Panemune Schloss
Wunderschöne Altstadt Vilnius
Kaunas – zweitgrößte Stadt Litauens
Entlang der Schlösserroute: Panemune Castle

Von Vilnius bis ins Memelland

Individuelle Mietwagenreise samt Schlösserromantik, Kiefernwälder und Ostseewind

Highlights

  • Mit dem Bernsteinfischer auf Exkursion
  • Lokales Abendessen in familiärem Gästehaus
  • Verlängerungsmöglichkeit Kurische Nehrung
  • Unterkunfts- und Mietwagenkategorie nach Ihren Wünschen
  • Geführte Tagestour im Memeldelta

Fakten

  • Reiseart: Mietwagenreise
  • Dauer: 7 Tage
  • Teilnehmer: ab 1
  • Schwierigkeit:
  • Übernachtung:
  • Tourcode: LITCAR
  • ab 1180 EUR zzgl. Flug

Darum geht´s:

Das südlichste der drei baltischen Länder bietet Ihnen alles, was es für eine erlebnisreiche und dennoch entschleunigende Urlaubsreise braucht: kulturelle Vielfalt, landschaftliche Kontraste, eine top Infrastruktur, Sicherheit und nicht zuletzt duftende Kiefernwälder und Sonnenuntergänge über dem Meer. Diese individuelle Mietwagentour bietet Ihnen die Gelegenheit, ganz Litauen kennenzulernen und flexibel nach Ihren eigenen Vorstellungen unterwegs zu sein. Die Reise entlang der Memel und zurück nach Vilnius ist zweifellos einer der malerischsten und romantischsten Routen in Litauen.

Schlösserroute: von Panemuné bis zur Ostsee

Auf Ihrer Route vom künstlerischen Kanuas bis zur Ostseeküste durchstreifen Sie eine wunderschöne Landschaft, aus der sich zahlreiche Burgen und Schlösser erheben. Burghügel und Herrenhäuser zieren Ihren Weg und der romantisch gestimmte Urlauber wird die besondere Aura des Landgutes von Raudondvaris und der Schlösser Raudonė und Panemunė mit ihrer Jahrhunderte alten Geschichte spüren.

Das Memeldelta mit Guide entdecken

Der Regionalpark des Memeldeltas lässt sich am allerbesten mit einem privaten Guide und Ornithologen erkunden. Das Inselstädtchen Rusnė ist ebenso sehenswert wie das Vogelparadies Windenburger Eck – eine Landzunge des Memeldeltas, die weit in das Kurische Haff ragt.

Flexibel und individuell verlängerbar

Neben den Fahrstrecken bleibt Ihnen Zeit, die ständig wechselnden Eindrücke in sich aufzunehmen und bei kleinen Wanderungen oder Spaziergängen die Umgebung zu erkunden. Sie möchten die Reise noch etwas verlängern? Wie wäre mit zwei weiteren Tagen auf der Kurischen Nehrung oder einem weiteren Tag im Umland von Vilnius? Wir haben viele Ideen und Programmvorschläge für SIe.

Sie haben Fragen?

Ich helfe Ihnen gern weiter. Rufen Sie mich an.

Elisa Seifert
Elisa Seifert
Teamleitung, Verkauf & Produktmanagement Europa, Nordamerika

Es ist ganz egal, ob es die frische Brise an Irlands Küste, das seichte Rauschen der schwedischen Wälder oder der mediterrane Duft Italiens ist. Wenn ich frühmorgens die Campertür öffne und in der Natur bin, fühle ich mich am wohlsten. Am liebsten bin ich mit meiner Familie im Camper unterwegs, mit dem wir mehrere Monate durch Europa bis zu den norwegischen Lofoten und einmal rund um Irland gefahren sind. Es sind diese besonderen Gefühle, die das Reisen in mir auslöst: vorfreudiges Kribbeln, wohlige Anspannung, die Dankbarkeit und Demut vor dem eigenen Glück, die Endorphine, die einen beim Anblick grandioser Landschaften durchströmen. Diese Reiseleidenschaft hat mich schon früh in die Welt hinausgezogen: zum Studieren und Arbeiten auf den griechischen Peloponnes, nach Helsinki in Finnland und nach Vancouver in Kanada. Nach vielen Jahren bei verschiedenen Reiseveranstaltern habe ich bei DIAMIR mein „Reise-Hauptquartier“ gefunden und möchte bei der täglichen Reise-Entwicklung und -Beratung zeigen, wie faszinierend und überraschend Europa sein kann. Mehr

