Malaysia | Borneo

Aktiv durch Sarawak und Sabah

Privatreise mit Regenwaldtrekking, Radtour und Kajaken in der Heimat von Nasenaffen und Orang-Utans

Ihr Reisespezialist

Preis pro Person ab 3290 EUR
Dauer 15 Tage
Teilnehmer ab 2
Reiseleitung Englisch sprechende Reiseleitung
Merkmale
Schwierigkeit
Tourcode MYSSAF

Borneo – die drittgrößte Insel der Welt – ist ein Naturparadies mit exotischen Tieren und Pflanzen, von denen eine Vielzahl endemisch ist. Malerisch schlängeln sich kilometerlange Flussläufe durch den dichten Dschungel. Versteckt liegende Ansiedlungen mitten im Regenwald lassen sich oft nur mit Booten erreichen.

Exotische Tierwelt – Orang-Utans und Langnasenaffen

Neben den Reservaten auf der indonesischen Insel Sumatra sind die Schutzzonen Borneos die letzten sicheren Lebensräume für die vom Aussterben bedrohten Orang-Utans. Es erwarten Sie spannende Regenwaldtrekkings, wo Sie mit etwas Glück Nashornvögel und die nur auf Borneo lebenden Langnasenaffen in freier Natur beobachten können. Den Orang-Utans kommen Sie ganz nah während Sie im Matang-Wildlife-Schutzprojekt mithelfen.

Iban und Melanau Kultur

In Sarawak leben Nachfahren der Kopfjäger nach wie vor in typischen Langhäusern. Begeben Sie sich auf deren Spuren entlang des Headhunter-Trails.

Wanderungen in Borneos schönsten Nationalparks

Erkunden Sie im Dschungel des Mulu-Nationalparks faszinierende Tropfsteinhöhlen und genießen Sie Wanderungen durch den artenreichen Bako- und Semilajau-Nationalpark an den Küsten Sarawaks. Auf der Insel Pulau Gaya im Tunku-Abdul-Rahman-Nationalpark, haben Sie Zeit zum Schnorcheln, Kajaken und gleiten am Seil 250 Meter auf die Nachbarinsel Sapi.

Höhepunkte

  • Langnasenaffen im Bako-Nationalpark
  • Trekking entlang des Headhunters Trail
  • Inselabenteuer mit Kajaken und Zip-Line
  • Radtour durch Sabahs grüne Landschaften
  • Tradition und Geschichte der Naturvölker Borneos

Das Besondere dieses Bausteins

  • Mitarbeit im Orang-Utan-Projekt
  • Radttour zugunsten der Tombung Village Charity

Zeiträume

von bis Preis p.P. Bemerkungen
01.01.2020 31.03.2021 ab 3290 EUR Anfragen

Zusatzkosten

Internationale Flüge ab 950 EUR

Reiseverlauf

  • Moschee in Kuching, Hauptstadt des malaysischen Bundesstaates Sarawak

    1. Tag: Ankunft in Kuching

    Individuelle Anreise nach Kuching, der Hauptstadt des Bundesstaats Sarawak. Fahrt zum Hotel und Freizeit zur Akklimatisierung. Je nach Ankunftszeit können Sie auf eigene Faust einen Spaziergang entlang der Uferpromenade unternehmen und sich vom fernöstlichen Flair der Stadt verzaubern lassen. Übernachtung im Hilton Kuching Hotel.

  • Nasenaffe (Nasalis larvatus) auf Borneo

    2. Tag: Kuching – Bako-Nationalpark – Kuching 1×(F/M)

    Am Morgen fahren Sie in den kleinsten und ältesten Nationalpark Sarawaks nördlich von Kuching. Der Bako NP beheimatet neben exotischen Pflanzenschätzen wie der fleischfressenden Kannenpflanze auch den nur auf Borneo vorkommenden Nasenaffen. Je tiefer Sie in den Dschungel eindringen, desto höher die Wahrscheinlichkeit, auf Langschwanzmakaken, Silberblattaffen, Warane und Bartschweine zu treffen. Rückkehr nach Kuching am Nachmittag. Übernachtung wie am Vortag. (Fahrzeit ca. 30 min, Bootsfahrt ca. 30 min).

