m/v Ortelius

Rückkehr zur Ortelius

Allgemeines

Die Ortelius ist ein kleines, modernes und nach höchsten Sicherheitsstandards ausgerüstetes Polarschiff. Sie verfügt über die höchste Eisklasse (UL1/1A) und kann daher sowohl in solidem, einjährigem Eis als auch in losem mehrjährigem Packeis navigieren.

Die Ortelius ist schlicht, aber gemütlich. Der Schwerpunkt der Kreuzfahrt liegt auf dem informativen, wissenschaftlich fundierten Reiseprogramm, bei dem so viel Zeit wie möglich an Land verbracht wird.

Geschichte der m/v Ortelius

Die Ortelius wurde 1989 in Danzig (Polen) gebaut und diente viele Jahre lang der Russischen Akademie für Wissenschaften. Seit 2011 ist sie nun – umgebaut und an geltende Vorschriften angepasst – in den polaren Regionen im Einsatz. Benannt wurde sie nach dem holländisch/flämischen Kartografen Abraham Ortelius (1527-1598), der 1570 den ersten modernen Weltatlas „Theatrum Orbis Terrarum“ veröffentlichte – zu dieser Zeit das teuerste Schriftwerk, das jemals publiziert wurde.

Komfort und Charakter

Die Ortelius bietet Platz für 116 Passagiere und 52 Crewmitglieder (20 Personen nautische Crew, 19 Personen Hotelcrew, 7-8 Personen Expeditionsteam/Guides sowie 1 Bordarzt). Sie bietet großzügige Deckflächen, von denen man einen wunderbaren Ausblick auf die polaren Landschaften hat. Passagiere können jederzeit die Brücke besuchen, um dort einen Einblick in die Arbeit des Kapitäns und der Offiziere zu bekommen.

Ausflüge werden mit den 10 Mark-V-Zodiacs mit 60 PS starken Außenbordmotoren durchgeführt. Zwei Gangways ermöglichen das schnelle Ein- und Ausbooten bei Anlandungen. Außerdem verfügt die Ortelius über ein Helikopter-Landedeck – die Helikopter werden bei einigen Reisen in die Antarktis eingesetzt, um abgelegene Plätze erreichen zu können.

Das Schiff ist für vielerlei Aktivitäten ausgerüstet: Es werden (je nach Termin) Kajaks, Tauchausrüstung, Schneeschuhe, Zelte und Schlafsäcke mitgeführt. Jedem Gast steht ein Paar feste Wandergummistiefel zur Verfügung.

Passagiere können aus 49 Kabinen in 6 Kategorien wählen – alle Kabinen sind Außenkabinen mit eigener DU/WC und wurden von 2014 bis 2017 komplett renoviert.

Technische Daten

Passagiere: 116

Personal: 48

Länge: 91 Meter

Breite: 17 Meter

Tiefgang: 5,4 Meter

Eisklasse: 1A

Geschwindigkeit: max. 12-14 Knoten

Bordsprache: englisch, einige Termine in der Arktis deutsch-englisch

Bordwährung: EUR, Kartenzahlung mit VISA oder MasterCard möglich

Arzt an Bord: ja

Steckdosen: europäisch, Stromspannung 220 V

Dreibett- und Vierbett-Kabinen

Die Dreibett- und Vierbettkabinen liegen auf Deck 3 und sind jeweils ca. 15m² groß. Sie verfügen über zwei Stockbetten (bei Nutzung als Dreibett-Kabinen bleibt ein Bett ungenutzt) und zwei Bullaugen. Des Weiteren gibt es einen Schreibtisch mit Stuhl, einen geräumigen Schrank, ein Telefon und einen Fön sowie mindestens vier Steckdosen.

Ausrüstung

Für Ihre Zeit an Bord erhalten Sie ein Paar bequeme Wander-Gummistiefel gestellt, die auch für längere Wanderungen gut geeignet sind.

Zweibett-Kabinen (Bullauge)

Die Zweibett-Kabinen mit Bullauge befinden sich auf Deck 3 und 4 und sind ca. 15m² groß. Sie verfügen neben zwei unteren Liegeplätzen (teilweise hochgeklappte Stockbetten) über zwei Bullaugen, einen Schreibtisch mit Stuhl, einen geräumigen Schrank, ein Telefon, einen Fön und mindestens vier Steckdosen.

Zweibett-Kabinen (Fenster)

Die Zweibett-Kabinen mit Fenster befinden sich auf Deck 5 und sind ca. 15m² groß. Sie verfügen über zwei Einzelbetten, zwei Fenster, einen Schreibtisch mit Stuhl, ein kleines Sofa, einen geräumigen Schrank, ein Telefon, einen Fön und mindestens sechs Steckdosen.

Zweibett-Kabinen Deluxe

Die beiden Deluxe-Kabinen befinden sich auf Deck 5 – die Eckkabinen haben drei Fenster. Sie sind ca. 15m² groß, verfügen über zwei Einzelbetten, einen Schreibtisch mit Stuhl, einen geräumigen Schrank, ein kleines Sofa, TV, Telefon, einen Kühlschrank sowie eine Tee- und Kaffeemaschine. Des Weiteren gibt es einen Fön, Bademäntel und mindestens sechs Steckdosen.

