Safari im Kruger-Nationalpark
Breitmaulnashörner im Mkhaya Game Reserve
Kudus im Krüger-Nationalpark
Geparden in Südafrika

Südafrika Safari Reisen

Krüger-Nationalpark, die "Big Five" und Löwengebrüll bei Nacht

Das erwartet Sie auf einer Südafrika Safari:

  • Glänzende Löwenmähnen im goldenen Morgenlicht der Savanne
  • Große Tierherden an lebendigen Wasserlöchern
  • Auf den Spuren der Big Five im Krüger-Nationalpark
  • Unvergessliche Nächte bei Lagerfeuer und Hyänengelächter
  • Traumhafte Küstenstraßen und abwechslungsreiche Landschaft

Dort könnten Sie gerade sein

Löwe im Krüger-Nationalpark
SUEKGK

Südafrika

Wellen, Wein und Wildnis

Exklusive Lodgesafari zu den Höhepunkten der Rainbow Nation
ab 4390 EUR inkl. Flug
Dauer 15 Tage / 4–12 Teilnehmer oder individuell ab 2 Personen
Zur Reise
Weinberge um Stellenbosch
SUESEL20

Südafrika • Eswatini

Mzansi: Grand Tour durch die Regenbogennation

Der Klassiker mit Inlandsflug – Kruger-Nationalpark, Drakensberge, Garden-Route und Kapstadt
ab 3990 EUR zzgl. Flug
Dauer 20 Tage / 2–10 Teilnehmer oder individuell ab 2 Personen
Zur Reise
Orange-breasted sunbird auf einer Protea
SUEGAE

Südafrika

Im Königreich der Proteen

Stilvoll und entspannt vom Tafelberg entlang der Garden Route zum Addo-Elephant-Nationalpark
ab 2790 EUR zzgl. Flug
Dauer 14 Tage / 2–10 Teilnehmer
Zur Reise
Küste im Eastern Cape
SUESWL

Südafrika

Madibas Vermächtnis

Mitmach-Safari vom Kruger NP durch die Drakensberge und das Eastern Cape bis zum Kap der Guten Hoffnung
ab 2550 EUR zzgl. Flug
Dauer 17 Tage / 4–12 Teilnehmer
Zur Reise
Südafrika erleben
SUEJEL

Südafrika • Lesotho • Eswatini

Eine Welt in einem Land

Komfortabel die Höhepunkte Südafrikas entdecken mit Besuch des „Königreichs im Himmel“
ab 3290 EUR zzgl. Flug
Dauer 20 Tage / 4–14 Teilnehmer
Zur Reise
Elefant Addo Elephant Nationalpark
SUEFA4

Südafrika

Mit Kind und Kegel entlang der Garden-Route

Tafelberg, Traumstrände und Tierwelt hautnah – Südafrika in Familie mit Gleichgesinnten bereisen
ab 3090 EUR zzgl. Flug
Dauer 12 Tage / 6–12 Teilnehmer
Zur Reise
Mkuze-Wildreservat
MOCSWL

Südafrika • Mosambik

Tropische Strände und afrikanischer Busch

Mitmach-Safari vom wilden KwaZulu-Natal über die Traumstrände Südmosambiks zum Kruger-Nationalpark
ab 2240 EUR zzgl. Flug
Dauer 14 Tage / 4–12 Teilnehmer
Zur Reise
Leopard im South Luangwa NP
SAMSKC22

Sambia • Malawi • Mosambik • Südafrika

Entlang der Handelsroute

Aktive Campingsafari mit Tiere beobachten, Kanufahren und Schnorcheln im Indischen Ozean
ab 2790 EUR zzgl. Flug
Dauer 22 Tage / 4–12 Teilnehmer
Zur Reise
Safaritruck
SAFSKL21

Südafrika • Namibia • Botswana • Simbabwe

Vom Kap bis zum Sambesi

Mitmach-Safari von Kapstadt über die Namib- und Kalahari-Wüste zum Okavango-Delta und zu den Victoriafällen
ab 3695 EUR zzgl. Flug
Dauer 21 Tage / 4–12 Teilnehmer
Zur Reise
Kräftemessen zwischen Seerosen: Elefanten am Chobe River
SIMSWL

