Kenia • Tansania

Lodgesafari und Sansibar

Komfortsafari und Strand

Ihre Reisespezialistin

Sandra Wolff

Sandra Wolff

Ihre Reisespezialistin
Preis ab 3440 EUR
Dauer 14 Tage
Teilnehmer 4–7
Reiseleitung deutschsprachige Reiseleitung
Merkmale
Schwierigkeit
Bewertungen (13) 3,3
Tourcode KENLTC

Beschreibung

Diese Komfortsafari bringt Sie in Kenias schönste Nationalparks. Lassen Sie sich in die afrikanische Wildnis entführen: Üppig grüne Bergnebelwälder und tosende Wasserfälle im Aberdare-Gebirge, endlose Steppen in der Masai Mara und das Samburu-Reservat mit seiner hohen Leopardendichte werden Sie begeistern. Sie halten Ausschau nach den „Big Five“, schreiten zusammen mit friedlichen Giraffen durch die Savanne und bewundern Breit- und Spitzmaulnashörner im eigens für die stark bedrohten Dickhäuter geschaffenen Solio-Reservat. Dank großem Engagement ist es gelungen, diese seltenen Tiere wiederanzusiedeln. Jedes Jahr begeben sich Hunderttausende Gnus, Zebras und Gazellen auf die Suche nach frischen Weidegründen. Die Masai Mara und die benachbarte Serengeti in Tansania sind Schauplatz für eine der größten Migrationsbewegungen im Tierreich. Zwischen Juli und Oktober können Sie hier die Tierherden hautnah erleben. Auf dieser Reise entdecken Sie Afrikas faszinierende Tierwelt auf besonders komfortable Art und Weise. Die erlebnisreichen Safaritage lassen Sie in behaglichen Lodges und Safari Camps ausklingen. In den privat geführten Unterkünften erwarten Sie ansprechendes Ambiente und exzellenter Service. Auf Sansibar genießen Sie erholsame Tage am palmengesäumten Strand des Indischen Ozeans.

Bewertung unserer Kunden

3,3 – zufrieden (13 × bewertet)

Alle unsere Kunden haben nach der Reise die Möglichkeit einen Fragebogen zur Reise auszufüllen. Aus den Antworten daraus ergibt sich die Bewertung der Reise.

Höhepunkte

  • Die „Big Five“ auf Komfortsafari in Kenias schönsten Nationalparks
  • Safari stilecht im Geländefahrzeug statt im Minibus
  • Unterwegs in deutsch geführter Kleingruppe
  • Übernachtung in komfortablen Lodges und Safari Camps
  • Saisonale große Tierwanderung in der Masai Mara
  • Leopardenpirsch im Samburu-Reservat
  • Seltene Breit- und Spitzmaulnashörner im Solio-Reservat
  • Wandern mit Giraffen, Waldelefanten und Wasserfälle im Aberdare NP
  • Erholung am Strand von Sansibar
  • Optional: Ballonfahrt über der Masai Mara

Termine

  • B buchbar
  • X geschlossen
  • garantierte Durchführung

Diese Reise ist auch als DIAMIR-Privatreise buchbar ab 2750 EUR pro Person zzgl. Flug. Täglich ab 2 Personen, englischsprachige Tourenleitung.