Bestechend schöne Herrenhäuser zieren Ihre Route

Das Besondere an dieser Reise

  • Flexibel, individuell und dennoch top organisiert reisen
  • Die schönsten Kulturhighlights Litauens in einer Woche
Saisonzeit Bis Preis Details Informationen

Saisonzeiten 2024

01.04.24 – 15.10.24 ab 1180 EUR

Zusatzkosten

  • Internationale Flüge: ab 320 EUR
  • Andere Mietwagenkategorie: auf Anfrage
  • Zusatzübernachtung Klaipeda oder Vilnius ink. Mietwagen: ab 95 EUR
  • Hochsaison-Zuschlag zwischen 20.06. und 20.08.: ab 80 EUR

Reiseverlauf

1. Tag

Anreise und Fahrt nach Kanuas

Street Art in Vilnius

Individuelle Anreise nach Vilnius und Übernahme des Mietwagens am Flughafen. Sie verlassen die Stadt und machen sich auf den Weg nach Kaunas. Die geschichtsträchtige Stadt mit den Backsteingebäuden aus dem 14. Jahrhundert lädt zu einem Spaziergang durch die historische Innenstadt ein. Während der russischen Belagerung im 20. Jahrhundert wurde Kaunas zeitweise zur Hauptstadt Litauens ernannt. Diese Zeit trug wesentlich dazu bei, dass sich Kaunas zu einer kulturell reichen Stadt entwickelte, die in diesen Jahren wegen ihrer spektakulären Architektur und ihres lebhaften gesellschaftlichen Lebens oft als kleines Paris bezeichnet wurde. Übernachtung im Hotel. (Fahrzeit ca. 1-2h, 100 km).

2. Tag

Schlösser-Route Panemunė nach Rusne

Panemune Schloss

Heute folgen Sie dem Lauf der Memel und begegnen auf Ihrer Fahrt zahlreichen Schlössern. Der erste Stopp ist das Schlossgut Raudondvaris aus dem 16. Jahrhundert, das zu einem Aufenthalt in seinen wunderschön angelegten Gärten einlädt. Danach geht es nach Seredžius, einer Kleinstadt mit reicher Geschichte, die viele Jahrhunderte zurückreicht. In der Nähe von Seredžius finden sie das Gutshaus Belvederis, das mit seinen romantischen und neugotischen Elementen nach dem Vorbild italienischer Villen gebaut wurde. Ein weiteres Highlight: das imposante Raudones Pilis mit seinen gut erhaltenen Backsteingebäuden und dem historischen Turm. Der krönende Abschluss ist Litauens am besten erhaltenes Renaissance-Schloss Panemune. Die Besucher werden zu einer Zeitreise eingeladen – von der Renaissance über den Barock bis zum Klassizismus. Sie übernachten in einem gemütlichen Gästehaus in Rusnė und werden heute von Ihren Gastgebern traditionell bekocht. (Fahrzeit ca. 2,5h, 200 km).

1×(F/A)
3. Tag

Gefürte Exkursion im Memeldelta

Memeldelta Litauen

Bei einer ganztägigen Tour im Nemunas Delta wird Ihnen Ihr Reiseleiter, ein lokaler Naturexperte und Ornithologe, die einzigartige Natur und die verschiedenen Vogelarten näherbringen, die jedes Jahr an der Landzunge Windenburger Eck vorbeiziehen. Es ist Litauens westlichster Punkt und ein perfekter Ort für die Beobachtung der Vogelzüge. Danach besuchen Sie das Aukstumala Moor und machen eine kleine Wanderung, auf der Sie mehr über die mystische Welt der Sumpfgebiete erfahren. Übernachtung wie am Vortag.

