Das Südtor von Angkor Thom
Mönche in Angkor
Cardamom Tented Camp
Effektivität - zu fünft auf einem Moped

Streifzug durch das Königreich der Wunder

Höhepunkte und versteckte Schätze: magische Tempel von Angkor, altes Phnom Penh und Natur pur im Tented Camp

Highlights

  • Buddhas wildes Lächeln – wie Tomb Raider in Ta Prohm
  • Mit der Rikscha zum Königspalast in Phnom Penh
  • Wo der Pfeffer wächst – Farmbesuch und Kochkurs
  • Fern von allem: Im Cardamom Tented Camp
  • Wanderung und Kajakfahrt in den Kardamombergen

Fakten

Darum geht´s:

„Warum gerade Kambodscha?“ fragt schon längst keiner mehr. Die sagenumwobene Schönheit und schiere Größe der Tempelanlagen von Angkor hat sich in aller Welt herumgesprochen. Doch das Land hat deutlich mehr zu bieten: Sie staunen über die Qualität der Khmerkunst im Nationalmuseum, begeben sich auf Spurensucher der Boheme in Kambodschas renommiertesten Badeort der 60er Jahre und spazieren Sie zu den Urwaldriesen in den Kardamombergen.

Angkors Tempelareal en detail erleben und Glamping in den Bergen

Nach abwechslungsreichen Tagen in Angkor laden wir Sie in die Landeshauptstadt zu einem Rendezvous mit einem der erlesensten Museen der Welt und zu einem Stelldichein mit den prunkvollen Zeugnissen der Monarchie ein. In Phnom Penh geht es gemächlich mit einer Rikscha durch die Stadt. Im Süden des Landes erkunden Sie mit einem Kajak sowie zu Fuß die überreichen Wälder der Kardamomberge und übernachten in einem der schönsten Camps des Landes.

Reisen Sie dahin, wo der Pfeffer wächst

Genießen Sie an jedem Tag die ruhige Gangart des Landes – denn hier geht es deutlich entspannter als in den Nachbarstaaten zu. Immer wieder wird Sie das „Sourire Khmer“, das berühmte Lächeln der Bewohner verzaubern und Beweis ablegen, dass die Wunden aus der Zeit der Khmer Rouge verheilt sind.

Sie haben Fragen?

Ich helfe Ihnen gern weiter. Rufen Sie mich an.

Ulrike Anders
Ulrike Anders
Verkauf & Beratung Südostasien

Ulrike ist studierte Kommunikationsdesignerin mit Liebe für japanisches Design und Kultur. Ihre Faszination für Asien begann schon in ihrer Kindheit. Inspiriert von ihren Großeltern, die ihr immer kleine Schätze von ihren Reisen mitbrachten, reiste sie während ihres Studiums erstmals mit einem Rucksack durch Südostasien. Doch es war Japan, das sie während mehrerer Reisen tief berührte und schließlich zu einem Auslandsjahr in Kyoto führte.

Während ihres Aufenthalts in Kyoto liebte sie es jeden Winkel zu erkunden, ob zu Fuß oder mit dem Fahrrad. Auch die Berge im Umland zu bewandern wurde zu ihrem neuen Hobby. Durch ihre berufliche Tätigkeit als Tourguide hatte sie die Möglichkeit, ihre neuen Entdeckungen mit anderen Japaninteressierten zu teilen. Hier erkannte sie, wie sehr es sie erfüllt, anderen Menschen die lebendige Kultur und Geschichte des Landes näherzubringen, und so ihre Euphorie für das Land auf sie zu übertragen. Mehr

4 Bewertungen

Die dargestellte Bewertung ergibt sich automatisch aus allen von unseren Reisegästen nach Reiseende ausgefüllten Online-Fragebögen.

Das sagen unsere Kunden

Herr Dr. Marcel P.

Eine exzellente organisierte Reise mit großartigen Guides, die wunderbar in die Kultur, Geschichte und Natur dieses wunderbaren Landes einführte und sie vertiefte. Auch kurz vor dem Saisonbeginn im Oktober spielte das Wetter sehr gut mit.

