Rucksack richtig einstellen und packen

So wählen und packen Sie Ihren Rucksack für das perfekte Reiseabenteuer

Teilen 7 Minuten 14.03.2024
Lowe Alpine

Sind Sie bereit für Ihr nächstes Abenteuer? 

Mit unserem Partner Lowe Alpine zeigen wir Ihnen in 5 einfachen Schritten, wie Sie den perfekten Rucksack für sich finden, ihn optimal einstellen und effizient packen, damit Sie bestens auf Ihre Reise vorbereitet sind.

Lowe Alpine

Ein Rucksack ist weit mehr als nur ein Gepäckstück – er ist Ihr treuer Begleiter auf jedem Schritt Ihres Abenteuers. Ob auf langen Trekkingtouren, bei aufregenden Backpacking-Abenteuern oder Wanderungen durch herausforderndes Gelände – ein gut gewählter Rucksack kann den entscheidenden Unterschied zwischen Komfort und Unannehmlichkeiten ausmachen.

1. Perfekte Passform: Welcher Rucksack passt?

Die richtige Passform Ihres Rucksacks ist von wesentlicher Bedeutung für eine angenehme Reise. Ein schlechtsitzender Rucksack kann zu Unannehmlichkeiten und sogar gesundheitlichen Problemen führen. Hier erfahren Sie, wie Sie die richtige Rückenlänge für sich ermitteln:

Schritt 1: Haltung annehmen

Stellen Sie sich aufrecht hin, die Hände auf den Hüften, und neigen SIe den Kopf leicht vor. Diese Position ermöglicht eine präzise Messung.

Schritt 2: Rückenlänge messen

Bitten Sie einen Freund von Ihrem 7. Halswirbel – leicht zu erkennen als den obersten Wirbel, der hervorsteht, wenn Sie den Kopf beugen – bis zum Punkt zu messen, an dem Ihre Hände auf den Hüften liegen (Darmbein).

Schritt 3: Größe ermitteln

Die gemessene Länge gibt Aufschluss über die benötigte Rucksackgröße. Eine Größentabelle von Lowe Alpine hilft Ihnen, das passende Modell zu finden. 

Verstellbare Rückenlängen - kurz erklärt

Rucksäcke von hochwertigen Marken wie Lowe Alpine entsprechen Ihrer individuellen Körperform und passen außerdem zu Ihrer gewählten Aktivität. Die verstellbare Rückenlänge folgt in der Regel den Standardgrößen und ist online auf den Produktseiten ersichtlich.

Lowe Alpine Größentabelle

Damen- und Herrenmodell – was ist der Unterschied?

Aufgrund anatomischer Unterschiede und individueller Präferenzen bieten viele Hersteller ihre Rucksackmodelle in verschiedenen Versionen an. Diese unterscheiden sich u.a. bei den Abmessungen der Hüft-, Schulter- und Brustgurte oder bei den Rückenlängen. 

Lowe Alpine hat beispielsweise zahlreiche Rucksäcke mit dem Zusatz „ND“ in seinem Sortiment. ND bedeutet „Narrow Dimensions“, also schmale Abmessungen. Diese Modelle eignen sich perfekt für zierlichere Personen. Sie sind so gebaut, dass sie schmaleren Frauen und Männern eine bequeme und stützende Passform bieten.

Lowe Alpine

2. Rucksackauswahl: Der richtige Rucksack für Ihre Reise

Bei der Wahl Ihres Rucksacks ist es wichtig, die spezifischen Anforderungen Ihrer Reise zu berücksichtigen. Unterschiedliche Arten des Reisens erfordern unterschiedliche Rucksackmodelle. Faktoren wie Größe, Tragekomfort aber auch Organisierbarkeit können hier einen entscheidenden Unterschied machen. 

Tagesrucksäcke für Kulturreisen

Ideal für kurze Wanderungen oder Stadterkundungen sollte ein guter Tagesrucksack oder auch Daypack genügend Platz für Verpflegung, wärmende Kleidung, eine Notfallregenjacke und ein Erste-Hilfe-Set bieten. Wichtig sind Komfort, zuverlässige Reißverschlüsse und ein Fach für Wertsachen. Ein Tagesrucksack sollte idealerweise ein Volumen von 15–30 Litern haben.

Rucksäcke für Trekkingreisen

Für Trekkingreisen und mehrtägige Hüttenwanderungen sind Wanderrucksäcke ab 30 Litern Volumen ideal. Sie bieten praktische Seitenfächer für Trinkflaschen und Snacks, Halterungen für Wanderstöcke und Gurte zum befestigen von beispielsweise Wind- und Regenjacke außen am Rucksack. Ihre leichten Materialien und die Verstauungsmöglichkeiten, zusammen mit einem verstellbaren Hüftgurt, machen sie ideal für längere Wanderungen. 