DIAMIR-Privatreise anfragen

von bis Preis p.P. weitere Informationen
X 22.12.2017 04.01.2018 3640 EUR EZZ: 620 EUR deutschsprachige Reiseleitung
garantierte DurchführungB 04.02.2018 17.02.2018 3540 EUR EZZ: 620 EUR deutschsprachige Reiseleitung Buchen Anfragen
B 25.03.2018 07.04.2018 3590 EUR EZZ: 590 EUR deutschsprachige Reiseleitung Buchen Anfragen
B 14.07.2018 27.07.2018 3740 EUR EZZ: 590 EUR deutschsprachige Reiseleitung Buchen Anfragen
B 21.07.2018 03.08.2018 3740 EUR EZZ: 590 EUR deutschsprachige Reiseleitung Buchen Anfragen
B 04.08.2018 17.08.2018 3740 EUR EZZ: 590 EUR deutschsprachige Reiseleitung Buchen Anfragen
B 11.08.2018 24.08.2018 3740 EUR EZZ: 590 EUR deutschsprachige Reiseleitung Buchen Anfragen
B 18.08.2018 31.08.2018 3440 EUR EZZ: 590 EUR deutschsprachige Reiseleitung Buchen Anfragen
B 08.09.2018 21.09.2018 3440 EUR EZZ: 590 EUR deutschsprachige Reiseleitung Buchen Anfragen
B 13.10.2018 26.10.2018 3440 EUR EZZ: 590 EUR deutschsprachige Reiseleitung Buchen Anfragen
B 10.11.2018 23.11.2018 3440 EUR EZZ: 590 EUR deutschsprachige Reiseleitung Buchen Anfragen
B 22.12.2018 04.01.2019 3740 EUR EZZ: 590 EUR deutschsprachige Reiseleitung Buchen Anfragen
B 09.02.2019 22.02.2019 3440 EUR EZZ: 590 EUR deutschsprachige Reiseleitung Buchen Anfragen
Individuellen Gruppentermin vorschlagen

Zusatzkosten

Upgrade im Tipilikwani Mara Camp p.P. und Nacht ab 110 EUR
Zubringerflug ab D/A/CH auf Anfrage

Reiseverlauf

  • 1. Tag: Anreise

    Am Abend Flug nach Kenia.

  • Zebras und Giraffe im Samburu Reservat

    2. Tag: Ankunft Nairobi & Fahrt ins Samburu-Reservat (1×A)

    Ankunft in Nairobi. Willkommen in Afrika! Sie werden von Ihrem Fahrer-Guide abgeholt und begeben sich auf die Fahrt entlang des Mount-Kenya-Massivs, in die Samburu-Senke, natürlich mit einem Halt am Äquator. Das Samburu-Nationalreservat liegt im Norden Kenias. Die Trockensavanne ist der ideale Lebensraum für Oryxantilopen, Netzgiraffen, Gerenuks, Grant-Gazellen, Dik-Diks sowie Steppen- und Grevy-Zebras. Darüber hinaus zeichnet sich das Reservat durch große Elefantenherden, Wasserböcke, relativ viele Leoparden und Löwen aus. Übernachtung in der Samburu Game Lodge.

  • Leopard im Samburu Reservat

    3. Tag: Safari im Samburu-Reservat (1×(F/M (LB)/A))

    Im Safarifahrzeug sind Sie heute unterwegs auf Pirschfahrten am Vormittag und Nachmittag. Das Samburu-Wildreservat liegt zwar im trockenen Savannengebiet, grenzt aber an den fast ganzjährig Wasser führenden Ewaso-Ng‘iro-Fluss. Besonders in der Trockenzeit löschen Herden von Elefanten und Zebras ihren Durst am Fluss. Die Leoparden sind hier weniger scheu als in anderen Parks. Übernachtung wie am Vortag.

  • Giraffenwanderung beim Aberdare Nationalpark

    4. Tag: Fahrt ins Hochland & Giraffenwanderung (1×(F/M (LB)/A))

    Sie fahren ins kenianische Hochland in die Nähe des Aberdare NP. Das heutige Ziel sind die Ebenen zwischen Aberdare-Gebirgszug und Mount Kenya. Hier befindet sich in pittoresker Lage die Rhino Watch Safari Lodge mit herrlichem Blick auf den höchsten Berg des Landes, den Mount Kenya. Am Nachmittag erleben Sie etwas Einmaliges: Sie wandern mitten in einer Giraffenherde, der Sie sich bis auf wenige Meter nähern können. Sie können dabei wunderbare Fotos von diesen stolzen, friedlichen Tieren machen. Übernachtung in der Rhino Watch Safari Lodge.