Südafrika • Simbabwe • Botswana

Entdeckungen im Safariparadies

Abenteuerliche Mitmachsafari: Kruger, Hwange und Chobe NP sowie Okavango-Delta
ab 2780 EUR zzgl. Flug
Dauer 16 Tage / 4–12 Teilnehmer
Zur Reise
Blyde-River-Canyon, Panorama Route
SUESEL13

Südafrika • Eswatini

Vom Kruger-Nationalpark bis zu den Drakensbergen

Intensive Rundreise für Naturliebhaber mit spannenden Aktivitäten
ab 2790 EUR zzgl. Flug
Dauer 13 Tage / 2–10 Teilnehmer
Zur Reise
Sossusvlei, Stop an Düne 45
SAFSKL13

Südafrika • Namibia

Vom Kap nach Windhoek

Mitmach-Safari von Kapstadt durch die Namib-Wüste und durch den Etosha-Nationalpark
ab 2540 EUR zzgl. Flug
Dauer 13 Tage / 4–12 Teilnehmer
Zur Reise

Hier finden Sie mehr!

Zur Reisesuche

Sie haben Fragen zu Safaris in Südafrika?

Ich helfe Ihnen gern weiter. Rufen Sie mich an.

Susann van de Heuvel
Susann van de Heuvel
Verkauf & Beratung Südliches Afrika
Ich habe zwei Herzen – eines in Südafrika und eines in Deutschland. Zwölf Jahre lang konnte ich dieses ganz besondere Gefühl genießen, wenn ich meinen täglichen Aufgaben nachging: das Gefühl, dass es dort einfach schön ist, auch wenn man mal einen schlechten Tag hat. Die Sonne, die wunderbare Natur, bunte... Mehr

Auf Südafrika Safari

Die einzigartige Tier- und Pflanzenwelt Südafrikas ist in zahlreichen Nationalparks, Wild- und Naturreservaten geschützt. Die beste Art, diese abwechslungsreiche Flora und Fauna zu entdecken und hautnah zu erleben, ist eine Safari. Die Möglichkeiten, mit DIAMIR auf Südafrika Safari zu gehen, sind vielfältig. Sie entscheiden, ob es eine Rundreise in kleiner Gruppe, eine exklusive Lodge Safari oder eine Mietwagenreise sein soll.

Die Big Five in Südafrika erleben

Die Symbole einer jeden Safari und das Sinnbild der afrikanische Tierwelt sind die „Big Five“. Löwe, Elefant, Büffel, Nashorn und Leopard lassen das Herz von Safari-Enthusiasten höher schlagen. Die Bezeichnung „Big Five“ stamm aus der Zeit der Großwildjäger und bezieht sich dabei auf die Tierarten welche aufgrund ihrer Schwierigkeit und Gefährlichkeit bei der Jagd, als besonders begehrenswert galten. Auf einer Südafrika Safari haben Sie die Möglichkeit diesen 5 Ikonen zu begegnen. In Südafrika gibt es mehrere Nationalparks und Game Reserves, in denen Sie die Big Five beobachten können. Zu den bekanntesten gehören: Kruger-Nationalpark, Hluhluwe-iMfolozi-Park, Addo-Elefanten-Nationalpark, Madikwe Game Reserve, Pilanesberg-Nationalpark.

Südafrika Garden Route und Safari

Wer neben tollen Safarierlebnissen und der einmaligen Natur Südafrikas noch mehr über Kultur und dessen Bewohner erfahren möchte, für den eignet sich eine Reise mit dem Mietwagen entlang der Garden Route. Die rund 800 - 1000 km lange Garden Route ist eine der Weltweit beliebtesten Strecken für Roadtrips und gilt heute als eines der Highlight Südafrikas. Die Route führt Sie dabei vom wilden Treiben Kapstadts, über renommierte Weingebieten und charmante Küstenstadt bis zu beeindruckenden Nationalparks im Landesinneren. Eine Reise entlang der Garden Route biete dementsprechend eine tolle Möglichkeit Safari, Kultur, und Entspannung zu kombinieren. 

Wo gibt es die besten Safaris? Die Top Nationalparks in Südafrika

Sowohl die Nationalparks als auch die privaten Game Reserves spielen eine unverzichtbare Rolle beim Schutz der Tierwelt und der Natur in Afrika. Diese Schutzgebiete sind Eckpfeiler im Bemühen um den Erhalt der Artenvielfalt und den Schutz gefährdeter Tierarten. Trotz ihres gemeinsamen Ziels bieten sie unterschiedliche Safari-Erlebnisse, die jeweils einzigartige Aspekte der südafrikanischen Wildnis enthüllen.