Der berühmte Tempel von Angkor Wat

Das Besondere an dieser Reise

  • Szenischer Sonnenuntergang in den von Würgefeigen und Lianen überwucherten Ruinen von Angkor
Heute buchen und 3% Frühbucherrabatt auf die Reisetermine ab dem 12.10.2024 erhalten!
Status Termin Bis Preis Details Informationen

Termine 2024

23.03.24 – 01.04.24 1750 EUR EZZ: 450 EUR
Deutsch sprechende Reiseleitung
12.10.24 – 21.10.24 1750 EUR EZZ: 450 EUR
Deutsch sprechende Reiseleitung
02.11.24 – 11.11.24 1750 EUR EZZ: 450 EUR
Deutsch sprechende Reiseleitung
16.11.24 – 25.11.24 1750 EUR EZZ: 450 EUR
Deutsch sprechende Reiseleitung
07.12.24 – 16.12.24 1750 EUR EZZ: 450 EUR
Deutsch sprechende Reiseleitung

Termine 2025

04.01.25 – 13.01.25 auf Anfrage
Deutsch sprechende Reiseleitung
08.02.25 – 17.02.25 auf Anfrage
Deutsch sprechende Reiseleitung
22.03.25 – 30.03.25 auf Anfrage
Deutsch sprechende Reiseleitung
11.10.25 – 20.10.25 auf Anfrage
Deutsch sprechende Reiseleitung
01.11.25 – 10.11.25 auf Anfrage
Deutsch sprechende Reiseleitung
15.11.25 – 24.11.25 auf Anfrage
Deutsch sprechende Reiseleitung
06.12.25 – 15.12.25 auf Anfrage
Deutsch sprechende Reiseleitung

Zusatzkosten

  • Internationale Flüge: ab 1150 EUR
  • Ausflug zur Roluos-Gruppe, Bootsfahrt und Massage (3. Tag): ab 75 EUR
  • Streetfoodtour durch Phnom Penh (4. Tag): ab 80 EUR
  • Bootsfahrt zum Sonnenuntergang in Phnom Penh (5. Tag): ab 25 EUR

Diese Momente nur für Sie?

Diese Reise ist ab 2230 EUR zzgl. Flug auch als DIAMIR-Privatreise buchbar. Täglich ab 2 Personen, wechselnde Deutsch sprechende Reiseleitung.

DIAMIR-Privatreise anfragen

Reiseverlauf

1. Tag

Anreise

Eine der mächtigsten Tempelanlagen der Welt - Angkor Wat in Kambodscha

Individuelle Anreise am Morgen nach Siem Reap, der Hauptstadt der gleichnamigen Provinz. Von hier starten Ihre Ausflüge zu den Ruinen von Angkor, die ehemals Sitz des Khmer-Königreichs waren. Am Flughafen werden Sie freundlich in Empfang genommen und mit einem Transfer gelangen Sie zu Ihrem Hotel. Sie beginnen Ihr Programm am Nachmittag mit einer Fahrt mit einem Tuk-Tuk zur einzigartigen und faszinierenden Tempelanlage von Angkor Wat. Der weltberühmte Park von Angkor erstreckt sich über etwa 40 km² und ist übersät mit mehr als 100 Tempeln, die vom 9. bis ins 13. Jahrhundert erbaut wurden. Sie erleben einen herrlichen Sonnenuntergang und bewundern in der stimmungsvollen Dämmerung die mehr als 2000 in Stein gemeißelten Apsaratänzerinnen. Am Abend genießen Sie ein köstliches Khmer-Begrüßungsessen in einem Restaurant. Übernachtung im Hotel. Hinweis: Sollte Ihre Ankunft am Nachmittag erfolgen, so entfällt das Programm in Angkor Wat sowie das Abendessen und kann auch nicht nachgeholt werden. (Fahrzeit ca. 1h, 50 km).

2. Tag

Ein Tag als Entdecker durch Angkor

Am Bayon in Angkor

Am Vormittag besuchen Sie den Tempel Ta Prohm, der unberührt und überwuchert im Dschungel liegt. Durch ein beeindruckendes Steintor gelangen Sie ins Zentrum der Anlage Angkor Thom, der letzten Hauptstadt des großen Khmerreiches. Besuchen Sie die Terrasse der Elefanten und die Terrasse des Leprakönigs. An den mit faszinierenden Flachreliefs gestalteten Orten wurden einst öffentliche Zeremonien abgehalten. Weiter geht es zum geheimnisvollen Tempel Bayon mit seinen 54 beeindruckenden Türmen voller Buddhagesichter. An diesem Nachmittag erkunden Sie auch die Tempel des großen Rundkurses Preah Kahn, Neak Poan und den östlichen Mebon. Übernachtung wie am Vortag.