  • Orang-Utans sind geschickte Kletterer

    3. Tag: Kuching – Matang-Wildlife-Centre: Orang-Utans schützen 1×(F/M/A)

    Heute besuchen Sie eines der wenigen Schutzzentren für die stark vom Aussterben bedrohten Orang-Utans. Nach einer herzlichen Begrüßung durch den Parkranger und einem Rundgang durch das Matang Wildlife Centre unterstützen Sie aktiv die Arbeit des Rehabilitationsprogramms. Sie helfen bei der Futterzubereitung sowie bei der Säuberung der Anlagen und erhalten eingehende Einblicke in die feinfühlige Arbeit im Umgang mit den roten Waldmenschen. Mit vielen Eindrücken und dem Wissen einen Teil zum Schutz der roten Waldmenschen beigetragen zu haben, kehren Sie am Nachmittag in Ihr Hotel zurück. Übernachtung wie am Vortag. (Fahrzeit ca. 40 min, 35 km).

  • Sibu am Rajang Fluss

    4. Tag: Kuching – Sarikei – Sibu 1×(F/M)

    Am frühen Morgen werden Sie zum Hafen für Ihre Weiterreise mit der Expressfähre nach Sibu gebracht. Auf dem Fluss Batang Rajang fahren Sie vorbei an kleinen Langhaus Dörfern und durchqueren typische Städte Borneos. In Sarikei gehen Sie von Bord und werden von Ihrem Reiseleiter in Empfang genommen. Weiterfahrt auf dem Landweg, vorbei an Pfefferplantagen, Reisfeldern und Kautschukwäldern zum Ulu Sarikei Langhaus. Nach Besichtigung des traditionellen Wohnhauses lassen Sie sich am Ufer des nahen Flusses zum Picknick nieder. Im Anschluss erklären Ihnen die Dorfbewohner wie die mühsame Gewinnung von Kautschuk funktioniert. Sie fahren weiter nach Sibu und besuchen am Abend den lokalen Nachtmarkt. Übernachtung im Tahanmas Hotel. (Fahrzeit ca. 3,5h, Bootsfahrt ca. 3,5h).

  • das Besucherzentrum Lamin Dana - Lodge und Kulturzentrum

    5. Tag: Sibu – Sungai Kut – Dalat – Oya – Mukah 1×(F/M)

    In der bedeutenden Hafenstadt Sibu besuchen Sie den größten Zentralmarkt Malaysias mit mehr als 1200 Verkaufsständen. Dann reisen Sie mit dem Boot in das Kernland der Melanau. Sie sind eine der berühmtesten ethnischen Gruppen in Sarawak und bekannt für ihre Fähigkeiten als Seefahrer. Die Fahrt auf dem mäandernden Fluss, vorbei an malaiischen Dörfern, Werften, Iban-Langhäusern und Melanau-Dörfern dauert ca. 3 Stunden. Unterwegs legen Sie einen Halt im Dorf Sungai Kut Melanau ein und werfen einen Blick auf das friedliche, anspruchslose und erstaunlich ruhige Dorfleben. In Dalat angekommen, besichtigen Sie die berühmte Kirche am Fluss und die Jerunei Gärten. Anschließend Weiterfahrt nach Mukha in die Lamin Dana Melanau Heritage Lodge, wo Sie die Nacht verbringen. (Fahrzeit Boot ca. 3h, Fahrzeug ca. 40 min, 45 km).

