und Serengeti entdecken

Highlights

  • Mobiles Camp in der Serengeti folgt der Migration
  • Weniger ist mehr: Viel Muße für Tierbeobachtungen
  • Im Buschflugzeug über die Serengeti
  • Exklusive, außergewöhnliche Safari Camps
  • Zeit für Wanderungen und Treffen mit Massai

Fakten

  • Reiseart: Privatreise
  • Dauer: 8 Tage
  • Teilnehmer: ab 2
  • Reiseleitung: deutsch-englisch
  • Schwierigkeit:
  • Übernachtung:
  • Tourcode: TANLUX
  • familientauglich
  • ab 7190 EUR zzgl. Flug

Darum geht´s:

Ein leises „Jambo! Good morning“ weckt Sie am frühen Morgen. Es ist Zeit für eine Tasse guten Kaffee oder Tee auf Ihrer Veranda, bevor Sie mit der aufgehenden Sonne das Camp verlassen und auf Pirschfahrt gehen. Noch sind die Farben und die Luft kühl, nicht mehr lange und alles wird in das berühmte goldene Licht getaucht. Kaum fährt der Geländewagen an, stehen Ihre Sinne auf Empfang. Hinter jeder Wegbiegung könnte die nächste unglaubliche Tierbegegnung warten. Die Zebras am Wegesrand dösen noch etwas müde, nicht weit entfernt liegen vollgefressene Löwen um die Beute der letzten Nacht. Da läuft plötzlich ein imposanter Elefantenbulle auf dem Weg und schaut Sie an. Sie können sein Grummeln hören. Der Guide hält sofort, denn mit einem Elefanten streitet man sich nicht. Beruhigt schlendert der Bulle weiter, nicht ohne sich noch einmal zu Ihnen umzusehen und seine Ohren aufzustellen. Ihre Nerven beruhigen sich wieder, und es wird Zeit zu frühstücken. Und das wird heute sogar von Ihren aufmerksamen Gastgebern im Schatten einer Akazie mitten im Nirgendwo für Sie aufgebaut.

Elegante Safaricamps mitten in den schönsten Nationalparks

Sie schlafen im Nationalpark Tarangire und folgen mit dem luxuriösen mobilen Camp der großen Wanderung der Gnus in der Serengeti. In den sehr persönlichen Camps mit nur wenigen Zelten steht Ihr Wohlbefinden an erster Stelle und erfahrene, ausgesuchte Guides sorgen für unvergessliche Tierbegegnungen. Mit einem Buschflieger entdecken Sie das Kraterhochland, das Great Rift Valley und die Serengeti zudem aus der Luft.

Wanderungen und Begegnungen mit den Massai im Kraterhochland

In Ihrem außergewöhnlichen Camp im Ngorongoro Schutzgebiet erwartet Sie nicht nur der sagenhafte Ngorongoro Krater – Olmoti- und Empakaai-Krater verführen zu Wanderungen und Massai erlauben einen Blick in ihren Alltag.

Als Verlängerung bieten sich die paradiesischen Strände am Indischen Ozean an, die Insel Sansibar und ihre kleinen Schwesterinseln Mafia oder Pemba Island erwarten Sie.

Sie haben Fragen?

Ich helfe Ihnen gern weiter. Rufen Sie mich an.

Heiko Schierz
Heiko Schierz
Verkauf & Beratung Kenia, Tansania

Der gelernte Kaufmann lebte und arbeitete über zehn Jahre in Griechenland. Sein Fernweh führte ihn bereits durch viele Länder Südamerikas, Asiens, Ozeaniens und Afrikas. Seine Liebe zu Afrika entdeckte er während eines längeren Aufenthaltes in Simbabwe. Er bereiste über längere Zeit Mali, Kamerun, Südafrika, Namibia, Malawi und das östliche Afrika. Heiko ist Ansprechpartner für alle individuellen Reisen nach Kenia und Tansania. Mehr

Ein Elefant zu Besuch im Olakira Camp

Das Besondere an dieser Reise

  • Stargazer-Veranda – Schlafen unter den Sternen
Saisonzeit Bis Preis Details Informationen