Superior-Kabinen

Die Superior-Kabinen liegen auf Deck 5 und sind je ca. 21m² groß. Die Kabinen verfügen über ein Doppelbett, zwei bis vier Fenster, einen Schreibtisch mit Stuhl, einen geräumigen Schrank, ein Sofa, TV, Telefon, einen Kühlschrank sowie eine Tee- und Kaffeemaschine. Des Weiteren gibt es einen Fön, Bademäntel und mindestens fünf Steckdosen.

Restaurant, Bar & Lounge

Das Restaurant auf Deck 4 sowie die Lounge und Bar auf Deck 5 bieten Küche auf hohem Niveau, eine vielfältige Getränke-Auswahl und die Möglichkeit, mit Mitreisenden aus aller Welt ins Gespräch zu kommen. Der Vortragsraum (Deck 3) bietet ideale Bedingungen für spannende Referate und Lesungen.

Bar & Lounge

In der Lounge auf Deck 6 kann man den Tag mit einem Getränk an der Bar und dem fantastischen Ausblick auf die Umgebung ausklingen lassen.

Zusätzlich verfügt die Ortelius über einen Vortragsraum mit moderner Präsentationstechnik.

Ausrüstung

Für Ihre Zeit an Bord erhalten Sie ein Paar bequeme Wander-Gummistiefel gestellt, die auch für längere Wanderungen gut geeignet sind.

Brücke

Alle Gäste sind auf der Brücke jederzeit willkommen, um Kapitän und Offizieren beim Kartenstudium und Navigieren über die Schulter zu schauen (Ausnahmen, z.B. wenn Lotsen an Bord sind, werden vom Expeditionsteam bzw. Kapitän bekannt gegeben).

Die Kompetenz, die Erfahrung und der Entdeckersinn der nautischen Crew sind entscheidend für den Erfolg aller Expeditionen. Sie teilen gern ihr Wissen mit den Gästen.

Ihre Reisespezialisten

Sylvia Wesser

Sylvia Wesser

Teamleitung Verkauf Nordamerika, Europa, Arktis & Antarktis

Deckplan

Gruppenreisen

  • Spitzbergen

    Ins Eisbärland – Fotoreise mit Bernd Nill

    Unser Arktis-Klassiker: Expeditionskreuzfahrt in den Nordwesten mit intensiven Tierbeobachtungen und Fotokurs

    ab 3450 EUR zzgl. Flug
    • Dauer 8 Tage
    • 70–116 Teiln.
    • SPIFO1
  • Antarktis

    Die große Reise

    Vielfältige Landschaften und spannende Tierbeobachtungen: Falkland, Südgeorgien und die Antarktische Halbinsel

    ab 10 500 EUR zzgl. Flug
    • Dauer 19 Tage
    • 70–116 Teiln.
    • ANTFSA
  • Antarktis

    Basecamp Antarktis

    Aktiv an der Antarktischen Halbinsel: Kajaktouren, Wandern, Bergsteigen, Tierbeobachtungen und mehr

    ab 6800 EUR zzgl. Flug
    • Dauer 12 Tage
    • 70–116 Teiln.
    • ANTBAS
  • Spitzbergen

    Rund um Spitzbergen

    Hochsommer in der Arktis: Expeditionskreuzfahrt mit vielfältigen Eindrücken, Aktivitäten und Tierbeobachtungen

    ab 4300 EUR zzgl. Flug
    • Dauer 10 Tage
    • 70–174 Teiln.
    • SPIRUN
  • Spitzbergen

    Im Eisbärland

    Expeditionskreuzfahrt mit Fokus auf Eisbären und die arktische Tierwelt im Zauber der Mitternachtssonne

    ab 2500 EUR zzgl. Flug
    • Dauer 8 Tage
    • 70–174 Teiln.
    • SPINOR
  • Grönland

    Scoresby-Sund: Eisberge und Nordlichter

    Expeditionskreuzfahrt in den größten Fjord der Welt – ein landschaftlicher Hochgenuss im farbintensiven Herbst

    ab 3450 EUR zzgl. Flug
    • Dauer 8 Tage
    • 70–174 Teiln.
    • GROSCO
  • Antarktis

    Antarktis & Deception Island

    Die Klassiker der Antarktischen Halbinsel und spektakuläre Meerenge Neptune's Bellows

    ab 6800 EUR zzgl. Flug
    • Dauer 11 Tage
    • 70–116 Teiln.
    • ANTASS
  • Antarktis

    Im Reich der Pinguine

    Die klassische Route entlang der Antarktischen Halbinsel mit vielen Anlandungen

    ab 4950 EUR zzgl. Flug
    • Dauer 10 Tage
    • 70–174 Teiln.
    • ANTUSH
  • Antarktis

    Antarktis-Halbumrundung – Auf den Spuren von Amundsen und Scott

    Intensive Expeditionskreuzfahrt zu den Höhepunkten im Rossmeer mit Helikopter-Anlandungen

    ab 22 500 EUR zzgl. Flug
    • Dauer 33 Tage
    • 70–116 Teiln.
    • ANTROS