  • Bootsfahrt auf dem Tellian Fluss

    6. Tag: Mukah – Balingian – Kuala Tatau – Bintulu 1×(F/M)

    Am Morgen unternehmen Sie eine Bootsfahrt auf den Flüssen Tellian und Misan. Sie durchqueren kleine Dörfer, Städte und ländliche Regionen, während Sie Kurs auf eine Sagomanufaktur nehmen. Nach deren Besichtigung wagen Sie sich in das Getümmel des Marktes in Mukah. Als besondere Spezialitäten werden Sagowürmer und Umai – frischer Rohfisch zum Verzehr feilgeboten. Nach Ihrem Mittagessen fahren Sie entlang der Küstenstraße weiter nach Bintulu mit kurzen Fotostopps entlang der Strecke. Der Abend in Bintulu steht zu Ihrer freien Verfügung. Übernachtung im Nu Hotel. (Fahrzeit ca. 3, 150 km).

  • mystische Urwaldriesen am Flussufer

    7. Tag: Bintulu – Similajau-Nationalpark – Miri 1×F

    Morgendliche Fahrt in den etwas nördlich gelegenen Similajau-Nationalpark. Der aus Mangroven und Regenwald bestehende Park reicht gut 30 km entlang der Küste Sarawaks. Sie wandeln entlang des Lehrpfades und zunächst auf gut ausgebauten Holzstegen durch den mystisch wirkenden Mangrovenwald, bevor Sie für zwei bis drei Stunden entlang des Küstenwanderpfades den Park erkunden. Immer wieder gibt der Wald Blicke auf idyllische Buchten und das Südchinesische Meer frei. Anschließend Mittagessen im Hauptquartier des Nationalparks und Weiterfahrt nach Miri. Übernachtung im Meritz Hotel. (Gehzeit ca. 2-3h) (Fahrzeit ca. 3,5h, 221 km).

  • gut ausgebauter Weg im Mulu-Nationalpark

    8. Tag: Miri – Mulu-NP – Höhlenbesichtigung 1×(F/M/A)

    Am Morgen fliegen Sie nach Mulu und fahren in den Dschungel des Mulu-Nationalparks (UNESCO-Weltnaturerbe). Sie wandern zu den Höhlen Lang Cave – mit grandiosen Tropfsteinformationen – und Deer Cave – mit dem größten Höhleneingang der Welt. Bei Einbruch der Dämmerung können Sie erleben, wie Millionen von Fledermäusen in Schwärmen aus der letztgenannten Höhle strömen, um im umliegenden Regenwald auf Futtersuche zu gehen. Ein beeindruckendes Naturschauspiel! Übernachtung in der Mulu Park Lodge. (Gehzeit ca. 3-4h) (Fahrzeit ca. 35 min, 13 km).

  • Verschlungener Weg im Mulu-Nationalpark

    9. Tag: Mulu-Nationalpark – Trekking zum Camp 5 1×(F/M/A)

    Mit einem Langboot fahren Sie zur Wind Cave, berühmt für ihre großen, schlanken Stalaktiten und Stalagmiten. Weiter geht es zur Clearwater Cave, die über das längste unterirdische Wassersystem (106 km) Südostasiens verfügt. Genießen Sie das klare Wasser in natürlichen Becken, welche sich außerhalb der Höhle gebildet haben. In der Siedlung Batu Bungan Penan tauchen Sie anschließend in die hiesige Stammeskultur ein. Mit dem Boot fahren Sie weiter nach Kuala Litut und wandern von hier aus ca. zwei Stunden bis zum Camp 5 am Fuße des Mt. Api. Übernachtung im sehr einfachen Camp. (Gehzeit ca. 2-3h, 9 km) (Bootsfahrten ca. 2h).