Rucksäcke für Fernreisen und Backpacking

Rucksäcke für Fernreisen und Backpacking-Abenteuer zeichnen sich durch ihre hohe Organisierbarkeit und Transportfähigkeit aus. Sie bieten Platz für umfangreiches Gepäck und verfügen über clevere Extras wie abnehmbare Tagesrucksäcke und strapazierfähige Schutzhüllen. Mit einem empfohlenen Volumen von mindestens 45 Litern können sie alles bequem verstauen und sind perfekte Begleiter für längere Reisen. Der entscheidende Unterschied ist ihr Tragesystem. Es ist auf Langstreckenkomfort ausgerichtet und besitzt besonders gut gepolsterte Schulter- und Hüftgurte sowie ein stabileres Rückengestell, um größere Lasten tragen zu können.

  • Hinweis: Es ist ratsam, den Rucksack vor einem längeren Trip in einem Fachgeschäft zu testen.

Rucksäcke für Expeditionen oder Hoch- und Skitouren

Diese Rucksäcke müssen besonders robust und wetterfest sein, um den extremen Bedingungen in alpinen Umgebungen standzuhalten. Sie bestehen aus strapazierfähigen Materialien und sind mit speziellen Features wie Befestigungspunkten für Eisgeräte oder Skier ausgestattet. Sie bieten ausreichend Platz für Ausrüstung wie Kletterseile, Steigeisen und Lawinenausrüstung, sind jedoch möglichst leicht, um den Tragekomfort bei großer Anstrengung zu erhöhen. Spezielle Fächer und technische Details wie Eisaxtschlaufen und Helmbefestigungen runden das Profil ab. 

Lowe Alpine

3. Rucksack einstellen: So geht's

Eine korrekte Einstellung Ihres Rucksacks ist essenziell, damit Ihr Abenteuer nach einem langen Flug reibungslos beginnen kann. Folgen Sie einfach dieser schrittweisen Anleitung, um die für Sie bestmöglichen Einstellung zu erreichen.

Schritt 1: Gurte lockern

Starten Sie, indem sie alle Gurte lösen. Dies macht den Rucksack flexibel und bereit für die Einstellung.

Schritt 2: Gewicht hinzufügen

Fügen Sie ungefähr das Gewicht und Volumen hinzu, das Sie während Ihrer Tour tragen möchten. Dies hilft Ihnen, den Rucksack so einzustellen, wie er sein sollte. 

Schritt 3: Rucksack aufsetzen und Hüftgurt anlegen

Setzen Sie den Rucksack auf und schließen Sie den Hüftgurt. Er sollte etwa 2 cm über Ihrem Hüftknochen sitzen.

Schritt 4: Position überprüfen

Achten Sie darauf, dass der Rucksack bequem auf Ihren Schultern liegt und Ihrem Rücken folgt. Wenn der Hüftgurt zu hoch sitzt oder es an Ihren Schultern zieht, verlängern Sie die Rückenlänge. Wenn der Rucksack zu tief sitzt oder zu locker an den Schultern ist, verkürzen Sie die Rückenlänge.

Schritt 5: Schultergurte justieren

Ziehen Sie die Schultergurte fest, während Sie den Rucksack tragen, sodass er eng an Ihrem Rücken anliegt. Wenn Sie die Riemen greifen und nach unten und hinten ziehen, sollten Ihre Hände normalerweise nicht über Ihre Taille hinausgehen.

Schritt 6: Gewichtsentlastungsgurt anpassen

Stellen Sie den Gewichtsentlastungsgurt behutsam ein, um den Rucksack näher an den Rücken zu bringen. Ziehen Sie ihn nur so fest, bis Sie spüren, dass das Gewicht langsam von den Hüften genommen wird. An dieser Stelle sollten Sie nicht mehr weiter festziehen. Diese Einstellung ist nützlich, um schwere Lasten besser zu verteilen und sie näher an Ihrem Körperschwerpunkt zu tragen.

Schritt 7: Brustgurt einstellen

Stellen Sie sicher, dass der Brustgurt an der richtigen Stelle sitzt und schließen Sie ihn. Er sollte nur "fingerfest" und nicht zu straff angezogen sein.

