Ein Leopard im Samburu
Eine Gruppe von Frauen der Samburu
Gerenuk im Samburu Reservat
Spice Island Resort

Safariperlen und Sansibar

Safari zu den „Big Five“ in Masai Mara, Samburu, Solio und Aberdare plus Baden auf der Gewürzinsel

Highlights

  • Einmalige Tierwelt: Gerenuk, Beisa-Oryx und Somali-Strauß im Samburu
  • Giraffenwanderung und Nashornschutzprojekt im Solio-Reservat
  • Waldelefanten und Wasserfälle im Aberdare NP
  • Büffel, Löwen und saisonale Wanderung der großen Gnu- und Zebraherden in der Masai Mara
  • Pure Erholung am Palmenstrand von Sansibar

Fakten

Darum geht´s:

Athletisch und grazil wie eine Bodenturnerin steht das Gerenuk-Weibchen auf den Hinterbeinen und streckt den langen, schlanken Hals geschickt nach zarten Akazientrieben. Wie lange kommen Sie wohl ohne einen Schluck Wasser aus? Einen Tag, vielleicht auch zwei? Die seltsam proportionierte und kurios anmutende Antilope schafft es ein Leben lang. Sie nimmt ihren gesamten Flüssigkeitsbedarf mit der Nahrung auf und muss nie trinken. Hier am Ewaso-Ng’iro-Fluss im Samburu-Nationalreservat leben Elefanten, Büffel und Löwen, doch die heimlichen Stars sind Überlebenskünstler wie Gerenuks, Somali-Strauße, Netzgiraffen und Beisa-Oryxantilopen. Sie alle sind perfekt an die raue, trockene Wildnis im Norden Kenias angepasst und können nur hier und nirgendwo sonst im Land beobachtet werden.

Selten besuchte Wildgebiete Samburu-Reservat und Aberdare-Berge, Weite der Masai Mara und Tropenstrand auf Sansibar

Pssst, nicht weitersagen! Dieses einmalige Safariabenteuer bringt Ihnen die ganze Naturvielfalt Ostafrikas und einige der bestgehüteten Safarigeheimnisse Kenias näher. Im ausgedorrten Buschland des Samburu-Reservats begeben Sie sich auf die Spur des Leoparden und erkunden eine überraschend einzigartige Tierwelt. Weiter südlich am Fuß des Mount Kenya wandern Sie mit anmutigen Giraffen durch die Savanne und gewinnen Einblicke in den Schutz von bedrohten Spitz- und Breitmaulnashörnern. Im Aberdare-Nationalpark entdecken Sie dann auf Elefantenpfaden den üppig grünen Bergnebelwald, bevor Sie sich in der „Mara“ den Gnu-Herden anschließen und ungestüm dem Horizont entgegen jagen. Genießen Sie die Aufregung… unter den Kokospalmen Sansibars bleibt Ihnen noch genug Zeit zum Durchatmen und Entspannen.

Sie haben Fragen?

Ich helfe Ihnen gern weiter. Rufen Sie mich an.

Petra Mannsfeld
Petra Mannsfeld
Verkauf & Beratung Ostafrika

Als studierte Touristikerin berate ich Sie gern zu unseren Trekking- und Naturreisen nach Afrika. Seit 2009 Jahre bin ich Teil des DIAMIR Afrika-Teams und verfüge über die entsprechenden Reiseerfahrungen in Afrika und der Welt. Ich habe schon viele Trekking- und Bergtouren in der ganzen Welt unternommen. Viele Jahre habe ich unsere Kilimanjarotouren betreut und den höchsten Berg Afrikas mehrmals bestiegen.
Direkt nach der Ausbildung zog es mich raus in die Welt. Auf ein Jahr in der Schweiz und folgte ein spannendes, aber anstrengendes Jahr auf einem Kreuzfahrtschiff und so kam ich einmal „rundrum“ – vom Nahen Osten via Europa, Amerika und Südamerika über die Südsee bis nach Australien… In meiner Freizeit bin ich immer wieder gern in den Bergen und der Natur unterwegs. Mehr

85 Bewertungen

Die dargestellte Bewertung ergibt sich automatisch aus allen von unseren Reisegästen nach Reiseende ausgefüllten Online-Fragebögen.