1×(F/A)
4. Tag

Auf den Spuren der Bernsteine – Klaipeda

Holzplanken führen durch die Dünen der Kuhrischen Nehrung

Sie machen sich auf den Weg nach Klaipeda, einer kleinen Stadt, in der deutsche Wurzeln auf litauische Tradition trifft. Bei einem Spaziergang durch die kopfsteingepflasterten Straßen gibt es viel Geschichte zu entdecken. Unweit der Stadt, in Karkle erwartet Sie heute ein ganz besonderes Erlebnis: Sie sind mit einem Bernsteinfischer unterwegs und begeben sich selbst auf die Suche nach den Schmucksteinen, die an der litauischen Küste angespült werden. Am Nachmittag fahren Sie weiter zum Duchman’s Kap. In dem Naturschutzgebiet können Sie an wunderschönen Sandstränden und über Dünen eine kleine Wanderung machen. Ein Highlight ist auch die Festungsanlage Memel Nord, ein Überbleibsel des 2. Weltkrieges. Übernachtung im Hotel in Klapeida. (Fahrzeit ca. 1,5-2h, 90 km).

Optionale Verlängerungsmöglichkeit: Kurische Nehrung – Nida
Von Klaipeda aus können Sie Ihre Reiseroute ausbauen und weiter auf die Kurische Nehrung bis nach Nida fahren. Wir empfehlen Ihnen die Kurzwanderung auf den mystischen Hexenhügel in Juodkrante. Es handelt sich um ein einzigartiges Freilichtmuseum mit Holzskulpturen, in dem Teufel, Hexen und andere Helden der Folklore regieren und den Besuchern den natürlich-mystischen Geist dieses Ortes eröffnen.
Ein weiterer Höhepunkt der Nerung ist das Naturschutzgebiet Nagliai, mit seinem Erlebnispfad durch die „Grauen Dünen“. Ein kurzer Weg (ca. 1,2 km) führt durch die Sanddünen zum Kurischen Haff.
Am Ende der Straße Neringas, nahe der russischen Grenze,liegt Nida, eine gemütliche Stadt am Ufer des Kurischen Haffs. Hier lohnt ein Spaziergang entlang der Küste sowie ein Besuch der Parnidis-Düne, welche einen atemberaubenden 360-Grad-Blick bietet: soweit das Auge reicht – nur Wasser, Sand und Kiefernwälder – zweifellos einer der spektakulärsten Anblicke. In Nida kann man auch das Thomas Mann Museum oder auch das Bernsteinmuseum besuchen.

Sie können entweder in Nida übernachten oder noch am gleichen Tag zurück nach Klaipeda fahren.

1×F
5. Tag

Wasserburg Trakai

Landschaft in der Nähe von Trakai

Heute entdecken Sie die gemütliche und mittelalterliche Stadt Trakai, die von malerischen Seen und Wäldern umgeben ist. Einst eine bedeutende und mächtige Stadt, genießt sie heute mit ihren nur 5000 Einwohnern Ruhe und Beschaulichkeit. Wahrzeichen ist das mitten im See thronende Wasserschloss. Sie können zwischen 2 Wanderungen wählen: eine kürzere rund um die Stadt Trakai oder eine längere, die Sie bis zum Varnikai-Reservat führt und Naturliebhabern die Möglichkeit bietet, spektakuläre Aussichten und die hiesige Artenvielfalt zu genießen. Übernachtung im Gästehaus. (Fahrzeit ca. 2,5-3h, 290 km).

1×F
6. Tag

Vilnius

Sonnenuntergang über Vilnius

Nachdem Sie am ersten Tag Vilnius direkt verlassen haben, bleibt heute genug Zeit die spannende Hauptstadt Litauens zu entdecken. Vilnius ist eine moderne Stadt mit einer sehr wechselvollen Geschichte. Eine Straße erinnert an die dort lebenden Juden, eine andere an das Mittelalter, die dritte an die Zeit, als Litauen seine Freiheit von der Sowjetunion zurückeroberte. Dieselben Straßen sind heute mit jungen Menschen gefüllt, die hier ein pulsierendes Leben führen. Kunstgalerien, zeitgenössische Restaurants, grüne Parks und Boutiquen mit handgefertigten Waren der besten lokalen Künstler. Übernachtung im Hotel. (Fahrzeit ca. 1/2h, 30 km).