Saisonzeiten 2024

01.02.24 – 31.05.24 ab 8190 EUR
  • Start täglich möglich, Preis bei 2 Personen
01.06.24 – 30.06.24 ab 7190 EUR
  • Start täglich möglich, Preis bei 2 Personen
01.07.24 – 30.11.24 ab 9190 EUR
  • Start täglich möglich, Preis bei 2 Personen
01.12.24 – 19.12.24 ab 7690 EUR
  • Start täglich möglich, Preis bei 2 Personen
20.12.24 – 31.05.25 ab 9790 EUR
  • Start täglich möglich, Preis bei 2 Personen

Zusatzkosten

  • Internationale Flüge: ab 900 EUR
  • Ballonfahrt in der Serengeti p.P.: ab 640 EUR

Reiseverlauf

1. Tag

Arusha – Tarangire Nationalpark

Elefanten streifen durch den Tarangire Nationalpark

Sie lernen Ihren Driver-Guide für die nächsten Tage kennen. Mit ihm starten Sie von Arusha oder dem Kilimanjaro Airport und fahren zum Tarangire Nationalpark. Hier leben große Elefantenherden, aber auch Kudu-Antilopen, Gnus, Geparden, Leoparden und Löwen. Riesige Baobabs (Affenbrotbäume) prägen das Landschaftsbild. Das traditionsreiche Oliver's Camp ist Ihr Zuhause für die nächsten zwei Nächte. Es besteht aus nur zehn bequemen, geräumigen Hauszelten mit stilvollen Holzmöbeln, komfortablen Betten und Bad mit Dusche. Zwischen den Pirschfahrten ruhen Sie sich am besten auf Ihrer Terrasse oder an der Bar aus. Übernachtung im Tented Camp.

1×(F/M/A)
2. Tag

Safari im Tarangire NP

Baobabs im Tarangire NP

Die Morgen- und Nachmittagsstunden bieten die besten Möglichkeiten, die Tiere zu entdecken und zu beobachten. Sie sind mit Ihrem Guide unterwegs, der Spuren lesen und auch versteckte Tiere aufspüren kann. Sie bestimmen, wie lange Sie an einem Ort bleiben möchten. Neben Safaris im Geländefahrzeug werden auch Wandersafaris in Begleitung eines Rangers angeboten – die wohl spannendste Möglichkeit, die afrikanische Wildnis hautnah zu erleben. Übernachtung wie am Vortag.

1×(F/M/A)
3. Tag

Pirschfahrt im Tarangire NP und Fahrt ins Kraterhochland

Außergewöhnliche Unterkunft im Ngorongoro Hochland

Gehen Sie am Morgen noch einmal im Tarangire auf Pirschfahrt. Später fahren Sie dann westwärts zum Großen Afrikanischen Grabenbruch und hinauf ins Kraterhochland. Auf Ihrem Weg bieten die wechselnde Landschaft und Vegetation, die quirligen Städtchen und unterschiedlichen Menschen jede Menge Abwechslung. Ihr Safari Camp liegt auf dem höchsten Punkt des Olmoti-Kraters mit weitem Panoramablick. Büffel, Zebras, Antilopen, aber auch Leoparden, Elefanten und Hyänen sind regelmäßig hier unterwegs. Übernachtung im Tented Camp.

1×(F/M (LB)/A)
4. Tag

Pirschfahrt im Ngorongoro Krater

Auf Pirschfahrt im Ngorongoro Krater

Eine riesige Caldera – Überrest einer lange vergangenen Vulkanexplosion – ist jetzt Lebensraum für eine ungeheure Dichte an Tieren. Ein solches Spektrum an Tierbeobachtungen innerhalb kurzer Zeit bietet kaum ein anderes Wildschutzgebiet. Sogar die "Big Five" können an einem einzigen Tag aufgespürt werden. Sie gehen mit dem Picknickkorb auf Erkundung in diesem 300 km² großen Garten Eden. Der Nachmittag steht zu Ihrer freien Verfügung. Für Aktive stehen Wanderwege zur Verfügung, Neugierige besuchen ein Massaidorf und entdecken das Hirtenvolk aus der Nähe. Übernachtung wie am Vortag.

