Ecuador | Galapagos

Faszinierende Wunderwelten – Anden, Amazonas und Galapagos

Ecuadors Vielfalt auf gediegene Weise mit einzigartigen Erlebnissen und ausgewählten Unterkünften erkunden

Ihre Reisespezialistin

Alexandra Löwe

Ihre Reisespezialistin
Preis pro Person ab 6090 EUR
Dauer 15 Tage
Teilnehmer 4–12
Reiseleitung Deutsch und Englisch sprechende Reiseleitung
Merkmale
Schwierigkeit
Tourcode ECUWEE

Ecuador – ein kleines Land, doch hinsichtlich seiner touristischen Höhepunkte ein Superlativ in höchster Vollendung. Sei es der Arten-, Natur- oder Kulturreichtum, auf dieser Reise sind Ihnen faszinierende Erlebnisse inmitten einer einmaligen Komposition der Naturschauspiele garantiert.

Zauber der Anden oder Reise durch die Zeit

Ein bunter Mix aus spanischen und indigenen Einflüssen sorgt für die kulturelle Vielfalt in Ecuador. Typische Andenmärkte wie in Otavalo sind Handelspunkt für Waren und bieten einen intensiven Einblick in das alltägliche Leben. Bezaubernde Kolonialstädte mit prächtigen Kirchen und charmanten Kolonialhäusern vervollständigen das kulturelle Bild.

Gemalte Naturschönheiten in Perfektion

Neben einer abwechslungsreichen Geschichte und Kultur bietet Ihnen Ecuador auch eine vielfältige Natur, welche von schneebedeckten Eisriesen bis zum dampfenden Regenwald reicht. Die nahezu perfekte Kegelform des markanten Cotopaxi lädt schon von Weitem zu zahlreichen Schnappschüssen ein. Haben Sie gerade noch die majestätischen Andenkondore und Lamas gesehen, prägen im Regenwald bunte Schmetterlinge, flinke Eisvögel und freche Totenkopfäffchen das Bild.

Galapagos: Besuch im Schaukasten der Evolution

Piraten und Walfänger waren es, die dafür sorgten, dass die HMS Beagle mit Charles Darwin anlegte. Heute ist der Archipel ein Paradies für Naturliebhaber. Mit Blaufußtölpeln, Riesenschildkröten oder Seelöwen wartet eine unglaubliche Vielfalt einer beeindruckenden Tierwelt auf Sie.

Höhepunkte

  • Streifzüge auf dem indigenen Markt von Otavalo
  • Quito – die höchste Hauptstadt der Welt erleben
  • Tierparadies Galapagos: Riesenschildkröten, Blaufußtölpel, Seelöwen, Pinguine, Meerechsen u. v. m.
  • In den heißen Quellen von Papallacta entspannen
  • Schnorchelnd die Unterwasserwelt von Galapagos entdecken
  • Auf den Spuren deutscher Siedler auf Floreana

Das Besondere dieser Reise

  • Zwei Hemisphären, eine Erde – Äquatorhüpfen
  • Traditionelle Webkunst – zu Besuch bei Don Miguel

Die ideale Kleidung für Ihren Urlaub

Termine

  • B buchbar
  • Mindestteilnehmerzahl erreicht
von bis Preis p.P. weitere Informationen
Mindestteilnehmerzahl erreichtB 13.02.2023 02.03.2023 6390 EUR EZZ: 540 EUR Deutsch und Englisch sprechende Reiseleitung
Abweichender Reiseverlauf
Buchen Anfragen
B 09.04.2023 23.04.2023 6290 EUR EZZ: 740 EUR Deutsch und Englisch sprechende Reiseleitung Buchen Anfragen
B 07.05.2023 21.05.2023 6090 EUR EZZ: 740 EUR Deutsch und Englisch sprechende Reiseleitung Buchen Anfragen
B 04.06.2023 18.06.2023 6090 EUR EZZ: 740 EUR Deutsch und Englisch sprechende Reiseleitung Buchen Anfragen
B 02.07.2023 16.07.2023 6390 EUR EZZ: 740 EUR Deutsch und Englisch sprechende Reiseleitung Buchen Anfragen
B 06.08.2023 20.08.2023 6390 EUR EZZ: 740 EUR Deutsch und Englisch sprechende Reiseleitung Buchen Anfragen
B 02.09.2023 16.09.2023 6090 EUR EZZ: 740 EUR Deutsch und Englisch sprechende Reiseleitung Buchen Anfragen
B 01.10.2023 15.10.2023 6090 EUR EZZ: 740 EUR Deutsch und Englisch sprechende Reiseleitung Buchen Anfragen
B 05.11.2023 19.11.2023 6090 EUR EZZ: 740 EUR Deutsch und Englisch sprechende Reiseleitung Buchen Anfragen
B 03.12.2023 17.12.2023 6090 EUR EZZ: 740 EUR Deutsch und Englisch sprechende Reiseleitung Buchen Anfragen

Ihr geplanter Reisetermin liegt weiter in der Zukunft als die hier angebotenen Termine? Dann kontaktieren Sie einfach Ihre DIAMIR-Reisespezialistin Alexandra Löwe und teilen Sie ihr Ihren Terminwunsch mit. Wir setzen uns anschließend mit Ihnen in Verbindung.