Lowe Alpine

4. Effizient Rucksack packen: Tipps und Tricks

Beim Packen Ihres Rucksacks ist Effizienz entscheidend, um Platz zu sparen und den Zugriff auf wichtige Dinge zu erleichtern. Hier sind einige Tipps:

  • Gleichmäßige Verteilung: Laden Sie den Rucksack gleichmäßig, um ein ausgewogenes Gewicht zu erreichen. Schwere Gegenstände sollten nah am Rücken und unten platziert werden, um die Stabilität zu verbessern.
  • Schnell erreichbare Dinge: Bewahren Sie Gegenstände, auf die Sie schnell zugreifen möchten in den oberen oder äußeren Fächern des Rucksacks auf. Dies erleichtert das Erreichen von Wasser, Snacks oder einer Regenjacke ohne umständliches Umräumen.
  • Platzsparende Kleidung: Rollen Sie Ihre Kleidung, anstatt sie zu falten, um Platz zu sparen und Knitter zu minimieren. Verwenden Sie Kompressionsbeutel, um den Platzbedarf weiter zu reduzieren.
  • Schlafsackkompression: Wenn Sie einen Schlafsack mitnehmen, transportieren Sie ihn in einem Kompressionsbeutel, um wertvollen Platz zu sparen und die Effizienz zu steigern.
  • Separate Packtaschen: Nutzen Sie separate Packtaschen oder Organizer, um Ihre Ausrüstung zu kategorisieren und Ordnung im Rucksack zu halten. So finden Sie Ihre Sachen schnell und vermeiden ein chaotisches Durcheinander. Beispielsweise für Technik. 

5. Rucksack reisefertig machen

Das richtige Vorbereiten Ihres Rucksacks für den Transport ist entscheidend, um Schäden und Unannehmlichkeiten zu vermeiden. Beachten Sie dabei diese Tipps:

Ihr Rucksack als Hauptgepäck

Befestigen Sie alle außenliegenden Teile wie das Deckelfach, Gurte und Schnallen. So stellen Sie sicher, dass sie während des Transports nicht beschädigt werden oder verloren gehen. Ein spezieller Packsack, eine Außenhülle oder ein Regenschutz bietet zusätzlichen Schutz vor Verschmutzung und Feuchtigkeit.

Ihr Rucksack als Handgepäck

Möchten Sie Ihren Rucksack als Handgepäck nutzen, beachten die Größen- und Gewichtsbeschränkungen der Fluggesellschaft. Häufig sind Abmessungen von 55 x 40 x 20 cm und ein Gewicht von 7 bis 10 kg erlaubt. Achten Sie bitte darauf, verbotene Gegenstände wie scharfe Objekte oder entflammbare Substanzen zu vermeiden.

Schutz für Wertvolles und Empfindliches

Verpacken Sie wertvolle oder empfindliche Gegenstände sicher, indem Sie sie in Kleidung einwickeln und in der Mitte des Rucksacks platzieren, um sie vor Stößen zu schützen. Für elektronische Geräte wie Laptops oder Kameras empfiehlt es sich, stoßabsorbierende Hüllen zu verwenden. Beachten Sie, dass solche Gegenstände im Handgepäck sicherer aufgehoben sind.

Flüssigkeiten und Sicherheitsvorschriften

Flüssigkeiten müssen in Behältern mit maximal 100 ml Fassungsvermögen verpackt und in einem durchsichtigen, wieder verschließbaren Beutel von maximal 1 Liter Volumen transportiert werden. Stellen Sie sicher, dass dieser Beutel leicht zugänglich ist, um die Sicherheitskontrollen zu erleichtern.

Dokumente sicher aufbewahren

Wichtige Dokumente wie Reisepass, Tickets und Visum sollten in einem separaten, leicht zugänglichen Fach aufbewahrt werden. Verwenden SIe dafür spezielle Dokumententaschen oder -hüllen für zusätzlichen Schutz.

Kennzeichnung des Rucksacks

Ein Gepäckanhänger mit Ihren Kontaktdaten und eine auffällige Markierung oder ein Band helfen dabei, Ihren Rucksack schnell zu identifizieren. Dies ist besonders nützlich bei der Gepäckausgabe oder wenn der Rucksack verloren geht.

Wir hoffen, dieser Guide hilft Ihnen dabei, den perfekten Begleiter für Ihre nächsten Abenteuer zu finden. Teilen Sie Ihre Erlebnisse und Entdeckungen mit uns auf unseren Social Media-Kanälen – wir freuen uns darauf, Teil Ihrer Reisegeschichten zu werden.

