Costa Rica

Kolibri violett

Ihre Reisepezialisten

Grit Riedel

Grit Riedel

Teamleitung Lateinamerika; Beratung Mittelamerika
Reisen anzeigen

Allgemeines

„Bienvenido“ – herzlich willkommen! Costa Rica ist ein landschaftlich faszinierendes Land. Gelegen im Zentrum Amerikas bietet es seinem Besucher eine große Mannigfaltigkeit der Natur. Die natürliche Schönheit dieses faszinierenden Landes ist immens und noch längst nicht vollständig erforscht. Geprägt von Nebelwäldern, Regenwäldern im Hochland und Dschungel mit weitreichenden Mangroven-Landschaften an den Küsten der Karibik und des Pazifik steht die Natur hier völlig im Vordergrund. Costa Rica hat die höchste Dichte an Nationalparks mit 27% der Landesfläche.

Klima:

Für Costa Rica ist tropisches Klima mit einer durchschnittlichen Jahrestemperatur von 25 Grad Celsius charakteristisch. Es gibt eine Regenzeit von Mai bis November, entsprechend liegt zwischen Dezember und April die Trockenzeit. An der Karibikküste kommt es ganzjährig zu tropischen Niederschlägen. Im Vergleich zur Pazifikküste sind die Temperaturen an der Karibikküste höher.

Beste Reisezeit:

Speziell zum Baden und Tauchen (Pazifik) lohnt sich die Trockenperiode von Dezember bis April für eine Reise nach Costa Rica. Surfer profitieren von den Wellen zur Regenzeit. Sowohl an der Karibik- als auch an der Pazifikküste lassen sich jedes Jahr verschiedene Schildkrötenarten bei der Eiablage beobachten.

Flugdauer / Ortszeit:

Mit Zwischenstopp beträgt die Flugdauer nach Costa Rica ungefähr 14 Stunden. Die Ortszeit liegt bei MEZ – 7 Stunden.

Karte