Zusatzkosten

Rail & Fly 1. Klasse 150 EUR
Rail & Fly 2. Klasse 70 EUR
Zubringerflug ab D/A/CH auf Anfrage
Aufpreis Premium Economy (Langstrecke) ab 210 EUR
Ausflug „Los Tuneles Cabo Rosa“ (Tag 12) 170 EUR
Aufpreis bei 2-3 Teilnehmer 400 EUR

Reiseverlauf

  • Blick über Otavalo

    1. Tag: Anreise – Ankunft in Quito – Otavalo

    Bei Ankunft am späten Nachmittag in Quito, Ecuador Hauptstadt, werden Sie von Ihrem Reiseleiter begrüßt und fahren in das beschauliche Andenstädtchen Otavalo. Übernachtung in einer Hacienda. (Fahrzeit ca. 1,5h, 80 km).

    Hostería Hacienda Pinsaqui
  • Traditioneller Schmuck auf dem Markt von Otavalo

    2. Tag: Ecuadors Zauber der Anden 1×F

    Am Morgen besuchen Sie den berühmten Markt von Otavalo. Samstags findet der größte Markt statt, wenn der handwerkliche Markt mit Ponchos, Schmuck und Gemälden in den frühen Morgenstunden um den Tiermarkt erweitert wird. Nach dem Streifzug besuchen Sie die Weberei von Don Miguel, wo Sie den Prozess des Webens beobachten können und mehr über die Tradition des Webens erfahren. Auf der Fahrt nach Quito legen Sie einen Stop am Äquator ein, wo Sie beide Hälften der Erde gleichzeitig betreten können. Übernachtung im Hotel. (Fahrzeit ca. 2h, 100 km).

    Ikala Quito Hotel
  • Die Kathedrale in Quito auf den Plaza Grande

    3. Tag: Stadtrundgang in Quitos kolonialer Altstadt 1×F

    Zu Fuß erkunden Sie die Altstadt von Quito mit seinen wunderschönen engen Gassen, den Kirchen San Francisco, La Compania und vielen weiteren interessanten Sehenswürdigkeiten. Wussten Sie, dass Quitos Altstadt bereits 1978 zum Weltkulturerbe ernannt wurde? Einen spektakulären Ausblick auf die Altstadt genießen Sie anschließend von der Panoramakuppe des Hügels El Panecillo mit einer Marienstatue. Übernachtung im Hotel.

    Ikala Quito Hotel
  • Der Gipfel des Cotopaxi hüllt sich häufig in Wolken. Eine Besteigung ist dennoch rund ums Jahr möglich.

    4. Tag: Cotopaxi-Nationalpark 1×F

    Über die Straße der Vulkane fahren Sie heute weiter zum wunderschönen Cotopaxi-Nationalpark, mit dem wohl berühmtesten Vulkan Ecuadors. Sie wandern zur Lagune Limpiopungo, umrunden diese und haben Zeit, den Anden-Paramo und die faszinierende Szenerie zu genießen. Übernachtung in einer Hacienda. (Gehzeit ca. 3h, 150 m↑, 4 km). (Fahrzeit ca. 2h, 130 km).

    Hacienda El Porvenir
  • Weite Aussicht über den ecuadorianischen Regenwald

    5. Tag: Von den Anden in den Regenwald 1×(F/A)

    Heute verlassen Sie das Hochland und fahren in den ecuadorianischen Amazonas-Regenwald. An Tena vorbei fahren Sie bis zum Ufer des Rio Napo, wo Sie ins motorisierte Kanu umsteigen und tiefer in das Herz des Dschungels eindringen. Sie erreichen die Ecolodge und werden mit einem Glas des traditionellen Energiegetränks Guayusa begrüßt. Nach dem Abendessen besteht die Möglichkeit, eine Nachtwanderung im Dschungel zu unternehmen, um die hier lebenden beeindruckenden Kreaturen aufzuspüren und das erstaunliche Nachtleben des Regenwaldes zu erleben. Übernachtung in einer Ecolodge. (Fahrzeit ca. 5h, 280 km).