Das sagen unsere Kunden

Petra und Martin K.

Die Reise hat unsere Erwartungen mehrfach übertroffen. Die vielfältige Tierwelt, die unglaublich schönen Landschaften, die handverlesenen Unterkünfte, der optimale Transport, die freundlichen Menschen in den Lodges und unser Reiseleiter George (ein Glücksfall) sowie unsere kleine Gruppe (welche bestens harmonierte) haben der außergewöhnlichen Reise die Krone aufgesetzt und sie unvergesslich gemacht.…

Stachelschweine im Scheinwerferlicht

Das Besondere an dieser Reise

  • Auf Nachtpirschfahrt Leoparden, Erdferkel und Stachelschweine aufspüren
Heute buchen und 3% Frühbucherrabatt auf die Reisetermine ab dem 29.08.2024 erhalten!
Status Termin Bis Preis Details Informationen

Termine 2024

10.03.24 – 24.03.24 5090 EUR EZZ: 690 EUR
Deutsch sprechende Reiseleitung
19.05.24 – 02.06.24 5090 EUR EZZ: 620 EUR
Deutsch sprechende Reiseleitung
09.06.24 – 23.06.24 5090 EUR EZZ: 620 EUR
Deutsch sprechende Reiseleitung
  • ausgebucht
18.06.24 – 02.07.24 5090 EUR EZZ: 620 EUR
Deutsch sprechende Reiseleitung
  • Sie reisen zu zweit? Mit Ihrer Buchung ist die Mindestteilnehmerzahl erreicht.
07.07.24 – 21.07.24 6390 EUR EZZ: 810 EUR
Deutsch sprechende Reiseleitung
  • Mit Ihrer Buchung ist die Mindestteilnehmerzahl erreicht.
25.07.24 – 08.08.24 6390 EUR EZZ: 810 EUR
Deutsch sprechende Reiseleitung
  • Sie reisen zu zweit? Mit Ihrer Buchung ist die Mindestteilnehmerzahl erreicht.
15.08.24 – 29.08.24 6390 EUR EZZ: 810 EUR
Deutsch sprechende Reiseleitung
29.08.24 – 12.09.24 6190 EUR EZZ: 810 EUR
Deutsch sprechende Reiseleitung
08.09.24 – 22.09.24 6190 EUR EZZ: 810 EUR
Deutsch sprechende Reiseleitung
22.09.24 – 06.10.24 6190 EUR EZZ: 810 EUR
Deutsch sprechende Reiseleitung
13.10.24 – 27.10.24 6390 EUR EZZ: 810 EUR
Deutsch sprechende Reiseleitung
10.11.24 – 24.11.24 5640 EUR EZZ: 650 EUR
Deutsch sprechende Reiseleitung
15.12.24 – 30.12.24 6590 EUR EZZ: 810 EUR
Deutsch sprechende Reiseleitung

Termine 2025

12.01.25 – 26.01.25 5240 EUR EZZ: 720 EUR
Deutsch sprechende Reiseleitung
26.01.25 – 09.02.25 5240 EUR EZZ: 720 EUR
Deutsch sprechende Reiseleitung
09.02.25 – 23.02.25 5240 EUR EZZ: 720 EUR
Deutsch sprechende Reiseleitung
23.02.25 – 09.03.25 5240 EUR EZZ: 720 EUR
Deutsch sprechende Reiseleitung

Zusatzkosten

  • Rail & Fly 1. Klasse: 150 EUR
  • Rail & Fly 2. Klasse: 80 EUR
  • Anderer Abflugort ab/an D/A/CH: ab 150 EUR
  • Halbpension auf Sansibar: 130 EUR

Diese Momente nur für Sie?