1×F
7. Tag

Abreise oder Verlängerung

Moore, Wälder, Einsamkeit - all das erlebt man im Hinterland Litauens

Je nach Abflugzeit, können Sie den Morgen noch in Vilnius verbringen, bevor Sie den Mietwagen zurückgeben und sich auf die individuelle Heim- oder Weiterreise begeben.

Verlängerungstag in Villnius: Wandertag im Regionalpark Pavilniai
Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln lässt sich der Regionalpark ganz einfach vom Stadtzentrum aus erreichen. Hier lässt es sich wunderbar am Fluss entlang spazieren, durch die Wälder wandern und die Natur genießen. Vor allem bietet Ihnen der Park auch einen wunderbaren Blick über die Umgebung von Vilnius: Man sieht die Mäander des Vilnius-Flusses, die Hügel und Wälder des Pavilniai-Regionalparks, das Pūčkoriai-Gut und die ehemalige Kanonengießerei.

1×F

Leistungen ab/an Vilnius

  • Englischsprachiges Informationsmaterial mit ausführlicher Routenbeschreibung Ihrer individuelle Route und Reiseinformationen (als PDF und in einer App)
  • Mietwagen der Kategorie Kleinwagen Compact (Toyota Yaris oder vergleichbar) mit unbegrenzten Freikilometern und CDW-Versicherung für 7 Tage
  • Naturguide im Memeldelta ganztägig (englischsprachig)
  • Bernsteinfischer Workshop mit lokalem Guide (deutsch- oder englischsprachig)
  • 3 Ü: Hotel im DZ
  • 3 Ü: Gästehaus im DZ
  • Mahlzeiten: 6×F, 2×A

nicht in den Leistungen enthalten

  • An-/Abreise
  • Nicht genannte Mahlzeiten und Getränke
  • Benzinkosten
  • optionale Aktivitäten und Ausflüge
  • Trinkgelder
  • Persönliches

Hinweise

Der Mietwagen stellt eine von DIAMIR vermittelte Reiseleistung dar, bei der ausschließlich die AGB der jeweiligen Mietgesellschaft Gültigkeit besitzen. Gern senden wir Ihnen diese auf Anfrage zu.
DIAMIR kann für verpasste Leistungen, welche aus einer Autopanne/Unfall resultieren, nicht haftbar gemacht werden. Etwaige Zusatzkosten muss der Kunde vor Ort tragen.

Anforderungen

Für die Anmietung des Fahrzeuges sind eine Kreditkarte und ein gültiger Führerschein (seit mind. 2 Jahren) notwendig. Fahrer müssen mindestens 25 Jahre alt sein.

Zusatzinformationen

Der Reisepreis basiert auf der günstigsten Mietwagen-Buchungsklasse. Mietwagenpreise sind immer tagesaktuell. Bei Nichtverfügbarkeit können gegen Aufpreis andere Klassen reserviert werden.

Die Reise kann komplett nach Ihren Wünschen individuell angepasst und gestaltet werden. Gern möchten wir Ihnen 2 Möglichkeiten für Zusatztage vorstellen:

