Tapir Revier

Costa Rica: Tapir Safari im Corcovado Nationalpark

Teilen Thomas Kimmel 14.12.2023

Auf Spurensuche zwischen Regenwald und Pazifik: Nur die besten Guides des Landes wissen, wo man in Costa Rica Tapire beobachten kann. In diesem Beitrag erfahren Sie mehr über eine Safari im Corcovado Nationalpark und finden Antworten auf häufig gestellte Fragen und zum Ablauf einer Tapir Safari.

Wildnis im Corcovado
Costa Rica: Tiere im Naturführer
Bild 1: Wildnis im Corcovado Thomas Kimmel
Bild 2: Costa Rica: Tiere im Naturführer Thomas Kimmel

Aras und Faultiere: Costa Ricas artenreichster Nationalpark

Der Corcovado Nationalpark gilt als der Hotspot des Artenreichtums in Mittelamerika. So ist der Corcovado der einzige Park, in dem alle vier mittelamerikanischen Affenarten vorkommen. Brüllaffen, Klammeraffen, Kapuzineraffen und das Totenkopfäffchen bevölkern die Baumkronen. Schätzungen gehen davon aus, dass bis zu 5 Prozent der weltweit vorkommenden Tierarten im Schutzgebiet zu finden sind. National Geographic bezeichnete das 41.788 Hektar große Refugium deshalb einst als den „biologisch intensivsten Ort der Erde“.

Mehr als 100 Amphibien- und Reptilienarten, rund 140 Säugetierarten und über 350 Vogelarten leben im Corcovado Nationalpark. Hinzu kommen rund 6000 Insektenarten, die durch das Unterholz fliegen, krabbeln und schwirren. Die Naturräume des Corcovado setzen sich aus Lagunen, Mangrovenwäldern, Flüssen und Feuchtgebieten sowie einer 46 Kilometer langen Küstenlinie zusammen.

Costa Rica: Scharlacharas vor ihrer Bruthöhle
Costa Rica: Scharlacharas vor ihrer Bruthöhle Thomas Kimmel

Corcovado Nationalpark: Anreise ins Reich der Tapire

Der Nationalpark Corcovado liegt auf der Halbinsel Osa im Südwesten Costa Ricas. Reisen in den Corcovado Nationalpark finden ihren Ausgangspunkt in der Regel in der Hauptstadt San José und führen zunächst nach Sierpe oder in die Hafenstadt Puerto Jiménez. Von dort aus starten Tagestouren in den Park oder es geht mit dem Boot bis zur einer der Rangerstationen weiter. Wer sich für den Wasserweg entscheidet, kann unterwegs mit etwas Glück Meeresschildkröten und Delfine beobachten.

Mit dem Boot unterwegs im Nationalpark
Mit dem Boot unterwegs im Nationalpark Archiv

Kein Bier beim Tapir? Umweltschutz bis in die Brotdose

Ein besonderer Tipp im Corcovado Nationalpark sind die Dschungeltrekkings mit Startpunkt Puerto Jiménez. Vom Büro der Parkverwaltung aus können Aktivreisende den Park erkunden. Auf abenteuerlichen Wandertouren geht es durch das Grün des mittelamerikanischen Regenwaldes. Für mehrtägige Touren steht die Rangerstation La Sirena zum Übernachten bereit – ein einmaliges Erlebnis. Aber Vorsicht: Ranger der Nationalparkverwaltung kontrollieren das Gepäck auf Alkohol und mitgebrachte Lebensmittel. Proviant, Alkohol, Plastikflaschen und Zigaretten sind im Park verboten. Damit soll verhindert werden, dass die Tierwelt im Park mit Essensresten gefüttert oder durch „wild gewordene Touristen“ gestört wird.

Rangerstation La Sirena
Lunch in La Sirena
Bild 1: Rangerstation La Sirena Thomas Kimmel
Bild 2: Lunch in La Sirena Thomas Kimmel

Im Hochbett beim Ranger: Übernachtung im Corcovado Nationalpark

Die Rangerstation La Sirena gilt als Geheimtipp unter Ökotouristen und Tierliebhabern. Wer im Corcovado Nationalpark übernachten möchte, findet nach Voranmeldung in der Station einen Schlafplatz. Geschützt von Moskitonetzen wird im offenen Schlafsaal in Doppelstockbetten übernachtet. Nächtliches Wetterleuchten, Sternschnuppen und der direkte Blick vom Bett in den Regenwald sind inklusive.