    Itamandi Eco Lodge
  • Kaiman in Detail

    6. Tag: Abenteuer Amazonasregenwald 1×(F/M/A)

    Auf einem schönen Spaziergang durch primären und sekundären Amazonasregenwald erfahren Sie viel Interessantes über die erstaunliche und üppige Flora. Am Nachmittag besuchen Sie eine indigene Kichwa-Gemeinschaft, lernen deren Lebensstil kennen, lernen wie man das traditionelle Chicha-Getränk zubereitet und können lokale Spezialitäten probieren. Beim Tubing lassen Sie sich anschließend ganz entspannt auf dem Rio Napo flussabwärts treiben. Den Aufenthalt in der wunderschönen Lodge lassen Sie am Abend mit dem Abendessen ausklingen. Übernachtung wie am Vortag.

    Itamandi Eco Lodge
  • Heiße Quellen von Papallacta

    7. Tag: Heiße Quellen von Papallacta 1×F

    Alle Frühaufsteher können vor Sonnenaufgang bereits eine Wanderung zum Aussichtspunkt unternehmen und dort die farbenfrohen Saladero-Vögel beobachten. Nach dem Frühstück verabschieden Sie sich von den neuen Freunden der Kichwa-Gemeinde. Sie steigen zunächst ins Kanu und fahren wieder flussabwärts. Mit dem Auto geht es anschließend die Anden hinauf bis nach Papallacta. In den heißen Quellen vulkanischen Ursprungs lassen Sie die Seele baumeln und können die beeindruckende Szenerie des Andenhochlands genießen. Übernachtung im Hotel. (Fahrzeit ca. 6h, 300 km).

    Termas Papallacta Spa & Resort
  • Galapagos Riesenschildkröte im Nahblick

    8. Tag: Galapagos: Paradies im Pazifik 1×(F/M/A)

    Mit dem Flugzeug geht es für Sie auf die faszinierenden Galapagos-Inseln inmitten des Pazifiks. Sie werden schon von der Reiseleitung für die kommenden Tage bei Ankunft auf San Cristobal erwartet und nach einem gemeinsamen Mittagessen besuchen Sie die Loberia und haben einen ersten Kontakt beim Schnorcheln mit Schildkröten, bunte Fischarten und vielleicht auch Rochen. Den Strand müssen Sie sich mit den sonnenbadenden Seelöwen teilen. (Hinweis: Halten Sie immer Abstand zu den Tieren, insbesondere zu den männlichen Seelöwen, da diese aggressiv sein können.) Den Abend lassen Sie beim gemeinsamen Abendessen ausklingen. Übernachtung im Hotel.

  • Sonnenuntergang am Vulkangestein- Kicker Rock (Leon Dormido), San Cristobal, Galapagos Nationalpark, Ecuador

    9. Tag: Bootsausflug zu Leon Dormido (Kicker Rock) 1×(F/M (LB))

    Nach dem Frühstück fahren Sie mit dem Boot zur hoch aus dem Ozean ragenden Felsinsel León Dormido, dessen Silhouette einem schlafenden Löwen ähnelt – eins der besten Schnorchelreviere der Inselgruppe. Halten Sie Ausschau nach Galapagos-Haien, Rochen und Meeresschildkröten. Anschließend steuern Sie einen der wunderschönen Strände aus San Cristobal an, wo Sie schwimmen und sich entspannen können. sowie das Mittagessen genießen. Danach geht es wieder zurück in den kleinen Hafenort Puerto Baquerizo Moreno. Übernachtung wie am Vortag. (Fahrzeit ca. 2h).

  • Meerechse auf Galapagos

    10. Tag: Floreana: Piraten, die ersten Bewohner und schwarzer Sandstrand 1×(F/M/A)

    Mit dem Boot fahren Sie nach Puerto Velazco Ibarra auf Floreana, die südlichste Insel des Galapagos-Archipels. Sie wurde wegen ihrer Süßwasserquellen als erste besiedelt und kann auf eine sehr wilde, fremdartige Geschichte zurückblicken. Fragen Sie Ihren Reiseleiter danach! Erkunden Sie den kleinen Ort, besuchen Sie den Strand aus schwarzem Lavasand und gehen Sie schnorcheln. Entlang der Küste führen Fußwege knapp einen Kilometer durch den Nationalpark, einige über die Felsen, andere auf den Sandstränden. Übernachtung in einer Privatunterkunft.