3. Tag

Ein Tag zur freien Verfügung – optional: Besuch der Tempel der Roluos-Gruppe

Obstmarkt in Siem Reap

Der Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Erkunden Sie die Stadt und die Umgebung auf eigene Faust. Auf Wunsch können Sie bei uns auch optional einen Ausflug buchen. Dabei besuchen Sie die Tempel der Roluos-Gruppe mit den ältesten Bauwerken der Khmer. Übernachtung wie am Vortag.

4. Tag

Siem Reap – Phnom Penh

Eingang des Königspalastes in Phnom Penh

Fahrt nach Phnom Penh (ohne Reiseleitung). Am Abend können Sie optional an einer Streetfoodtour durch die Hauptstadt teilnehmen. Dabei bekommen Sie bei einem Spaziergang durch die Stadt einen ersten Eindruck von Phnom Penh und probieren traditionelle Köstlichkeiten an den Garküchen. Übernachtung im Hotel. (Fahrzeit ca. 7-8h).

5. Tag

Der Vergangenheit auf der Spur: Nostalgische Cyclofahrt durch Phnom Penh

Hauptgebäude des Königspalastes in Phnom Penh

Sie starten den Tag mit einer Besichtigungstour mit der Rikscha, einem typischen Dreirad, zunächst zum Wat Phnom, einem alten Kloster und Gründungsort der Stadt. Weiter geht es zum königlichen Palast am Mekong. Das Nationalmuseum mit der weltweit größten Sammlung herausragender Khmerkunst aus Angkor befindet sich gleich nebenan. Optional erleben Sie während einer stimmungsvollen Bootsfahrt den Sonnenuntergang. Übernachtung wie am Vortag.

6. Tag

Von Phnom Penh an die Südküste nach Kep

Am Strand von Kep

Sie verlassen Phnom Penh in Richtung Süden und fahren in die Provinz Takeo. Unterwegs besuchen Sie Phnom Chisor, wo Sie auf den Gipfel des Berges steigen können, um die gut erhaltenen Ruinen eines angkorianischen Tempels aus dem 10. Jahrhundert zu besichtigen. Genießen Sie einen herrlichen Blick über die typische kambodschanische Landschaft. Weiterfahrt nach Kep. Kambodschas einst renommierter Badeort der 60er Jahre erwacht langsam wieder aus seinem Dornröschenschlaf. Der Rest des Tages steht zu Ihrer freien Verfügung. Übernachtung im Resort. (Fahrzeit ca. 3-4h, 160 km).

7. Tag

Wo der Pfeffer wächst – Besuch einer Plantage und Kochkurs

Die berühmten Pfefferkrabben in Kep

Der Besuch einer Pfeffer-Farm bringt Ihnen nahe, warum dieses Gewürz weltweit bekannt und so beliebt bei Spitzenköchen ist. Sie erfahren bei einer informativen Präsentation mehr über die verschiedenen Arten von Kampot-Pfeffer, probieren, fühlen, riechen und schmecken Unterschiede. Auf einer Führung durch die Pfefferplantage lernen Sie, wie man Pfeffer und verschiedene einheimische Früchte, Gemüse und Gewürze pflanzt, anbaut und erntet. In einem Kochkurs bereiten Sie traditionelle Khmer-Gerichte (montags geschlossen). Am Nachmittag geht es zur Gemeinde Trapeang Sangkae. Hier forsten die Dorfbewohner den schützenden Mangrovengürtel wieder auf. Probieren Sie es selbst einmal aus! Übernachtung wie am Vortag.

8. Tag

Kep – Abenteuercamp in den Kardamombergen

Cardamom Tented Camp

Ihre Fahrt bringt Sie in die abgelegenen Kardamonberge, die größtenteils mit Urwald bedeckt sind. Sie übernachten direkt am Fluss im wunderschönen Cardamon Tented Camp im Herzen des Botum-Sakor-Nationalparks. Auf einer weiten Lichtung stehen die komfortablen Zelte im Safari-Stil. Eine herzliche als auch wissenswerte Einführung in die Arbeit der Wildlife Alliance lässt die Spannung auf die vor Ihnen liegende Zeit steigen. Am Nachmittag unternehmen Sie eine Wanderung rund um das Camp. Die Vielfalt der Flora und Fauna wird Sie begeistern. Übernachtung im Tented Camp.