Diese Reise ist ab 4890 EUR zzgl. Flug auch als DIAMIR-Privatreise buchbar. Täglich ab 2 Personen, Deutsch sprechende Reiseleitung

DIAMIR-Privatreise anfragen

Reiseverlauf

1. Tag

Anreise

A350 von Ethiopian Airlines

Am Abend startet Ihr Flug in Richtung Kenia.

2. Tag

Ankunft in Nairobi

Blick auf Nairobi

Karibu in Afrika! Sie landen in Nairobi und werden in Empfang genommen. Ihre Unterkunft liegt am Stadtrand im Grünen, dort können Sie in Ruhe ankommen. Übernachtung im Tented Camp.

3. Tag

Fahrt in den Samburu

Gepard im Samburu

Nach dem Frühstück werden Sie von Ihrem Fahrer-Guide abgeholt und begeben sich auf die Fahrt entlang des Mount-Kenya-Massivs in die Samburu-Senke, natürlich mit einem Halt am Äquator. Der Samburu liegt im Norden Kenias. Die Trockensavanne ist der ideale Lebensraum für Oryxantilopen, Netzgiraffen, Gerenuks, Grant-Gazellen, Dik-Diks sowie Steppen- und Grevy-Zebras. Darüber hinaus zeichnet sich das Reservat durch große Elefantenherden, Wasserböcke, Löwen und relativ viele Leoparden aus, die hier weniger scheu sind und sich meist gut beobachten lassen. Übernachtung in einer Lodge.

4. Tag

Safari im Samburu

Sonnenaufgang im Samburu

Im Safarifahrzeug mit Hubdach gehen Sie auf Pirschfahrt in der trockenen Savanne des Samburu. Der Fluss Ewaso-Ng‘iro führt fast das ganze Jahr über Wasser und besonders in der Trockenzeit löschen Zebras und ganze Herden von Elefanten hier ihren Durst. Übernachtung in einer Lodge.

5. Tag

Fahrt ins Hochland und Wanderung mit Giraffen

Giraffenwanderung beim Aberdare-Nationalpark

Nach einer Pirschfahrt am frühen Morgen fahren Sie ins kenianische Hochland in die Nähe des Aberdare-Nationalparks. Das heutige Ziel sind die Ebenen zwischen Aberdare-Gebirgszug und Mount Kenya. Hier befindet sich in pittoresker Lage die Rhino Watch Safari Lodge mit herrlichem Blick auf den höchsten Berg des Landes, den Mount Kenya. Am Nachmittag erleben Sie etwas Einmaliges: Sie wandern zwischen Giraffen, denen Sie sich bis auf wenige Meter nähern können. Diese stolzen, friedlichen Tiere stehen Modell für wunderbare Fotos. Übernachtung im Tented Camp.

6. Tag

Nashornsafari im Solio-Reservat

Giganten in Aktion - Nashörner im Solio

Ein Konzert von mehr als 100 Vogelarten weckt Sie am Morgen. Unweit der Lodge befindet sich im Solio-Reservat eine der größten Populationen an Breit- und Spitzmaulnashörnern. Die Lage ist ideal für intensive Beobachtungen des zweitgrößten Landsäugetieres unserer Erde. Derzeit leben hier über 300 der bis zu 2,5 t schweren und bis zu 3,80 m langen Dickhäuter, die die offenen Savannen lieben. Das privat geführte Reservat befasst sich seit Jahrzehnten mit dem Schutz der stark gefährdeten Nashörner. Hier erholen sich die Tiere bestens und Nationalparks in ganz Ostafrika werden mit Jungtieren aus diesem Schutzgebiet versorgt. Der Höhepunkt der ganztägigen Safari ist die Fotografie der vom Aussterben bedrohten Spitzmaulnashörner, die Sie mit ein wenig Glück im Gebüsch entdecken. Übernachtung im Tented Camp.