  • Das Nashorn, ein majestätisches Tier

    5. Tag: Nashornsafari im Solio-Reservat (1×(F/M (LB)/A))

    Ein Konzert von mehr als 100 Vogelarten weckt Sie am Morgen. Unweit der Lodge befindet sich Afrikas größte Population an Breit- und Spitzmaulnashörnern. Also ideal für intensive Beobachtungen des zweitgrößten Landsäugetieres unserer Erde. Eine ganztägige Safari im Solio-Reservat, dem Reich der Nashörner, wird Sie begeistern! Zur Zeit leben über 100 der bis zu 2,5 Tonnen schweren und bis zu 3,80 Meter langen Dickhäuter, die die offenen Savannen lieben. Das privat geführte Schutzreservat befasst sich seit Jahrzehnten mit dem Schutz der Breit- und Spitzmaulnashörner und beheimatet die größte Population in ganz Afrika. Hier erholen sich die Tiere bestens und Nationalparks in ganz Ostafrika werden mit Jungtieren aus diesem Schutzgebiet versorgt. Übernachtung wie am Vortag.

  • Waldelefant im Aberdare Nationalpark

    6. Tag: Safari im Aberdare NP & Fahrt zum Kratersee bei Naivasha (1×(F/M (LB)/A))

    Die Safari in den Morgenstunden führt Sie in eine ganz andere Vegetationszone als bisher: in den Bergnebelwald des Aberdare-Gebirges. Es ist eines der letzten intakten Regenwald-Refugien Afrikas mit einem beeindruckenden Bambuswald. Waldelefanten und diverse Affenarten leben hier. Er ist zwar nicht leicht zu finden, aber es ist umso beeindruckender, wenn ein Waldelefant aus dem Dickicht auftaucht. Mit etwas Glück können Sie hier auch Leoparden entdecken! Anschließend fahren Sie in den Ostafrikanischen Grabenbruch zu einem traumhaft gelegenen Kratersee ganz in der Nähe des Naivasha-Sees. Die Lodge liegt mitten im Grünen direkt am Ufer des Sees, umgeben von herrlicher Ruhe und Natur. Am Abend wartet noch eine spannende Safari bei Dunkelheit auf Sie, um auch nachtaktive Tiere aufzuspüren. Übernachtung im Crater Lake Camp.

  • Ein Gepard in der Masai Mara

    7. Tag: Fahrt in die Masai Mara (1×(F/M (LB)/A))

    Auf einer Wanderung um den Kratersee in den kühlen Morgenstunden entdecken Sie Colobus-Affen und viele Vogelarten, u.a. Flamingos. Im Anschluss an ein gemütliches Frühstück fahren Sie in das Tierparadies der Masai Mara. Zusammen mit der tansanischen Serengeti bildet sie ein riesiges Naturschutzgebiet, in dem sich jährlich die weltbekannte Migration beobachten lässt: Millionen von Gnus, Zebras und Thomson-Gazellen ziehen auf der Suche nach frischem Grün von Weidegrund zu Weidegrund, stets im wachsamen Blick von Großkatzen wie Löwen, Leoparden und Geparden. In den Flüssen lauern hungrige Krokodile. Übernachtung im Mara Kima Camp.

  • Spektakuläre Flussdurchquerung während der großen Migration

    8. Tag: Auf Safari in der Masai Mara (1×(F/M (LB)/A))

    Das Masai Mara National Reserve ist bekannt für ihre Busch- und Baumsavanne sowie Galeriewälder entlang des Mara-Flusses. Beobachten Sie in Kenias tierreichstem Reservat die faszinierende Tierwelt und geben Sie sich ganz dem Safarizauber hin. Zwischen Juli und Oktober verwandelt sich die Mara in eine riesige Freiluftbühne. Auf der Suche nach grünen Savannenflächen ziehen über eine Million Gnus, gefolgt von Zebras, Gazellen und ihren Jägern, den Großkatzen und Hyänen, von der südlich gelegenen Serengeti in die Mara. Hier grünt und blüht es nach der Regenzeit. Außer den wandernden Gnuherden leben unzählige andere Tiere das ganze Jahr über hier. Auf der ganztägigen Pirschfahrt können Sie verschiedene Antilopen-Arten, Giraffen, Geparden, Löwen und Leoparden beobachten. Die Mittagszeit verbringen Sie mit einem gemütlichen Picknick im Schatten einer Akazie. Sehr empfehlenswert ist eine Ballonfahrt, um die Savanne aus der Vogelperspektive zu erleben (optional, ab 450 US$ p.P.). Übernachtung wie am Vortag.