  • Krüger-Nationalpark: Der Krüger-Nationalpark ist das größte Wildschutzgebiet Südafrikas und beheimatet alle Tierarten, die im südlichen Afrika vorkommen. Hier finden sich die "Big Five" – Löwen, Leoparden, Elefanten, Büffel und Nashörner – sowie eine beeindruckende Vielfalt von knapp 150 anderen Säugetierarten, über 500 Vogelarten und etwa 100 Reptilienarten. Der Krüger-Nationalpark bietet somit eine unschätzbar reiche Tierwelt und ist ein Traumziel für Safariliebhaber.
     
  • iSimangaliso-Wetland-Park: Das Naturschutzgebiet erstreckt sich über ausgedehnte Feucht- und Küstengebiete und bietet hervorragende Sichtungsmöglichkeiten für Flusspferde, Büffel, Wasserböcke und große Kuduherden. Zahlreiche Aussichtspunkte eröffnen atemberaubende Ausblicke auf die Landschaft und den Indischen Ozean. Während der Walsaison von Juni bis November haben Sie zudem die Chance, die majestätischen Meeressäugetiere zu beobachten, was diesen Park zu einem ganzjährig faszinierenden Reiseziel macht.
     
  • Addo-Elephant-Park: Dieses geschützte Wildreservat beherbergt eine beeindruckende Population von mehr als 600 vom Aussterben bedrohten Kap-Elefanten. Eine ausgedehnte Pirschfahrt im Addo-Elephant-Park bietet die Gelegenheit, die "Big Five" hautnah zu erleben. Besonders die Beobachtung der imposanten Elefantenherden ist ein unvergessliches Erlebnis und macht diesen Park zu einem der bedeutendsten Orte für Safari-Enthusiasten in Südafrika.

Was kostet der Eintritt in den Krüger Nationalpark?

Der Eintrittspreis für den Krüger-Nationalpark beträgt aktuell rund 25 € pro Person pro Tag. Wenn Sie bei DIAMIR eine Safarireise buchen sind für gewöhnlich alle zusätzlichen Kosten und Eintrittspreise für Nationalparks bereits im Reisepreis einbegriffen. Dementsprechend fallen für Sie keine weiteren Kosten oder Gebühren an. 

Wie viele Tage sollte ich für den Krüger-Nationalpark einplanen?

Um einen guten Einblick in den Krüger-Nationalpark und dessen Bewohner zu bekommen sollten Sie mindestens 2 - 3 Tage einplanen. Für eine umfassendere Erfahrung und ausgedehnte Tierbeobachtungen, sowie eine erhöhte Chance auf seltene Tierarten zu stoßen empfehlen wir eine Aufenthaltsdauer von 4 - 5 Tagen.

Warum heißt es "Krüger" Nationalpark?

Der Krüger-Nationalpark verdankt seinen Namen Paul Kruger, einem einflussreichen politischen Führer und Präsidenten der Republik Südafrika gegen Ende des 19. Jahrhunderts. Seine entscheidende Rolle bei der Gründung der ersten Naturschutzgebiete des Landes führte dazu, dass der Park seinen Namen erhielt.

Wie groß ist der iSimangaliso-Wetland-Park?

Der iSimangaliso Wetland Park, ein UNESCO-Weltnaturerbe an der Ostküste Südafrikas, erstreckt sich über eine Fläche von etwa 3.280 Quadratkilometern und umfasst eine Vielzahl an verschiedenen Ökosystemen. 

Wie viele Elefanten leben im Addo-Elephant-Park?

Nachdem im Jahr 1931 aufgrund der Elfenbeinjagd nur noch 11 Elefanten in der Region des heutigen Addo-Elephant-Parks verblieben waren, kann der Park heute mit einer stolzen Population von über 600 Tieren als ein herausragender Erfolg im Bereich des Arten- und Naturschutzes betrachtet werden.

Welche Tiere gibt es noch im Addo-Elephant-Park?