#diamirerlebnisreisen #lowealpine

Über Lowe Alpine

Die Brüder Greg, Mike und Jeff Lowe verbrachten bereits ihre früheste Kindheit im Freien. Mit Zwanzig waren sie die wichtigsten Kletterer ihrer Generation. Doch die Rucksäcke, die ihnen damals zur Verfügung standen, genügten ihren Anforderungen nicht. 1967 entwickelte, testete und lancierte Greg Lowe mit Lowe Alpine Systems den Rucksack 'Expedition‘. Dieser revolutionäre Pack mit Innenrahmen, Kompressionsriemen sowie weiteren bahnbrechenden Funktionen bot Kletterern in den Bergen noch bessere Bewegungsfreiheit. Auch heute noch sind Lowe Alpine‘s Rucksäcke für die Erkundung unbetretener Pfade gemacht. Sie sind absolute Vorreiter in Sachen Komfort und Bewegungsfreiheit - wohin Ihr Weg Sie auch führt.

Hier beginnt Ihr Abenteuer

Blick auf den Lac Balea auf der Passhöhe
RUMWAN

Rumänien

Von Transsilvanien und Siebenbürgen – Wildnis, Natur und Abenteuer

Von der Stadt der Lebkuchenhäuser zu den Siebenbürgener Sachsen und ins Paris des Ostens
ab 1890 EUR zzgl. Flug
Dauer 12 Tage / 6–12 Teilnehmer oder individuell ab 2 Personen
Zur Reise
Seilbahn auf den Zuckerhut in Rio de Janeiro
BRAHOH

Brasilien

Höhepunkte Brasiliens

Rundreise vom Zuckerhut zur Mutter aller Regenwälder mit Badeausklang am Traumstrand
ab 3690 EUR inkl. Flug
Dauer 15 Tage / 4–10 Teilnehmer oder individuell ab 2 Personen
Zur Reise
Gletscherwanderung
GROSU8

Grönland

Zwischen Eisbergen und Gletschern

Kompakte Wander- und Naturreise mit einfachen Zeltcamps in grandioser Kulisse mit vielen Zodiacfahrten
ab 2595 EUR zzgl. Flug
Dauer 8 Tage / 2–12 Teilnehmer
Zur Reise
Unterkunft in gemütlichen Blockhütten
SWEHUS

Schweden | Mittelschweden

Husky-Sterntouren im Hochfjäll

Spannende Tagestouren mit deutschem Guide in den Weiten des schwedischen Hochlandes
ab 1790 EUR zzgl. Flug
Dauer 7 Tage / 1–4 Teilnehmer
Zur Reise
Schlittschuhlaufen auf einem schwedischen Fluss
SWEEIS

Schweden

Isbitna – Schweden auf Schlittschuhen

„Vom Eis gebissen“ – Eislauftour für Anfänger bis Profi mit deutscher Reiseleitung
ab 850 EUR zzgl. Flug
Dauer 5 Tage / 8–15 Teilnehmer
Zur Reise
Wandern bei Igaliku
GROSUD

Grönland

Inuit, Eisberge und Nordlichter

Ausführliche Wander- und Naturreise mit einfachen Zeltcamps und Abstecher ins Patagonien Grönlands
ab 3495 EUR zzgl. Flug
Dauer 15 Tage / 2–12 Teilnehmer
Zur Reise
Pinguine in Südgeorgien
ANTFSA

Antarktis

Die große Reise

Vielfältige Landschaften und spannende Tierbeobachtungen: Falkland, Südgeorgien und die Antarktische Halbinsel
ab 12 350 EUR zzgl. Flug
Dauer 19 Tage / 70–174 Teilnehmer
Zur Reise
KAP_2010_1LSL_SantoAntao_154_frei.jpg
KAPBOF

Kapverden

Höhepunkte des „Grünen Kaps“

Vielseitige Natur- und Kulturreise über die fünf abwechslungsreichsten Inseln der Kapverden
ab 3690 EUR inkl. Flug
Dauer 15 Tage / 5–14 Teilnehmer
Zur Reise
Aufstieg über die flachen Firnhänge.
EXPMIS

Pakistan

Shimshal-Pamir-Durchquerung mit Mingalik Sar (6050 m) und Sonia Peak (6320m)

Trekkingexpedition mit zwei 6000er-Gipfeln und Blick auf die Berggiganten des Karakorum
ab 5790 EUR inkl. Flug
Dauer 23 Tage / 8–12 Teilnehmer
Zur Reise

Hier finden Sie mehr!

Zur Reisesuche

Ähnliche Seiten & Beiträge

Surfen an der Gold Coast südlich von Brisbane, Queensland

10 besondere Orte an der Ostküste Australiens

Auf der Route zwischen Brisbane und Cairns wartet eine Reise zwischen Wallabys, Surfern und Avocado-Toast. Zehn Spots, welche Sie nicht verpassen sollten.