Costa Rica: Tapir Safari im Corcovado Nationalpark

Irgendwie eine Mischung aus Schwein und Elefant, eigentlich aber näher mit Pferden und Nashörnern verwandt, sind Tapire eine faszinierende Tierart. Im Gebiet zwischen dem Süden Mexikos und den Ausläufern der Anden in Kolumbien lebt der Mittelamerikanische Tapir, dessen Bestand auf nur noch etwa 5500 Tiere geschätzt wird.

Die besten Erfolgsaussichten, einen Mittelamerikanischen Tapir in Costa Rica zu beobachten, hat man im Corcovado Nationalpark. Die eigentümlichen Tiere ziehen durch ihre Reviere im Schutzgebiet und pendeln dabei regelrecht zwischen den Stränden an der Pazifikküste sowie den Wiesen und Lichtungen im Regenwaldgebiet. Die Chancen, im Alleingang einen Tapir zu beobachten, sind allerdings de facto fast null.

Tapir in Costa Rica
Tapir in Costa Rica Thomas Kimmel

Unterwegs im Corcovado: Tour mit Guide

Wer in Costa Rica Tapire sehen möchte, hängt sich am besten an die Fersen eines erfahrenen Guides. Diese kennen die Wege und Waldpfade, auf denen sich die Tiere bewegen. Oft sind die Männer und Frauen auch mit Funkgeräten untereinander „verbunden“ und versuchen – in der Hoffnung auf ein kleines Trinkgeld – sich gegenseitig bestmöglich zu leiten. Es gilt, den Tapir auf seiner Tageswanderung abzupassen. Idealerweise auf einer Lichtung oder einer Sichtschneise entlang der Waldwege. 

Die besten Tageszeiten für eine Costa Rica Tapir Safari sind der frühe Morgen oder späte Nachmittag. In der Mittagshitze werden die Tiere träge und liegen oft versteckt im hohen Gras oder Dickicht. In der Regel ist die Beobachtungszeit bei einer erfolgreichen Tapir Sichtung zudem recht kurz. Doch keine Sorge: Im Corcovado Nationalpark kann man bei Wanderungen und Pirschgängen auch der Rest der vielfältigen Tierwelt Costa Ricas entdecken. Aras, Tukane, Leguane, Nasenbären und viele andere „Locals“ können gesichtet werden.

Ein Tukan im Corcovado Nationalpark
Affe in Costa Rica
Bild 1: Ein Tukan im Corcovado Nationalpark Thomas Kimmel
Bild 2: Affe in Costa Rica Thomas Kimmel

Praktische Informationen für Ihre Costa Rica Safari

Welche Tiere leben in Costa Rica?

Costa Rica ist ein Hotspot der Artenvielfalt in Mittelamerika. Auf einer Safari in Costa Rica können unter anderem Tapire, Faultiere und Nasenbären beobachtet werden. Scharlacharas, Tukane und Kolibris, sowie der Göttervogel Quetzal sind die bekanntesten Vertreter der Vogelwelt in Costa Rica. Jaguare und Pumas sind im Corcovado Nationalpark zwar in hoher Zahl vertreten, jedoch nicht leicht zu entdecken. Hinzu kommen zahlreiche Reptilien, Amphibien und Insektenarten.

Wann ist die beste Zeit für eine Safari in Costa Rica?

Eine gute Reisezeit für eine Costa Rica Safari ist in der Trockenzeit zwischen Ende November und Anfang April. In dieser Zeit fällt kaum Regen, und die Tagestemperaturen liegen zwischen 25 und 30 °C. 

Von einem Besuch des Corcovado Nationalparks im Oktober ist wegen des vielen Regens abzuraten. Der Park ist meistens den ganzen Monat geschlossen. In den Monaten Mai, Juni und September ist der Park je nach Wetterlage teilweise tageweise geschlossen.