Der Addo-Elephant-Nationalpark beherbergt eine vielfältige Tierwelt. Neben den im Namen erwähnten Elefanten gibt es auch andere Säugetiere wie Löwen, Büffel, Nashörner, Leoparden, Zebras, Giraffen und verschiedene Antilopenarten. Zudem ist der Park Heimat für zahlreiche Vogelarten

Unsere Südafrika Safaris in Kleingruppe oder Privat

Löwe im Krüger-Nationalpark
SUEKGK

Südafrika

Wellen, Wein und Wildnis

Exklusive Lodgesafari zu den Höhepunkten der Rainbow Nation
ab 4390 EUR inkl. Flug
Dauer 15 Tage / 4–12 Teilnehmer oder individuell ab 2 Personen
Zur Reise
Weinberge um Stellenbosch
SUESEL20

Südafrika • Eswatini

Mzansi: Grand Tour durch die Regenbogennation

Der Klassiker mit Inlandsflug – Kruger-Nationalpark, Drakensberge, Garden-Route und Kapstadt
ab 3990 EUR zzgl. Flug
Dauer 20 Tage / 2–10 Teilnehmer oder individuell ab 2 Personen
Zur Reise
Orange-breasted sunbird auf einer Protea
SUEGAE

Südafrika

Im Königreich der Proteen

Stilvoll und entspannt vom Tafelberg entlang der Garden Route zum Addo-Elephant-Nationalpark
ab 2790 EUR zzgl. Flug
Dauer 14 Tage / 2–10 Teilnehmer
Zur Reise
Küste im Eastern Cape
SUESWL

Südafrika

Madibas Vermächtnis

Mitmach-Safari vom Kruger NP durch die Drakensberge und das Eastern Cape bis zum Kap der Guten Hoffnung
ab 2550 EUR zzgl. Flug
Dauer 17 Tage / 4–12 Teilnehmer
Zur Reise
Wandern in den Drakensbergen
SUEWAN

Südafrika • Eswatini

Südafrika aktiv

Mehrere Wanderungen in den Drakensbergen und auf der Panorama-Route kombiniert mit Pirschfahrten im Kruger NP
ab 2095 EUR zzgl. Flug
Dauer 14 Tage / 4–12 Teilnehmer
Zur Reise
Wandern in den Drakensbergen
SUEWA2

Südafrika

Von den Drakensbergen zur Wilden Küste

Ausgewogene Aktivreise mit anspruchsvollen Wanderungen durch zwei verschiedene Regionen
ab 2950 EUR zzgl. Flug
Dauer 13 Tage / 2–10 Teilnehmer
Zur Reise
Südafrika erleben
SUEJEL

Südafrika • Lesotho • Eswatini

Eine Welt in einem Land

Komfortabel die Höhepunkte Südafrikas entdecken mit Besuch des „Königreichs im Himmel“
ab 3290 EUR zzgl. Flug
Dauer 20 Tage / 4–14 Teilnehmer
Zur Reise
Elefant Addo Elephant Nationalpark
SUEFA4

Südafrika

Mit Kind und Kegel entlang der Garden-Route

Tafelberg, Traumstrände und Tierwelt hautnah – Südafrika in Familie mit Gleichgesinnten bereisen
ab 3090 EUR zzgl. Flug
Dauer 12 Tage / 6–12 Teilnehmer
Zur Reise
Mkuze-Wildreservat
MOCSWL

Südafrika • Mosambik

Tropische Strände und afrikanischer Busch

Mitmach-Safari vom wilden KwaZulu-Natal über die Traumstrände Südmosambiks zum Kruger-Nationalpark
ab 2240 EUR zzgl. Flug
Dauer 14 Tage / 4–12 Teilnehmer
Zur Reise
Leopard im South Luangwa NP
SAMSKC22

Sambia • Malawi • Mosambik • Südafrika

Entlang der Handelsroute

Aktive Campingsafari mit Tiere beobachten, Kanufahren und Schnorcheln im Indischen Ozean
ab 2790 EUR zzgl. Flug
Dauer 22 Tage / 4–12 Teilnehmer
Zur Reise
Safaritruck
SAFSKL21

Südafrika • Namibia • Botswana • Simbabwe

Vom Kap bis zum Sambesi

Mitmach-Safari von Kapstadt über die Namib- und Kalahari-Wüste zum Okavango-Delta und zu den Victoriafällen
ab 3695 EUR zzgl. Flug
Dauer 21 Tage / 4–12 Teilnehmer
Zur Reise
Kräftemessen zwischen Seerosen: Elefanten am Chobe River
SIMSWL

Südafrika • Simbabwe • Botswana

Entdeckungen im Safariparadies

Abenteuerliche Mitmachsafari: Kruger, Hwange und Chobe NP sowie Okavango-Delta
ab 2780 EUR zzgl. Flug
Dauer 16 Tage / 4–12 Teilnehmer
Zur Reise

Hier finden Sie mehr!