  • Verträumter Seelöwe am Strand von Galapagos  lässt sich von einem Fotografen nicht aus der Ruhe bringen

    11. Tag: Post Office Bucht und Überfahrt zur Insel Isabela 1×(F/M (LB))

    Am Morgen brechen Sie zu einer Wanderung auf. In der heute sogenannten Post Office Bay wurde ein großes Fass aufgestellt, in das die aus Europa ankommenden Schiffe Briefe an die Heimat einwarfen. Heimkehrende Schiffe nahmen die Briefe zur Weiterbeförderung nach Europa oder USA mit. Die Tradition wird heute noch aufrechterhalten und Sie können Ihre Postkarten einwerfen und die, die Sie mit nach Hause nehmen können, mitnehmen! Die Wanderung dauert ca. 3 Stunden und führt meist bergab. Außerdem gibt es großartige Möglichkeiten zum Schnorcheln, um grüne Meeresschildkröten und verspielte Seelöwen in der Bucht zu sehen. Der Rückweg zum Hafen erfolgt mit dem Boot und danach Überfahrt nach Isabela, wo Sie Ihr Hotel für die nächsten Tage beziehen. Übernachtung im Hotel. (Fahrzeit ca. 2h).

    IsaMar Hotel
  • „Paradies der Farben“ und der vielen Kraterlandschaften ebenso.

    12. Tag: Isabela: Wanderung zum Vulkan Sierra Negra 1×(F/M)

    Nach dem Frühstück fahren Sie zunächst bis zum Eingang des Nationalparks und starten von dort aus auf einem kleinen Pfad (ca. 9 km) bis zum Kraterrand des Vulkans Sierra Negra (1124 m). Vom Kraterrand bietet sich Ihnen eine beeindruckende Aussicht auf eine der größten und weitesten Caldera der Welt. Sie folgen dem Pfad weiter, über die zerklüftete Kraterlandschaft des aktiven Vulkans Chico, zersetzt von grünen Kakteen. Am Ende erreichen Sie ein Plateau und der Ausblick über rostbraune Lavafelder bis hin zum unendlichen Blau des Meeres ist einfach spektakulär! Natürlich müssen Sie die Strecke bis zum Eingang des Parks wieder wandern, bevor es mit dem Bus nach Puerto Villamil zurück geht. Sie haben Zeit für eigene Erkundungen des kleinen Örtchens am Nachmittag oder erholen Sie sich am Strand. Übernachtung wie am Vortag.

    Optional: Anstelle der Vulkanwanderung können Sie heute optional auch den Schnorchelausflug „Los Túneles Cabo Rosa“ buchen (bitte bei Buchung angeben: 170 €).

    IsaMar Hotel
  • Galapagos Pinguine

    13. Tag: Tintoreras und Überfahrt nach Santa Cruz 1×(F/M/A)

    Mit einer kurzen Bootsfahrt steuern Sie heute die Lavaformationen Las Tintoreras vor der Küste Isabelas an, gehen auf eine kleine Wanderung durch eine bizarre Lavalandschaft und können im seichten Wasser der Bucht schnorcheln. Die Wahrscheinlichkeit hier Galapagos-Pinguine zu sehen ist groß. Die Galapagosinseln sind der nördlichste Punkt der Welt, an dem es Pinguine in ihrem natürlichen Umfeld zu sehen gibt. Aber auch Meeresschildkröten, Papageifische, Kaiserfische und Rochen schwimmen mit Ihnen mit etwas Glück um die Wette. Lassen Sie sich erneut von einer bunten Unterwasserwelt verzaubern! Nach dem Mittagessen fahren Sie am Nachmittag mit dem Boot nach Santa Cruz und beenden den Tag mit einem gemeinsamen Abendessen. Übernachtung im Hotel. (Fahrzeit ca. 2,5h).

    Hotel Red Booby
  • Riesenschildkröte auf den Galapagosinseln

    14. Tag: Besuch im Hochland und Abreise aus dem Paradies 1×F

    Nach einer spannenden und abwechslungsreichen Ecuador-Reise heißt es Abschied nehmen. Bei der Fahrt nach Baltra besuchen Sie noch eine Farm im Hochland, wo Sie die Galapagos-Riesenschildkröten in ihrer natürlichen Umgebung beobachten können. Danach treten Sie via Guayaquil die Rückreise an. (Fahrzeit ca. 1h, 40 km).

  • 15. Tag: Ankunft

    Ankunft in Deutschland.

Hinweis: Die Ausflüge an den Tagen 8, 9, 10, 11, 12, 13 und 14 werden nicht exklusiv für DIAMIR-Gäste durchgeführt. Die Teilnehmerzahl und die Sprache der Reiseleitung können ggf. von der Reiseausschreibung abweichen.

