USA | Südwesten

Land der Canyons

Natur- und Wanderreise

Ihre Reisespezialistin

Preis pro Person ab 4790 EUR
Dauer 21 Tage
Teilnehmer 6–12
Reiseleitung deutsch-englischsprachige Reiseleitung
Merkmale
Schwierigkeit
Bewertungen (15) 4,5
Tourcode USACAL21

In der stillen Weite des Wilden Westens finden Sie faszinierende Naturwunder mit einzigartigen Landschaften und eine Vielzahl geologischer Wunder.

Nationalparks im Südwesten

Bryce-Canyon-, Arches- und Grand-Canyon-Nationalpark sind klingende Namen mit sensationellen Sehenswürdigkeiten. Sie besuchen aber auch weniger bekannte, jedoch nicht minder beeindruckende Parks wie das Goblin Valley, die Coral Pink Sand Dunes und das Valley of the Gods.

Bei den Anasazi und Navajo

Bei einer Wanderung durch die faszinierende Höhlenarchitektur in Mesa Verde oder beim Besuch im Navajo Heritage Center wird vor Ihren Augen die Geschichte der Indianer noch einmal lebendig. Sie übernachten in ausgesuchten und gemütlichen Hotels, Lodges oder Blockhäusern.

Las Vegas und San Francisco

Am Ende der Tour wartet die wilde, zerklüftete Pazifikküste mit ihrer Tierwelt auf Sie. Besichtigungen in Las Vegas, dem Mekka der Unterhaltung inmitten der Wüste und in San Francisco, der weltoffenen und toleranten Küstenstadt mit der berühmten Golden Gate Bridge, bereichern die intensiven Naturerlebnisse und runden die Reise ab.

Bewertung unserer Kunden

4,5 (15 × bewertet)

Die dargestellte Bewertung ergibt sich automatisch aus allen von unseren Reisegästen nach Reiseende ausgefüllten Online-Fragebögen.

Höhepunkte

  • Naturreise mit vielen kleine Wanderungen
  • Grand Canyon, Bryce Canyon, Zion und Canyonlands
  • Lebhafte Metropolen Las Vegas und San Francisco
  • Schluchten, Steinsäulen, bizarre Felslandschaften

Das Besondere dieser Reise

  • Durch die spektakulärsten Nationalparks der USA
  • Indianische Kultur: Mesa Verde und Monument Valley

Termine

  • B buchbar
von bis Preis p.P. weitere Informationen
B 28.04.2019 18.05.2019 4790 EUR EZZ: 1290 EUR deutsch-englischsprachige Reiseleitung Buchen Anfragen
B 25.08.2019 14.09.2019 4790 EUR EZZ: 1290 EUR deutsch-englischsprachige Reiseleitung Buchen Anfragen
B 06.10.2019 26.10.2019 4790 EUR EZZ: 1290 EUR deutsch-englischsprachige Reiseleitung Buchen Anfragen

Ihr geplanter Reisetermin liegt weiter in der Zukunft als die hier angebotenen Termine? Dann kontaktieren Sie einfach Ihre DIAMIR-Reisespezialistin Stefanie Richter und teilen Sie ihr Ihren Terminwunsch mit. Wir setzen uns anschließend mit Ihnen in Verbindung.

Zusatzkosten

Internationale Flüge ab 990 EUR
EZ-Zuschlag 1350 EUR

Reiseverlauf

  • Die Stadt der Superlative: Las Vegas

    1. Tag: Las Vegas 1×A

    Individuelle Anreise nach Las Vegas. Um 18 Uhr Treffen im Hotel, Einlandung zu einem Welcome Dinner und Tourbesprechung. Übernachtung im Hotel.

  • Bryce Canyon NP

    2. Tag: Valley of Fire – Bryce Canyon

    Fahrt in Richtung Utah. Halt im Valley of Fire State Park und Wanderung durch die rote Felsenlandschaft mit gut erhaltenen indianischen Petroglyphen. Sie halten außerdem in St. George (Utah). Übernachtung in der Nähe des Bryce Canyon in gemütlichen Blockhäusern.