9. Tag

Wanderung und Kajaktour rund um das Camp

Cardamom Tented Camp - Kajak

Zusammen mit einem Ranger erkunden Sie fast unbewohnte Gegenden und erkunden die Wildnis auf einer spannenden Wanderung. Bei einem gemütlichen Picknick haben Sie Zeit, Ihre Gedanken schweifen zu lassen. Nach der Rückkehr ist ein Bad im klaren und erfrischenden Fluss eine Wohltat. Im Camp selbst sind die Kajaktouren durch die Flusslandschaft das Highlight. Am Abend wartet eine zauberhafte, mit Schilf überdachte Terrasse zum Sundowner auf Sie. Freuen Sie sich auf eine gelungene Mischung aus Komfort, Abenteuer und Bewegung in der Natur. Übernachtung wie am Vortag.

10. Tag

Abreise

Natur erleben im Süden Kambodschas

Ein Transfer bringt Sie zum Flughafen in Phnom Penh für Ihre individuelle Heim- oder Weiterreise. Auf Anfrage organisieren wir für Sie aber auch sehr gern die Weiterreise nach Thailand. (Fahrzeit ca. 6-7h).

1×F

Leistungen ab Siem Reap/an Phnom Penh

  • wechselnde Deutsch sprechende, lokale Reiseleitung (außer an Tag 4 und nur bis 7. Tag)
  • Englisch sprechende, lokale Reiseleitung im Cardamon Tented Camp (7. bis 9. Tag)
  • alle Transfers in klimatisierten Fahrzeugen
  • alle Bootsfahrten laut Programm
  • alle Eintritte laut Programm
  • 7 Ü: Hotel im DZ
  • 2 Ü: Tented Camp (geräumiges Hauszelt mit eigenem Bad)
  • Mahlzeiten: 9×F, 2×M, 3×A

nicht in den Leistungen enthalten

  • An/Abreise
  • nicht genannte Mahlzeiten und Getränke
  • Visum (ca. 34 USD/EUR bei Einreise)
  • optionale Ausflüge
  • evtl. Zusatzübernachtungen vor oder nach der Reise
  • obligatorische Galadinner am 24.12. und 31.12. sowie Hochsaisonzuschläge
  • Trinkgelder
  • Persönliches

Reisen verursacht CO2
Wir kompensieren es!

Diese Reise verursacht einen CO2-Fußabdruck von 10075 kg. Gemeinsam mit unseren Freunden von Wilderness International kompensieren wir bereits 50 % dieser Emissionen durch aktiven Wildnisschutz in Kanada und Peru. Sind Sie dabei?

So funktioniert´s!

Hinweise

Mindestteilnehmerzahl: 2, bei Nichterreichen Absage durch den Veranstalter bis 28 Tage vor Abreise möglich

Diese Reise ist eine Zubuchertour (deutschsprachige Gruppe) und besteht nicht exklusiv aus DIAMIR-Gästen.

Die Fahrt am 4. Tag von Siem Reap nach Phnom Penh erfolgt ohne Reiseleitung und nur mit einem Fahrer.

Nach Ankunft im Cardamom Tented Camp am 8. Tag verabschiedet sich Ihre Deutsch sprechende Reiseleitung und Sie werden von den örtlichen Englisch sprechenden Reiseleitern und Rangern des Camps geführt und betreut. Am 10. Tag werden Sie von einer Englisch sprechende Reiseleitung bis zum Flughafen begleitet.

Zusatzinformationen

Bei dieser Reise haben Sie die Möglichkeit, vier optionale Ausflüge zu buchen.

Tag 3: Ausflug ab Siem Reap

Sie besuchen die Tempel der Roluos-Gruppe mit den ältesten Bauwerken der Khmer. Die Anlage besteht aus drei Haupttempeln: Bakong, Lolei und Preah Ko. Anschließend geht es urig mit einem Ochsenkarren vorbei an Reisfeldern und Zuckerrohrpalmen zur Roluos-Pagode. Bei einer Segnung durch die Mönche tauchen Sie ein in geheimnisvolle Welt des Buddhismus. Während einer Bootsfahrt auf dem See Tonle Sap sehen Sie schwimmende Häuser und überflutete Wälder. Er ist der größte See Südostasiens und zählt zu den fischreichsten Binnengewässern der Erde. Am Abend erwartet Sie eine entspannende Massage. Hinweis zur Bootstour auf dem Tonle Sap: Bitte beachten Sie, dass die beste Zeit für die Bootsfahrt und den Besuch des schwimmenden Dorfes Kampong Kleang September bis März ist. Außerhalb dieser Zeit wird Sie die Bootsfahrt zum Dorf Chong Kneas führen. (ganztägiger Ausflug)