7. Tag

Safari im Nationalpark Aberdare, Fahrt zum Lake Elementaita und Nachtpirschfahrt

Fackellilien im Nationalpark Aberdare

Die Safari führt Sie in eine ganz andere Vegetationszone als bisher: in den Bergnebelwald des Aberdare-Gebirges. Es ist eines der letzten intakten Regenwald-Refugien Afrikas mit einem beeindruckenden Bambuswald. Waldelefanten und diverse Affenarten leben hier. Er ist zwar nicht leicht zu finden, aber es ist umso beeindruckender, wenn ein Waldelefant aus dem Dickicht auftaucht. Mit etwas Glück können Sie hier auch Leoparden entdecken! Anschließend fahren Sie in den Ostafrikanischen Grabenbruch zum Lake Elementaita, an dem viele Vogelarten beheimatet sind. Ihre Unterkunft liegt in einem privaten Schutzgebiet mit herrlichem Blick auf die Mau-Berge, wo Sie nachts das Brüllen der Löwen und das Lachen der Hyänen hören. Am Abend wartet noch eine spannende Safari bei Dunkelheit auf Sie, um auch nachtaktive Tiere aufzuspüren. Übernachtung in einer Lodge.

1×(F/M (LB)/A)
8. Tag

Fußpirsch und Fahrt in die Masai Mara

Löwenrudel im Morgenlicht in der Masai Mara

Auf einer Wanderung in den kühlen Morgenstunden und mit einem außergewöhnlichen Buschfrühstück entdecken Sie die Tier- und Vogelwelt des Soysambu-Schutzgebietes am Lake Elementaita. Der Höhepunkt der großen Safari ist das Tierparadies Masai Mara. Zusammen mit der tansanischen Serengeti bildet sie ein riesiges Naturschutzgebiet, in dem sich jährlich die weltbekannte Migration beobachten lässt, wenn Millionen von Gnus, Zebras und Thomson-Gazellen auf der Suche nach frischem Grün von Weidegrund zu Weidegrund ziehen, stets im wachsamen Blick von Großkatzen wie Löwen, Leoparden und Geparden. In den Flüssen lauern hungrige Krokodile. Übernachtung im Tented Camp.

9. Tag

Auf Safari in der Masai Mara

Spektakuläre Flussdurchquerung während der großen Migration

Das Masai Mara National Reserve ist bekannt für seine Busch- und Baumsavanne sowie Galeriewälder entlang des Mara-Flusses. Beobachten Sie in Kenias tierreichstem Reservat die faszinierende Tierwelt und geben Sie sich ganz dem Safarizauber hin. Zwischen Juli und Oktober verwandelt sich die Mara in eine riesige Freiluftbühne. Nach der Regenzeit grünt und blüht es hier. Außer den wandernden Gnuherden leben unzählige andere Tiere das ganze Jahr über hier. Auf der ganztägigen Pirschfahrt können Sie verschiedene Antilopen-Arten, Giraffen, Geparden, Löwen und Leoparden beobachten. Die Mittagszeit verbringen Sie mit einem gemütlichen Picknick im Schatten einer Akazie. Sehr empfehlenswert ist eine Ballonfahrt, um die Savanne aus der Vogelperspektive zu erleben (optional, 640 EUR p. P.). Übernachtung im Tented Camp.

1×(F/M (LB)/A)
10. Tag

Pirschfahrt in der Mara, Fahrt nach Nairobi und Flug nach Sansibar

Impalas im ersten Morgenlicht

Die schönen Morgenstunden und das Licht der aufgehenden Sonne nutzen Sie erneut für eine Pirschfahrt in der Mara. Später brechen Sie auf nach Nairobi, denn von dort fliegen Sie nach Tansania auf die tropische Insel Sansibar. Bereits auf dem Weg zu Ihrem Hotel an der paradiesischen Ostküste bekommen Sie Einblicke in das muslimisch geprägte Leben. Übernachtung im Hotel.