Zur Reisesuche
Reisezeit:
Ganzjährig
Anreise:
11 h
Zeitunterschied:
+1 h

Unsere Selbstfahrer Safaris in Südafrika

Safari im Shamwari Private Game Reserve
SUEGAR

Südafrika

Kapstadt und Garden-Route

Bestsellerreise – vom Kap der Guten Hoffnung bis zum Addo-Elephant-Nationalpark als Selbstfahrer unterwegs
ab 1160 EUR zzgl. Flug
Dauer 14 Tage / ab 2 Teilnehmer
Zur Mietwagenreise
Auf Safari unterwegs
SUEHIG

Südafrika • Eswatini

Höhepunkte Südafrikas

Unter dem Kreuz des Südens – maßgeschneiderte Mietwagenreise von Johannesburg bis Kapstadt
ab 2050 EUR zzgl. Flug
Dauer 19 Tage / ab 2 Teilnehmer
Zur Mietwagenreise
Safari im Kruger-Nationalpark
SUEHIF

Südafrika • Eswatini

Höhepunkte Südafrikas

Großer Bogen von den „Big Five“ des Krüger-Nationalparks über die traumhafte Garden-Route bis zum Tafelberg
ab 1480 EUR zzgl. Flug
Dauer 18 Tage / ab 2 Teilnehmer
Zur Mietwagenreise
Glen Avon Lodge
SUEECO

Südafrika

Südafrika – Die besondere Reise

Viel erleben und trotzdem Gutes tun – Südafrika intensiv mit Übernachtung in nachhaltigen Lodges
ab 1900 EUR zzgl. Flug
Dauer 14 Tage / ab 2 Teilnehmer
Zur Mietwagenreise
Blick auf die Three Rondavels
SUEHIM

Südafrika • Eswatini

Das Beste von Südafrika mit dem Mietwagen

Von Johannesburg bis Kapstadt reisen mit liebevoll ausgewählten Unterkünften – Mietwagen bereits inkludiert
ab 2840 EUR zzgl. Flug
Dauer 18 Tage / ab 2 Teilnehmer
Zur Mietwagenreise
Tsitsikamma-Nationalpark, am Mündungsgebiet des Storms River
SUEGAM

Südafrika

Vom Addo-Elephant-Nationalpark bis Kapstadt mit dem Mietwagen

Garden-Route intensiv mit liebevoll ausgewählten Unterkünften und inkludiertem Mietwagen
ab 1380 EUR zzgl. Flug
Dauer 14 Tage / ab 2 Teilnehmer
Zur Mietwagenreise
Simbavati River Lodge Tierbeobachtung
SUETIL

Südafrika

Vom Kap zum Kruger – Africa at its best

Die Lieblingsreise unserer Südafrika-Expertin Carola Tille
ab 3370 EUR zzgl. Flug
Dauer 12 Tage / ab 2 Teilnehmer
Zur Mietwagenreise
Kaphalbinsel, Kapstadt
SUELUX

Südafrika

Wo Luxus auf natürliche Schönheit trifft

Mit dem Mietwagen von Kapstadt entlang der Garden-Route mit erstklassigen Hotels und zauberhaften Lodges
ab 4160 EUR zzgl. Flug
Dauer 12 Tage / ab 2 Teilnehmer
Zur Mietwagenreise
Weinland bei Paarl
SUEWEL

Südafrika

Kultur, Wein und endlose Weite – Kapstadt, Franschhoek und De-Hoop-Naturreservat

Intensiv und in Ruhe die Schönheit des Western Cape mit dem Mietwagen erkunden
ab 1320 EUR zzgl. Flug
Dauer 10 Tage / ab 2 Teilnehmer
Zur Mietwagenreise
Sanipass in den Drakensbergen
SUEDRL