  • Im Bryce Canyon

    3. Tag: Bryce Canyon

    Der Bryce-Canyon-Nationalpark mit seinen bizarren Formationen in allen Farbschattierungen gilt als einer der schönsten Nationalparks der USA. Wanderung zwischen den Steinsäulen, genannt „Hoodoos“, und Halt am Besucherzentrum sowie an verschiedenen Aussichtspunkten. Optional: Reitausflug. Übernachtung wie am Vortag.

  • Am Fuße der Lower-Calf-Creek-Wasserfälle

    4. Tag: Traumstraße „Highway 12“

    Der „All American Highway 12“ ist eine der landschaftlich schönsten Straßen des Westens. Halt am Sandsteingebiet im Kodachrome Basin und Besuch der versteinerten Baumüberreste Escalantes. Nachmittags Wanderung in einem Slot Canyon oder alternativ zu den Lower Calf Creek Wasserfällen (wetterabhängig). Übernachtung im Hotel in Torrey.

  • Gewaltige Felsenwelt im Capitol-Reef-NP

    5. Tag: Capitol Reef NP – Moab

    Sie erleben die großartige Natur und die gewaltige Felsenwelt des Capitol-Reef-Nationalparks mit hohen roten Steinwänden. Sie wandern durch einen gewaltigen Slot-Canyon (wetterabhängig) oder zu einem beeindruckenden Aussichtspunkt. Später kurze Wanderung im Goblin Valley State Park mit seinen lustigen Steingebilden und Halt im Sego Canyon mit antiken Felsmalereien. Übernachtung im Hotel in Moab.

  • Delicate Arch, das Wahrzeichen Uthas im Arches NP

    6. Tag: Moab – Arches NP 1×F

    Vormittag zur freien Verfügung. Ein Bummel durch die Galerien und Shops in Moab bietet sich an. Optional: Wildwasser-Rafting auf dem Colorado River. Am Nachmittag kleinere Wanderungen im Arches NP, u.a. zum berühmten Delicate Arch. Übernachtung wie am Vortag.

  • Der berühmte Mesa Arch im Canyonlands NP

    7. Tag: Canyonlands NP – Durango 1×F

    Kleine Spaziergänge und Wanderungen im Canyonlands-Nationalpark, u.a. zum berühmten Ausblick Mesa Arch. Dabei bieten sich atemberaubende Blicke über das weite Colorado-Plateau. Die Aussicht vom Dead Horse Point State Park rundet das Erlebnis Canyonlands ab. Weiterreise zum Goldgräberort Durango. Übernachtung in einer Lodge.

  • Die seit 1882 aktive Schmalspur-Dampfeisenbahn

    8. Tag: Durango – Silverton 1×F

    Zeit für die beiden historischen Minenorte Durango und Silverton. Optional Fahrt mit der noch immer aktiven Schmalspur-Dampfeisenbahn von 1882, die früher Silber und Gold durch die Rocky Mountains transportierte. Übernachtung wie am Vortag.

  • Im Mesa Verde NP

    9. Tag: Mesa Verde NP 1×F

    Führung durch die kunstvollen, gut erhaltenen prähistorischen Felsensiedlungen im Mesa Verde NP und Einblick in die Geschichte der Anasazi-Indianer (5.-8. Jahrhundert). Halt beim 4-Corners-Monument, wo vier Staaten aufeinandertreffen. Übernachtung im Hotel in Blanding.

  • Im Monument Valley

    10. Tag: Monument Valley 1×(F/A)

    Besuch eines historischen Forts in Bluff und anschließend Fahrt durch das „Valley of the Gods“, ein Gebiet mit monumentalen Felsen. Im Goosenecks State Park bewundern Sie die tiefe Schlucht des San Juan River. Höhepunkt ist der Besuch im Monument Valley, weltbekannt durch unzählige Westernfilme. Gemeinsam mit Navajo-Indianern Fahrt mit dem Allradfahrzeug durch die monumentale Landschaft. Sonnenuntergang am Lagerfeuer und Abendessen mit Navajo-Spezialitäten. Übernachtung im Hotel.