Kann man im Corcovado-Nationalpark übernachten?

Im Corcovado Nationalpark kann man in der Rangerstation La Sirena übernachten. Geschlafen wird im offenen Schlafsaal in Doppelstockbetten, allesamt geschützt durch Moskitonetze.

Was ist das Besondere am Corcovado-Nationalpark?

Der Corcovado Nationalpark ist eines der einzigartigsten Ökosysteme Mittelamerikas. Auf einer Fläche von 41.788 Hektar befinden sich ein Moasik aus Lagunen, Mangrovensümpfen, Flüssen, Feucht- und Nebelwäldern sowie 46 Kilometer Sandstrand. National Geographic bezeichnete das Refugium als den „biologisch intensivsten Ort der Erde“.

Was sollte man für eine Tapir Safari mitbringen?

Geduld. Denn Geduld zahlt sich bei den scheuen Tieren oft aus. Man kann Tapire mit etwas Glück aus gut 25 Metern Entfernung beobachten.

Welche Kamera brauche ich für eine Costa Rica Safari?

Fotografen sei auf einer Costa Rica Safari eine Kamera mit einem 400 mm Objektiv ans Herz gelegt. Mit dieser Ausrüstung lassen sich Vögel, Affen und Tapire auch aus ca. 25 Metern Entfernung oder in den Baumkronen gut fotografieren. Generell ist jedoch die beste Kamera die, die man schnell zur Hand hat. Auch ein Smartphone kann sich als durchaus nützliches Gerät zum Fotografieren entpuppen.

Reisezeit:
NOV - APR
Anreise:
14h
Zeitunterschied:
-7h MEZ

Sie haben Fragen zu einer Costa Rica Safari?

Schreiben Sie mir einfach eine Nachricht.

Reiseleiterin Violeta Masias-Bröcker
Violeta Masias-Bröcker
Reiseberatung Mittelamerika, Karibik
In meiner Brust schlägt das Herz einer Latina, denn ich bin in Peru aufgewachsen und habe meine Jugend in Mexiko verbracht. Ein Teil meiner Familie und damit ein Teil meines Herzens lebt bis heute in Peru. Die Geschichte meiner Heimat hat mich von klein auf fasziniert und so bin ich... Mehr

Unsere Costa Rica Reisen

Rotaugenlaubfrosch in Blumennest Bestseller
COSBUD

Costa Rica

Abenteuer im Reich des Göttervogels

Schildkröten, Schokolade und Zeit für eigene Erlebnisse zwischen Dschungel, Vulkan und Traumstrand
ab 3690 EUR inkl. Flug
Dauer 16 Tage / 4–12 Teilnehmer oder individuell ab 2 Personen
Zur Reise
Faultier im Manuel Antonio Nationalpark
COSPUR

Costa Rica

Faultiere, Kolibris und Vulkane

Artenreicher Corcovado, Walhaie und Korallen, unbewohnte Inseln und ein Fluss von unwirklicher Schönheit
ab 4990 EUR inkl. Flug
Dauer 16 Tage / 4–12 Teilnehmer
Zur Reise
Tukan im Boca Tapada Nationalpark
COSSUR

Costa Rica

Zwischen zwei Küsten: Karibik, Nebelwald und Hellrote Aras

Naturerlebnisse und Tierbeobachtung abseits der Touristenströme für Einsteiger
ab 4290 EUR inkl. Flug
Dauer 14 Tage / 4–12 Teilnehmer
Zur Reise
Indigene Marktfrau in der traditionellen Kleidung Guatemalas
PANZEN23

Panama • Costa Rica • Nicaragua • El Salvador • Guatemala • Honduras

Transzentralamerika

Abenteuerreise vom Panamakanal zu Regenwaldpfaden, Vulkanen, Kolonialstädten und Maya-Ruinen
ab 4590 EUR inkl. Flug
Dauer 24 Tage / 2–12 Teilnehmer
Zur Reise
Panamakanal
PANZEN29

Panama • Costa Rica • Nicaragua • El Salvador • Guatemala • Honduras • Belize • Mexiko