  • Bootsfahrt durch Borneos Wildniss

    10. Tag: Camp 5 – Headhunters Trail – Medalam Langhaus 1×(F/M)

    Nach dem Frühstück starten Sie in Ihr Abenteuer des Tages, der Wanderung auf dem 12 km langen Headhunters Trail. Sie folgen für ca. fünf Stunden den Wegen der einstigen Kopfjäger über Stock und Stein, durchqueren Bäche und durchdringen dichten Dschungel. Angekommen in Kuala Terikan fahren Sie mit einem Langboot auf den Flüssen Terikan und Medalam durch die wundervolle Wildnis Borneos. Je nach Wasserstand müssen die Boote über flache Furten geschoben werden. Nach rund dreistündiger Fahrt legen Sie nahe eines neu errichteten Langhauses an, wo Sie nach dem traditionellen und verdienten Iban-Abendessen die Nacht verbringen. Übernachtung im Medalam Langhaus. (Gehzeit ca. 5h, 12 km) (Bootsfahrt ca. 3h).

  • Malaysia - Borneo - Meer - Moschee

    11. Tag: Limbang – Miri – Kota Kinabalu 1×F

    Am Morgen Bootsfahrt nach Medamit und auf dem Landweg Weiterfahrt zum Flughafen Limbang. Mit dem Flugzeug geht es über Miri nach Kota Kinabalu in den Bundesstaat Sabah. Transfer zur Ihrem Hotel und Freizeit am Abend. Übernachtung im Shangri-La Hotel Kota Kinabalu.

  • 12. Tag: Kota Kinabalu – Radtour nach Tombung 1×F

    Fahrt zum fruchtbaren Tal von Kiulu, dem Ausgangspunkt Ihrer heutigen Fahrradtour. Sie radeln gemütlich durch die pittoresken Dörfer Sabahs und kommen bei einer Rast im Dorf Tombung mit Einheimischen ins Gespräch. Die Einnahmen des Ausfluges werden anteilig in den Tombung Village Charity Fund gespendet, der sich für eine bessere Schulbildung der Kinder einsetzt. Picknick am – und Zeit zur Erfrischung im Fluss. Am Nachmittag Transfer zurück nach Kota Kinabalu. Übernachtung wie am Vortag. (Fahrzeit ca. 2,5h, 100 km; Radtour ca. 4-5h).

  • Canopy Walk

    13. Tag: Wanderung im Kinabalu-Nationalpark 1×(F/M)

    Fahrt durch die bergige Landschaft mit Blick auf den majestätischen Mount Kinabalu – mit 4.095 m höchster Berg Südostasiens. Anschließend geführte Wanderung durch den Kinabalu NP. Highlight: Spaziergang auf dem Baumwipfelpfad in 40 Metern Höhe mit fantastischem Ausblick auf den dichten Dschungel. Krönender Abschluss: ein entspannendes Bad in den heißen Quellen von Poring. Rückfahrt nach Kota Kinabalu. Übernachtung wie am Vortag. (Fahrzeit ca. 6h, 288 km).

  • Bunga Raya Beach, Palau Gaya

    14. Tag: Pulau Gaya – Inselabenteuer 1×(F/M)

    Bootsfahrt zur Insel Pulau Gaya, gelegen im Tunku-Abdul-Rahman-Nationalpark. Zeit zum Schwimmen und Schnorcheln im kristallklaren Meer. Anschließend unternehmen Sie eine gemächliche Kajaktour entlang der Küste und durch die Mangroven der Insel. Nach Ihrem kräftigenden Mittagessen wandern Sie für ca. eine Stunde in das Inselinnere, denn von hier aus heißt es ab in die Lüfte. Per Zip-Line rutschen Sie auf die 250 m entfernte Nachbarinsel Sapi hinüber. Die spaßige Rutschfahrt über aquamarinem Wasser rundet Ihr Inselabenteuer perfekt ab. Rückfahrt mit dem Boot nach Kota Kinabalu und Übernachtung wie am Vortag.

  • 15. Tag: Heimreise 1×F

    Nehmen Sie Abschied von der drittgrößten Insel der Welt. Rückflug nach Deutschland oder individuelle Verlängerung.

Hinweis: Die Ausflüge an den Tagen 3, 4 und 8 werden nicht exklusiv für DIAMIR-Gäste durchgeführt. Die Teilnehmerzahl und die Sprache der Reiseleitung können ggf. von der Reiseausschreibung abweichen.