  • Horseshoe Bend mit Colorado River

    11. Tag: Lake Powell

    Fahrt nach Page am Lake Powell. Wanderung zum Horseshoe Bend mit grandiosem Ausblick auf die gewaltige, hufeisenförmige Schlucht des Colorado River. Später von Indianern geführte Tour im bekannten Antelope Canyon mit seinem roten, durch Wasser geformten Sandstein (optional). Den Nachmittag verbringen Sie am Lake Powell (optional Bootsfahrt auf dem See). Übernachtung in einer Lodge in Marble Canyon.

  • Schöne Sanddünen mitten in der Landschaft

    12. Tag: Coral Pink Sand Dunes 1×M

    Am tiefen Marble Canyon können Sie mit etwas Glück Kondore beobachten. Später Halt an der historischen Lee‘s Ferry, einstmals die einzige Fähre über den Colorado River. Anschließend Ranger-Führung im Pipe Spring National Monument. Im Coral Pink Sand Dunes State Park leuchten die Sanddünen im Abendlicht. Alternativ-Programm: optionaler Tagesausflug mit einem Allradfahrzeug in das Vermilion National Monument mit Erkundung der fantastischen Landschaft der White Pockets. Übernachtung in einer Lodge in Kanab.

  • Aussichtspunkt im Osten des Grand Canyon NP

    13. Tag: Grand Canyon 1×F

    Tagesausflug in den Grand-Canyon-Nationalpark (im Frühjahr South Rim, im Sommer North Rim). Halt an den schönsten Aussichtspunkten und kleine Wanderungen entlang des Canyons mit atemberaubenden Ausblicken auf den gewaltigsten Canyon der Welt. Ein Ranger informiert Sie über Flora und Fauna im Nationalpark. Übernachtung wie am Vortag.

  • Im Zion NP

    14. Tag: Zion NP – Las Vegas

    Fahrt über den malerischen Mt. Carmel Highway in den Zion-Nationalpark, ein Sandsteingebiet mit farbenprächtigen Felsen. Verschiedene kleine Wanderungen. Am späten Nachmittag Ankunft in Las Vegas. Abend zur freien Verfügung. Übernachtung im Hotel.

  • Die Alabama Hills in der Sierra Nevada

    15. Tag: Death Valley

    Weiterfahrt zum Death-Valley-Nationalpark, der an vielen Orten unter dem Meeresspiegel liegt. Im Sommer können hier Temperaturen über 56°C herrschen, daher brechen Sie bereits am frühen Morgen zum schönsten Aussichtspunkt des Nationalparks auf, dem Zabriskie Point. Später Besuch des tiefsten Punkts der USA, Badwater. Anschließend Fahrt durch die Sierra Nevada zum Fuße des Mount Whitney, mit 4421 m höchster Berg der USA (außer Alaska). Später Spaziergang durch die viel gefilmten Alabama Hills. Übernachtung im Hotel in Lone Pine.

    Teilnehmer der 15-Tage-Reise reisen heute ab.

  • Eine von vielen Geisterstädten des Südwestens

    16. Tag: Mono Lake – Geisterstadt Bodie

    Erkundung des historischen Ortes Laws, einst Umschlagsplatz für die umliegenden Goldgräberorte. Weiterreise zum Mono Lake mit seinen bizarren kalkhaltigen Steingebilden („Tufa“). Den Nachmittag verbringen Sie in der größten Geisterstadt Kaliforniens im Bodie State Park. Übernachtung im Hotel in Bridgeport.

  • Der Tenaya Lake im Yosemite-NP

    17. Tag: Yosemite-Nationalpark 1×F

    Über den 3000 m hohen Tioga-Pass erreichen Sie den berühmten Yosemite-Nationalpark (Passüberfahrt wetterabhängig). Wanderung in der faszinierenden, von Gletschern gezeichneten Landschaft. Später Ausflug zu den größten Bäumen der Welt, den Sequoias, die bis zu 3000 Jahre alt werden. Übernachtung im Hotel in Mariposa.