  1. Kurische Nehrung – Nida
    Von Klaipeda aus (4. Tag) können Sie weiter auf die Kurische Nehrung bis nach Nida fahren. Wir empfehlen Ihnen die Kurzwanderung auf den mystischen Hexenhügel in Juodkrante. Es handelt sich um ein einzigartiges Freilichtmuseum mit Holzskulpturen, in dem Teufel, Hexen und andere Helden der Folklore regieren und den Besuchern den natürlich-mystischen Geist dieses Ortes eröffnen.
    Ein weiterer Höhepunkt der Nerung ist das Naturschutzgebiet Nagliai, mit seinem Erlebnispfad durch die „Grauen Dünen“. Ein kurzer Weg (ca. 1,2 km) führt durch die Sanddünen zum Kurischen Haff.
    Am Ende der Straße Neringas, nahe der russischen Grenze,liegt Nida, eine gemütliche Stadt am Ufer des Kurischen Haffs. Hier lohnt ein Spaziergang entlang der Küste sowie ein Besuch der Parnidis-Düne, welche einen atemberaubenden 360-Grad-Blick bietet: soweit das Auge reicht – nur Wasser, Sand und Kiefernwälder – zweifellos einer der spektakulärsten Anblicke. In Nida kann man auch das Thomas Mann Museum oder auch das Bernsteinmuseum besuchen. Sie können entweder in Nida übernachten oder noch am gleichen Tag zurück nach Klaipeda fahren.
  2. Vilnius: Wandertag im Regionalpark Pavilniai
    Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln lässt sich der Regionalpark ganz einfach vom Stadtzentrum aus erreichen. Hier lässt es sich wunderbar am Fluss entlang spazieren, durch die Wälder wandern und die Natur genießen. Vor allem bietet Ihnen der Park auch einen wunderbaren Blick über die Umgebung von Vilnius: Man sieht die Mäander des Vilnius-Flusses, die Hügel und Wälder des Pavilniai-Regionalparks, das Pūčkoriai-Gut und die ehemalige Kanonengießerei.

Digitale Reiseunterlagen und „elektronischer Reiseleiter“

Mit Ihren Reiseunterlagen erhalten Sie einen Link, der Sie zu Ihrer individuellen Reiseroute führt. Hier finden Sie auch zahlreiche wissenswerte Informationen zu Ihrer Reise, Ihrem Routing und den wichtigsten Sehenswürdigkeiten. Sie können sich Ihren Reiseverlauf auch in der (kostenfreien) App „Trip plans“ anzeigen lassen. Die App ermöglicht auch die Kommunikation in Echtzeit über eine Chat-Option, falls Sie unterwegs Hilfe benötigen. Über die App „Outdooractive“ können Sie Ihre Wanderrouten speichern und offline abrufen. So haben Sie stets Ihre „elektronische Reiseleitung“ dabei.

Mobilitätshinweis

Wir sind verpflichtet darauf hinzuweisen, dass diese Selbstfahrerreise im Allgemeinen für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet ist. Im Einzelfall sprechen Sie uns bitte an.

Wissenswertes zu Ihrem Urlaubsland

Praktische Infos und Tipps erhalten Sie in unseren Länderinformationen sowie bei den jeweiligen Reisethemen.

Das könnte Sie auch interessieren

Landschaft in der Nähe von Trakai
LITNAT

Litauen

Natur pur im baltischen Hinterland

Individuelle aktive Mietwagenreise durch die schönsten Nationalparks Litauens bis zur Ostsee
ab 1290 EUR zzgl. Flug
Dauer 8 Tage / ab 1 Teilnehmer
Zur Mietwagenreise
Altstadt Tallinn
ESTBAL

Baltikum | Estland | Lettland | Litauen

Mietwagenreise zu den Höhepunkten des Baltikums

Naturerlebnisse, Ostseewind und Pinienwälder kombiniert mit den Kulturperlen Tallinn, Riga und Vilnius
ab 1590 EUR zzgl. Flug
Dauer 12 Tage / ab 2 Teilnehmer
Zur Mietwagenreise

Die Bilder zeigen eine Auswahl zur Verfügung stehender Zimmerkategorien. Ihre gebuchte Kategorie kann abweichend sein.

Schwierigkeit: leicht

Leichte Touren ohne besondere körperliche Anstrengung, die allenfalls bei Tagesausflügen auftreten. Etappen zu Fuß sind nicht länger als 3 Stunden. Lange Transfers bilden die Ausnahme und klimatische Extreme sind nicht zu erwarten. Touren für Einsteiger. Keine Vorbereitung oder Anforderungen notwendig.