11. – 13. Tag

Erholung am Strand

Das Spice Island Resort auf Sansibar

Sie entspannen am Strand des Indischen Ozeans und haben Zeit für optionale Unternehmungen im tropischen Ferienparadies. Sansibar war einst Herrschaftssitz einer orientalischen Händlerdynastie. Flotten von hochseetüchtigen Segelbooten transportierten Elfenbein, Gewürze und Sklaven in die arabische Welt. In der historischen Stonetown zeugt heute noch ein Gewirr von engen Gassen zwischen alten Häusern und Palästen von dieser Zeit. Auffallend sind die mit Schnitzereien und Messingbeschlägen reich verzierten Eingangstüren. Abends werden in den beliebten Forodhani Gardens an unzähligen kleinen Garküchen exotische Meeresfrüchte zubereitet – ein Genuss für Augen und Gaumen. Apropos Exotik: Wie wäre es mit einer geführten Gewürztour? Erleben Sie, wie die Sansibaris Muskat, Ingwer, Kardamom und viele andere orientalische Gewürze anbauen und verarbeiten. Auf Wunsch organisieren wir für Sie verschiedene Ausflüge. Fragen Sie uns danach! Drei Übernachtungen im Hotel.

14. Tag

Abreise

Entspannen im Spice Island Resort

Genießen Sie noch das Rauschen der Palmenblätter, bis es heißt „Abschied nehmen“. Sie werden zum Flughafen gebracht für Ihren Rückflug nach Deutschland.

1×F
15. Tag

Ankunft in Deutschland

Am Morgen landen Sie in Frankfurt.

Leistungen

  • Linienflug ab/an Frankfurt nach Nairobi und zurück von Sansibar mit Ethiopian Airlines oder anderer Fluggesellschaft in Economy Class (nach Verfügbarkeit; Flugzuschlag möglich)
  • Deutsch sprechende Reiseleitung (Driver-Guide)
  • Flug von Nairobi nach Sansibar in Economy Class
  • Safari im Allradfahrzeug mit Fensterplatzgarantie
  • alle Transfers und Fahrten laut Programm
  • alle Nationalparkgebühren laut Programm
  • Trinkwasser zum Nachfüllen im Safarifahrzeug
  • 5 Ü: Tented Camp (geräumiges Hauszelt mit eigenem Bad)
  • 4 Ü: Hotel
  • 3 Ü: Lodge
  • Mahlzeiten: 12×F, 4×M, 3×M (LB), 7×A

nicht in den Leistungen enthalten

  • nicht genannte Mahlzeiten und Getränke
  • eTA Kenia (ca. 50 USD), Tansania (ca. 50 USD)
  • ggf. Flughafengebühren im Reiseland
  • Infrastrukturabgabe auf Sansibar (ca. 4-5 USD pro Person und Tag)
  • optionale Ausflüge
  • Trinkgelder
  • Persönliches

Reisen verursacht CO2
Wir kompensieren es!

Diese Reise verursacht einen CO2-Fußabdruck von 4138 kg. Gemeinsam mit unseren Freunden von Wilderness International kompensieren wir bereits 50 % dieser Emissionen durch aktiven Wildnisschutz in Kanada und Peru. Sind Sie dabei?

So funktioniert´s!

Hinweise

Mindestteilnehmerzahl: 4, bei Nichterreichen Absage durch den Veranstalter bis 28 Tage vor Abreise möglich

Falls für die Einreise nach Tansania ein aktueller Covid-19-Test notwendig sein sollte, kann dieser vor Ort in Kenia arrangiert werden (Kosten ca. 75 USD).