10 besondere Orte im Südwesten Australiens

Der Südwesten Australiens hat alles, was man für einen unvergesslichen Roadtrip braucht. Hier finden Sie die zehn Highlights einer Reise mit dem Mietwagen von Perth nach Esperance.

Borneo: Bootstour zu den Orang-Utans

Nur mit dem Flussboot kann man den Tanjung-Puting NP bereisen. Zu Besuch bei den Orang-Utans auf Borneo (Kalimantan).

Tapir im Corcovado Nationalpark

Costa Rica: Tapir Safari im Corcovado

Auf Spurensuche zwischen Regenwald und Pazifik: Nur die besten Guides des Landes wissen, wo man in Costa Rica Tapire beobachten kann. In diesem Beitrag erfahren Sie mehr über eine Safari im Corcovado Nationalpark.

Expeditionsschiff vor Eisberg

Ein Tag an Bord auf Expeditionskreuzfahrt

Das Expeditions-Kreuzfahrtschiff ist das schwimmende Basislager der Reise – komfortabel, gemütlich und praktisch, aber ohne jenen überflüssigen Luxus, den man mit dem Begriff Kreuzfahrt häufig verbindet.

Sonnenuntergang im Oman

Eine Reise in das Sultanat Oman

Länder, Menschen und Abenteuer. Kommen Sie mit in den Oman. Eines der modernsten Länder Arabiens. Von Beduinen zu Ministerinnen. Von Wüsten zu Oasen. Alles auf einen Blick.

Pinguine aus allen fotografischen Perspektiven

Fotoreise: Kreuzfahrt im Packeis

Expeditionserlebnisse in RAW, Portraits von Pinguinen, und Eisberge mit Bokeh-Effekt. Eine Expeditionskreuzfahrt bietet Fotografen unzählige Motive und fotografische Erlebnisse.

Straße auf der Kaphalbinsel, Kapstadt

Garden Route Südafrika

Von Kapstadt nach Port Elizabeth - auf einer der schönsten Routen durch Südafrika.

Bongo-Antilopen im Regenwald im Kongo

Kongo: Safari im Odzala-Nationalpark

Auf der Suche nach Waldelefanten, Bongo-Antilopen und Pinselohrschweinen watet man im Kongo mitunter durch knöcheltiefes Wasser. Hier gibt es mehr Infos über eine Safari im Odzala NP.

Osterinsel: Urlaub mit Steinköpfen

Auf die Osterinsel reisen: Moai-Steinfiguren, Vulkankrater und Südseefeeling. Was man auf Rapa Nui alles erleben kann.

Tänzerinnen in Papua-Neuguinea

Papua-Neuguinea Festivals für Entdecker

Der Boden bebt unter dem Stampfen der Menschen. Trommelklänge begleiten den Tag. Drei Papua-Neuguinea-Festivals, die Sie nicht verpassen sollten.

Kasache zu Pferd im Schnee mit Lastkamel

Seidenstraße: Verlauf und Reiseziele

Länder und Reiseziele im Verlauf der Seidenstraße.

Auf dem Weingut in Südafrika

Südafrika: Weingüter bei Kapstadt

Überblick über die beliebtesten Weinregionen und Weingüter im Umland von Kapstadt.

Landleguan auf Galapagos

Tierische Freakshow auf Galapagos

Uralte Gärtner, schwimmende Irokesen und Anzugträger im Urlaub: Kaum ein anderer Ort der Welt beherbergt eine so einzigartige Tierwelt wie die Galapagos-Inseln.

Uganda: Gorilla Tracking im Nebelwald

Begegnung mit den Berggorillas. In diesem Beitrag finden Sie Antworten auf häufig gestellte Fragen, wie zur Ausrüstung und zum Ablauf eines Gorilla Trackings.

10 Dinge Handgepäck

Was gehört ins Handgepäck?

Flughafenhektik, kalte Klimaanlagen und verspätetes Gepäck: Um für all diese Situationen bestens gerüstet zu sein, zeigen wir Ihnen in diesem Beitrag 11 essenzielle Gegenstände, die in keinem Handgepäck fehlen sollten.

Wo bist Gnu? Serengeti erklärt!

Auf den Spuren der großen Herden in Tansania und Kenia. Alles was Sie über die Große Migration wissen müssen.

Neugierig auf Reisen?

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und erhalten Sie die neuesten Inspirationen und Reiseangebote weltweit!