Tag 4: Streetfoodtour Phnom Penh

Wie könnte man ein Land besser kennenlernen, als traditionelle Speisen zu probieren? Sie halten an verschiedenen Essensständen und Restaurants um Süßigkeiten und gegrillte Delikatessen zu verköstigen. Auf Wunsch können Sie sich Ihren eigenen Mais braten und in einem Park genießen. Beobachten Sie die Bewohner der Stadt und das geschäftige Treiben. Zum Abschluss gehen Sie noch in eine Bar die kreative Cocktails serviert und typisch kambodschanische Livemusik bietet. (Dauer etwa 3-4h, 17 – 20:30 Uhr).

Tag 5: Bootsfahrt zum Sonnenuntergang in Phnom Penh

Erleben Sie Phnom Penh vom Wasser aus. Bestaunen Sie die reich verzierten Tempel am Flussufer und schippern Sie dem Sonnenuntergang entgegen. Nach Sonnenuntergang erwacht die beliebte Uferpromenade zum Leben.

Mobilitätshinweis

Wir sind verpflichtet darauf hinzuweisen, dass diese Reise im Allgemeinen für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet ist. Im Einzelfall sprechen Sie uns bitte an.

Wissenswertes zu Ihrem Urlaubsland

Praktische Infos und Tipps erhalten Sie in unseren Länderinformationen sowie bei den jeweiligen Reisethemen.

Stillleben

Reiseberichte

Malgorzata und Waldemar Dziekan, 30.03.2022

Fast alleine durch Kambodscha – eine traumhafte Reise kurz nach der Öffnung des Landes

Weiterlesen
Anke und Lutz Matthischke, 16.02.2022

Wie es sich anfühlt, die ersten Gäste nach der Öffnung in Kambodscha zu sein … – Januar 2022

Weiterlesen
Michél Pretzsch, 19.02.2014

Kambodscha – Phnom Penh: Das Herz Indochinas

Weiterlesen

Das könnte Sie auch interessieren

Auf dem Gelände eines Wats in Luang Prabang
LAOKAM

Laos • Kambodscha

Im Herzen Indochinas

Alte Königsstädte, buddhistische Gelassenheit und lächelnde Elefanten am Mekong
ab 2190 EUR zzgl. Flug
Dauer 12 Tage / 2–8 Teilnehmer oder individuell ab 2 Personen
Zur Reise
Elefanten im Dschungel
KAMWIL

Kambodscha

Elefantenpfade und Tempelgänge

Reise für Entdecker mit intensiven Tierbeobachtungen und Naturerlebnissen abseits der Touristenpfade
ab 4890 EUR inkl. Flug
Dauer 16 Tage / 4–12 Teilnehmer
Zur Reise
Sonnenaufgang über der Plaza de Armas in Cusco
PERMAP

Peru | Anden

Cusco, Heiliges Tal und Machu Picchu

Auf Hiram Binghams Spuren vom „Nabel der Welt“ zur geheimnisvollen Stadt der Inka
ab 1140 EUR zzgl. Flug
Dauer 5 Tage / ab 2 Teilnehmer
Zum Reisebaustein
Halong-Bucht
VIEKOM

Vietnam • Kambodscha

Indochina mit allen Sinnen

Halong-Bucht, Hoi An, Mekong-Delta & Angkor – Komfortable Reise zu den Höhepunkten von Vietnam und Kambodscha
ab 3720 EUR inkl. Flug
Dauer 16 Tage / 4–10 Teilnehmer oder individuell ab 2 Personen
Zur Reise

Die Bilder zeigen eine Auswahl zur Verfügung stehender Zimmerkategorien. Ihre gebuchte Kategorie kann abweichend sein.

Schwierigkeit: leicht

Leichte Touren ohne besondere körperliche Anstrengung, die allenfalls bei Tagesausflügen auftreten. Etappen zu Fuß sind nicht länger als 3 Stunden. Lange Transfers bilden die Ausnahme und klimatische Extreme sind nicht zu erwarten. Touren für Einsteiger. Keine Vorbereitung oder Anforderungen notwendig.