  • Am Strand der Bahari View Lodge

    9. Tag: Rückfahrt nach Nairobi & Flug nach Sansibar (1×F)

    Nach einer letzten Pirschfahrt am Morgen beginnt Ihre Rückreise zum Flughafen Nairobi. Flug nach Sansibar. Transfer zum Strandhotel an der schönen Ostküste. Übernachtung in der Bahari View Lodge.

  • Endlose weiße Strände auf Sansibar…

    10.–12. Tag: Erholung am Strand (3×F)

    Sie entspannen am Strand des Indischen Ozeans und haben Zeit für optionale Unternehmungen im tropischen Ferienparadies. Sansibar war einst Herrschaftssitz einer orientalischen Händlerdynastie. Flotten von hochseetüchtigen Segelbooten transportierten Elfenbein, Gewürze und Sklaven in die arabische Welt. In der historischen Stonetown zeugt heute noch ein Gewirr von engen Gassen zwischen alten Häusern und Palästen von dieser Zeit. Auffallend sind die mit Schnitzereien und Messingbeschlägen reich verzierten Eingangstüren. Abends werden in den beliebten Forodhani Gardens an unzähligen kleinen Garküchen exotische Meeresfrüchte zubereitet – ein Genuss für Augen und Gaumen. Apropos Exotik: Wie wäre es mit einer geführten Gewürztour? Erleben Sie, wie die Sansibaris Muskat, Ingwer, Kardamom und viele andere orientalische Gewürze anbauen und verarbeiten. Auf Wunsch organisieren wir für Sie verschiedene Ausflüge. Fragen Sie uns danach! 3 Übernachtungen wie am Vortag.

  • 13. Tag: Abreise (1×F)

    Genießen Sie noch das Rauschen der Palmenblätter, bis es heißt „Abschied nehmen“. Sie werden zum Flughafen gebracht für Ihren Rückflug nach Deutschland.

  • 14. Tag: Ankunft in Deutschland

    Ankunft in Frankfurt am Morgen.

Enthaltene Leistungen

  • Linienflug ab/an Frankfurt mit Ethiopian Airlines oder anderer Fluggesellschaft in Economy Class inkl. Tax und Kerosinzuschlägen (Stand 1.8.17)
  • Linienflug Nairobi – Sansibar in Economy Class inkl. Tax und Kerosinzuschlägen (Stand 1.8.17)
  • Deutschsprachige Tourenleitung (Fahrer-Guide)
  • Safari im Allradfahrzeug mit Fensterplatzgarantie
  • Alle Transfers und Fahrten laut Programm
  • alle Nationalparkgebühren laut Programm (Stand 1.8.17)
  • Reiseliteratur
  • auf Safari eine Flasche Mineralwasser pro Person und Tag
  • 6 Ü: Lodge im DZ
  • 5 Ü: Tented Camp (geräumiges Hauszelt mit eigenem Bad)
  • Mahlzeiten: 11×F, 6×M (LB), 7×A

Nicht in den Leistungen enthalten

Nicht genannte Mahlzeiten und Getränke; Visum Kenia (ca. 50 US$), Tansania (ca. 50 US$); ggf. Flughafengebühren im Reiseland; optionale Ausflüge; evtl. Erhöhung von Gebühren und/oder Kerosinzuschlägen nach dem 1.8.17; Trinkgelder; Persönliches

Hinweise

Die Buchung anderer Strandhotels bzw. eine Verlängerung der Reise ist möglich, Preise auf Anfrage. Sollten Unterkünfte zu Hochsaisonterminen nicht verfügbar sein, so buchen wir eine gleichwertige Alternative für Sie. Dies stellt keinen Minderungsgrund dar.