1×(F/M (LB)/A)
5. Tag

Panoramaflug in die Serengeti und Pirschfahrt

Immer ganz nah an der großen Gnu Wanderung

Sie werden zur Flugpiste gebracht, denn heute fliegen Sie in die Serengeti. Der wohl berühmteste Nationalpark der Welt erstreckt sich über fast 15.000 km². Die bekannten „Big Five" werden Sie hier während der ausgiebigen Pirschfahrten mit großer Wahrscheinlichkeit zu Gesicht bekommen, vielleicht sogar Geparden auf der Jagd. Sie logieren im exklusiven Olakira Camp, das Sie entweder in der Nähe des Mara River (von Juni bis Oktober) oder in Ndutu (von Dezember bis März) erwartet, je nachdem, wo sich die großen Herden der Gnus und Zebras gerade aufhalten. Zweimal täglich gehen Sie gemeinsam mit anderen Gästen des Camps in offenen Geländefahrzeugen auf Pirsch (Exklusivnutzung gegen Aufpreis). Übernachtung im Tented Camp.

6. – 7. Tag

Safari in der Serengeti

Ein Löwe streift durch die Serengeti

Folgen Sie der großen Migration auf ihrem Weg durch die Serengeti. Optional starten Sie Ihren Tag ganz früh am Morgen mit einer Fahrt mit dem Heißluftballon und genießen das Schauspiel im Licht der aufgehenden Sonne aus der Luft. Die Mittagszeit verbringen Sie im Camp und können sich dort ausruhen. Nach Ihrer Pirschfahrt am Nachmittag erwartet Sie ein traditioneller Sundowner am Lagerfeuer. 2 Übernachtungen wie am Vortag.

8. Tag

Panoramaflug nach Arusha

Kopjes in der Serengeti

Morgens unternehmen Sie eine letzte Pirschfahrt in der Serengeti und fliegen dann mit dem Buschflieger zurück nach Arusha. Ihre Reise endet am Flughafen Kilimanjaro oder Sie starten Ihr Verlängerungsprogramm.

Die herrlichen Strände am Indischen Ozean auf Sansibar, Pemba und anderen kleinen Inseln laden zum Baden und Erholen ein. Wir beraten Sie gern dazu!

Hinweis: Die Ausflüge an den Tagen 5 und 6 bis 7 werden nicht exklusiv für DIAMIR-Gäste durchgeführt. Die Teilnehmerzahl und die Sprache der Reiseleitung können ggf. von der Reiseausschreibung abweichen.

Leistungen ab/an Kilimanjaro Airport

  • Safaris im offenen Geländefahrzeug mit Deutsch (Tag 1-5) bzw. Englisch (Tag 5-7) sprechendem Driver-Guide
  • Alle Inlandsflüge im Kleinflugzeug
  • Alle Fahrten und Transfers laut Programm
  • Alle Nationalparkgebühren laut Programm
  • In den Safari-Camps: alkoholfreie und lokale alkoholische Getränke wie Bier und Hauswein (außer Premium-Marken und Sekt/Champagner)
  • Wäscheservice
  • 7 Ü: Tented Camp (geräumiges Hauszelt mit eigenem Bad)
  • Mahlzeiten: 7×F, 4×M, 3×M (LB), 7×A

nicht in den Leistungen enthalten

  • An-/Abreise
  • nicht genannte Mahlzeiten und Getränke
  • Visum (ca. 50 US$)
  • optionale Ausflüge
  • ggf. Flughafengebühren im Reiseland
  • Trinkgelder
  • Persönliches

Hinweise

Die Ausflüge an den Tagen 5 und 6 bis 7 werden nicht exklusiv für DIAMIR-Gäste durchgeführt. Die Teilnehmerzahl und die Sprache der Reiseleitung können ggf. von der Reiseausschreibung abweichen.