Südafrika

Wandern in den Drakensbergen

Vom Sentinel Peak zum Sani-Pass – abwechslungsreiche Mietwagenreise zu den „aufwärts gerichteten Speeren“
ab 530 EUR zzgl. Flug
Dauer 5 Tage / ab 2 Teilnehmer
Zur Mietwagenreise
Three Rondavels, Blyde-River-Canyon, Panorama Route
SUEOST

Südafrika • Eswatini

Vom Kruger NP in die Drakensberge

Umfangreiche Rundreise zu den landschaftlichen Schätzen im Osten Südafrikas
ab 2220 EUR zzgl. Flug
Dauer 13 Tage / ab 2 Teilnehmer
Zur Mietwagenreise
Strand in Paternoster
SUEWES

Südafrika • Namibia

Unberührtes Südafrika – wildes Namibia

Vom Oranje zum Fish-Fluss und entlang der Westküste bis nach Kapstadt mit dem Mietwagen
ab 1960 EUR zzgl. Flug
Dauer 15 Tage / ab 2 Teilnehmer
Zur Mietwagenreise

Hier finden Sie mehr!

Zur Reisesuche
Blickkontakt mit einer südafrikanischen Giraffe

Reiseberichte

Peggy Flack, 14.12.2022

Mit Eurowings Discover in den Kruger-Nationalpark

Weiterlesen
Jörg Ehrlich, 24.06.2022

Immer wieder zieht es uns im deutschen Winter nach Südafrika!

Weiterlesen
Michél Pretzsch, 21.02.2022

Südafrika spontan: Die beste Entscheidung!

Weiterlesen
Ehepaar Huschka, 05.07.2018

Vom Krüger-Nationalpark zum Kap der Guten Hoffnung

Weiterlesen

Praktische Informationen für Ihre Südafrika Safari

Wann ist die beste Reisezeit für eine Südafrika Safari?

Südafrika kann ganzjährig bereist werden. Jede Jahreszeit hat ihren Reiz und eigene Vorteile. Grundsätzlich gelten aber die Monate von Juni bis August als beste Reisezeit für eine Safari in Südafrika. 

  • September bis November markieren den Beginn des südafrikanischen Frühlings. Das Wetter ist angenehm, nicht zu heiß, und die Landschaft ist nach den Wintermonaten grün und blühend. Dies ist eine gute Zeit für Vogelbeobachtung, da viele Zugvögel in dieser Zeit zurückkehren.
  • Der südafrikanische Sommer von Dezember bis Februar ist warm bis heiß und oft regnerisch. Die Vegetation ist üppig was die Tierbeobachtung erschweren kann. Es ist jedoch die beste Zeit, um Jungtiere zu sehen.
  • Der Herbst von März bis Mai bietet immer noch angenehme Temperaturen und wenig Regen. Die Vegetation beginnt sich zu verdünnen, was die Tierbeobachtung erleichtert. Wildtiere beginnen sich an den Wasserstellen zuversammeln.
  • Der südafrikanische Winter von Juni bis August ist ideal für Tierbeobachtungen, da das trockene Wetter die Tiere dazu zwingt, sich an Wasserstellen zu versammeln. Die Vegetation ist weniger dicht, was die Sichtbarkeit erhöht. Der Winter ist die beste Zeit für Safaris, insbesondere in Regionen wie dem Kruger-Nationalpark.

Wie viel Zeit sollte ich für eine Safari in Südafrika einplanen?

Eine typische Safari Reise kann für einen Nationalpark zwischen 5 bis 9 Tagen dauern, um die Höhepunkte des Parks zu erleben. Für eine umfassendere Erfahrung empfehlen wir mindestens 10 bis 14 Tage, um verschiedene Tierreservate und Ökosysteme zu erkunden. Dann haben Sie ausreichend Zeit für Tierbeobachtungen, Entspannung und die Erkundung der kulturellen Aspekte Südafrikas.

Unsere erfahrenen Reiseberater stehen Ihnen gern zur Verfügung, um eine maßgeschneiderte Safari zu planen, die Ihren Bedürfnissen und Ihrem Zeitrahmen entspricht.

Wie teuer ist eine Safari in Südafrika?

Die Kosten für eine Safari in Südafrika belaufen sich auf etwa 2000 - 4500€ pro Person. Der Reisepreis ergibt sich dabei aus verschiedenen Faktoren wie Dauer, Unterkunftskategorie und den ausgewählten Nationalparks und Aktivitäten. Wenn Sie sich unsicher sind, welche Safari Reise sich am besten für Sie eignet, stehen Ihnen unsere Reiseexperten jederzeit mit Rat und Tat zur Seite.  