Enthaltene Leistungen ab Kuching/an Kota Kinabalu

  • Englisch sprechende Reiseleitung
  • Inlandsflüge Miri – Mulu – Kota Kinabalu in Economy Class
  • Alle Fahrten in privaten Fahrzeugen und in privaten und öffentlichen Booten
  • Fährpassage Kuching – Sibu mit öffentlicher Fähre
  • Alle Eintritte laut Programm
  • Mountainbike und Schutzkleidung
  • Kajakausrüstung
  • 11 Ü: Hotel im DZ
  • 1 Ü: Lodge im DZ
  • 1 Ü: Langhaus im MBZ
  • 1 Ü: Hütte im MBZ (Gemeinschaftsbad)
  • Mahlzeiten: 14×F, 10×M, 3×A

Nicht in den Leistungen enthalten

Nicht genannte Mahlzeiten und Getränke; Kamera- und Videogebühren; optionale Ausflüge und Aktivitäten; Trinkgelder; Persönliches

Höhepunkte

  • Langnasenaffen im Bako-Nationalpark
  • Trekking entlang des Headhunters Trail
  • Inselabenteuer mit Kajaken und Zip-Line
  • Radtour durch Sabahs grüne Landschaften
  • Tradition und Geschichte der Naturvölker Borneos

Das Besondere dieses Bausteins

  • Mitarbeit im Orang-Utan-Projekt
  • Radttour zugunsten der Tombung Village Charity

Hinweise

Lamin Dana ist eine halb-traditionell gebaute Melanau Hausnachbildung. Unterbringung auf Basis von Doppelzimmern mit Einzelbetten. Das Zimmer verfügt über einen Ventilator und ein Gemeinschaftsbad und -WC. Eine heiße Dusche ist verfügbar.

Sehr einfache Unterkunft im Camp 5 auf Einzelmatratzen. Dünne Schlafsäcke, Moskitonetz und Toilettenartikel sind selbst mitzubringen.

Seit dem 01. August 2017 erhebt Malaysia eine Touristensteuer. Diese wird direkt vor Ort beim Check-Out aus dem jeweiligen Hotel fällig und liegt bei ca. 10 MYR pro Zimmer und Nacht.

Seit Juni 2019 erhebt Malaysia eine Ausreisegebühr, welche am Flughafen gezahlt werden muss. Bei Weiterflug in einen der ASEAN Staaten werden 20 MYR und 40 MYR in alle anderen Staaten fällig.

Bitte haben Sie Verständnis, dass die auf dieser Reise beschriebenen Tierbeobachtungen nicht garantiert werden können. Es handelt sich um intensive Naturerlebnisse mit freilebenden, wilden Tieren, deren Verhalten nicht zu 100% vorhersagbar ist. Im unwahrscheinlichen Fall keiner Sichtung ist dennoch keine Reisepreis-Erstattung möglich. Wir und unsere Partner vor Ort setzen jedoch all unsere Erfahrung und Kenntnisse ein, um bestmögliche Sichtungschancen zu erreichen.

Anforderungen

Reiseteilnehmer und Teilnehmerinnen sollten die Bereitschaft und Fähigkeit mitbringen, auf Komfort zu verzichten und sich einfachsten Verhältnissen anzupassen. Die Hygienevorstellungen unterscheiden sich wesentlich von den uns vertrauten. Die Andersartigkeit der Welt, in die Sie eintauchen, erfordert Offenheit für fremde Mentalitäten.

Zusatzinformationen

Foto- und Videogebühren auf dem Baumwipfelpfad der Poring-Hot-Springs: ca. 1€ (Kamera) | 6€ (Videokamera)

Mobilitätshinweis

Wir sind verpflichtet darauf hinzuweisen, dass dieser Reisebaustein im Allgemeinen für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet ist. Im Einzelfall sprechen Sie uns bitte an.

Passende Reisevorträge zu Ihrem Reiseziel finden Sie hier.

Reiseberichte