  • Der Hafen in der Küstenstadt Monterey

    18. Tag: Yosemite – Monterey 1×F

    Fahrt quer durch Kalifornien zum San-Luis-Reservoir, mit informativem Besucherzentrum zur Wasserbewirtschaftung und Landwirtschaft in Kalifornien. Besuch der gut erhaltenen spanischen Mission San Juan Bautista. Später gelangen Sie ins romantische Monterey am Pazifik. An der Fisherman's Wharf gibt es viele gute Restaurants. Übernachtung im Hotel.

  • Die historische Carmel Mission in Monterey

    19. Tag: Monterey 1×F

    Vormittag in Monterey zur freien Verfügung. Optional Walbeobachtungstour oder Besuch im Monterey-Bay-Aquarium. Am Nachmittag Fahrt entlang des „17 Mile Drive“ mit einmaligen Ausblicken. Anschließend Einblick in die kalifornische Geschichte in der historischen Carmel-Mission mit schöner Gartenanlage. Fahrt über den Cabrillo Highway 1, die Pazifik-Traumstraße. Übernachtung wie am Vortag.

  • Blick auf die Golden Gate Bridge, San Francisco

    20. Tag: Monterey – San Francisco 1×F

    In Santa Cruz besuchen Sie den ältesten Vergnügungspark des Westens. Wanderung entlang der Küste zu einer Kolonie der seltenen See-Elefanten. Weiterfahrt nach San Francisco, die schönste Stadt an der Westküste. Natürlich darf eine Fahrt über die berühmte Golden Gate Bridge nicht fehlen mit Halt an einer der schönsten Aussichten über die Brücke. Abendessen in Sausalito mit Blick auf die Skyline von San Francisco (optional). Übernachtung im Hotel.

  • 21. Tag: Heim- oder Weiterreise

    Individueller Heimflug oder Weiterreise.

Enthaltene Leistungen ab Las Vegas/an San Francisco

  • Deutsch- und englischsprachige Tourenleitung (ab 8 Teilnehmern separater professioneller Fahrer)
  • Alle Fahrten in privaten Fahrzeugen
  • Nationalparkgebühren
  • Alle Eintrittsgelder laut Programm
  • Reiseliteratur
  • Snacks, Früchte und Wasser jederzeit während der Fahrt
  • 5 Ü: Lodge im DZ
  • 2 Ü: Blockhaus im DZ
  • 13 Ü: Hotel im DZ
  • Mahlzeiten: 10×F, 1×M, 2×A

Nicht in den Leistungen enthalten

An-/Abreise; Flughafentransfers; nicht genannte Mahlzeiten und Getränke; ESTA-Registrierung (ca. 14 US$); optionale Aktivitäten und Ausflüge; evtl. Zusatzübernachtung vor/nach der Tour; Trinkgelder; Persönliches

Hinweise

Mindestteilnehmerzahl: 6, bei Nichterreichen Absage durch den Veranstalter bis 28 Tage vor Abreise möglich

Diese Reise ist eine Zubuchertour (internationale Gruppe) und besteht nicht exklusiv aus DIAMIR-Gästen.

Auch verkürzt als 15-Tage-Reise buchbar (ab/an Las Vegas)

Für diese Reise gelten abweichende Stornobedingungen:
Bei Rücktritt von der Reise bis zum 60. Tag vor Reiseantritt 15%
vom 59. bis zum 30. Tag vor Reiseantritt 20%
vom 29. bis zum 15. Tag vor Reiseantritt 50%
vom 14. bis zum 8. Tag vor Reiseantritt 75%
ab 7 Tage vor Reiseantritt 90%

Anforderungen

Auf dieser Reise unternehmen Sie hauptsächlich leichte Wanderungen von 1,5-2h, es sind aber auch drei längere Wanderungen von ca. 3-4h geplant (die längste geht über 14 km). Normale Kondition ist Voraussetzung für diese Reise. Die teilweise recht langen Fahrstrecken werden immer wieder von Spaziergängen und Wanderungen unterbrochen, sodass Sie in der Regel nie länger als zwei Stunden am Stück im Auto sitzen. Bitte beachten Sie, dass die Temperaturen im Sommer sehr hoch sein können.

Mobilitätshinweis

Wir sind verpflichtet darauf hinzuweisen, dass diese Reise im Allgemeinen für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet ist. Im Einzelfall sprechen Sie uns bitte an.

Reiseberichte