Welche Unterkünfte werden während einer Safari in Südafrika genutzt?

Häufig erreicht uns die Frage, welche Unterkünfte auf unseren Safari Reisen in Südafrika genutzt werden. Eine pauschale Antwort ist dabei für gewöhnlich nicht möglich. In unseren Tourenverläufen werden Sie eine vielfältige Palette an Unterkünften finden. Von gemütlichen Pensionen bis hin zu hochwertigen Lodges mit privaten Game Reserves ist alles dabei. Die Wahl der Unterkunft hängt dabei von der jeweiligen Art der Safari ab. Hier haben wir die einzelnen Safari-Möglichkeiten für Sie aufgeschlüsselt. 

Die gängigste Art der Unterbringung ist die klassische Lodge. Bei der Auswahl dieser achten wir gezielt auf einen modernen Standard, Authentizität und Nachhaltigkeit. Doch auch die auf den ersten Blick unkomfortabelste Art zu nächtigen, das Zelt, stellt sich bei unseren Gästen häufig als Highlight heraus. Es ist wichtig zu beachten, dass unsere "Zelte" in der Regel komfortabel ausgestattet sind und über ein eigenes WC, eine Dusche und ein festes Bett verfügen. Private Gamelodges sind für gewöhnlich etwas luxuriöser und bilden oft das Highlight einer Safarireise.

Zusammenfassend lässt sich festhalten, dass jede Art der Unterbringung ihren eigenen Charme hat. Ob es der entspannte Sundowner am Pool einer Pension, der morgendliche Kaffee in geselliger Runde in einer privaten Lodge vor einer aufregenden Pirschfahrt oder die fesselnden Geschichten am Lagerfeuer in einem Zeltcamp sind – wir sorgen stets dafür, dass Sie einen angenehmen und authentischen Aufenthalt erleben.

Wie groß sind die Gruppen und welche Fahrzeuge werden auf Safari genutzt?

Unseren Südafrika Safari Reisen bieten in der Regel Platz für 4 - 14 Teilnehmer. Bei unseren Reisen steht das Reiseerlebnis ganz klar im Vordergrund. Aus diesem Grund halten wir die Gruppengröße bewusst begrenzt. Kleinere Gruppen können dynamischer agieren und es kann gezielter auf die Wünsche der einzelnen Teilnehmer eingegangen werden. 

Auf Ihrer Reise nutzen Sie für die längeren Streckenabschnitte meist komfortable Kleinbusse. In den Nationalparks und auf Safari selbst werden speziell dafür ausgebaute und gut gefederte Geländewagen genutzt.

Muss ich mich auf eine Safari in Südafrika vorbereiten?

Nein. Eine Safari in Südafrika bedarf keiner großen Vorbereitungen. Wir möchten Sie an dieser Stelle aber darauf hinweise das die Gegebenheiten in Afrika nicht denen in Europa entsprechen. Die Straßenverhältnisse zwischen den Nationalparks und Unterkünften teils schlecht sein. Ungeplante Pannen und damit einhergehende Verzögerungen können passieren. Wir empfehlen: Üben Sie ein wenig mehr Toleranz und Gelassenheit als zu Hause, genießen die Reise und lassen die einmaligen Eindrücke wirken.

Benötige ich spezielle Kleidung für eine Safari in Südafrika?

Besonders in den frühen Morgenstunden kann es auf Safari recht kühl werden. Ihre Kleidung sollte dementsprechend kombinierbar sein. Hemden, Pullover oder Fleecjacken eignen sich meist am besten um auch bei kühleren Temperaturen warm zu bleiben. Des Weiteren sollten die Farben der Kleidung etwas gedeckter sein um möglichst unauffällig zu erscheinen. 

Vor Reiseantritt erhalten Sie nochmals speziell auf Ihre Reise abgestimmte Toureninformationen und Mitnahmeempfehlungen. Sollten Sie weitere Fragen haben, helfen wir Ihnen gern weiter. 

Mit welchen Trinkgeldern muss ich auf einer Südafrika Safari rechnen?

