Spitzbergen

Eisbären sind sehr neugierige Tiere

Ihre Reisepezialisten

SLOMA_Livia_Mrs_2015_01.jpg

Livia Sloma

Abteilungsleiter Europa, Nordamerika, Arktis & Antarktis
Sabine Walther

Sabine Walther

Verkauf & Beratung Arktis, Europa, Mietwagen
Reisen anzeigen

Allgemeines

Spitzbergen ist eine zu Norwegen gehörende Inselgruppe im Nordatlantik und Arktischen Ozean. Im norwegischen Sprachgebrauch heißt die Inselgruppe seit dem Spitzbergenvertrag von 1920 Svalbard („Kühle Küste“). Im deutschen Sprachgebrauch ist dieser Name jedoch nicht verbreitet; es wird der Name Spitzbergen verwendet. Er ist zugleich der Name der größten Hauptinsel Spitzbergen des Archipels ist. Die Besiedlung Spitzbergens erfolgte in erster Linie ab etwa 1900 wegen reicher Kohlevorkommen. In neuerer Zeit gilt Spitzbergen als „größtes Labor der Welt“ für Arktisforschung, zu dem auch ein Startplatz für Forschungsraketen gehört (SvalRak). Gemäß dem Spitzbergen-Vertrag ist die Inselgruppe eine demilitarisierte Zone.

Karte