Bei Flügen mit Kleinflugzeugen beträgt die Gesamt-Freigepäckgrenze 20 kg p.P. inkl. Handgepäck. Aufgrund des begrenzten Stauraums können keine Hartschalenkoffer befördert werden, wählen Sie daher unbedingt ein „weiches“ Gepäckstück (z.B. eine Reisetasche).

Sollten Unterkünfte zu Hochsaisonterminen nicht verfügbar sein, so buchen wir eine gleichwertige Alternative für Sie.

Zusatzinformationen

Die Camps sind im April und Mai geschlossen.

Mobilitätshinweis

Wir sind verpflichtet darauf hinzuweisen, dass diese Privatreise im Allgemeinen für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet ist. Im Einzelfall sprechen Sie uns bitte an.

Wissenswertes zu Ihrem Urlaubsland

Praktische Infos und Tipps erhalten Sie in unseren Länderinformationen sowie bei den jeweiligen Reisethemen.

Vor-/Nachprogramme

Männer beim Gespräch in der Altstadt von Lamu
KENLAM

Kenia

Lamu – Verträumter Archipel mit langer Geschichte

Alte Traditionen und einsame Strände entdecken
ab 1340 EUR zzgl. Flug
Dauer 6 Tage / ab 2 Teilnehmer
Zum Reisebaustein
Strand auf Fanjove Island
TANFAN

Tansania

Stilvoll unterwegs in den Nationalparks Nyerere (Selous) und Ruaha und Luxus auf Fanjove Island

Luxuriöse Fly-in-Safari im Süden Tansanias kombiniert mit purer Entspannung auf einer abgelegenen Privatinsel
ab 7890 EUR zzgl. Flug
Dauer 8 Tage / ab 2 Teilnehmer
Zur Privatreise
Pool des Manta Resorts
TANPEM

Tansania

Sansibars kleine Schwester Pemba Island

Exotische Palmenstrände und Schnorchelreviere abseits der Besucherströme
ab 2490 EUR zzgl. Flug
Dauer 6 Tage / ab 2 Teilnehmer
Zum Reisebaustein
Große Tiermigration in der Serengeti

Reisebericht

Antje und Gerd H., 15.09.2023

Raubkatzen und River Crossing in der Serengeti

Weiterlesen

Das könnte Sie auch interessieren

Strand auf Fanjove Island
TANFAN

Tansania

Stilvoll unterwegs in den Nationalparks Nyerere (Selous) und Ruaha und Luxus auf Fanjove Island

Luxuriöse Fly-in-Safari im Süden Tansanias kombiniert mit purer Entspannung auf einer abgelegenen Privatinsel
ab 7890 EUR zzgl. Flug
Dauer 8 Tage / ab 2 Teilnehmer
Zur Privatreise
Imposante Elefantenbullen
TANGNU

Tansania

Die große Tierwanderung und Serengeti intensiv

Safari zu den Höhepunkten im Norden Tansanias mit 5 Nächten in der Serengeti
ab 3990 EUR zzgl. Flug
Dauer 10 Tage / ab 2 Teilnehmer
Zur Privatreise
Büffel nach Schlammbad
TANTSZ

Tansania

Bei den Herrschern der Savanne

Edles Safari-Abenteuer in den besten Nationalparks und Erholung an Sansibars Traumküste
ab 4640 EUR inkl. Flug
Dauer 12 Tage / 2–6 Teilnehmer oder individuell ab 2 Personen
Zur Reise

Die Bilder zeigen eine Auswahl zur Verfügung stehender Zimmerkategorien. Ihre gebuchte Kategorie kann abweichend sein.

Schwierigkeit: leicht

Leichte Touren ohne besondere körperliche Anstrengung, die allenfalls bei Tagesausflügen auftreten. Etappen zu Fuß sind nicht länger als 3 Stunden. Lange Transfers bilden die Ausnahme und klimatische Extreme sind nicht zu erwarten. Touren für Einsteiger. Keine Vorbereitung oder Anforderungen notwendig.