Das zahlen von Trinkgeld ist in Afrika und somit auch in Südafrika sehr weitverbreitet. Ein normales und dem Lohnniveau entsprechendes Gehalt fällt für viele Servicekräfte sehr knapp aus, weshalb ein Trinkgeld gern gesehen ist und als Bestätigung guter Arbeit dient.

  • In Restaurant wird empfohlen, etwa 10 % des Rechnungswertes Trinkgeld zu zahlen. Oft wird der Rechnungsbetrag aufgerundet.
  • Für Ihren Guide während der Reise oder auf Safari gilt als Richtwert 3 - 5€ pro Person und pro Reisetag. 
  • Für Köche, Träger, Guides auf Wanderung und andere Servicekräfen ist ein Trinkgeld von 1 - 3€ pro Person und pro Reisetag üblich.

Bei einer 10-tägigen Reise sollten Sie somit etwa 80 - 150€ für Trinkgelder in Ihre Reisekasse einplanen. Auch möchten wir, um immer wieder aufkommende Missverständnissen vorzubeugen, darauf hinweisen, dass alle Fahrer, Guides, Köche usw. welche für uns während der Reise tätig sind, nach örtlichen Maßstäben und Gepflogenheiten fair bezahlt werden. Trinkgeldzahlung ist lediglich als kleines Extra für eine gute Arbeit der Menschen vor Ort zu verstehen.

Was ist der Unterschied zwischen Nationalpark und Game Reserve?

Game Reserves sind private Naturschutzgebiete, die sich in ihrer Größe und Besucheranzahl von Nationalparks unterscheiden. Die begrenzte Anzahl an Safari-Gästen in Abstimmung mit den verfügbaren Unterkünften schafft eine exklusivere Umgebung, die ruhige Momente für Tierbeobachtungen ermöglicht. Im Gegensatz zu Nationalparks sind Game Reserves "künstlich" gestaltet, wobei die Auswahl und Ansiedlung von Tieren und Pflanzen gezielt erfolgt. Darüber hinaus bieten die meisten Game Reserves eine gewisse "Sichtungsgarantie", da sie durch Zäune geschützt sind, was die Chancen erhöht, unter der Führung erfahrener Safari-Guides die gewünschten Tiere zu entdecken. Auch Nachtpirschfahrten und Safaris zu Fuß sind möglich. Für Reisende mit begrenzter Zeit und spezifischen Tierwünschen sind Game Reserves somit eine wertvolle Ergänzung im Reiseplan. Es ist wichtig zu beachten, das Safari in Game Reserves nur im Rahmen von organisierten Pirschfahrten stattfinden. Individuell durch das Gelände fahren ist dementsprechend nicht möglich. 

Nationalparks bestechen durch ihre Größe und die damit verbundene landschaftliche Vielfalt und großen Tierherden. Sie sind das Sinnbild für Safaris und Abenteuer. Die Safari-Guides der Nationalparks sind Kenner ihrer Region und der Gewohnheiten der ansässigen Tiere. Die Nationalpark-Guides stehen zudem in regelmäßigem Kontakt zueinander. So ist ein Austausch und Wissen über die aktuellen Standorte der Herden und Tiergruppen während der Pirschfahrten gewährleistet. Bestmögliche Sichtungschancen sind somit auch in den Nationalparks gegeben. Da die Parks öffentlich zugänglich sind kann es allerdings zu Wartezeiten bei den Tiersichtungen kommen. Allerdings haben Sie die Möglichkeit auf ausgewiesenen Straßen selbst zufahren.

Noch mehr Inspiration zu Südafrika? Haben wir!

Gepard in Namibia beschnitten

10 Top-Safariziele weltweit

Die wilde Welt der Tiere. Die 10 besten und außergewöhnlichsten Safari-Erlebnisse weltweit.

Straße auf der Kaphalbinsel, Kapstadt

Garden Route Südafrika

Von Kapstadt nach Port Elizabeth - auf einer der schönsten Routen durch Südafrika.

Traumhafte Kulisse: Küstenlandschaft bei Kapstadt (Kleinmond)
Urlaubsziel

Südafrika

Alle Reisen und praktische Informationen über Südafrika. Wilde Tiere, guter Wein und atemberaubende Landschaften.

Neugierig auf Südafrika Safaris?

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und erhalten Sie die neuesten Inspirationen und Reiseangebote für Südafrika und weltweit!