Transzentralamerika

Vielfältige Erlebnisse zwischen Maya-Kultur, Kolonialflair und Naturschönheiten für Abenteuerhungrige
ab 5170 EUR inkl. Flug
Dauer 30 Tage / 2–12 Teilnehmer
Zur Reise
Garten in La Fortuna vor dem Vulkan Arenal
COSHOH

Costa Rica

Höhepunkte Costa Ricas

Ideale Kennenlerntour im Herzen des Landes mit liebevollen Details und Möglichkeit zur optionalen Verlängerung
ab 1690 EUR zzgl. Flug
Dauer 7 Tage / 2–16 Teilnehmer oder individuell ab 2 Personen
Zur Reise

Hier finden Sie mehr!

Zur Reisesuche

Ähnliche Beiträge

Gepard in Namibia beschnitten

10 Top-Safariziele weltweit

Die wilde Welt der Tiere. Die 10 besten und außergewöhnlichsten Safari-Erlebnisse weltweit.

Borneo: Bootstour zu den Orang-Utans

Nur mit dem Flussboot kann man den Tanjung-Puting NP bereisen. Zu Besuch bei den Orang-Utans auf Borneo (Kalimantan).

Farbenprächtiger Kolibri (Berg-Veilchenohrkolibri), der von Costa Rica  bis Südamerika vorkommt
Urlaubsziel

Costa Rica

Costa Rica Reisen … Tropische Strände, sattgrüne Nebelwälder und schroffe Vulkane … Warum sollten Si...

Straße auf der Kaphalbinsel, Kapstadt

Garden Route Südafrika

Von Kapstadt nach Port Elizabeth - auf einer der schönsten Routen durch Südafrika.

Bongo-Antilopen im Regenwald im Kongo

Kongo: Safari im Odzala-Nationalpark

Auf der Suche nach Waldelefanten, Bongo-Antilopen und Pinselohrschweinen watet man im Kongo mitunter durch knöcheltiefes Wasser. Hier gibt es mehr Infos über eine Safari im Odzala NP.

Regenwald

No Mozzies No Stress

Gemeinsam mit unserem Partner Craghoppers zeigen wir Ihnen, warum wir von Moskitos gestochen werden und wie Sie sich sich vor dem nervenaufreibenden Jucken auf der Haut schützen können.

Begegnung mit den San in den Makgadikgadi Pans

Reisetrends 2024: Touren mit Erlebnisgarantie

Die Wintersonne im Gesicht bei der Huskytour oder ein schnelles Selfie mit dem „Macaca Nigra“ . Sie sind auf der Suche nach dem passenden Urlaub 2024? 9 Reisen, die Sie ins Auge fassen sollten.

Rucksack richtig einstellen und packen - so geht's

Rucksack richtig einstellen und packen

Mit unserem Partner Lowe Alpine zeigen wir Ihnen in 5 einfachen Schritten, wie Sie den perfekten Rucksack für sich finden, ihn optimal einstellen und effizient packen.

Landleguan auf Galapagos

Tierische Freakshow auf Galapagos

Uralte Gärtner, schwimmende Irokesen und Anzugträger im Urlaub: Kaum ein anderer Ort der Welt beherbergt eine so einzigartige Tierwelt wie die Galapagos-Inseln.

Uganda: Gorilla Tracking im Nebelwald

Begegnung mit den Berggorillas. In diesem Beitrag finden Sie Antworten auf häufig gestellte Fragen, wie zur Ausrüstung und zum Ablauf eines Gorilla Trackings.

Wo bist Gnu? Serengeti erklärt!

Auf den Spuren der großen Tierwanderung in Tansania und Kenia. Alles was Sie über die Große Migration wissen müssen.

Sundowner im Serengeti View Camp

Zebras, Butterblumen und Sundowner

Wo die Menschen weniger werden, erscheinen die Masai mit ihren Rindern und Ziegen und mischen sich allmählich mit Zebras und Giraffen.

Neugierig auf Costa Rica?

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und erhalten Sie die neuesten Inspirationen und Reiseangebote für Costa Rica und weltweit!