Enthaltene Leistungen

  • Linienflug ab/an Frankfurt (weitere Abflughäfen auf Anfrage) nach Quito und zurück mit KLM oder anderer Fluggesellschaft in Economy Class
  • Deutsch sprechende Reiseleitung auf dem Festland
  • Englisch sprechender Naturführer auf Galapagos
  • Inlandsflüge Quito – Galapagos und zurück in Economy Class
  • Alle Fahrten in privaten Fahrzeugen
  • Alle Bootsfahrten zwischen den Galapagos-Inseln in öffentlichen/privaten Schnellbooten
  • Alle Eintritte laut Programm
  • 7 Ü: Hotel im DZ
  • 2 Ü: Privatunterkunft im DZ
  • 2 Ü: Lodge im DZ
  • 2 Ü: Hacienda im DZ
  • Mahlzeiten: 13×F, 5×M, 2×M (LB), 5×A

Nicht in den Leistungen enthalten

Ggf. erforderliche PCR- oder Antigen-Schnelltests; nicht genannte Mahlzeiten und Getränke; individuelle Flughafentransfers (bei Abweichung von geplanten Gruppentransfers); ggf. Flughafengebühren im Reiseland; Nationalparkgebühr Galapagos-Nationalpark (ca. 100 US$); Migrationskarte Galapagos (ca. 20 US$); optionale Ausflüge; Trinkgelder; Persönliches

Höhepunkte

  • Streifzüge auf dem indigenen Markt von Otavalo
  • Quito – die höchste Hauptstadt der Welt erleben
  • Tierparadies Galapagos: Riesenschildkröten, Blaufußtölpel, Seelöwen, Pinguine, Meerechsen u. v. m.
  • In den heißen Quellen von Papallacta entspannen
  • Schnorchelnd die Unterwasserwelt von Galapagos entdecken
  • Auf den Spuren deutscher Siedler auf Floreana

Das Besondere dieser Reise

  • Zwei Hemisphären, eine Erde – Äquatorhüpfen
  • Traditionelle Webkunst – zu Besuch bei Don Miguel

Hinweise

Mindestteilnehmerzahl: 4, bei Nichterreichen Absage durch den Veranstalter bis 28 Tage vor Abreise möglich

Bitte beachten Sie, dass sich das Programm kurzfristig ohne vorherige Mitteilung aufgrund geänderter Nationalparkbestimmungen, Wetterbedingungen, saisonbedingten Änderungen und Naturereignissen während der Reise ändern kann. Die Fähigkeit, sich auf eventuelle Änderungen einzustellen, ist der Schlüssel jeder Naturreise. Gleichwohl haben die Sicherheit und das Interesse unserer Gäste jederzeit höchste Priorität.

Bitte haben Sie Verständnis, dass die auf dieser Reise beschriebenen Tierbeobachtungen nicht garantiert werden können. Es handelt sich um intensive Naturerlebnisse mit freilebenden, wilden Tieren, deren Verhalten nicht zu 100% vorhersagbar ist. Im unwahrscheinlichen Fall keiner Sichtung ist dennoch keine Reisepreis-Erstattung möglich. Wir und unsere Partner vor Ort setzen jedoch all unsere Erfahrung und Kenntnisse ein, um bestmögliche Sichtungschancen zu erreichen.

Bei der Einreise nach Ecuador ist jeder Tourist verpflichtet, einen gültigen Krankenversicherungsschutz für die vorgesehene Aufenthaltsdauer nachzuweisen.

Anforderungen

Für diese Kultur- und Naturreise ist eine gesunde Fitness notwendig, um Wanderungen von 2h (je nach Kondition eventuell auch etwas länger) in Höhen bis zu 4000 m meistern zu können. Die Wanderung auf den Vulkan Sierra Negra auf Galapagos dauert ca. 5h. Feste Wanderschuhe sind empfehlenswert.

Zusatzinformationen

Für den Besuch der Galapagos-Inseln empfehlen wir die Mitnahme einer Schnorchelausrüstung (Maske mit Atemrohr). Flossen können vor Ort gemietet werden.

Mobilitätshinweis

Wir sind verpflichtet darauf hinzuweisen, dass diese Reise im Allgemeinen für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet ist. Im Einzelfall sprechen Sie uns bitte an.

Passende Reisevorträge zu Ihrem Reiseziel finden Sie hier.

Reiseberichte

Die aktuellen Hinweise zu Einreise & Zoll sowie zur Gesundheit finden Sie stets aktualisiert auf den Seiten des Auswärtigen Amtes.

Ecuador