Bitte haben Sie Verständnis, dass die auf dieser Reise beschriebenen Tierbeobachtungen nicht garantiert werden können. Es handelt sich um intensive Naturerlebnisse mit frei lebenden, wilden Tieren, deren Verhalten nicht zu 100% vorhersagbar ist. Im unwahrscheinlichen Fall keiner Sichtung ist dennoch keine Reisepreis-Erstattung möglich. Wir und unsere Partner vor Ort setzen jedoch all unsere Erfahrung und Kenntnisse ein, um bestmögliche Sichtungschancen zu erreichen.

Zusatzinformationen

Die Buchung anderer Strandhotels oder eine Verlängerung der Reise ist möglich, Preise auf Anfrage.
Sollten Unterkünfte zu Hochsaisonterminen nicht verfügbar sein, so buchen wir eine gleichwertige Alternative für Sie. Dies stellt keinen Minderungsgrund dar.

Mobilitätshinweis

Wir sind verpflichtet darauf hinzuweisen, dass diese Reise im Allgemeinen für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet ist. Im Einzelfall sprechen Sie uns bitte an.

Wissenswertes zu Ihrem Urlaubsland

Praktische Infos und Tipps erhalten Sie in unseren Länderinformationen sowie bei den jeweiligen Reisethemen.

Vor-/Nachprogramme

Strand auf Mafia Island
TANMAF

Tansania

Mafia Island – Palmenstrände, Walhaie und bunte Riffe

Schnorcheln und Tauchen im Meeresschutzgebiet einer ruhigen Insel im Indischen Ozean
ab 1490 EUR zzgl. Flug
Dauer 7 Tage / ab 2 Teilnehmer
Zum Reisebaustein
Meersschildkröte und Putzerfische
KENWAL

Kenia

Faszinierende Unterwasserwelt des Indischen Ozeans

Kenias Küste und Meereswelt beim Schnorcheln und Baden genießen
ab 990 EUR zzgl. Flug
Dauer 6 Tage / ab 2 Teilnehmer
Zum Reisebaustein
Nashörner

Reiseberichte

Heiko Schierz, 30.03.2022

Kenia im März 2022

Weiterlesen
Thomas Kimmel, 17.07.2018

Kenia – Vom Turkana See in die Masai Mara

Weiterlesen
Thomas Kimmel, 20.06.2016

Kenia – Nationalparks und Big 5!

Weiterlesen

Beiträge

Reisebericht

Zebras, Butterblumen und Sundowner

Das könnte Sie auch interessieren

Geparden-Brüderpaar
KENFLYA

Kenia

Fly-in-Safari Amboseli und Masai Mara intensiv

Luxuriöse Flugsafari in die schönsten Wildtiergebiete Kenias
ab 4440 EUR zzgl. Flug
Dauer 8 Tage / ab 2 Teilnehmer
Zur Privatreise
Gnu-Herde
KENMIG

Kenia • Tansania

Auf den Spuren der großen Tierwanderung

Intensive Safari zu den Naturwundern rund um Masai Mara und Serengeti
ab 6140 EUR inkl. Flug
Dauer 13 Tage / 4–6 Teilnehmer oder individuell ab 2 Personen
Zur Reise
Büffel nach Schlammbad
TANTSZ

Tansania

Bei den Herrschern der Savanne

Edles Safari-Abenteuer in den besten Nationalparks und Erholung an Sansibars Traumküste
ab 4640 EUR inkl. Flug
Dauer 12 Tage / 2–6 Teilnehmer oder individuell ab 2 Personen
Zur Reise

Die Bilder zeigen eine Auswahl zur Verfügung stehender Zimmerkategorien. Ihre gebuchte Kategorie kann abweichend sein.

Schwierigkeit: leicht

Leichte Touren ohne besondere körperliche Anstrengung, die allenfalls bei Tagesausflügen auftreten. Etappen zu Fuß sind nicht länger als 3 Stunden. Lange Transfers bilden die Ausnahme und klimatische Extreme sind nicht zu erwarten. Touren für Einsteiger. Keine Vorbereitung oder Anforderungen notwendig.